direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Eine Nacht zum Forschen und Staunen

Wo ist die Flamme am heißesten? Im Haus der Chemie gibt es Antworten.
Lupe [1]

Die Lange Nacht der Wissenschaften 2017 fand am Sonnabend, dem 24. Juni statt. Von 17 bis 24 Uhr präsentierte die TU Berlin in ihren Wissenschaftshäusern ein vielfältiges Programm für Groß und Klein mit Experimenten, Mitmachaktionen, Science Slam und vielem mehr.

Die nächste Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin und Potsdam findet voraussichtlich am 9. Juni 2018 statt.

Archiv
Jahr
TU-Projekte
Programmheft (pdf)
Fotorückblick
2017
Online-Programm [2]
TU-Projekte [3] (ePaper)
Fotogalerie [4]
2016
Online-Programm [5]
TU-Projekte [6] (ePaper)
Fotogalerie [7]
2015
Online-Programm [8]
TU-Projekte (PDF, 4,7 MB) [9]
Fotogalerie [10]
2014
Online-Programm [11]
TU-Projekte (PDF, 4,8 MB) [12]
Fotogalerie [13]
2013
Online-Programm [14]
TU-Projekte (PDF, 5,9 MB) [15]
Fotogalerie [16]
2012
Online-Programm [17]
TU-Projekte (PDF, 4,1 MB) [18]
Fotogalerie [19]
2011
Online-Programm [20]
TU-Projekte (PDF, 7,9 MB) [21]
Fotogalerie [22]
2010
Online-Programm [23]
TU-Projekte (PDF, 3,8 MB) [24]
Fotogalerie [25]
2009
Online-Programm [26]
TU-Projekte (PDF, 3,3 MB) [27]
Fotogalerie [28]
208
Online-Programm [29]
TU-Projekte (PDF, 3,4 MB) [30]
Fotogalerie [31]
2007
Online-Programm [32]
TU-Projekte (PDF, 8,2 MB) [33]
Fotogalerie [34]
2006
Online-Programm [35]
TU-Projekte (PDF, 4,4 MB) [36]
Fotogalerie [37]
2005
Online-Programm [38]
TU-Projekte (PDF, 1,9 MB) [39]
Fotogalerie [40]
2004
Online-Programm [41]
TU-Projekte (PDF, 1,2 MB) [42]
Rückblick mit Fotos [43]
2003
Online-Programm [44]
TU-Projekte (PDF, 498,3 KB) [45]
Fotogalerie [46]
2002
Online-Programm [47]
TU-Projekte (PDF, 241,4 KB) [48]
 
2001
Online-Programm [49]
TU-Projekte (PDF, 120,2 KB) [50]
 

Fotorückblick LNDW 2017

[51] [52] [53]
zur Fotogalerie [54]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008