direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Newsletter für TU-Studierende Nr. 59

Dienstag, 20. April 2010

+++ TU-Veranstaltungen +++

23.4.: Veranstaltung zum Amtsantritt des neuen Präsidiums – Studierende herzlich eingeladen

Der Präsident der TU Berlin, Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach, lädt am 23. April 2010 um 16.00 Uhr anlässlich des Amtsantritts des neuen Präsidiums alle TU-Mitglieder und ausgewählte Gäste zu einer Veranstaltung in das Audimax im TU-Hauptgebäude und anschließend zu einem kleinen Empfang in den Lichthof ein. Alle interessierten Studierenden sind herzlich eingeladen. Seit 1. April 2010 ist das neue Präsidium im Amt. Zum Team des neuen Präsidenten gehören neben der Physikerin Prof. Dr. Ulrike Woggon, die als 1. Vizepräsidentin für Forschung und Berufungen zuständig ist, Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Huhnt, der als 2. Vizepräsident verantwortlich für Lehre und Studium ist, und die 3. Vizepräsidentin Dr. Gabriele Wendorf mit den Zuständigkeitsbereichen Nachwuchsförderung, wissenschaftliche Weiterbildung, Lehrerbildung und Corporate Identity. Zeit: 23. April 2010 von 16.00 bis 18.30 Uhr. Ort: Audimax, TU-Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin. Anmeldung unter: . Informationen: www.tu-berlin.de/?id=79891

27.4.: Bringing Great Ideas to Life – ie Preisträger des ERC Advanced Grant 2009

Die vom Europäischen Forschungsrat mit dem ERC Advanced Grant 2009 ausgezeichneten TU-Wissenschaftler Prof. Dr.-Ing. Christian Oliver Paschereit und Prof. Günther M. Ziegler stellen am 27. April 2010 ihre preisgekrönten Forschungsprojekte „Greentest – Gasturbinen mit Wasserdampf“ und „Diskrete Brücken“ vor. Im Gespräch mit Wissenschaftsjournalistin Angela Grosse berichten sie anschließend über ihren Werdegang. Die ERC Advanced Grants werden für herausragende Forschungsprojekte renommierter Wissenschaftler aus ganz Europa vergeben und sind heiß begehrt. TU-Präsident Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach lädt zu der Veranstaltung ein und wird die Anwesenden mit einem kurzen Beitrag begrüßen. Prof. Dr. Jürgen Zöllner, Senator für Bildung, Wissenschaft und Forschung wird ein Grußwort sprechen. Zeit: 27. April 2010 um 17.00 Uhr. Ort: Lichthof der TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin. Anmeldung bis zum 20. April unter:

10.5.: 3. Runder Tisch zum Thema Studium und Lehre an der TU Berlin

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Huhnt, als 2. Vizepräsident zuständig für Studium und Lehre, lädt zum 3. Runden Tisch am 10. Mai in der Zeit von 15.30 – 17.30 Uhr in Hörsaal H2035 (Hauptgebäude) alle interessierten Studierenden ein. Die Umsetzung der KMK-Beschlüsse und praktische Mängel des Studierens sowie die daraus entstehenden Konsequenzen sollen diskutiert werden. Studierende und Fakultäten sind aufgerufen, Vorschläge zu entwickeln. Vorab können diese gesendet werden an E-Mail: .

+++ Angebote für Studierende +++

Bis 15.5.: Bewerbung um den Clara von Simson Preis

Auch in diesem Jahr werden die besten Studienabschlussarbeiten (Diplom, Master) von TU-Absolventinnen, vorrangig aus den Ingenieurwissenschaften bzw. Naturwissenschaften, mit dem Clara von Simson Preis prämiert. Der Preis wurde erstmals 2007 auf Initiative der Zentralen Frauenbeauftragten Heidi Degethoff de Campos verliehen. Bis zum 15. Mai 2010 kann sich die Verfasserin einer preiswürdigen Arbeit selbst bewerben, sie kann aber auch von anderer Seite (betreuende/r Hochschullehrer/in) vorgeschlagen werden. Einzureichen sind die schriftliche Arbeit, eine Kurzbeschreibung der Arbeit (max. eine halbe DIN A4-Seite), ein Gutachten eines/einer Hochschullehrers/in, Angaben zur Person (Name, Anschrift, Lebenslauf). Informationen unter: http://www.tu-berlin.de/zentrale_frauenbeauftragte/menue/aktuelles/

Jetzt TU-Sportkurse für das Sommersemester 2010 buchen

Trotz guter Buchungszahlen gibt es bei einigen Sportkursen noch freie Plätze. Wer die eigenen sportlichen Aktivitäten für den Sommer noch nicht organisiert hat, findet beim vielfältigen und attraktiven Angebot des TU-Sports bestimmt das Richtige. Das Angebot des Sommersemesters bietet unter anderem Wassersportkurse, Fitnesskurse für die Strandfigur, Gesundheitsangebote für das eigene Wohlbefinden, Beach-Volleyballplätze und -kurse sowie Trainingsangebote für verschiedene Kampfkünste. Auf die Plätze...fertig...buchen! Informationen und Buchung unter: www.tu-sport.de

Sprachen lernen – Wo guter Rat nicht teuer ist

Die Mediothek der Zentraleinrichtung Moderne Sprachen (ZEMS) der TU Berlin unterstützt mit neuen Angeboten Studierende beim selbstständigen Spracherwerb. Sie stellt Materialien zu 26 Sprachen zum Selbststudium zur Verfügung. Darüber hinaus vermittelt das Team erfolgreich Tandempartnerinnen und -partner. Sprachlernberatungen sind vom Fachgebiet „Deutsch als Fremdsprache“ unterstützte neue Angebote. Studierende werden individuell über ihren persönlichen Lerntyp beraten, zum Lernen im Tandem und darüber, wie sie autonom und effizient ihre Sprachkenntnisse verbessern können. Beraten wird auch zum wissenschaftlichen Schreiben. Qualifizierte Schreibberaterinnen unterstützen Studierende und Promovierende in der Entwicklung ihrer Schreibkompetenz. Informationen zur Mediothek unter: www.zems.tu-berlin.de/mediothek/ueber-uns und zur Sprachlernberatung unter: https://mediothek.zems.tu-berlin.de/mediawiki/index.php/Sprachlernberatung

20.4.-22.4.: Statistik-Datenbanken verstehen und benutzen

Die Universitätsbibliothek bietet in Zusammenarbeit mit der Fachbibliothek Wirtschaft, Recht und Statistik Studierenden vom 20. bis 22. April Vorträge und Übungen zu Statistik-Datenbanken an. Experten des Statistischen Bundesamts Deutschland referieren über die DeSTATIS- und Eurostat-Datenbanken sowie über die internationalen Statistik-Datenbanken. Ein UB-Mitarbeiter wird die interaktive Datenbank „Internationales Statistisches Jahrbuch" des DSI-Data Service & Information vorführen. Informationen: www.ub.tu-berlin.de

28.4.: Veranstaltungstipp: WM 2010 in Johannesburg – eine runde Sache?

Der ehemalige TU-Student und Architekt Luyanda Mpahlwa referiert am 28. April beim Stadtportrait in der Böll-Stiftung. Johannesburg ist eine von neun Städten, die durch die Fußball-Weltmeisterschaft einen Entwicklungsschub erfahren sollen. Welche Spielräume hat sich das Gastgeberland gegenüber der FIFA bewahrt? Wie geht Johannesburg mit den Herausforderungen einer WM um – inmitten von Armutsproblemen? In seinem Beitrag beleuchtet Mpahlwa die Stadienbauten mit ihren Auswirkungen auf das Stadtgebiet. Zeit: 28. April 2010 von 19.30 bis 21.30 Uhr. Ort: Raum Beletage der Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstraße 8, 10117 Berlin. Informationen finden Sie unter: http://www.boell.de/calendar/VA-viewevt-de.aspx?evtid=7409. Anmeldung nicht erforderlich

+++ Studium und Berufseinstieg +++

23.4.: Erste Veranstaltungen - Qualifiziert in die Gründung

Der Gründungsservice der TU Berlin bietet mit dem Programm Human Venture wieder zahlreiche Workshops und Seminare an, mit deren Hilfe Sie unternehmerische Schlüsselkompetenzen erwerben und gezielt ausbauen können.
Eine Auswahl der nächsten Termine:
- Erste Schritte in die Selbstständigkeit am 23. und 26. April 2010
- Akquise am 30. April und 3. Mai 2010
- Geschäftsideen zu Papier bringen am 10. Mai 2010
Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.gruendung.tu-berlin.de/190

28.4.: Alumni berichten: vom TU-Studium zur Unternehmensgründung

Erfahren Sie am 28. April, wie es TU-Absolventen auf dem Weg in die Selbstständigkeit erging und erhalten Sie nützliche Tipps für Ihre eigene Laufbahn. Der Gründungsservice der TU Berlin lädt zu der Veranstaltung „Gründungserfahrungen aus erster Hand – TU-Alumni stellen sich vor“ ein. Aktueller Referent ist TU-Alumnus Thilo Veil. Zeit: 28. April 2010, 17.00 bis 19.00 Uhr. Ort: Raum AM-012 TU Berlin, Hardenbergstraße 38, 10623 Berlin. Anmeldung unter: www.gruendung.tu-berlin.de/237.html. Für Fragen: Tel. 030/314-21459, E-Mail:

29.4.: Info-Abend bei „bonding“

Am 29. April können Sie die Hochschulgruppe „bonding“ beim Infoabend kennenlernen. Mit ihrem deutschlandweiten Netzwerk bietet sie Studierenden vielfältige Veranstaltungen und Möglichkeiten, um sich auf die Zukunft vorzubereiten. Mit „bonding“ können Sie sich berufsrelevante Fähigkeiten aneignen und schon vor dem Berufseinstieg wichtige Kontakte zu Firmen knüpfen, indem Sie für Kommilitonen ehrenamtlich Projekte, wie Fallstudien oder Exkursionen, zusammen mit namhaften Unternehmen organisieren. Zeit: 29. April 2010, ab 18.00 Uhr. Ort: Raum M 249, 2. Etage des Mechanikgebäudes der TU Berlin, Straße des 17. Juni 135,10623 Berlin. Informationen: www.bonding.de/berlin und www.industrynight.de

Broschüre „Universität für alle“ für das Sommersemester 2010 erschienen

Von Geologie und Kunst bis hin zur deutschen Einheit. Die Publikation „Universität für alle“ enthält ein vielfältiges Angebot an Vorlesungsreihen der TU Berlin und kann sofort von allen Interessenten kostenlos bestellt werden. Die Vorlesungen sind öffentlich und, sofern nicht anders angegeben, auch ohne Anmeldung zu besuchen. Der Kalender im Internet: www.tu-berlin.de/?id=uni_fuer_alle. Die Broschüre kann auch über das Presse- und Informationsreferat der TU Berlin bestellt werden: E-Mail: .

Ab sofort: Veranstaltungskalender des Career Service online

Von der Bewerbung bis zur Gehaltsverhandlung: Der Career Service der TU Berlin unterstützt Studierende beim Berufseinstieg und bietet zahlreiche Workshops und Informationsveranstaltungen zu Themen wie „Bewerbung und Berufseinstieg“, „Bewerben im Ausland“, „Soft-Skills“ und „Unternehmen vor Ort - Bewerben bei...“ an. Anmeldungen zu allen Veranstaltungen im kommenden Sommersemester 2010 sind ab sofort möglich.
Eine Auswahl der Angebote im April:
- ERASMUS PLACEMENT am 21.04.2010, 14.30 bis 15.30 Uhr
- Präsentationstechniken am 26.04.2010, 9.30 bis 16.30 Uhr
- Überzeugend verhandeln – Vorstellungsgespräch, Gehaltsverhandlung und Co. am 27.04.2010, 14.00 bis 17.00 Uhr
- Selbst- und Zeitmanagement am 29.04.2010, 9.30 bis 16.30 Uhr
Der Veranstaltungskalender mit allen Angeboten des Career Service ist online abzurufen unter: www.redaktion.tu-berlin.de/index.php?id=76829.

7.5.: Tag der offenen Tür bei Zielgerade und IMPETUS

Der Projektverbund Zielgerade und IMPETUS laden alle TU-Studentinnen zum Netzwerkfrühstück und Tag der offenen Tür am 7. Mai ein. Durch Beratungsangebote, Workshops und praxisorientierte Projekte unterstützt der Verbund angehende Akademikerinnen in ihren Kompetenzen, Netzwerken und ihrer Studienmotivation. Er möchte TU-Studentinnen der Ingenieur- und Naturwissenschaften einen ersten Einstieg in die Forschungstätigkeit ermöglichen. Zeit und Ort: 7. Mai 2010 von 10.00 bis 12.30 Uhr im Raum FR3531, Franklinstraße 28/29, ab 13.00 Uhr, Tag der offenen Tür in den Büroräumen FR 1012/FR1013, Franklinstraße 28/29. Anmeldung unter:

Wo drückt der Schuh? – Online-Umfrage für Studentinnen

Um in Zukunft Weiterbildungen anbieten zu können, die für den Erfolg des Studiums benötigt werden, läuft derzeit eine Umfrage des Projektverbunds Zielgerade/IMPETUS. Auf deren Grundlage wird die Angebotsstruktur ausgerichtet. Alle TU-Studentinnen sind aufgerufen, sich zu beteiligen und damit ihre Bedürfnisse zu benennen. Zur Umfrage: www.zielgerade.tu-berlin.de/menue/evaluation

Bis 31.5.: COE-Bewerberportal für Unternehmensstipendien geöffnet

Die gemeinnützige Initiative Campus of Excellence (COE) vergibt 2010 wieder Unternehmensstipendien. Bewerben können sich Studierende aller Fachrichtungen bis zum 31. Mai. Die Studierenden, die ein Unternehmensstipendium erhalten, nehmen an der Praxis Academy des COE teil: Von August bis September werden sie unter fachwissenschaftlicher Begleitung in namhaften Partnerunternehmen des COE mehrwöchige, anspruchsvolle Projekte bearbeiten. Insgesamt werden etwa 30 Projekte der Praxis Academy Unternehmensstipendien vergeben. Studierende erhalten eine Vergütung in Höhe von je 1.500 Euro. Das Portal ist bis zum 31. Mai 2010 geöffnet. Informationen unter: www.campus-of-excellence.com

+++ Studium und Praktika im Ausland +++

Bis 21.4.: Bezahlte Fachpraktika auf der ganzen Welt

Ab nach Rio de Janeiro! AIESEC und IAESTE vermitteln Praktikumsplätze auf der ganzen Welt. AIESEC ist die größte internationale Studierendenorganisation und versteht sich als Plattform, die jungen Menschen ermöglicht, sich weiterzuentwickeln und einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft zu haben. Während sie sich vor allem an Studierende der Wirtschafts- und auch der Geisteswissenschaften wendet, spricht IAESTE die Ingenieur- und Naturwissenschaftler an. Zu Praktikumsmöglichkeiten im Ausland können Sie sich am 20. und 21. April 2010 jeweils um 18.30 Uhr informieren. Ort: Raum EB 224, Erweiterungsbau der TU Berlin, Straße des 17. Juni 145, 10623 Berlin. Für Rückfragen melden Sie sich bitte unter: .

27./ 29.4.: Studieren in der südlichen Hemisphäre

Interessieren Sie sich für ein Studium an einer Universität auf der Südhalbkugel? Dann nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, sich in den folgenden Informationsveranstaltungen des Akademischen Auslandsamtes über die vielfältigen Austauschprogramme der TU Berlin zu informieren. Auf den Veranstaltungen geben Referenten des Auslandsamtes programmspezifische Ratschläge zum Studium vor Ort, zu möglichen Stipendien und zum Bewerbungsverfahren. Außerdem berichten ehemalige Stipendiaten über ihre Erfahrungen an der Gastuniversität und das Leben in der Fremde.
- Studium in Lateinamerika am 27. April 2010, 16 bis 18 Uhr, Raum MA 043
- Studium in Australien/Neuseeland am  29.April 2010, 16 bis 18 Uhr, Raum H 1058
Weitere Informationen zu den Angeboten des Akademischen Auslandsamtes der TU Berlin unter: www.auslandsamt.tu-berlin.de

Bis 29.4.: Kultur und Technik in China – jetzt bewerben

Studieren Sie im Bachelorstudiengang Kultur und Technik und möchten einen ersten Einblick in die chinesische Sprache, Kultur, Kunst und Wirtschaft erhalten? Oder reizt es Sie, gemeinsam mit chinesischen Germanistikstudierenden Lehrveranstaltungen zur deutschen Literatur, Kultur und Sprache in China zu besuchen? Die TU Berlin bietet Ihnen kurzfristig die Möglichkeit, sich noch für einen ein- bis zweisemestrigen Studienaufenthalt an der renommierten Zheijang University (ZJU) in Hangzhou zu bewerben. Die ZJU ist bekannt als Cambridge des Ostens und bereits seit 1985 Partnerhochschule der TU Berlin. Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein monatliches Stipendium von 325 Euro, eine einmalige Reisekostenpauschale von 875 Euro sowie einen monatlichen Zuschuss zur Krankenversicherung. Vor Ort können alle geeigneten Lehrveranstaltungen besucht werden, insbesondere Lehrangebote aus dem Bereich der China und German Studies. Informationen unter: www.auslandsamt.tu-berlin.de und bei Uta Kirchner, Überseereferentin: . Bewerbungsende ist am 29. April 2010.

+++ Studium mit Kind +++

Betreuung von Kita-Kindern während der Sommerferien-Schließzeiten

Eltern, die für ihre Kinder während der Kitaschließzeiten im Sommer keine Betreuung haben, können sich zusammenschließen und organisieren für einen gewissen Zeitraum eine Betreuung an der TU Berlin, beispielsweise im Eltern-Kind-Zimmer. Betreuungspersonal könnte über den Betreuungspool des Berliner Studentenwerkes gebucht werden. Interessierte Eltern melden sich bitte unter Angabe der Anzahl und des Alters der zu betreuenden Kinder sowie des Betreuungszeitraumes beim TU-Familienbüro. Tel.: 030/314-23332, E-Mail:

Kinderbetreuung über den Betreuungspool organisieren

Eltern an der TU Berlin können ab sofort den neuen Betreuungspersonenpool des Studentenwerks Berlin nutzen. Die Betreuungspersonen werden entsprechend geschult (Einsatz/Training und Eignungstestung in den Kitas des Studentenwerks, Erste-Hilfe, kindliche Entwicklung, etc.) und verfügen somit über pädagogische Grunderfahrungen. Eltern können sich bei der Arbeitsvermittlung des Studentenwerkes unter dem Stichwort „TU Babysitterservice“ melden. Informationen unter: www.tu-berlin.de/?id=72091

TU-Veranstalter können beim Familienbüro Kinderbetreuung buchen

Veranstalter von Workshops, Kongressen, Versammlungen oder Fortbildungen können ab sofort Kinderbetreuungen für die Kinder von Teilnehmenden und Referentinnen und Referenten während ihrer Veranstaltungen an der TU Berlin anbieten. Anfragen für Kinderbetreuungen können an das TU-Familienbüro gerichtet werden, Telefon: 030/314-23332, E-Mail: . Informationen unter: www.tu-berlin.de/?id=71928

Neues Eltern-Kind-Zimmer auf dem Campus

Neu ist der Eltern-Kind-Raum in der ersten Etage der Universitätsbibliothek in der Fasanenstraße 88, 10623 Berlin. Der Schlüssel ist im Informationszentrum erhältlich, eine Reservierung ist telefonisch (030/314-76101) möglich. Ein weiterer Eltern-Kind-Raum der TU ist im Haus EB 324-326, Straße des 17. Juni 145, Telefon: 030/314-29769. Ein Zugang mit Kinderwagen ist über den Eingang bei der Haupteinfahrt und den Fahrstuhl im Keller möglich. Der Schlüssel ist beim Pförtner im Hauptgebäude gegen Pfand erhältlich. Auch an der Gustav-Meyer Allee 25 im Raum Z 210 gibt es ein Zimmer zum Aufhalten mit Kindern. Bei Frau Brestrich (Raum TIB 1-303) oder Frau Übel (Raum TIB 13b-409) erhalten Sie den Schlüssel. Informationen unter: www.tu-berlin.de/familie. Weitere Fragen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie richten Sie bitte an das TU-Familienbüro, Tel. 314-23332, E-Mail: .

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe