direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

+++ Aktuell +++

Wir begrüßen alle Leserinnen und Leser zum neuen Semester! Besonders die Erstsemester heißen wir herzlich willkommen an der TU Berlin und in der Welt der Studi-News!

Neu an der TU?
Auf diesen Seiten finden neue Studierende Ansprechpartner und Beraterinnen zu den verschiedensten Themen: Vom Büro für Internationales über das Career Center bis hin zur Studienfach- oder psychologischen Beratung.
www.tu-berlin.de/?182176  

Neuer Internetauftritt für TU Berlin / Online-Befragung bis 7. Mai
Die Internetseiten der TU Berlin sollen moderner und nutzerfreundlicher werden. Um die Informationsbedürfnisse und Nutzungsgewohnheiten der TU-Studierenden besser kennenzulernen, wird aktuell eine Online-Umfrage durchgeführt. Sofern Sie nicht bereits teilgenommen haben, bitten wir Sie, sich an der Umfrage zu beteiligen. Die Beantwortung der Fragen wird ca. 15 Minuten dauern, die Teilnahme ist freiwillig und anonym.
Gewonnen werden können: Gutscheine für den TU-Hochschulsport, Kulturpässe und ein CultureTrip des studierendenWERKes Berlin.
Umfrage: https://befragung.zuv.tu-berlin.de/evasys/online.php?p=GJSHM&t=33 
Nähere Informationen: https://blogs.tu-berlin.de/web_relaunch 

Wählen gehen!
Der 28. April ist der letzte Tag, an dem neue Interessenvertreter und -Vertreterinnen für den Personalrat der studentischen Beschäftigten (PRSB) gewählt werden können. Wahlstände sind im Foyer des Hauptgebäudes und in der Mensa.
www.tu-berlin.de/?16558 

Aus dem Studentenwerk wird das studierendenWERK BERLIN
Seit dem 18. April heißt das 1973 gegründete Studentenwerk Berlin ganz offiziell studierendenWERK BERLIN. Mit der Umbenennung soll die Gleichbehandlung von Studentinnen und Studenten bereits im Namen der Einrichtung manifestiert werden. Das studierendenWERK BERLIN hat weiterhin seinen Hauptsitz in der Hardenbergstraße 34, auch die bekannten Telefonnummern ändern sich nicht.
www.stw.berlin  

To-go-Getränke werden teurer – aber nicht für alle
Mit Beginn des Sommersemesters 2017 veranschlagt das studierendenWERK BERLIN einen Aufschlag von 20 Cent auf Heißgetränke im Einweg-Pappbecher. Im Gegenzug erhalten Studierende, die ihren eigenen Mehrweg-Becher mitbringen, einen Rabatt von 20 Cent.
Teilnehmende gesucht: tu project „do it yourself & mechatronics lab“
Wer eine Do-It-Yourself Idee hat oder an einem DIY-Projekt arbeitet, bekommt hier das Handwerkszeug und die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Studis das Projekt weiterzuentwickeln. Ein Teilprojekt ist „Green Bamboo Bike – BambusRad WorkShop“ zur Entwicklung und zum Bau von Bambus-Fahrrädern.
Zeit: mittwochs von 18–20 Uhr, Ort: Raum EB 133c, Erweiterungsbau, Straße des 17. Juni 145
tatendrang.tu-berlin.de

TU-Project AirRace sucht DICH!
Das TU-Project AirRace nimmt in diesem Jahr an der RobotChallenge in Bejing teil und sucht Interessierte aus Informatik, Elektrotechnik und anderen Fachrichtungen. Das Team wird im August mit einem autonom indoor-fliegendem Quadrocopter an der Robot-Challenge teilnehmen. Motivierte können an der englischsprachigen Lehrveranstaltung teilnehmen und 6 Leistungspunkte für den freien Wahlbereich bekommen. Weitere Infos unter:
tu-airrace.de 

Wanted: Mitstreitende für Projektwerkstatt: „Kraft der grünen Stadt“
Die „Kraft der grünen Stadt“ hat das Ziel, ein urbanes Gewächshauskonzept zu entwickeln und umzusetzen. Es soll als Schnittstellenelement für städtische Energie- und Stoffkreisläufe fungieren. Dabei kann zum Beispiel Abfall als Kompost genutzt oder zu Biogas umgesetzt werden. Bewerbung unter .

Selbstorganisiert studieren
Im Sommersemester können Studierende aller Studiengänge wieder in selbstorganisierten Lehrveranstaltungen Themen rund um soziale und ökologische Nachhaltigkeit bearbeiten und dafür Leistungspunkte im Wahlbereich erwerben.
Eine Liste aller angebotenen Projekte mit den Infos zu den Einführungsveranstaltungen finden Sie hier:
www.projektwerkstaetten.tu-berlin.de/menue/laufende_projektwerkstaetten_und_tu_projects/ 

Mitarbeit bei den kleinen Erfindern?
Auch die Projektwerkstatt „Kleine Erfinder“ sucht neue Mitstreitende. Hier entwickeln die Studierenden Unterrichtsvorlagen und Experimentierboxen für den MINT-Unterricht. Für die Umsetzung ihrer Ideen wenden die Teilnehmenden Methoden des Design Thinking und des Projektmanagements an.
Bewerbung unter .

Günstige Karten für das Sónar Festival in Barcelona
Das Projekt „ABC DJ“ am Fachgebiet Audiokommunikation ist offizieller Partner des Sónar Festivals 2017, das vom 14.–17. Juni stattfinden wird. Dank dieser Partnerschaft können 20 Studierende zum Sonderpreis von 200 Euro teilnehmen. Und so funktioniert’s: Bis einschließlich 30. April eine E-Mail mit dem Betreff „Sonar Partner Programme –TU Berlin“ senden an
 
Universität für alle
Die Vorlesung „Globalisierung durch grüne Innovationen“, das Eisenbahnwesen-Seminar oder auch das Forschungskolloquium „Alte und neue Rechte“ des Zentrums für Antisemitismusforschung – das sind nur drei Veranstaltungsreihen in diesem Sommersemester, die die Publikation „Universität für alle“ zusammenfasst.
www.tu-berlin.de/?uni_fuer_alle  
http://www.tu-Berlin.de/?168509

+++ Veranstaltungstipps +++

27./28.4: International Week für Kurzentschlossene
Wer Lust auf ein Austauschsemester in Sydney oder Buenos Aires hat oder Fragen zur Finanzierung des Auslandsstudiums, kann auf der International Week auch noch an den beiden letzten Tagen Tipps und Anregungen zur Planung und Umsetzung studienbezogener Auslandsaufenthalte, zum Bewerbungsverfahren und zur Finanzierung finden.
www.tu-berlin.de/?id=91805 

3.5.: Ringvorlesung „Kunst und Technik“
Georg Satzinger von der Universität Bonn über „Michelangelo – Zur Epidermis seiner Bauten und Bildwerke“
Zeit: 18 Uhr, Ort: Hörsaal A 053, Architekturgebäude, Straße des 17. Juni 150/152
www.tu-berlin.de/?160683 

4.5.: Infoveranstaltung Angebote des Career Service
Was macht eigentlich der Career Service? Auf der Veranstaltung erhalten Studierende alle Informationen zu den Angeboten des Career Service. Um Anmeldung wird gebeten.
Zeit: 13–14 Uhr, Ort : Raum ER 382, Ernst-Ruska-Gebäude (ER), Hardenbergstraße 36a
www.careerevents.tu-berlin.de/de/21-angebote-des-career-service 

6.5.: LAN-Party der Freitagsrunde
Die Freitagsrunde, die Studierendeninitiative der Fakultät IV, lädt zur LAN-Party ein. Ziel ist die Vernetzung von Erstsemesterstudierenden mit den anderen spieleinteressierten Studierenden. Ein eigener Rechner ist Voraussetzung.
Zeit: 18–Open End, Ort: Raum TEL106 und 206, Ernst-Reuter-Platz 7
www.freitagsrunde.org/LAN 

8.5.: StarTUp Monday
Hier werden Kooperationen zwischen Start-ups und Großunternehmen geschmiedet, hier wird genetzwerkt, es werden Ideen ausgetauscht – und das alles bei Snacks und Getränken.
Zeit: 18–20 Uhr, Ort: Centre for Entrepreneurship, Hardenbergstraße 38
Anmeldung über die Homepage des Centre for Entrepreneurship
kurzelinks.de/syn6  

9.5.: Studieren mit Kind
Studium und Elternschaft zu vereinbaren ist eine große Herausforderung, die leichter zu bewältigen ist, wenn man mit anderen Studierenden in gleicher Situation vernetzt ist. Die Allgemeine Studienberatung bietet eine Veranstaltung zum Studium mit Kind an.
Zeit: 10.30 Uhr, Ort: Raum EB 328-329, Erweiterungsbau, Straße des 17. Juni 145
www.tu-berlin.de/?138265 

10.5.: TurbIn Talente Treffen
Diese Veranstaltung richtet sich an TU-Studentinnen, die sich für die Forschung des Sonderforschungsbereichs TurbIn interessieren. Die Forschung zielt darauf ab, den Wirkungsgrad von Gasturbinen von derzeit ca. 40 auf 50 Prozent zu steigern. Um an der Veranstaltung teilnehmen zu können, bitte den Bewerbungsbogen auf der Homepage ausfüllen.
Zeit: 12.15–14 Uhr, Ort: wird bei Anmeldung bekannt gegeben
www.tu-berlin.de/?122937 

10.5.: Begegnungsabende für Studierende und Geflüchtete
Die Abende zum gegenseitigen Kennenlernen werden in Kooperation mit dem KulturCafé und der Sprach- und Kulturbörse veranstaltet.
Zeit: 18 Uhr, Ort: WiWi Café, Raum EB 302, Erweiterungsbau, Straße des 17. Juni 145
www.skb.tu-berlin.de 

11.5.: Karriereseminar MLP
Das Karriereseminar verhilft Studentinnen mit gezielten Strategien zu einer klugen Bewerbung und macht sie damit fit für die Suche nach einem Praktikumsplatz, studentischen Nebenjob oder beruflichen Tätigkeit im Anschluss an das Studium.
Zeit 14–17 Uhr, Ort: wird bei Anmeldung bekannt gegeben
www.tu-berlin.de/?130876 

11.5.: Hybrid Talks „Raum Entwerfen“
Die Hybrid Talks sind eine Veranstaltungsreihe der Hybrid Plattform, einem gemeinsamen Pilotprojekt der TU Berlin und der UdK Berlin. Vier bis fünf Sprecherinnen und Sprecher stellen in kurzen und knackigen Präsentationen von zehn Minuten einen Input zu einem von ihnen gewählten Aspekt des Themas vor.
Zeit: 18 Uhr, Ort: Hybrid Lab, Marchstraße 8
kurzelinks.de/b87m  

11.5.: Women in Science Slam
Am 11. Mai 2017 gehört die Bühne den Frauen. Sechs junge Wissenschaftlerinnen „slammen“ dann über ihr Forschungsthema. Dem Publikum winken an diesem Abend nicht nur eine Menge Aha-Erlebnisse, sondern auch die Qual der Wahl. Denn die Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen über die Gewinnerin abstimmen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eigene Getränke dürfen gerne mitgebracht werden.
Zeit: 20 Uhr, Ort: Raum H 1058, Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135

+++ Angebote für Studierende +++

1.5.: Deadline für Abstimmung zum Fotowettbewerb
Im Rahmen der International Week wurden Studierende, die einen Studierendenaustausch im Ausland an einer Partner-Hochschule der TU Berlin absolviert haben, gebeten, zwei bis drei Fotos von ihrem Auslandsaufenthalt einzureichen. Die Fotos stehen auf der Facebook-Seite zur Abstimmung bereit. Das Foto, das die meisten Likes erhält, gewinnt. Zur Abstimmung:
kurzelinks.de/zu4c

Bis 7.5. Femtec Careerbuilding-Programm für MINT-Studentinnen  
Für das Femtec Careerbuilding-Programm können sich Studentinnen der TU Berlin aus den Fachbereichen IT, Technik oder Naturwissenschaften bewerben. Voraussetzung sind sehr gute Studienleistungen, erste internationale Erfahrungen und Interesse am Thema Führung. Erklärtes Ziel der Femtec ist es, den weiblichen MINT-Nachwuchs für Fach- und Führungspositionen in Wissenschaft und Wirtschaft vorzubereiten. Bewerbungen bitte bis zum 7. Mai: www.femtec.org/de/bewerbung 

Bis 8.5. anmelden: Summer School 2017 in Shanghai, China
In Kooperation mit der TU Berlin organisiert das Chinesisch-Deutschen Hochschulkolleg (CDHK) der Tongji Universität Shanghai vom 4.9. bis 22.9. 2017 ein Lehrprogramm, um zukünftigen Nachwuchskräften die chinesische Kultur, Politik, Wirtschaft und Sprache näher zu bringen. Die Summer School richtet sich vor allem an Studierende des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen, ist jedoch prinzipiell für alle Studiengänge offen. Die Bewerbungsfrist endet am 8.5.2017.
www.cdhk.tu-berlin.de/summer_school_in_shanghai 

9./10.5.: Tagesspiegel eMobility Summit

Beim 7. Tagesspiegel eMobility Summit dreht sich alles um Elektromobilität und CO2-Ziele. Experten diskutieren mit Expertinnen darüber, was Lkw und öffentlicher Nahverkehr zum Klimaschutz beitragen können, wie sich Wertschöpfungsketten in der Industrie ändern oder was Deutschland für den digitalen Wandel braucht. Studierende und Wissenschaftliche Mitarbeitende der Fakultät IV erhalten Tickets zum Sonderpreis von 65 Euro. Die Anzahl ist begrenzt. Anmeldung: emobility-summit@tagesspiegel.de.
www.emobility-summit.de 

17.5.: Anmeldeschluss Praxisprojekt Industrie 4.0
Am 9. und 10. Juni veranstaltet die Bundesdruckerei in Berlin für Studierende der Ingenieur-, Natur-, Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaften ein Praxisprojekt zum Thema Industrie 4.0. Sie lernen den Bereich Consulting kennen und arbeiten in kleinen Teams an einer Fallstudie, die von einer Fachjury bewertet wird. Zudem gibt es ein Rahmenprogramm mit Führungen, Escape Game und einem gemeinsamen Abendessen. Bei Interesse bitte eine Mail bis zum 17. Mai an .

24.5.: TU Family Day
Das Familienbüro lädt alle TU-Eltern – Studierende und Beschäftigte – zum TU Family Day ein. Sie können ihre schulpflichtigen Kinder im Alter von 5 bis 13 Jahren mit ins Büro oder den Hörsaal bringen. In Zeiten, in denen die Eltern konzentriert arbeiten müssen, können die Kinder an Workshops teilnehmen, für die es noch wenige Plätze gibt. Bitte anmelden!
www.tu-berlin.de/?181966 

31.5.: Anmeldeschluss Pecha Kucha Campus & „slam the library“
Zur Langen Nacht der Wissenschaften am 24. Juni gehört die Bühne den Studierenden, Mitarbeitenden und Alumni zum zweiten Pecha Kucha Campus. Ein Pecha Kucha-Vortrag besteht aus 20 Bildern á 20 Sekunden. Die Vortragenden haben 6 Minuten und 40 Sekunden Zeit, ihre Projekte anhand der Bilder vorzustellen. „slam the library“ rundet den Abend mit Kleinkunstbeiträgen ab. Anmeldung bis zum 31. Mai unter campus@pechakucha.de (Pecha Kucha Campus) bzw. event@ub.tu-berlin.de (Poetry Slam).
kurzelinks.de/rauw 

+++ Stellenangebote +++

Jobben und Gutes tun
Betterplace.org, eine Spendenplattform, sucht eine Werkstudentin oder einen -studenten – Bachelor oder Master mit betriebswirtschaftlichem Fokus – für Officemanagement und Buchhaltung für 20 Stunden pro Woche. Bewerbungen bitte an Claudia:  
tub.stellenticket.de/de/offers/35747

Auf Jobsuche?
Aktuelle Stellenangebote für Studierende als studentische Hilfskräfte oder wissenschaftliche Mitarbeiter auf: tub.stellenticket.de/de/offers

+++ TU in den Medien +++

Solar Powers on youtube
Das Projekt Solar Powers hat eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Universitätsbibliothek unter dem  Motto „Sonne fördert Bildung“ installiert. Die Anlage sorgt jetzt dafür, dass die Lichter in der Bibliothek nicht ausgehen. Hier das Video zum Projekt: www.youtube.com/watch?v=OHFK1paFWkU  

Instagram
Wer Lust hat, für eine Woche den Instagram-Account der TU Berlin zu „übernehmen“ und die  ganz eigene Perspektive auf die Uni zu zeigen, kann sich unter socialmedia@tu-berlin.de anmelden. Zum TU Berlin-Account geht`s hier entlang:
www.instagram.com/tu_berlin

MOOC
Das Roof Water-Farm Projekt ist online und stellt als MOOC die RWF-Technologie und Übertragbarkeitspotenziale vor. Jede Woche werden Videos mit neuen Forschungsergebnissen hochgeladen – die online bleiben. Hier geht es zum Trailer:
mooin.oncampus.de/local/ildcourseinfo/index.php?id=oncampus-MOOC-2017-003312 

+++ Wettbewerbe, Preise und Stipendien +++

Wettbewerbe für Studierende

Ideen für die Innovationen von morgen gesucht / Bewerbungsschluss 31. Mai
Dieser Wettbewerb ist interessant für Menschen mit kreativen Ideen, die Spaß daran haben, Aufgaben mit Automatisierungstechnik zu lösen. Bewerben können sich Teams mit ihren Projektideen in den vier Kategorien Smart Factory, Environment, Urban Infrastructure und Recreation. Die ausgewählten Teams haben bis Februar 2018 Zeit, ihre Projekte umzusetzen. Dabei wird jedes mit 3000 Euro unterstützt.
www.phoenixcontact.com/xplore 

Preise

Preis Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsgeschichte / Einsendeschluss 30. April
Das Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsarchiv e.V. (BBWA) lobt zum zweiten Mal den mit 500 Euro dotierten „Preis für Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsgeschichte“ aus. Studierende und Alumni aller Disziplinen können sich mit wirtschaftsgeschichtlichen Studien in Form einer Magister-, Diplom-, Master- oder Bachelorarbeit um den Preis bewerben. Die Arbeiten sollen sich mit wirtschafts-, unternehmens-, gesellschaftsgeschichtlichen Themen der Wirtschaftsgeschichte in der Region befassen. Arbeiten, die Archivquellen auswerten, sind willkommen.
https://www.bb-wa.de/35-archiv/aktuelles/738-letzter-aufruf.html 

Stipendien

Fulbright-Programm
Das größte aller Fulbright-Programme ist das Deutschland-Amerika-Programm. Es ermöglicht Studierenden z.B. einen Master in den USA zu machen. Neben Seminarangeboten erhalten sie unter anderem Unterstützung bei der Finanzierung der Studiengebühren und eine Beteiligung an den Lebenshaltungskosten.
Bewerbungszeitrau für 2018: Ende April bis Ende Juni 2017
kurzelinks.de/2v9e

Berliner Startup Stipendium / Bewerbungsschluss 5. Mai
„University Startup Factory“ fördert Gründerinnen und Gründer, die innovative, technologiebasierte Geschäftsideen im Team umsetzen wollen. Die Stipendien sind ab dem 1. Juli möglich. Zwei bis vier Stipendien zu jeweils 1.500 Euro monatlich über eine Laufzeit von sechs Monaten können pro Gründungsteam vergeben werden. Interessierte können ihre Bewerbung für das Berliner Startup Stipendium im Anschluss an eine Erstberatung beim Centre for Entrepreneurship einreichen.
www.tu-berlin.de/?122904 

Bewerbungsschluss Studien- und Promotionsstipendien im Mai
Seit zehn Jahren vergeben die Robert Bosch Stiftung und die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) im Rahmen des gemeinnützigen Förderprogramms „Studienkolleg für engagierte Lehramtsstudierende“ Studien- und Promotionsstipendien für junge Menschen, die später an einer Schule Verantwortung übernehmen möchten. Der monatliche Höchstsatz für Studierende beträgt 649 Euro, für Promovierende 1350 Euro. Bewerbungsschluss ist am 12. Mai für Studierende bzw. am 1. Mai und 1. September für Promovierende.
www.sdw.org/studienkolleg/stipendien 


Der nächste Newsletter erscheint am 11. Mai 2017.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.