direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

30 Jahre Tonraum an der TU Berlin

Lupe

Zeit: Ausstellung vom 9.-25. September 2014 von 10-18 Uhr
Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Raum H 2035

Vor 30 Jahren wurde der TON-RAUM TU Berlin, entworfen von dem Architekten und Klangkünstler Bernhard Leitner, am Lichthof des Hauptgebäudes eröffnet und besteht seitdem als permanente Klanginstallation. Der TON-RAUM ist das Produkt eines Kunst-am-Bau-Wettbewerbs, den die TU Berlin 1981 ausschrieb und aus dem Bernhard Leitner als einer der Preisträger hervorging. Mit seinem Konzept, mit Klang als Material begehbare Räume zu konstruieren, gehört der TON-RAUM heute zu den „Pilot“-Projekten, die seit den 80er Jahren das Entstehen neuer künstlerischer Formen ins öffentliche Bewusstsein brachten.

Ein öffentlicher Empfang fand am 19.9. um 14 Uhr im Raum H 2036 am Lichthof statt.

Begrüßung
Martin Schwacke, Leiter der Abteilung Gebäude- und Dienstemanagement der TU Berlin

Einführung
Prof. Dr. Eugen Blume, Leiter der Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart, Berlin

Anlässlich des Jubiläums ist eine neue Komposition für den Ton-Raum entstanden.

>> zur Medieninformation

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Frau Sievert
030/314-73731
Hauptgebäude
Raum Abtl. IV