direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Ausgezeichnete Promotion im Maschinenwesen

Donnerstag, 23. November 2017

Medieninformation Nr. 203/2017

TU-Wissenschaftler Dr.-Ing. Sebastian Schimek erhält Manfred Hirschvogel Preis für seine herausragende Promotion

Für seine innovative und richtungsweisende wissenschaftliche Arbeit wird Dr.-Ing. Sebastian Schimek mit dem Manfred Hirschvogel Preis geehrt. Mit dem mit 5.000 Euro dotierten Preis zeichnet die Frank Hirschvogel Stiftung einmal im Jahr an allen TU9-Universitäten jeweils die beste Promotion im Bereich Maschinenwesen aus. Überreicht bekommt Sebastian Schimek die Ehrung im Rahmen der Absolventenfeier der Fakultät V Verkehrs- und Maschinensysteme am 24. November 2017 in der TU Berlin.

„Experimental investigation and analysis of the nonlinear response of turbulent swirl-stabilized flames“ lautet der Titel der Disseration, die Sebastian Schimek bei Prof. Dr.-Ing. Christian Oliver Paschereit am Fachgebiet Experimentelle Strömungsmechanik geschrieben hat. Die Brennkammern moderner Gasturbinen zur Stromerzeugung basieren auf der sogenannten mageren Vormischverbrennung. Bei dieser besonders emissionsarmen Technologie können periodische Wechselwirkungen zwischen dem akustischen Feld in der Brennkammer und der Wärmefreisetzung durch die Verbrennung auftreten, sodass die Flamme flackert und pulsiert. Durch diese sogenannten thermoakustischen Instabilitäten können starke Druckpulsationen entstehen, welche die Brennkammer einer Gasturbine innerhalb kurzer Zeit durch Ermüdungsbrüche zerstören. In seiner Dissertation befasst sich Sebastian Schimek mit der Vorhersage entstehender Pulsationsamplituden anhand des Strömungsfeldes und der Wärmefreisetzungsverteilung in der Brennkammer, um diese im Designprozess zukünftiger Brennkammern besser vorhersagen zu können.

Dr.-Ing. Sebastian Schimek hat bis 2007 Physikalische Ingenieurwissenschaften an der TU Berlin studiert. Seit 2007 arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Strömungsmechanik und Technische Akustik der TU Berlin. Seine Dissertation schloss er im Jahr 2016 ab.

bk

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Dr. Sabine Jacobsohn
TU Berlin
Fakultät V Verkehrs- und Maschinensysteme
Fakultäts-Service-Center, Referentin für Forschung
Tel.: 030 314-22696

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.