direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Queen's Lecture Autumn 2010

Lupe

Zeit: Montag, 6. Dezember 2010, 17.00 Uhr
Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Audimax, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

Professor Richard Jonathan Parker: „Clean Sky, Green Sky“

Die Reduzierung der CO2-Emissionen insbesondere durch Senkung des Treibstoffverbrauchs und Minimierung des Fluglärms stellt eine der größten Herausforderungen für die zivile Luftfahrt dar. Damit sollen die Auswirkungen des ständig wachsenden Luftverkehrs auf die Umwelt verringert werden. Aufgrund des globalen Problems spielt die Zusammenarbeit von Industrieunternehmen, Universitäten und Großforschungseinrichtungen auf dem Weg zu einer nachhaltigen zivilen Luftfahrt eine bedeutende Rolle. Das 7. EU-Forschungsrahmenprogramm unterstützt hierbei gemeinsame Projekte wie die Joint Technology Initiative „Clean Sky“.

Richard J Parker, seit 2001 Direktor für Forschung und Technologie der Rolls-Royce Group, stellte am Beispiel der Trent-Motorenserie die Rolle von Rolls-Royce bei der Reduzierung der Umwelteinflüsse von Flugantrieben dar. Diese haben bisher Anwendung im Airbus A380, der Boeing787 und des in Entwicklung befindlichen A350 gefunden. Zudem gab er einen Ausblick auf die Entwicklung der Flugtriebwerkstechnologie der kommenden 20 Jahre und ging auf die erfolgreiche europäische Zusammenammenarbeit mit Universitäten und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ein.

Vortrag

über Prof. Richard J Parker

Download: Flyer Queen's Lecture Autumn 2010

Interaktives Triebwerksmodell von Rolls-Royce

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.