direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

15 Jahre Forschung für Technik und Gesellschaft an der TU Berlin

Montag, 23. Mai 2011

Medieninformation Nr. 153/2011

Erfahrungen und Perspektiven Interdisziplinärer Forschung

Mit dem Kolloquium „Interdisziplinäre Technikforschung an der Technischen Universität Berlin“ feiert das Zentrum Technik und Gesellschaft der TU Berlin sein 15-jähriges Bestehen. Das ZTG stellt beispielhaft einige Projekte aus der Sicherheits-, Energie- und Stadtforschung vor und diskutiert mit Kolleginnen und Kollegen den Mehrwert interdisziplinärer Kooperation für Wissenschaft und Gesellschaft sowie Fragen ihrer institutionellen Verankerung.

Zeit:
am Freitag, dem 27. Mai 2011, 13 bis 19 Uh
Ort:
Hardenbergstraße 16 – 18 (ehem. Industrie- und Handelskammer), 10623 Berlin, Großer Sitzungssaal

Deutschland sei ein Flickenteppich von Ansätzen zur Erforschung der Beziehungen zwischen Technik und Gesellschaft, erklärte Staatsministerin a. D. Prof. Dr. Evelies Mayer vor einigen Jahren während eines Workshops an der TU Berlin. Interdisziplinäre Forschung, Kooperation und übergreifende Fragestellungen zum technisch-gesellschaftlichen Wandel seien eine dringliche Herausforderung vor allem auch für Universitäten.

Vor 15 Jahren nahm das Zentrum Technik und Gesellschaft (ZTG) der TU Berlin diese Herausforderung an und kann seitdem auf eine Fülle von Projektinitiativen in diesem Themenfeld zurückblicken. Ziel des ZTG war es, die bereits vorhandenen interdisziplinären Kooperationen dichter zu gestalten und die Forschung als koordinierende Einrichtung auf neue Aspekte sozialer und technischer Innovationen auszurichten. Zugute kam ihm dabei das breite Fächerspektrum der TU Berlin.

Zur 15-Jahr-Feier der interdisziplinären Technikforschung lädt das ZTG am 27. Mai von 13 bis 19 Uhr zu einem Kolloquium, das das Potenzial der Inter- und Transdisziplinarität in der Nachhaltigkeits-, Sicherheits-, Energie- oder der Urbanitätsforschung diskutiert. Gleichzeit wird die Einweihung neuer Räume gefeiert: Anfang April zog das ZTG in drei Stockwerke des ehemaligen Gebäudes der Industrie- und Handelskammer am Zoologischen Garten in der Hardenbergstraße 16–18. Die kostenfreie Tagung findet bereits dort statt.

Programm

  • 13.00 Uhr – Erwartungen: Prof. Jörg Steinbach, Präsident der TU Berlin
  • 13.10 Uhr – Rückblicke: 15 Jahre ZTG, Dr. Hans-Liudger Dienel
  • 13.30 Uhr – Key Note: Das Potenzial transdisziplinärer Nachhaltigkeitsforschung an einer Technischen Universität , Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal-Instituts für Klima, Umwelt, Energie
  • 14.00 Uhr – Diskussion 
  • 14.15 Uhr – Pause 
  • 14.30 Uhr – Einblicke: Vier Einblicke in transdisziplinäre Forschungsprojekte am ZTG
  • Graduiertenkolleg Mikroenergiesysteme (Prof. Dr. Martina Schäfer, Kommentar: Prof. Dr. Johann Köppel)
  • Orientierungspraktiken in virtuellen Welten (Martin Meister, Kommentar:
    Prof. Dr. Klaus Obermayer)
  • Solidarische Stadt (Dr. Heike Walk, Kommentar: Prof. Gabi Dolff-Bonekämper)
  • Subjektive Sicherheit (Dr. Leon Hempel, Kommentar: Prof. Dr. Jörg Krüger)
  • 15.30 Uhr Diskussion
  • 15.50 Uhr – Perspektiven:  Zukunft der interdisziplinären Technikforschung an der TU Berlin – Ein  exploratives Podiumsgespräch
  • Moderation: Prof. Dr. Werner Rammert
  • Teilnehmer/innen: Dr. Gabriele Wendorf (Vizepräsidentin der TU Berlin),
    Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Dr. Hans-Liudger Dienel, Prof. Dr. Jan Kratzer,  Prof. Dr.-Ing. Felix Ziegler, Clemens Appel (Staatssekretär a.D.)
  • 16.50 Uhr Ausklang mit Musik (Johannes Rotter & Friends) und Buffet auf der Dachterrasse

Die Tagung ist kostenfrei.

Bitte melden Sie sich für die Tagung an unter: 

Rückfragen bitte unter: Doris Naydowki, 030/314-29860

3.337 Zeichen / pp

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Dr. Hans-Liudger Dienel
Zentrum Technik und Gesellschaft
Hardenbergstraße 16 – 18 (ehem. Industrie- und Handelskammer)
10623 Berlin
Tel.: 030 / 314-21406

www.tu-berlin.de/ztg,www.tu-berlin.de/ztg;

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.