direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Queen's Lecture 2010

Lupe

Zeit: Donnerstag, 4. Februar 2010, 17.00 Uhr
Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Audimax, Straße des 17. Juni 135

Die Erforschung embryonaler Stammzellen der Maus spielt eine wesentliche Rolle für das Verständnis des menschlichen Erbguts und für die regenerative Medizin. Sir Martin Evans, Professor für Genetik der Säugetiere an der Cardiff University und einer der drei Träger des Nobelpreises für Medizin 2007, zeigte auf der Grundlage seiner Forschungsarbeit im Bereich der Genetik und embryonalen Stammzellenforschung, welches Potential die Technik des Gene Targeting besitzt.

Seit 1997 findet die „Queen´s Lecture“ regelmäßig an der Technischen Universität Berlin statt. Die Queen´s Lectures sind eine Vortragsreihe, die von Königin Elisabeth II. anlässlich ihres Berlin-Besuchs 1965 als Gastgeschenk an die Stadt Berlin eingeführt wurde. Unterstützt wird die Queen´s Lecture vom British Council.

Vortrag

Download Flyer

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.