direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Vermischtes

Universitätsarchiv

Freitag, 12. April 2013

Platzmangel und üble Gerüche

In der TU intern 2–3/2013 wurde der Hausinspektor von Klinski und sein Vergleich der vier Technischen Hochschulen (Darmstadt, Dresden, München und Zürich) mit der TH Berlin bereits kurz vorgestellt. Der 40-seitige Vergleichsbericht befindet sich in der historischen Sammlung des TU-Archivs. Er enthält viele sozialgeschichtlich interessante Fakten und manch amüsante Kuriosität über den Hochschulalltag der 1920er-Jahre. So beklagte von Klinski, dass an der TH Berlin die „Unsitte [geübt werde], die Wände mit Bildern zu bekleben, Ulkgegenstände an den Lampen aufzuhängen und Kaffee auf Spiritus-Kochern zu bereiten“. Und er fügte hinzu, dass an keiner der anderen THs „derartige Gewohnheiten“ existieren. Zugleich erfahren wir von der extremen Raumnot an der Berliner TH: Für 6467 Studierende standen nur 2250 Zeichenplätze zur Verfügung. Ein ähnlich schlechtes Verhältnis gab es an keiner der anderen Hochschulen. Außerdem berichtete von Klinski von einem Mangel an großen Hörsälen. Als „Notausweich“ wurde schon die Aula mit ihren 650 Plätzen genutzt. Die größten Säle fassten aber bis zu 450 Personen, während zu den Vorlesungen der Professoren Gustav Hertz, Rudolf Rothe und Georg Hamel meist 660 bis 915 Zuhörer strömten. Im Report beklagt von Klinski auch die prekären Toilettenverhältnisse an der TH. Im Unterschied zu den anderen Hochschulen gab es hier noch keine Wasserspülung, sodass es gelegentlich zu argen Geruchsbelästigungen kam. Aber es gab auch Positives. Im wichtigen Verhältnis Student pro Lehrkraft lag Berlin mit 18 Studenten nach Zürich (13) auf dem 2. Platz. Dann folgten erst Darmstadt (21), Dresden (22) und München (29). Noch eine Kuriosität zum Schluss: In jenen Jahren wurde die TH gegen 20 Uhr verschlossen und das elektrische Licht abgestellt.

Hans Christian Förster / Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 4/2013

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.