direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Verleihung der Ehrensenatorinwürde an Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Rita Süssmuth

Am Freitag, den 18. Januar 2019, um 14:00 Uhr 
Hauptgebäude der TU Berlin, Horst-Wagon-Saal (Raum H1012), Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Rita Süssmuth, Bundestagspräsidentin a. D.
Lupe

Die Technische Universität Berlin verleiht die Würde einer Ehrensenatorin an Frau Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Rita Süssmuth, Bundestagspräsidentin a. D. Die Verleihung erfolgt auf Antrag des TU-Präsidenten Prof. Dr. Christian Thomsen aufgrund ihres umfangreichen Engagements und ihrer großen Verdienste als Kuratoriumsmitglied und –vorsitzende für die TU Berlin.

Seit dem 1. Oktober 2006 war Rita Süssmuth ununterbrochen als externes Mitglied und Persönlichkeit des öffentlichen Lebens im Kuratorium der TU Berlin engagiert. Von 2010 bis 2018 war sie Vorsitzende dieses Hochschulgremiums. In dieser Zeit hat sie sich ganz besonders und konsequent in dieser Funktion für die Förderung von Bildung eingesetzt. Insbesondere unterstützte sie hier auch die Aktivitäten der Universität im Rahmen der Exzellenzinitiative und aktuell in der Exzellenzstrategie des Bundes.

Einen weiteren Schwerpunkt setzte Rita Süssmuth bei ihrem Engagement für Völkerverständigung. Sie unterstützte die internationalen Aktivitäten der Universität beim Aufbau der Türkisch-Deutschen Universität (TDU) in der Funktion als Präsidentin des deutschen Konsortiums der TDU. Zudem begleitete sie aktiv den Aufbau des Zentralinstituts El Gouna.

Die Förderung von Frauen in Universität und Wissenschaft lag Rita Süssmuth besonders am Herzen. Sie wurde 1971 als eine der ersten Frauen zur ordentlichen Professorin für Erziehungswissenschaften ernannt, die sich später in einer von Männern dominierten Wissenschaftswelt gegen viele Vorurteile durchsetzen musste. Sie engagierte sich in vielen Veranstaltungen an der TU Berlin zu diesem Thema, z.B. bei Podiumsdiskussionen.

Die Jahre, in denen sich Rita Süssmuth für die TU Berlin in hohem Maße engagierte, waren von zahlreichen, zum Teil von schwierigen hochschulpolitischen Auseinandersetzungen geprägt. In jeder Phase hat sie durch ihre persönliche Autorität und Diplomatie, mit einer ausgleichenden und konstruktiven Moderation dazu beigetragen, Konflikte der beteiligten Interessengruppen zu lösen oder Kompromisse zu finden.

Biografie

Programm



Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Frau Bechtloff
+49-30-314-25678
Hauptgebäude
Raum H 1002d