direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Verbaler Fundamentalismus oder wie Sprache Realitäten konstruiert

Donnerstag, 06. Juli 2017

Medieninformation Nr. 110/2017

Interaktiver Workshop zu Verschwörungsphantasien, De-Realisierungen und Hass-Sprache im Internet am 15. Juli 2017

Seit Monaten überschlagen sich in den Medien die Meldungen über Unsinns- und Gewalt-Narrative, die zu Verunsicherung und großer Sorge bei Menschen führen und die den Grundsatz der rationalen, faktenbasierten Weltorientierung und Argumentation in Gefahr sehen. Wie soll man auf Propaganda und Demagogie, wie auf Populismus und Intoleranz, auf Hass-Sprache und verbale Gewalt reagieren? Statt pauschaler Sorge sind konkrete Gegenmaßnahmen (auch aus der Wissenschaft) gefordert, die den Realitäts- und Werteverlust mit analytischer Schärfe konkret kritisieren und mit der notwendigen Persuasion kommunizieren. Vor diesem Hintergrund veranstaltet das Fachgebiet Allgemeine Linguistik unter Leitung von Prof. Dr. Monika Schwarz-Friesel den Workshop „Verbaler Fundamentalismus oder wie Sprache die Realität konstruiert“. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Zeit:
Sonnabend, 15. Juli 2017, 9.00–18.00 Uhr
Ort:
TU Berlin, Straße des 17. Juni 145, 10623 Berlin, Erweiterungsbau, Raum EB 222

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Anmeldungen unter:  

Im Fokus dieser ersten Veranstaltung an der TU Berlin zur virtuellen Kommunikation und ihrer realen Gefahren steht die verbale Gewalt und deren Macht- und Beeinflussungspotenzial, das in kurzen Impuls-Beiträgen aus der Forschung aufgezeigt und erklärt werden soll.

Der Workshop wendet sich nicht nur an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, sondern an alle, die auf den hasserfüllten Denk- und Gefühlsfundamentalismus der Gegenwart aktiv mit Gegenmaßnahmen reagieren wollen. Er ist eine Mischung aus kritischer Bestandsaufnahme und Informationsaustausch, aus Kurzbeiträgen und gemeinsamen Brainstorming.

Das Programm finden Sie unter:
www.tu-berlin.de/?id=96518

sn

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Prof. Dr. Monika Schwarz-Friesel
TU Berlin
Fachgebiet Allgemeine Linguistik
Tel.: 030/314-23219

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.