direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Verleihung der Ehrendoktorwürde an Prof. Lorenz T. Biegler

Am Freitag, dem 25. Januar 2013 um 15:00 Uhr 
im Lichthof  des Hauptgebäudes der TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

Bild
Professor Lorenz T. Biegler, Carnegie Mellon University, Pittsburgh, USA
Lupe

Die Technische Universität Berlin verleiht auf Antrag der Fakultät III Prozesswissenschaften am 25. Januar 2013 die Ehrendoktorwürde Doktor der Ingenieurwissenschaften Ehren halber (Dr.-Ing. E.h.) an Prof. Lorenz T. Biegler in Würdigung seiner hervorragenden wissenschaftlichen Verdienste auf dem Forschungsgebiet der Systemverfahrenstechnik.

Lorenz T. Biegler hat durch seine Arbeiten den Stand der Wissenschaft und Technik im Bereich der Optimierung von chemischen Prozessen und insbesondere ihrer Steuerung und Regelung entscheidend weitergebracht. Dies wird durch eine herausragende Zitationsrate (h-Index bei Scopus von 30 für 249 nach 1995 publizierten Arbeiten) und zahlreiche Preise und Ehrungen dokumentiert.

Lorenz T. Biegler ist einer der international völlig unstrittig am höchsten angesehenen Wissenschaftler auf dem Gebiet der Steuerung, Regelung und Optimierung chemischer Prozesse, dessen Arbeiten einen nachhaltigen Einfluss auf die Entwicklung der Disziplin ausgeübt haben.

Professor Biegler ist der Pionier des sogenannten simultanen Ansatzes von dynamischen Optimierungsproblemen mit Modellen, die durch große Differential-Algebra-Systeme beschrieben werden. Neben der Entwicklung und Anwendung der dynamischen Optimierung großer DAE-Modelle hat Lorenz T. Biegler auch zur Prozessentwicklung durch numerische Optimierung wesentliche Beiträge geleistet.

Seine internationale wissenschaftliche Anerkennung zeigt sich in einer Vielzahl von Ehrungen, Mitgliedschaften im Editorial Board verschiedener Fachzeitschriften, in Beratergremien und in Leitungspositionen, in zahlreichen Einladungen als Vortragender auf Fachtagungen und in Unternehmen sowie in Gastprofessuren an internationalen Universitäten. Mehr als 200 Vorträge und  300 veröffentlichte wissenschaftliche Beiträge in Fachzeitschriften, Fachbüchern und Tagungsbänden zeugen von seiner hohen Produkktivität und wissenschaftlichen Breite.

Mit der TU Berlin war er in der Vergangenheit durch seine Fachvorträge zur Optimierung verfahrens- und energietechnischer Prozesse und durch die Betreuung mehrerer Diplomanden der Fakultät III im Department of Chemical Engineering der Carnegie Mellon University verbunden.

Lorenz T. Biegler hat an der Universität Wisconsin 1981 den Doktortitel in Chemical Engineering erworben und wurde unmittelbar anschließend an die Carnegie Mellon University, Pittsburgh, USA, berufen, wo er 1990 zum (tenured) Full Professor ernannt wurde. Seit 1996 ist er dort Bayer Professor of Chemical Engineering. Er ist außerdem Professor an der Zhejiang University, Hangzhou, China, und Resident Fellow am National Energy Technology Laboratory. Prof. Biegler hatte zahlreiche Gastprofessuren inne, unter anderem an der Universität Dortmund (1995), der EPFL Lausanne (2002) und der Universität Heidelberg (2006). Er ist Fellow von AIChE, wo er zahlreiche Funktionen innerhalb der CAST Division innehatte, und Associate Editor von Industrial and Engineering Chemistry Research, SIAM Journal of Optimization und Optimal Control Applications and Methods.

Weitere Informationen zur Person finden Sie auf den Seiten der Carnegie Mellon University, Pittsburgh, USA, unter: http://www.cheme.cmu.edu/people/faculty/lb01.htm



Zum Programm

Zur Anmeldung

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Frau Bechtloff
+49-30-314-25678
Hauptgebäude
Raum H 2519