direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Carsten Schlangen bucht Olympiaticket

Mittwoch, 25. Juni 2008

Medieninformation Nr. 161/2008

Architektur-Student der TU Berlin fährt nach Peking

Es ist vollbracht! Carsten Schlangen, Architekturstudent an der TU Berlin, hat sein Ticket nach Peking so gut wie in der Tasche.  Beim EAA-Premium Meeting, einem internationalen Leichtathletik-Vergleich Mitte Juni im spanischen Jerez, konnte er, nur drei Tage nach seinem tollen dritten Platz beim Europacup im französischen Annecy, endgültig sein Olympiaticket nach Peking buchen.

In 3:35,54 Minuten lief Carsten Schlangen als fünfter hinter drei Spaniern und einem Algerier die zweitbeste Zeit seines Lebens auf der 1500-Meter-Strecke. Nach den tollen 3:34,99 Minuten vom ISTAF in Berlin unterbot er neben der A-Norm nun auch die B-Norm, die 3:36,30 Minuten beträgt, deutlich. Für seinen Olympiastart stehe dem Hauptstadtläufer von der LG Nord Berlin nun nichts mehr im Wege, teilt der Berliner Leichtathletik-Verband mit.

Die TU Berlin ist "Partnerhochschule des Spitzensports", ein bundesweites Projekt des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes, und hat auf Initiative der TU-Kanzlerin, Dr. Ulrike Gutheil, zur Unterstützung ihrer Spitzensportlerinnen und -sportler eine entsprechende Kooperationsvereinbarung abgeschlossen, die den Studierenden ermöglicht, Studium und Sport besser unter einen Hut zu bringen.

1.170 Zeichen / pp

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Martin Kiesler
Spitzensportbeauftragter der TU Berlin
Zentraleinrichtung Hochschulsport
Tel.: 314-22948

www.tu-sport.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Carsten Schlangen

zur Fotogalerie