direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Der nächste Newsletter erscheint am 16. Mai 2019.

+++ Aktuell +++

Wahl der nebenberuflichen Frauenbeauftragten und ihrer Stellvertreterin
In der neugegründeten Zentraleinrichtung Campusmanagement (ZECM) soll das Amt der nebenberuflichen Frauenbeauftragten und ihrer Stellvertreterin besetzt werden. Wählbar für das Amt der nebenberuflichen Frauenbeauftragten sind alle weiblichen Beschäftigten und Studentinnen der TU Berlin. Das Wählerinnenverzeichnis liegt noch bis zum 7.5.2019 im Wahlamt Raum H 2507 im Hauptgebäude aus. Wahltag und Abgabefrist für die Briefwahl ist der 12.6.2019.
https://bit.ly/2v50LxA

Wahl der nebenberuflichen Frauenbeauftragten, Zentrale Universitätsverwaltung
Die nebenberufliche Frauenbeauftragte in der Zentralen Universitätsverwaltung (ZUV) wird für zwei Jahre gewählt. Bewerbungen sind bis spätestens zum 7.5 2019, 15 Uhr, einzureichen. Wählbar sind alle weiblichen Beschäftigten und immatrikulierten Studentinnen. Wählen dürfen nur die weiblichen Beschäftigten der Zentralen Universitätsverwaltung ( ZUV). Das Wählerinnenverzeichnis liegt noch bis zum 7.5.2019 im Wahlamt Raum H 2507 im Hauptgebäude aus. Frist für die Abgabe der Wahlbriefe im Wahlamt ist der 12.6.2019.
https://bit.ly/2Imld5Z

Nachwahlen für die Fakultäten III, IV und VII
Gewählt werden zum einen die Mitglieder der Frauenbeiräte der nebenberuflichen Frauenbeauftragten. Studentinnen sind nur in der Fakultät ihres Studienganges wahlberechtigt und wählbar, wo sie eingeschrieben sind.
https://bit.ly/2IkFp8a

Zum anderen werden die Mitglieder der Institutsräte gewählt. Studierende sind in dem Institut ihres jeweiligen Studiengangs aktiv und passiv wahlberechtigt. Das Wähler*innenverzeichnis liegt noch bis zum 7.5.2019 im Wahlamt Raum H 2507 im Hauptgebäude aus. Stimmabgabe für beide Nachwahlen ist der 12.6.2019.
https://bit.ly/2Iks4N7

Eingeschränkte Bibliotheksöffnungszeiten
Aufgrund des Einstellungsstopps bei den studentischen Mitarbeiter*innen im nicht-wissenschaftlichen Bereich bleibt „Die Bibliothek Wirtschaft & Management“ bis auf Weiteres samstags geschlossen. Ebenso kann es nach 18 Uhr zu kurzfristigen Schließungen kommen.
www.dbwm.tu-berlin.de/menue/startseite

CitizenScience-Projekt SimRa
Tolles App-Projekt zu Fahrradsicherheit aus der TU Berlin: Im Projekt SimRa werden datenschutzkonform Informationen darüber gesammelt, wo es in der Stadt für Radfahrende zu Gefahrenhäufungen kommt. Die Software zeichnet Fahrten auf, über Beschleunigungssensoren sollen Gefahrensituationen automatisch detektiert werden. Am Ende der Fahrt können Nutzende angeben, welche Situationen sie als besonders gefährlich empfunden haben. Infos und App-Download:
www.digital-future.berlin/forschung/projekte/simra

+++ TU Berlin in den sozialen Medien +++

Vorschau auf die Lange Nacht der Wissenschaften
Auf dem YouTube-Kanal der TU Berlin könnt ihr euch schon einmal auf die Lange Nacht der Wissenschaften einstimmen, die am 15.6.2019 auch an der TU Berlin stattfinden wird.
https://youtu.be/ntMQPXGrSzQ
Das Programm der TU Berlin wird am 7. Mai 2019 online sein.
www.lndw.tu-berlin.de

Superlernorte auf Instagram
Die Bibliothek Wirtschaft & Management (DBWM) und die Mathebibliothek veröffentlichen auf Instagram neueste Bucherscheinungen und weitere interessante Infos:
DBWM: www.instagram.com/wiwibib
Mathe: www.instagram.com/mathebib/

Sonderausstellung „Geschlossene Grenzen“ ist online
Die erfolgreiche Sonderausstellung des Zentrums für Antisemitismusforschung (ZfA) der TU Berlin und der Gedenkstätte Deutscher Widerstand ist ab sofort online abrufbar.
www.evian1938.de

+++ Veranstaltungen +++

7./8.5.: jobwunder – Die neue Hochschulkarrieremesse an der TU Berlin
Auf der Suche nach einem konkreten Jobangebot, einem Praktikumsplatz, einer Traineestelle oder dem passenden Thema für die Abschlussarbeit? 74 Unternehmen präsentieren sich mit konkreten Angeboten auf der Hochschulkarrieremesse. Die Teilnahme an der jobwunder-Karrieremesse ist für alle Studierenden kostenfrei. Hier die wichtigsten Infos:

Welche Unternehmen sind dabei?
https://jobwunder-karrieremesse.de/exhibitors

Welche Jobangebote sind ausgeschrieben?
https://jobwunder-karrieremesse.de/jobs

Was bietet das Vortragsprogramm?
https://jobwunder-karrieremesse.de/teilnehmende/wissenswertes

Welche Beratungsangebote zum Thema Bewerbung gibt es?
https://jobwunder-karrieremesse.de/teilnehmende/aktionen/

Zeit: jeweils 10–17 Uhr, Ort: Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, Lichthof und 2. Galerie
https://jobwunder-karrieremesse.de

8.5.: Studieren mit Kind – ein Balanceakt?
Die Allgemeine Studienberatung und das Familienbüro laden ein zu einem Get-together, in dem u.a. über folgende Fragen diskutiert wird: Wie bekommen studierende Eltern Studium und Kind(er) unter einen Hut? Welche Betreuungsmöglichkeiten gibt es? Hier gibt es die Gelegenheit, andere studierende Eltern kennenzulernen und Erfahrungen auszutauschen. Kinder können gerne mitgebracht werden.
Zeit: 10.30 Uhr, Ort: EB-Gebäude, Straße des 17. Juni 145, Raum EB 328
https://bit.ly/2DFcpnA

8.5.: Coffee Lectures in der Zentralbibliothek
In einem 20-minütigen Kurzvortrag zum Thema „Smash the pay wall“ erfahren Teilnehmende bei Kaffee und Keksen, wie sie frei zugängliche Texte im Internet finden können.
Zeit:14–14.30 Uhr, Ort: Universitätsbibliothek, Fasanenstraße 88, Raum BIB 012 
www.ub.tu-berlin.de/kurse/coffee-lectures

8.5.: Stressbewältigung im Studium
Gehört Stress wirklich zum Uni-Alltag? Der Vortrag der psychologischen Beratung beschäftigt sich mit der individuellen Entstehung von Stress und gibt Einblicke in die Möglichkeiten funktionaler Bewältigung im Studium.
Zeit: 17 Uhr, Ort: Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, Raum H 0110
https://bit.ly/2DFcpnA

ab 8.5.: Konversationskreis „Deutsch am Mittwoch“
Die Sprach- und Kulturbörse (SKB) der TU Berlin bietet jeden Mittwoch eine Konversationsrunde für geflüchtete Menschen, Teilnehmer*innen aus den SKB-Kursen und anderen Interessierten an. Weitere Informationen:
Zeit: 18–20 Uhr, Ort: Sprach- und Kulturbörse, Hardenbergstraße 36, Raum EW 024
www.skb.tu-berlin.de

9.5.: Fritz Session: „The Future of Our Climate“
Das Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft lädt zur Fritz Session: The Future of our Climate ein. An diesem Abend wird Prof. Johan Rockström, Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung einen englischsprachigen Vortrag über seine Ideen zu einer nachhaltigen Weltwirtschaft halten. Eine Ausstellung der Künstlerin Agata Engelman und eine Beratung zum eigenen CO2-Fußabdruck durch Expert*innen der Leuphana Universität Lüneburg runden das Programm ab. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung auf fritz-sessions.org jedoch dringend notwendig. Aufgrund der großen Nachfrage, wird die Anmeldung bis zum Ende der Woche (6.5.2019) noch einmal für Nachzügler*innen geöffnet. Es besteht auch die Möglichkeit, sich anzumelden, um benachrichtigt zu werden, wenn die Aufzeichnung online verfügbar ist.
Zeit: 18–22 Uhr, Ort: Harnack-Haus, Hahn-Hörsaal, Ihnestraße 16–20, 14195 Berlin
https://indico.fhi-berlin.mpg.de/event/40/

14.5.: Auslandspraktika in Europa und Übersee: Organisation und Finanzierung
Wer ein Praktikum im Ausland machen möchte, muss so einiges planen und bedenken. Zum Beispiel: Wie findet man einen Praktikumsplatz und welche Stipendien gibt es? Der Career Service informiert. Um Anmeldung wird gebeten.
Zeit: 10–12 Uhr, Ort: Ernst-Ruska-Gebäude (ER), Hardenbergstr. 36a, Raum ER 382
www.careerevents.tu-berlin.de/de/283

15.5.: StarTUp Day
Der Info-Tag rund um Gründung bietet spannende Vorträge, Workshops, zum Beispiel Design Thinking, und ab 19 Uhr Möglichkeiten zum Networking. Der StarTUp Day ist für alle Studierenden eine tolle Gelegenheit, Einblicke in die Start-up-Welt zu bekommen, auch ohne besondere Vorkenntnisse in dem Bereich zu haben. Der StarTUp Day ist Teil des ESF-Projektes „Gründen mit Impact“ und wird aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) im Land Berlin gefördert. Um Anmeldung wird gebeten.
Zeit: ab 13.30 Uhr, Ort: EINS, Ernst-Reuter-Platz 1, 10587 Berlin
https://bit.ly/2GRcjvm

21./22.5. TU Infotage
Wer Freund*innen und Geschwister hat, die gerne an der TU Berlin studieren möchten, sollte sie auf die Info-Tage aufmerksam machen. Die TU Infotage bieten Schüler*innen und Studieninteressierten Einblicke ins Studium an der TU Berlin. Das Programm ist online.
Zeit: jeweils ab 8.30 Uhr, Ort: Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135
www.studienberatung.tu-berlin.de/menu/orientieren/tu_infotage

29.5.: Zeitmanagement
In diesem Seminar, das von der Allgemeinen Studienberatung in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Berlin Nord veranstaltet wird, geht es um verschiedene Methoden des Zeitmanagements. Anmeldung zwischen dem 6.5. und 24.5.2019.
Zeit: 9–15 Uhr, Ort: Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, Raum H 1036
https://www.studienberatung.tu-berlin.de/?138301#541850

20./21.6.: Bring Your Kids Days 2019
Das Familienbüro der TU Berlin lädt alle TU-Kids ein, ihre Eltern an die Uni zu begleiten. Während die Eltern studieren, können schulpflichtige Kinder (6–12 Jahre) stundenweise an Workshops oder Ausflügen teilnehmen. Geplant sind ein Ausflug in den Berliner Zoo, in das Legoland Discovery Center Berlin sowie Workshops an der Uni. Mobile Spielekoffer und Spielzeuge können bei Bedarf im Servicebereich Familienbüro ausgeliehen werden. Pro Kind kann nur eine Anmeldung für ein Angebot berücksichtigt werden, um möglichst vielen Kindern die Teilnahme zu ermöglichen. Anmeldeschluss ist der 17.5.2019.
www.tu-berlin.de/?194226

Recherchieren lernen
Die Bibliothek Wirtschaft & Management, Fachbibliothek der Fakultät VII Wirtschaft und Management, bietet im Rahmen ihres zweifach ausgezeichneten Information Expert Passport-Programmes zahlreiche Lernvideos, Schulungen und Leitfäden zum Anfertigen einer wissenschaftlichen Arbeit an. Regelmäßig finden 90-minütige Schulungen in Deutsch und Englisch statt, in denen wichtige Kenntnisse praxisnah vermittelt werden.
www.dbwm.tu-berlin.de/iep/

+++ Frauen +++

proScience bringt Frauen in die Forschung
Im Studium wird es immer wichtiger, Schlüsselkompetenzen zu erwerben. proScience bietet dazu verschiedene Weiterbildungskurse an:

3./4.5.: Statistik mit SPSS, Zeit: 14–18 Uhr bzw. 12.30–16.30 Uhr
10./11.5.:
VBA-Grundlagen, Zeit: 10–14 Uhr bzw. 12–16 Uhr
17.5.:
Gender Bias, Zeit:10–16 Uhr
24./25.5.:
Java für Einsteigerinnen, 10–14 Uhr bzw. 12–17 Uhr

Workshops in English:
4./5.5.:
Python Basic, Zeit: 10–16 bzw. 12–18 Uhr
10./11.5.:
Python Intermediate, Zeit: 10–16 bzw. 12–16 Uhr
10.5.:
Introduction to R, Zeit: 10–15 Uhr
11.5.:
Version control with GIT, Zeit: 10–15 Uhr
18.5.:
Java Spring Boot, Zeit: 16–18 Uhr

Ausführliche Beschreibungen und Anmeldung:
www.proscience.tu-berlin.de/menue/unser_programm_im_sose_2019/

Bewerbung Carreerbuilding-Programm
Femtec, die Karriereplattform für Frauen an der TU Berlin, lädt alle Studentinnen aus dem MINT-Bereich ein, am Careerbuilding-Programm teilzunehmen. In verschiedenen Trainings, Workshops und Praxisprojekten entwickeln sie Führungskompetenz, planen die persönliche Karriereentwicklung und lernen spannende Technologiekonzerne von innen kennen. Anmeldeschluss für das Programm ist der 12.5.2019.
www.femtec.org/de/bewerbung

+++ KulTUr +++

bis 16.5.: Ausstellung: Egon Hartmann 1919–2009
Der Architekt und Stadtplaner in Ost und West war eine Schlüsselfigur des städtischen Wieder- und Neuaufbaus, erst in der DDR, dann in der Bundesrepublik. Gezeigt wird ein bewegtes Leben voller Brüche und Brücken, wobei Egon Hartmanns Wirken in Berlin anhand von originalen Zeichnungen vertieft wird.
Zeit: Mo–Do, 12–16 Uhr, Architekturmuseum, Straße des 17. Juni 152
https://bit.ly/2Ge9xPh

Plakatausstellung „Lehre ist …“
Die Ausstellung „Lehre ist ...“ im Foyer der Zentralbibliothek zeigt die Fotokampagne der TU Berlin mit Einblicken in die aktuelle Lehre der Universität und macht Protagonist*innen – vor und hinter den Kulissen – sichtbar. Mit Interviews auch online unter:
https://blogs.tu-berlin.de/qpl_lehre-ist

+++ Externe Veranstaltungen +++

6.–8.5: re:publica Next Generation
Das Festival der digitalen Gesellschaft ist back in town und findet in der Station Berlin, Luckenwalder Straße 4–6 statt: https://re-publica.com/de. Im Rahmen des Festivals bietet der Tincon e.V. jungen Erwachsenen bis 21 Jahre unter dem Motto: „re:publica Next Generation“ ein Forum für Diskussionen und Gespräche. Die begleitende Messe Jetpack gibt einen Überblick zu neuen Berufen und auf der „re:learn“ können sich Expert*innen des Education-Bereichs über Bildungsziele und Formate zukünftigen Lernens austauschen. Für bis 21-Jährige ist die Teilnahme an der Tincon 2019 inkl. Jetpack kostenfrei. Mit dem Tincon-Ticket haben sie auch Zutritt zur re:publica. Um Anmeldung wird gebeten.
Ort: Kühlhaus Berlin, Luckenwalder Straße 3, 10963 Berlin
https://tincon.org

9.5.: Gestalte mit! Die Zukunft wird gut. Weil Du sie machst.
Es gibt Orte in Berlin, an denen die Innovationen von Morgen bereits heute Realität sind. Diese Orte brauchen junge Talente. Sechs Hightech-Unternehmen aus Deutschlands größtem Technologiepark „Adlershof“ stellen Studierenden ihren Arbeitsalltag vor. Ziel der Veranstaltung ist es, Studierende und Unternehmen besser zu vernetzen. Anmeldung für TU-Studierende bis zum 7.5.2019 unter .
Zeit: 14–16 Uhr, Ort: Forum Adlershof, Rudower Chaussee 24, 12489 Berlin
https://bit.ly/2PAgVZn

15.5.: Lange Nacht der Industrie
29 Industriebetriebe aus unterschiedlichen Branchen öffnen ab 18 Uhr die Werkstore und gewähren ihren Besucher*innen einen persönlichen Einblick in ihre Unternehmen. Die Teilnahme an der 8. Nacht der Industrie ist kostenlos. Studierende der TU Berlin können bei der Anmeldung den Code LNDIBE19-TU angeben und erhöhen damit ihre Chance auf feste Plätze. Start der Touren ist um 16.45 Uhr, u.a. ab der TU Berlin. Infos und Anmeldung:
www.langenachtderindustrie.de/regionen/berlin

17./18.5.: STUDYWORLD Berlin 2019
Während des Studiums ein, zwei Semester ins Ausland – oder doch lieber gleich ein komplettes Studium im Ausland absolvieren? Bei der Studyworld 2019 in Berlin können sich Studierende umfassend über ihre Möglichkeiten für ein Auslandssemester informieren. Veranstalterin ist die SCOPE Messestrategie GmbH.
Zeit: 10–18 Uhr, Ort: Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur, Friedrichstraße 176–179, 10117 Berlin
www.studyworld.de

+++ Weiterbildung und Karriere +++

Fachseminar im Denkmalschutz
Im Rahmen des Projektes „Sharing Heritage – Sharing Work – Sharing Community“ führt das Deutsche Fachwerkzentrum in Quedlinburg einen zweiwöchigen Seminarcampus für Studierende durch mit den Schwerpunkten „Traditionelle Handwerkstechniken in der Restaurierung“ im Tischler-, Steinmetz- sowie Maler- und Restaurierungshandwerk. Anmeldung und Infos unter 0160/905 415 42 oder
https://bit.ly/2GvnytD

Job gesucht?
Das Stellenticket der TU Berlin informiert über offene Stellen für Studierende.
https://tub.stellenticket.de/de/offers/

+++ Wettbewerbe, Preise und Stipendien +++

+++ Wettbewerbe +++

Foresight Filmfestival
Am 27.6.2019 findet zum vierten Mal das Foresight Filmfestival in Kooperation mit der Urania Berlin statt. Das diesjährige Wettbewerbsthema lautet „OBEN – UNTEN – Vision findet Stadt!“ Gesucht werden filmische Antworten auf Fragen wie zum Beispiel „Wie und wo leben wir in einer Stadt der Zukunft? Wie und wo bewegen wir uns fort – oben, unten oder sogar horizontal? Eingereicht werden Kurzfilme von mindestens 30 Sekunden bis maximal fünf Minuten Länge. Eine Fachjury aus Forschung und Film, Wirtschaft, Kultur und Medien wählt die Filme für den Festivalabend und Gewinner*innenfilm pro Kategorie aus. Das Publikum bestimmt, vor Ort und via Online-Voting, den Foresight-Favoriten 2019. Der Hauptpreis ist mit 2000 Euro dotiert. Deadline ist der 23.5.2019.
www.foresight-filmfestival.de

Studentischer Architekturwettbewerb
Der Architekturwettbewerb „Inspireli Awards“, der in der Tschechischen Republik entstand, gilt als der weltweit größte Wettbewerb für Studierende des Architekturbereichs. Eine Aufgabe der aktuellen Ausschreibungsrunde besteht darin, ein neues tschechisches Botschaftsgebäude in Addis Abeba zu entwerfen. Auch andere Projekte können im Rahmen der drei Ausschreibungskategorien (Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung, Innenarchitektur) eingereicht werden. Zur Teilnahme zugelassen sind alle, die am 1.10.2018 als Studierende der Architektur eingeschrieben waren. Teilnahmeschluss ist der 12.6.2019.
inspireliawards.com

+++ Preise +++

Young Green Buddy Award
Der Young Green Buddy Award ist der Umweltpreis des Bezirks Tempelhof-Schöneberg. Bewerben können sich junge Menschen bis 27 Jahren, die sich in hohem Maße für den Natur- und Umweltschutz im Bezirk Tempelhof-Schöneberg engagieren. Der Preis wird verliehen für bereits umgesetzte Projekte. Es winkt ein Preisgeld von 2000 Euro. Die Bewerbungsfrist endet am 16.8.2019.
https://bit.ly/2IvpHGr

+++ Stipendien +++

Auf nach China!
Das China Center der TU Berlin startet im Rahmen seines laufenden TUWITECH-Projekts zur Erhöhung der Chinakompetenz an der TU Berlin ein CHINA-Mobilitäts-Förderprogramm für alle Studierende der TU Berlin. Studierende (BA/MA) können sich um eine Förderung eines studienbezogenen China-Aufenthaltes bewerben. Die maximale Fördersumme beträgt 1150 Euro und kann für Flug-, Visa-, Unterbringungskosten und Teilnahmegebühren verwendet werden. Es gibt keine Bewerbungsfrist. Bewerber*innen können den Antrag frühestens 6 Monate und spätestens 3 Monate vor der geplanten Reise einreichen. Bewerbung an:

www.tu-berlin.de/?203859

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.