direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

TU Berlin unter Top 15 Prozent der Universitäten weltweit im internationalen QS-Ranking

Medieninformation Nr. 82/2017

Die Technische Universität Berlin konnte ihre Position im renommierten „QS World University Ranking“ zum dritten Mal in Folge verbessern und wird jetzt weltweit auf Platz 144 (Vorjahr: 164) geführt. Damit erreicht sie erstmals die Top 15 Prozent des Rankings. Im deutschlandweiten Vergleich steht die TU Berlin jetzt auf dem achten Platz (2016: 9). Unter den großen technischen Universitäten Deutschlands ergibt sich wie im Vorjahr Platz vier.

Auch bei den einzelnen Bewertungskriterien kann die TU Berlin sehr gute Ergebnisse vermelden. Die bereits im Vorjahr verbesserten Ergebnisse hinsichtlich des Zahlenverhältnisses zwischen Studierenden und Lehrenden sowie Anteil der internationalen Studierenden konnten erneut gesteigert werden. Deutschlandweit betrachtet, hat die TU Berlin unter den gelisteten Universitäten den zweithöchsten Anteil internationaler Studierender.

Die beste internationale Platzierung wurde beim Ansehen von TU-Alumni unter Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern erreicht (Rang 80, deutschlandweit Rang 6) und auch im Bereich des wissenschaftlichen Ansehens erfolgte eine Steigerung auf jetzt Rang 136 (deutschlandweit Rang 7). Weitere Indikatoren des Rankings sind die Anzahl von Zitationen der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie der Anteil internationaler Lehrender.

Über das Ranking
Die „QS World University Rankings“ werden seit 2004 von der britischen Quacquarelli Symonds Ltd. durchgeführt. Zusätzlich zum jährlichen Gesamtranking erfolgt jeweils im Frühjahr die Veröffentlichung fachspezifischer Ergebnisse. Hier kann die TU Berlin regelmäßig sehr gute Platzierungen in den Ingenieur- und Technikwissenschaften, den Naturwissenschaften und auch in der Architektur vorweisen. (siehe auch Medieninformation der TU Berlin Nr. 40 vom 8.3.2017).

Das vollständige Ranking im Internet:
http://www.topuniversities.com

fri

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Stefanie Terp
Pressesprecherin der TU Berlin
Stabsstelle Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Alumni
Tel.: 030 314-23922

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.