direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Gründungsradar 2016: TU Berlin ist Siegerin in der Gründungsunterstützung

Montag, 27. Februar 2017

Medieninformation Nr. 34/2017

Der „Gründungsradar 2016“ des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft e.V. bewertet die Gründungkultur an deutschen Hochschulen. Im bundesweiten Vergleich belegt die TU Berlin 2016 im Bereich Gründungsunterstützung den 1. Platz, im Gesamtranking belegt sie Platz 3.

Laut Stifterverband ist eine umfassende Unterstützung interessierter Gründerinnen und Gründer durch eine vielfältige und bedarfsorientierte Beratung, durch die Bereitstellung weiterer Infrastruktur und Finanzierungsmöglichkeiten ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Daher betrachtet der Gründungsradar in diesem Baustein neben der Anzahl der betreuten Gründungsprojekte und deren Beratung unter anderem auch die dafür verfügbaren (Personal-)Ressourcen. In dem Bereich „Gründungsunterstützung“ ist die TU Berlin sogar erstmalig auf dem ersten Platz.

Insgesamt beteiligten sich im aktuellen Ranking 194 Hochschulen. Diese wurden in kleine, mittlere und große Hochschulen aufgeteilt. Die TU Berlin konnte sich im Gesamtranking 2016 der großen Hochschulen (größer als 15.000 Studierende), an der 40 Hochschulen beteilig gewesen sind, um mehrere Plätze verbessern und holt sich den 3. Platz. Damit ist sie laut Stifterverband die erfolgreichste Hochschule in Berlin.

Der Gründungsradar
Der aktuelle Gründungsradar nimmt zum dritten Mal die Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland in den Blick. Im Fokus steht die Frage, wie Hochschulen die Gründung von Unternehmen fördern – durch Gründungssensibilisierung und -unterstützung sowie durch institutionelle Verankerung einer nachhaltigen Gründungskultur. In die Bewertung fließt aber auch ein, welche Gründungsaktivitäten dabei am Ende realisiert werden, das heißt, welchen Output die Bemühungen in der Gründungsförderung hervorbringen. Weitere Informationen sowie die Studie zum Download finden Sie hier: www.stifterverband.com/gruendungsradar

Gründungsunterstützung an der TU Berlin
Die TU Berlin bündelt ihre Kompetenzen aus Entrepreneurship-Forschung, -Lehre und Gründungsservice im Centre for Entrepreneurship. Es ist eines der führenden Gründerzentren in der deutschen Hochschullandschaft. Das CfE unterstützt Gründungsinteressierte in jeder Phase des Gründungsvorhabens. Neben der Stärkung eines gründungs- und gründerfreundlichen Umfeldes, erschließt das CfE wissens- und technologiebasiertes Potenzial für Gründungen systematisch. Praxisorientierte Lehrveranstaltungen zum Thema Selbstständigkeit, Informationstage, Vorträge und Workshops sowie individuelle Beratung sorgen dafür, das unternehmerische Denken und Handeln an der Universität noch weiter auszubauen. Jährlich entstehen am CfE um die 20 High-Tech Start-ups. Das CfE wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie als „EXIST – Die Gründerhochschule“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen: http://www.entrepreneurship.tu-berlin.de  

bk

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Karin Kricheldorff
Technische Universität Berlin
Centre for Entrepreneurship
Tel.: 030/314-78 580

www.entrepreneurship.tu-berlin.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.