direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Tag der Lehre / Begrüßung der Erstsemester an der TU Berlin

28. Oktober 2010

Begrüßung der Erstsemester 2010 stieß auf großes Interesse

Rund 700 Studierende der TU Berlin und zahlreiche TU-Mitglieder nahmen am "Tag der Lehre" teil. Am 28. Oktober 2010 begrüßte so die Universität die Neuimmatrikulierten und zeigte verschiedene Lehr-Projekte, die in den letzten Jahren über das TU-Programm "Offensive Wissen durch Lernen" gefördert wurden. Auch studentische Projekte und mehr als 20 Bereiche aus der Universität, die für Studierende Services anbieten, konnten sich präsentieren. Nach der feierlichen Eröffnung des Uni-Shops im TU-Hauptgebäude und einer Festveranstaltung im Audimax gab es ein Brunch mit dem Präsidenten und anderen Universitätsvertreterinnen und –vertretern sowie sieben Info-Foren im und am Lichthof.

Außerdem wurden drei Erwin-Stephan-Preise für ein schnelles und sehr gutes Studium sowie erstmals der "Preis für vorbildliche Lehre" vergeben. Letzteren teilen sich Prof. Dr. Nestmann (Hauptpreis) und Dr. Fricke (Sonderpreis) aus der Fakultät Elektrotechnik und Informatik. Ausgelobt hatte ihn die Gesellschaft von Freunden der TU Berlin. Lesen Sie dazu die Medieninformation Nr. 311/2010 "Dozenten, die im Hörsaal begeistern".

Am "Tag der Lehre / Begrüßung der Erstsemester" gab es auch eine Verlosung. Die Preise kann man sich im neuen Uni-Shop im TU-Hauptgebäude abholen. Folgende Losnummern haben gewonnen.

Das Programm am Tag der Lehre

Mit rbb-Journalist Arndt Breitfeld – Live-Experimente – Brunch mit dem Uni-Präsidenten – Markt der Möglichkeiten und Info-Foren – Uni-Shop-Eröffnung – Verlosung mit tollen Preisen

Lupe

Die TU Berlin begrüßt in diesem Jahr wieder alle Erstsemester mit einer großen Veranstaltung. TV-Journalist Arndt Breitfeld vom rbb führt durch den „Tag der Lehre“ mit Begrüßung durch den Uni-Präsidenten Prof. Jörg Steinbach und spannenden Präsentationen aus der Lehre im Audimax. Dazu gehören effektvolle Experimente der Strömungslehre und ein Roboter, der Linien folgt. Außerdem lädt der TU-Präsident zum Brunch in den Lichthof ein. Dort werden studentische Projekte wie das Elektroauto ZedX präsentiert. Auf dem Markt der Möglichkeiten und in den Info-Foren erhalten die Besucherinnen und Besucher praktische Informationen rund ums Studium. Dazu gibt es eine Verlosung mit attraktiven Preisen – vom Sprachkurs bis zum TU-Shirt aus dem neuen Uni-Shop. 
 
Verschiedene Berliner Theater sind mit Informationsständen und vergünstigten Karten im Foyer vertreten: das Deutsche Theater, das Maxim Gorki Theater, die Volksbühne, die Staatsoper und das Berliner Ensemble.
 
Der Präsident bittet alle Lehrenden, den Studierenden den Besuch der Veranstaltung „Tag der Lehre / Begrüßung der Erstsemester“ zu ermöglichen. Es handelt sich um die zentrale Begrüßungsveranstaltung der TU Berlin, zu der alle Studierenden und insbesondere alle Erstsemester eingeladen sind.

Offensive Wissen durch Lernen – Vorfahrt für die Lehre

Kürzere Studienzeiten, bessere Betreuung der Studierenden, moderne Labore und didaktisch hochwertige Vorlesungen und Seminare stehen im Fokus des 10-Millionen-Programms, das die TU Berlin 2005 auflegte. 2010 läuft das Programm aus. Zum „Tag der Lehre“ zeigen wir Ihnen einige Projektergebnisse im Rahmen der Festveranstaltung im Audimax.

Hauptgebäude der TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10263 Berlin

Ab 10.00 Uhr: FEIERLICHE ERÖFFNUNG DES NEUEN UNI-SHOPS, neben dem Audimax

Ab 10.30 Uhr: FESTVERANSTALTUNG, Audimax

Begrüßung der Erstesemester
Prof Dr.-Ing. Jörg Steinbach
 
Abschlusspräsentation "Offensive Wissen durch Lernen“

  • Der Reynolds-Farbfadenversuch
    Erleben Sie, wie klassische Strömungslehre durch Experimente wie den effektvollen Farbfadenversuch und neue Medien interessant gestaltet werden kann.
  • In einem Semester zu einem eigenen Betriebssystem
    Studierende entwickeln ein eigenes kleines Betriebssystem, das mehrere Programme gleichzeitig ausführen kann. Das besondere daran ist: Sie führen alle wesentlichen Schritte selbst aus und erleben nach jedem gelungenen Arbeitsschritt den Erfolg.
  • Interaktive Physik
    Anhand zahlreicher Online-Applets präsentieren wir Ihnen einen interaktiven Zugang zur Theoretischen Physik. Theorien von Kepler, Maxwell, Einstein und Co werden durch E-Kreide und E-Module begreifbar.
  • Wissen erfahrbar gemacht
    Der von Studierenden konstruierte „Linerider“ aus dem Projektlabor und das SPURT-Mobil aus dem Schülerlabor benötigen weder Fahrer noch Fernsteuerung, sondern nur eine Markierung auf dem Boden, um die richtige Richtung einzuschlagen. 
  • Die neuen Chemiepraktika
    Im Fokus der zukunftsorientierten Praktika stehen das Erlernen handwerklicher Fähigkeiten, die Synthese von komplexen Verbindungen und neuartigen Materialien. Hier spielen Katalyse und Nanochemie eine wichtige Rolle.

Verleihung des Erwin-Stephan-Preises
durch Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Huhnt, Vizepräsident für Studium und Lehre der TU Berlin

Verleihung des Preises für vorbildliche Lehre
durch Prof. Dr.-Ing. Bernd Hillemeier, Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft von Freunden der TU Berlin e.V. mit anschließendem Redebeitrag vom Preisträger: „Ein vorbildliches Studium?“

Ab 12.30 Uhr: BRUNCH MIT DEM TU-PRÄSIDENTEN, Lichthof

Brunch mit Vertreterinnen und Vertretern der Universität
 
Modenschau mit den neuen Produkten aus dem Uni-Shop
 
Ziehung der Gewinner der Verlosung

13.00 Uhr: BEGRÜßUNG DURCH DEN ALLGEMEINEN STUDIERENDENAUSSCHUSS, Bühne im Lichthof

13.15-14.00 Uhr: JUNGE WISSENSCHAFT, Bühne im Lichthof

Studentische Projekte stellen sich vor

  • NaWaRo-Bambus-Fahrrad – Nachwachsende Rohstoffe auf zwei Rädern
    Werkstoffe vom Acker und ein Leben ohne Erdöl: Studierende erfinden das Rad, Teil für Teil auf Basis nachwachsender Ressourcen, neu.
  • Blue Engineer – Ingenieure mit sozialer Verantwortung
    Eine selbstbestimmte Projektwerkstatt sucht nach kreativen Wegen, um sich den Problemen der Zukunft aktiv zu stellen und dabei Ansätze zu entwickeln, die verantwortliches Handeln über das Ingenieurstudium hinaus fördern.
  • ISO-Luftschiff – Entwicklung eines innovativen Modell-Heißluftschiffes
    Neuartiges Isoliermaterial und eine Regeleinheit für beide Brenner sind Schritte auf dem Weg eines innovativen Modell-Heißluftluftschiffes mit geringem Energieverbrauch und einer effizienten Aerodynamik.
  • JETSDREAM – umweltfreundliche Kleingasturbine
    Studierende entwickeln eine Kleingasturbine und einen Teststand am Institut für Luft- und Raumfahrt. Im Fokus der Arbeit steht eine CO2-neutrale Kleingasturbine mit alternativen Kraftstoffen (Bio-Treibstoffe) zur Stromerzeugung für unterschiedliche Anwendungen.
  • FaSTTUBe und ZedX – Studierende entwickeln Formel-Rennwagen
    Das Team FaSTTUBe entwickelt seit 2005 Rennwagen mit Verbrennungsmotor. Das Team zedX tritt seit 2010 mit zukunftsweisender Elektroantriebstechnik an. Beide werden sich zur jetzt startenden Saison mit ihren Rennwagen bei den Konstruktionswettbewerben der „Formula Student“ beweisen.

12.00-14.30 Uhr: MARKT DER MÖGLICHKEITEN – INFO-STÄNDE, rund um den Lichthof

Lernen Sie die TU-Angebote füt Studierende kennen:

Allgemeiner Studierendenausschuss – Career Service – Fakultät I Geisteswissenschaften – Familienbüro – Femtec. Hochschulkarrierezentrum für Frauen – Kulturprojekte Berlin – Personalrat der studentischen Beschäftigten – Qualitätssicherung Studienprogramme – verschiedene Stiftungen – Sprach- und Kulturbörse – Strategisches Controlling (Evaluation an der TU Berlin) – Studentenwerk – Studentisches Koordinationsbüro – Studienberatung und Psychologische Beratung – Studienbüro der Fakultät III Prozesswissenschaften – tubIT - IT-Dienstleister der TU Berlin – Uni-Shop – Universitätsbibliothek – ZE Hochschulsport – ZE Moderne Sprachen – Zentrale Frauenbeauftragte – Zentrum für Entrepreneurship (Gründungsunterstützung) – Zentrum für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung – Zielgerade / IMPETUS (studienbegleitende Angebote für TU-Studentinnen)

Ab 13.00 Uhr: INFO-FOREN, Seminarräume am Lichthof

Raum H 2035

13.00-13.30 Uhr
Karriere schon im Studium planen
Die Angebote des Career Service

13.45-14.00 Uhr
Fang den Sekretär
15-minütiger Kurzfilm des Frauen- und Queer-Referates des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA)

14.00-14.30 Uhr
Wo finde ich meinen Notenspiegel? Wie melde ich eine Prüfung an?
Workshop zu QISPOS/Onlineanmeldungen des Studierendenservice

Raum H 2036

13.00-13.30 Uhr
Spitze in Sport und Studium 
Ein TU-Spitzensportler zu Gast und die Angebote des Hochschulsports

13.45-14.15 Uhr
Hilfe, ich bin im falschen Film – Wege aus der Krise
Workshop der Studienberatung und Psychologischen Beratung

Raum H 2037

13.00-13.30 Uhr
Studieren weltweit
Die Angebote des Akademischen Auslandsamts

13.45-14.30 Uhr
Google-Recherche, Bibliotheks-Basics und Wissensorganisation – Wege aus dem Informationsdschungel
Workshop der Universitätsbibliothek

Raum H 1035

14.00-14.30 Uhr
Mehr als Geld: Wie Stiftungen Begabte fördern
Podiumsgespräch

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.