direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Der nächste Newsletter erscheint am 21. November 2019.

+++ Aktuell +++

Antragsfrist Urlaubssemester endet
Die Antragsfrist für ein Urlaubssemester zum Wintersemester 2019/2020 endet am 11.11.2019. www.tu-berlin.de/?159054 Alle Infos rund um den Antrag:
www.tu-berlin.de/?76319

Bewerbung Studienkolleg für das Sommersemester
Das Studienkolleg der TU Berlin bietet ausländischen Studieninteressierten ein einjähriges studienvorbereitendes Kursprogramm zur Erlangung der Hochschulzugangsberechtigung an deutschen Universitäten. Die Bewerbungsfrist für das Sommersemester 2020 endet am 30.11.2019. Eine Bewerbung ist ausschließlich über uni-assist.de möglich.
www.tu-berlin.de/?6815

Fotokampagne Lehre ist …
Die Fotokampagne „LEHRE IST…“ möchte Protagonist*innen der Lehre – vor und hinter den Kulissen – sichtbar machen. Gezeigt wird dabei das ganze Spektrum von Lehrveranstaltungsformaten und -methoden an der TU Berlin.
https://blogs.tu-berlin.de/qpl_lehre-ist/about

Registrierung für Mathe-Kalender läuft
Wer den Klimawandel bekämpfen oder Künstliche Intelligenz beherrschen möchte, braucht dazu Mathematik. Das werden alle Interessierten ab dem 1. Dezember erfahren, wenn sich wieder die virtuellen Türchen der digitalen Mathe-Adventskalender öffnen, der für drei unterschiedliche Altersstufen konzipiert wurde. Der MATH+ Adventskalender richtet sich auch an Studierende und Lehrkräfte. Die Mathe-Adventskalender stehen unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek.
www.mathekalender.de

Erfolgsteam für Studierende mit Familienaufgaben
Ein Erfolgsteam ist eine Arbeitsgruppe aus vier bis sechs Personen mit ähnlichem Hintergrund, die sich über einen bestimmten Zeitraum regelmäßig trifft, um sich gegenseitig zu unterstützen. Wer an der TU Berlin studiert, Kind(er) und/oder pflegebedürftige Angehörige betreut, kann sich für die Teilnahme am nächsten Erfolgsteam verpflichtend anmelden. Die Termine sind am: 13.11., 20.11. und 27.11.2019 jeweils von 10 bis 13 Uhr. Die Veranstaltung wird vom Servicebereich Familienbüro organisiert. Anmeldung bei: . Bitte vorab folgende Formalitäten beachten:
www.tu-berlin.de/?203218
 

Studienteilnehmer*innen gesucht
Das Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaften der TU Berlin sucht motivierte Versuchspersonen für eine Vielzahl spannender Studien mit attraktiven Vergütungen. Wer Interesse hat, kann sich auf dem Probandenportal anmelden.
https://proband.ipa.tu-berlin.de

Verkürzte Öffnungszeiten UdK Mediathek
Bis auf Weiteres schließt die Mediathek montags bis freitags bereits um 18 Uhr
www.ub.tu-berlin.de/aktuelles/news/artikel/1172

Print@Campus Konto bargeldlos aufladen
In den Bereichsbibliotheken Architektur und Kunstwissenschaft sowie Physik kann nun auch bargeldlos Geld aus dem MensaCard-Guthaben auf das Print@Campus Konto transferiert werden.
www.ub.tu-berlin.de/aktuelles/news/artikel/1164

+++ TU Berlin in den sozialen Medien +++

Instagram-Takeover
Rebecca studiert Wirtschaftsingenieurwesen und hat vom 28. bis 30. Oktober in einem Instagram-Takeover gezeigt, bei welchen spannenden Initiativen sie sich an der TU Berlin engagiert:
www.instagram.com/p/B4KJsx8ILXI/

Halloween
Ein Origami-Yoda erwachte in der Nacht zu Halloween zum Leben, brachte Dinge zum Schweben und Lichter zum Flackern. Wie das aussah, zeigt der Halloween-Film auf YouTube:
www.youtube.com/watch?v=MLquYPfBnu0

„TU intern“ – Neues aus der Uni
Wer wissen möchte, was die aktuelle Hochschulzeitung zu bieten hat – bitteschön!
www.youtube.com/watch?v=WCpZfAE8Gy4

Climate Lecture 2019
Die Climate Lecture „Zwischen Klimademos und Klimakabinett“ mit Klimaschutz-Aktivistin Luisa Neubauer und TU-Professor Dr. Ottmar Edenhofer verpasst? Hier geht es zum Mitschnitt der Live-Übertragung:
www.youtube.com/watch?v=Cp6uqmxmRHI

+++ Veranstaltungen +++

7.11.: Vortrag Kälte- und Wärmeanlagen energieeffizient betreiben
Im Rahmen der Aktionswoche „Berlin spart Energie“ (4.–9.11.) werden in einem Vortrag die Ergebnisse des interdisziplinären Forschungsprojekt ENGITO vorgestellt. Im Fokus stehen typische Hindernisse, die durch technische Messungen und Interviews in 18 Berliner öffentlichen Liegenschaften, unter anderem Bildungseinrichtungen, kommunalen Unternehmen und Kitas, ermittelt wurden. Es werden Lösungsansätze für die bestehenden Hemmnisse zur Diskussion gestellt. Anmeldung erforderlich.
Zeit: 16–17.30, Ort: Institut für Energietechnik, Marchstraße 18, Raum KT101
https://bit.ly/36qNl0u

7.11.: LED-Tour: Kleine Leuchten, große Wirkung
Auch diese Tour findet im Rahmen der Aktionswoche „Berlin spart Energie“ statt. In den Ausstellungsräumen des Technikmuseums wird die innovative Museumsbeleuchtung vorgestellt, die neben der Energieersparnis auch Aspekte wie Raumatmosphäre, Objektausleuchtung und präventive Konservierung berücksichtigt. Anmeldung erforderlich.
Zeit: 16–18 Uhr, Ort: Deutsches Technikmuseum, Trebbiner Straße 9, 10963 Berlin
https://bit.ly/2N8UF9s

12., 14., 19.11.: Infoveranstaltungen Erasmus+ Großbritannien und Irland
345 TU-Studierende studieren im Jahr 2019/20 im Rahmen des ERASMUS+ Programms an einer europäischen Partnerhochschule. Bei den länderspezifischen ERASMUS+ Infoveranstaltungen im November gibt’s alle wichtigen Informationen zu Partnerhochschulen, Stipendienmöglichkeiten, Bewerbungsfristen, Eindrücke und wertvolle Tipps von ehemaligen Stipendiat*innen: 12.11.: Skandinavien (Raum ER 164), 14.11.: Niederlande, Belgien und Italien (Raum H 0106), 19.11.: Türkei, Mittel- und Osteuropa, Russland (Raum H 1028).
Zeit: 16–18 Uhr, Ernst-Ruska-Gebäude, Hardenbergstraße 36A und Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135
www.tu-berlin.de/?188800

13.11.: Unzufrieden im Studium?
Wechseln, durchbeißen oder abbrechen? Die Allgemeine Studienberatung organisiert die Veranstaltung, in der sie auf die Situation zweifelnder Studierender schaut und mögliche Optionen aufzeigt, wie sie zu einer Entscheidung für nächste Schritte kommen können.
Zeit: 16.15 Uhr, Ort: Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, Raum H 0111
https://bit.ly/2PHoAXZ

13.11.: Konversationskreis Deutsch am Mittwoch
In offener und entspannter Atmosphäre geht es an der Sprach- und Kulturbörse bis zum 18.12.2019 um diverse Themen rund um das Leben in Berlin. Am 13.11. dreht sich alles um das Thema „Nachhaltigkeit“ und am 20.11.2019 um das Thema „Kunst“.
Zeit: 18–20 Uhr, Ort: Eugene-Paul-Wigner-Gebäude, Hardenbergstraße 36, Raum EW 25
www.skb.tu-berlin.de/contao/index.php/de/Deutsch_Nachhilfe.html

13.11.: Kreativitätstechniken – zu neuen Ideen & Lösungen
Durch den gekonnten Einsatz von Kreativitätstechniken lassen sich neue Wege beim Lernen, Forschen, Arbeiten im Team, der Karriereplanung oder in Entscheidungssituationen finden. In dem Training können eigene Fragestellungen oder Probleme mit Unterstützung der Kreativitätstechniken bearbeitet werden.
Zeit: 9–17 Uhr, Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben.
www.careerevents.tu-berlin.de/de/297

13.11.: Coffee Lectures
In einem 20-minütigen Kurzvortrag erfahren Interessierte, wie sie von unterwegs auf E-Medien der TU Berlin zugreifen, frei zugängliche Texte im Internet finden oder ihr wissenschaftliches Schreiben verbessern können. Und das alles, während sie gratis Kaffee und Kekse genießen. Das Thema dieser Lecture ist: „Aus den Regalen hinaus in die Welt: Digitalisierung an der UB“.
Zeit: 14–14.30 Uhr, Ort: Universitätsbibliothek, Fasanenstraße 88, Raum BIB 012
www.ub.tu-berlin.de/kurse/coffee-lectures

14.11.: Hybrid Talk „Dynamik in Physik und Kunst“
Die Hybrid Talks laden zur gegenseitigen Inspiration und Vernetzung ein. Vertreter*innen verschiedener Disziplinen treffen aufeinander und beleuchten aus ihrer Perspektive das Thema Dynamik in kurzen Präsentationen von je zehn Minuten. Der Austausch über die Grenzen einzelner Disziplinen hinweg wird im Anschluss an die Vorträge in lockerer Atmosphäre fortgesetzt.
Zeit: 18 Uhr, Ort: Hybrid Lab, TU Berlin, Villa Bell, Marchstraße 8
https://bit.ly/2C6dN1k
 

15.11.: Forum Kunst und Markt
Historikerin Dr. Waltraud M. Bayer (Wien) spricht zum Thema: „From Russia with / without Doubt” über Kunstmarkt- und Fälschungsforschung.
Zeit: 18.15 Uhr, Ort: Hybrid Lab, Villa Bell, Marchstraße 8
www.fokum.org/en/pd-dr-waltraud-m-bayer

19.11.: Stärken stärken
Die eigenen Schwächen kennen die meisten nur zu gut und benennen können sie sie schnell. Doch wie sieht es mit den Dingen aus, die man richtig gut kann? In diesem Workshop dreht sich daher alles um die „Schokoladenseiten“ der Teilnehmenden. Denn wer sich selbst und seine „Sonnen- und Schattenseiten“ gut kennt, kann diese auch gezielt beim Berufseinstieg und Ausbau der eigenen Talente im Job einsetzen.
Zeit: 9–17 Uhr, Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben.
www.careerevents.tu-berlin.de/de/298

19.11.: „Zukünfte mit Robotern – Film(e) und Gespräch“
Präsentation des Dokumentarfilms „Hi Ai – Liebesgeschichten aus der Zukunft“ (2019) und Gespräch mit der Filmemacherin Isa Willinger. Special: Release der Dokumentation „Träumen Roboter vom Stricken?“ (2019).
Zeit: 18–20.30 Uhr, Ort: Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, Raum H 1012
www.tu-berlin.de/?150505

20.11.: Auslandspraktika in Europa und Übersee: Organisation und Finanzierung
Wer ein Praktikum im Ausland machen möchte, muss so einiges planen und bedenken. Zum Beispiel: Wie findet man einen Praktikumsplatz und welche Stipendien gibt es?
Zeit: 14–16 Uhr, Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben.
www.careerevents.tu-berlin.de/de/315

25.11.: MINT-Sprachkurs für Geflüchtete
Studieninteressierte, die geflüchtet sind, und sich für ein MINT-Fach interessieren, können sich bis zum 17.11.2019 für einen C1 Kurs am Studienkolleg der TU Berlin bewerben.
www.tu-berlin.de/?169050

26.11.: Bewerbungsprozess mit IVU Traffic Technologies AG
In dieser Veranstaltung wird ein Blick hinter die Kulissen des Bewerbungsprozesses in einem Softwareunternehmen geworfen. Nach der Veranstaltung sind die Teilnehmer*innen für ihre eigene Jobsuche gerüstet und verstehen, worauf es bei einer erfolgreichen Bewerbung ankommt.
Zeit: 13–16 Uhr, Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben.
www.careerevents.tu-berlin.de/de/321

5./6.12: Jahreskonferenz Umweltforum Nachhaltige Entwicklung
Um die politische Relevanz von Nachhaltigkeit zu stärken, wurde die Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030 (wpn2030) als eine zentrale Akteurin etabliert. Auf ihrer ersten Jahreskonferenz wird die wpn2030 u.a. ihre aktuellen Arbeitsergebnisse präsentieren und mit Vertreter*innen aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft diskutieren. Sie will auch interessierte Studierende gewinnen, um gemeinsam mit ihnen wichtige Fragen der Nachhaltigkeitspolitik zu reflektieren. Anmeldung bis zum 25.11.2019 hier: https://events-iass-potsdam.de/event.php?vnr=d1-10a&mid=3
Ort: Umweltforum, Pufendorfstraße 11, 10249 Berlin
www.wpn2030.de/jahreskonferenz2019

+++ Angebote für Studentinnen +++

Weiterbildungskurse von pro∫cience
Bereits im Studium ist es wichtig, extracurriculare Schlüsselkompetenzen zu erwerben. Das Projekt pro∫cience bietet Studentinnen der TU Berlin die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten durch maßgeschneiderte Weiterbildungskurse zu erweitern. Angeboten werden Kurse zur Programmierung, Datenverarbeitung und -auswertung, Textverarbeitung und zum Projektmanagement.
8./9.11.:
AutoCAD, Zeit: 14–17 bzw. 9–12 Uhr
15./16.11.:
SPSS, Zeit: 14–18 Uhr
22./23.11.:
Machine Learning with Python, Zeit: 9–16 Uhr
30.11.:
SQL Databases, Zeit: 10–16 Uhr
Anmeldung unter: www.tu-berlin.de/?207909

9.12.: expedition Workshop Women: Die IT ist weiblich!
Zielgruppe sind alle IT-affinen Absolventinnen von MINT- oder anderen Studiengängen, die 2020 durchstarten wollen. Der Workshop zeigt, wie sie als Software-Ingenieurin, IT-Architektin, AI-, UX- oder Cybersecurity-Expertin, Business-Analystin, Projektleiterin oder SAP-Beraterin beim Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen Capgemini Karriere machen können. Bewerbungsschluss ist der 25.11.2019.
https://v2.capgemini-events.de/expedition_ws_women

+++ Ausstellungen +++

bis 14.11.: Ludantia
„Ludantia – Ausstellung Baukulturelle Bildung (BKB) für Kinder und Jugendliche“, veranstaltet vom Fachgebiet Städtebau und Siedlungswesen, soll Akteur*innen zusammenbringen, die in unterschiedlichen Bereichen des Themengebietes arbeiten, und so BKB als ein einzigartiges Feld von Bildung, Forschung und Praxis international weiter etablieren. Eine Auswahl von 33 Projekten ist Teil der Ludantia-Wanderausstellung, die verschiedene Bildungsprojekte aus 18 Ländern präsentiert.
Zeit: 10–20 Uhr, Ort: Institut für Architektur, TU Berlin, Straße des 17. Juni 152, Forum
www.tu-berlin.de/?731

bis 3.1.2020: Violetta Richard – schleierhaft
Raum, Licht, Zeit, Grenze und deren Auflösung interessierten die Künstlerin Violetta Richard schon früh, sie sind inzwischen unerschöpflicher Nährboden ihrer Werke, vor allem in der Malerei. Für die Räumlichkeiten der Mathematischen Fachbibliothek der TU Berlin hat Violetta Richard eine Ausstellung aus neuen und älteren Arbeiten konzipiert.
Zeit: Mo–Fr 9–21 Uhr, Sa 10–18 Uhr, Ort: Mathematische Fachbibliothek, Straße des 17. Juni 136, Raum MA 163
www.math.tu-berlin.de/mfb

+++ Weiterbildung und Karriere +++

7.11.: Das CCT sucht studentische Unternehmensberater*innen
Das Company Consulting Team e. V. ist die studentische Unternehmensberatung der TU Berlin. Engagierte Studierende aller Fachrichtungen haben hier die Möglichkeit, interdisziplinäre Beratungsprojekte durchzuführen und sich gleichzeitig mit motivierten Mitstudierenden und erfahrenen Berater*innen zu vernetzen. Bewerbungsschluss ist der 9.11.2019. https://cct-ev.de/studenten/#bewerbung. Nähere Infos gibt es auf der offenen Sitzung am 7.11.2019 bei Bier und Pizza.
https://cct-ev.de/studenten/

17.11.: DAAD-Programm „Russland in der Praxis“
Wer im nächsten Sommersemester ein Praktikum in einer deutschen Firma in der Russischen Föderation machen möchte, kann sich noch bis zum 17.11.2019 bewerben
Alle Infos hier:
https://bit.ly/2oCXxBU

bis 17.11.: Stadtschreiber*in für „Berlin Stories“ gesucht
Das studierendenWERK BERLIN geht mit dem studentischen Stadtschreiber*innenprojekt „Berlin Stories“ in die dritte Runde. Es vergibt erneut ein Study&Work-Entgelt an eine*n Student*in, der oder die berlinbezogene Texte aus studentischer Perspektive schreibt. Laufzeit der neuen Runde ist vom 1.1.–31.12.2020. In dieser Zeit sollten etwa 2–4 Texte pro Monat entstehen. Bewerbungen u.a. mit Motivationsschreiben und Textprobe sind ab sofort über das untenstehende Formular möglich. Deadline für Bewerbungen ist der 17.11.2019.
www.stw.berlin/kalender/call-berlin-stories.html

bis 25.11.: Wanted – Studentische Hilfskraft für Forschungsschwerpunkt Weltliteratur
Am Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung (ZfL) in Berlin ist ab dem 1.1.2020 für einen Zeitraum von zwei Jahren (plus einem Jahr Verlängerungsmöglichkeit) eine Stelle als Studentische Hilfskraft (m/w/d) mit 40 Std. pro Monat im Forschungsschwerpunkt Weltliteratur mit Fokus auf Osteuropa zu besetzen. Vollständige Bewerbung bis zum 25.11.2019 an:
https://bit.ly/36sJWhJ

bis 1.12.: Call for Appplication
Die Berlin Mathematical School (BMS) ist die Graduiertenschule des Exzellenzclusters MATH+ (www.mathplus.de) und eine gemeinsame Einrichtung der Mathematik-Institute der TU Berlin, FU Berlin und HU Berlin. Die BMS bietet talentierten Studierenden ein herausragendes und forschungsnahes Promotionsprogramm in englischer Sprache. Die erste Bewerbungsrunde und die Deadline für Stipendien enden am 1.12.2019. Alle Infos hier:
www.math-berlin.de/media-press/news/bms-call-for-applications-to-the-phd-program

www.math-berlin.de/application

Ausschreibungsdatenbank des Personalrats der studentischen Beschäftigten
Derzeit befinden sich 58 Ausschreibungen mit 70 Stellen in der Datenbank.
http://virtual-prsb.service.tu-berlin.de/AD/list.php

+++ Wettbewerbe, Preise und Stipendien +++

+++ Wettbewerbe +++

bis 15.11.: Hochschulwettbewerb im Wissenschaftsjahr 2020
Wie bringt man die eigene Forschung am besten an die Öffentlichkeit? Wer darauf eine gute Antwort hat und gleichzeitig zum Thema Bioökonomie forscht, die oder der ist hier richtig: beim Hochschulwettbewerb im Wissenschaftsjahr 2020 – Bioökonomie! Die besten Ideen gewinnen 10.000 Euro zur Umsetzung. Gefragt sind kreative Kommunikationsideen, die Forschungsergebnisse zum Thema Bioökonomie in die Öffentlichkeit bringen. Der Wettbewerb ist eine Initiative vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Bewerbungsschluss ist der 15.11.2019.
www.hochschulwettbewerb.net/2019/2019-2

bis 30.11.: Elektronik-Nachwuchswettbewerb
Technikbegeisterte junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren können sich um den „PAUL 2020 – eTech Talents Award“ bewerben. Gesucht werden innovative kleine Projekte aus den Bereichen Smart Home oder Smart Clothes, die mit einfachen Mitteln und Taschengeldbudget umzusetzen sind. Zu gewinnen gibt es Geldpreise im Gesamtwert von 6.000 Euro. Einreichungsschluss für die Projektidee ist am 30.11.2019, alle zur zweiten Runde zugelassenen Projekte müssen dann bis 15.2.2020 umgesetzt werden. Der Paul Award 2020 wird vom Fachverband Elektronik-Design (FED) e.V. ausgerichtet.
www.paul-award.de

+++ Preise +++

30.11.: Preis für Abschlussarbeiten
Im Jahr 2020 wird zum zwölften Mal der mit 2.500 Euro dotierte „medius“ vergeben, ein Preis für innovative, wissenschaftliche und praxisorientierte Abschlussarbeiten, die sich mit aktuellen Aspekten aus dem Medienbereich, der (Medien-)Pädagogik oder Themen des Jugendmedienschutzes beschäftigen. Die Ausschreibung richtet sich an Studierende (medien-)pädagogischer Studiengänge sowie ausdrücklich auch an alle fachfremden Disziplinen, die eine Relevanz für Medienpädagogik und Jugendmedienschutz geltend machen können. Ausgeschrieben ist der Preis u.a. von der Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen und der Medienanstalt Berlin-Brandenburg. Einsendeschluss ist der 30.11.2019.
www.fsf.de/veranstaltungen/medius/medius-ausschreibung 

15.1.: BUND-Forschungspreis für Nachhaltige Entwicklung 2020Gesucht werden Bachelor- und Masterarbeiten sowie Forschungsarbeiten, die sich mit nachhaltiger Entwicklung wissenschaftlich auseinandersetzen. Besonders erwünscht sind interdisziplinär angelegte Arbeiten, mit denen ein Bezug zu den Aktivitäten des BUND hergestellt werden kann. Der Preis ist dotiert: Bachelorarbeit 500 Euro, Masterarbeit 1.000 Euro, Dissertation 2.500 Euro. Bewerbungsschluss ist der 15.1.2020.
www.bund.net/forschungspreis

3.2.: AKG Förderpreis 2020
Der Verein „Architekten für Krankenhausbau und Gesundheitswesen“ (AKG) lobt zum achten Mal einen Förderpreis für Studierende und junge Architekt*innen aus. Das Thema ist in diesem Jahr „Smart Emergency. Der neue Krankenhaustyp im Herzen der Stadt“. Es sind insgesamt 6.000 Euro Preisgelder ausgelobt. Arbeiten können bis 3.2.2020 eingereicht werden.
http://www.akg-architekten.de/view/18

+++ Stipendien +++

bis 12.11.: Studienaufenthalte in Nord- und Mittelamerika, Asien und Israel
Wer im Wintersemester 2020/21 an einer der renommierten Partnerhochschulen der TU Berlin in den USA oder in Kanada, in Israel, Asien oder Mittelamerika studieren möchte, muss sich nun sputen: Bewerbungsfrist für die genannten Programme sind:
12.11.2019 für USA und Kanada, 14.11.2019 für Asien und Israel, 19.11.2019 für Kolumbien, Mexiko, Ecuador.
www.tu-berlin.de/?13235

bis 17.11.: Start-up-Stipendium
Mit dem Programm „University Startup Factory – The Next Chapter“ möchten die TU Berlin, FU Berlin und HU Berlin sowie die Charité – Universitätsmedizin Berlin Gründer*innen fördern, die innovative und/oder technologiebasierte Geschäftsideen im Team umsetzen wollen. Zwei bis vier Stipendien zu jeweils 2.000 Euro monatlich über eine Laufzeit von sechs Monaten können, vorbehaltlich der Mittelbewilligung, pro Gründungsteam vergeben werden. Bewerbungen sind ab sofort möglich. Bewerbungsfrist ist der 17.11.2019.
www.tu-berlin.de/?120529

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.