direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

+++ Aktuell +++

24.–26.1.17: Wahl der zentralen Gremien der TU Berlin
Vom 24.–26.1.17 werden die zentralen Gremien der TU Berlin, der Akademische Senat, der Erweiterte Akademische Senat, die Fakultätsräte, der Rat des Zentralinstituts El Gouna und die Frauenbeiräte neu gewählt. Noch bis zum 2.12. liegen die Wählerinnen- und Wählerverzeichnisse aus. Ebenfalls am 2.12., 15 Uhr, endet die Abgabefrist für Wahlvorschläge. Briefwahl kann beim Zentralen Wahlvorstand beantragt, die Wahlunterlagen im Hauptgebäude, Raum H 2507 abgeholt oder im Internet heruntergeladen werden. www.tu-berlin.de/?21744

Bis 30.12.: Verkürzte Öffnungszeiten an der Universitätsbibliothek
Die Universitätsbibliotheken der TU und UdK Berlin steigen im Dezember 2016 auf die neue Bibliothekssoftware Alma um. Die Öffnungszeiten werden bis zum Jahresende 2016 verkürzt, damit die gewohnten Bibliotheksservices weitgehend gewährleistet werden können.
•    Universitätsbibliotheken im VOLKSWAGEN-Haus: Mo–Fr 9–20 Uhr, Sa 10–18 Uhr. 24.–26.12.und 31.12. und 1.1. geschlossen
•    Mediathek der UdK: Mo–Fr 10–18 Uhr, Sa 12–18 Uhr
•    Ausstellung der Bibliotheksausweise, Bearbeitung von Buchverlusten: Mo–Fr 9–16 Uhr, Sa 10–13 und 14–18 Uhr
•    Bereichsbibliothek Architektur und Kunstwissenschaft: bis 16.12.: Mo–Fr 9–20 Uhr. 19.–23.12.: Mo–Fr 9-18 Uhr. 24.12.–1.1. geschlossen
•    Bereichsbibliothek Physik: bis 16.12.: Mo–Fr 9–17 Uhr. 19.-23.12.: Mo–Fr 9–16 Uhr. 24.12.–1.1. geschlossen
http://www.ub.tu-berlin.de/almafaqs/, www.ub.tu-berlin.de 

10.–14.12.: Service-Einschränkungen an der Universitätsbibliothek
Aufgrund der Umstellung auf die neue Bibliothekssoftware Alma stehen vom 10.12., 18 Uhr bis 14.12., 9 Uhr ebenso folgende Services an der Universitätsbibliothek vorübergehend nicht zur Verfügung:
•    keine Ausleihe von Medien in den Universitätsbibliotheken der TU und UdK sowie den Fachbibliotheken der TU Berlin (12.–13.12.)
•    keine Fernleihbestellungen
•    keine Bestellungen aus den geschlossenen Magazinen
•    kein Vormerken von Medien
•    kein Verlängern von Leihfristen
•    kein Einloggen in das Bibliothekskonto
•    keine Gebührenzahlungen
•    keine Anmeldung / keine Ausweisangelegenheiten
•    keine Reservierung von Gruppenarbeitsräumen
www.ub.tu-berlin.de

Ab 14.12.: Bibliotheksinformationen nur noch an TU-E-Mail-Adresse
TU-Studierende erhalten Bibliotheksinformationen ab dem 14.12. nur noch an ihre offizielle TU-E-Mail-Adresse. Andere E-Mail-Adressen werden zukünftig überschrieben. Folgende Informationen zum Bibliothekskonto werden ab dann ausschließlich per E-Mail versandt:
• Ausleih- und Rückgabequittungen
• Benachrichtigungen über Vormerkungen und Fernleihen
• Mahnungen
http://www.ub.tu-berlin.de/aktuelles/news/artikel/1102/ 

Neues zum SAP-Pilotbetrieb für Studierende der Physik und Historischen Urbanistik
Noch vor der Winterpause startet an der TU Berlin das neue SAP-System mit ersten Funktionen im Bereich Studium und Lehre in den Studiengängen Physik und Historische Urbanistik. Voraussichtlich ab 5.12. werden Modulprüfungsanmeldungen statt in QISPOS ausschließlich im neuen Portal tuPORT durchgeführt. Dort können auch erbrachte Ergebnisse und Leistungsnachweise eingesehen werden, außerdem wird auf andere wichtige Services verlinkt. Weiterführende Informationen für Studierende der beteiligten Studiengänge stehen unter pilot.sap.tu-berlin.de. www.tu-berlin.de/?174618

+++ Veranstaltungstipps +++

1.12.: Hybrid Talks „Virtuelle Realität“
Welches Potenzial besteht mit VR-Technologien für Künste und Forschung? Wie besuchen wir künftig Ausstellungen, wenn man zwischen virtueller und realer Welt jederzeit wechseln kann? Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Disziplinen beleuchten das Thema „Virtuelle Realität“ (VR). Zeit: 18 Uhr. Ort: Hybrid Lab, Marchstr. 8. http://www.hybrid-plattform.org/nc/veranstaltungen/hybrid-talks/detail/veranstaltungsuebersicht/ 

13.12./10.1: IGK Public Lecture Series
Urbane Visionen: Auch in diesem Semester bietet das Internationale Graduiertenkolleg Berlin – New York – Toronto eine öffentliche Vorlesungsreihe zum Thema Stadt an.
•    13.12.: Peter Clark (University of Helsinki): Urban Wasteland and Vacant Land 1000-2016
•    10.1.: Bernhard Müller (Leibniz Institute of Ecological Urban and Regional Development, Dresden): The Green City: Buzzword or Concept?
Zeit: jeweils 18–20 Uhr. Ort: Center for Metropolitan Studies, Raum HBS 103, Hardenbergstr. 16–18. www.tu-berlin.de/?24752 

9.12.: Gerhard Ertl Lecture 2016
Mit dem Preis zu Ehren des Berliner Chemie-Nobelpreisträgers Gerhard Ertl sollen hervorragende Persönlichkeiten und Forschende auf dem Gebiet der Katalyse geehrt werden. Prof. Dr. J. Peter Toennies vom Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation hält die Vorlesung zum Thema „Enigmatic Molecules of Helium and Molecules in Enigmatic Helium“. Zeit: 16 Uhr. Ort: Harnack Haus, Ihnestr. 16–20, 14195 Berlin. https://www.fhi-berlin.mpg.de/gela.epl 

15.12.: Indoor-Kreativ-Weihnachtsmarkt
Wer auf der Suche nach einem individuellen Weihnachtsgeschenk ist oder selbst schöne Dinge herstellt, die noch auf eine Käuferin oder einen Käufer warten, ist auf diesem Weihnachtsmarkt richtig. Die Standgebühr beträgt 5 Euro. Wer Weihnachtsgebäck mitbringt, zahlt nichts. Zeit: 11–17 Uhr. Ort: Foyer im Studentenhaus, Hardenbergstr. 35. Anmeldung für Verkäufer/innen: . https://www.facebook.com/events/213040302454922/, http://www.studentenwerk-berlin.de/kulturelle_angebote/kulturkalender/termin_867.html

Bis 20.12.: Parisiens d’adoption / Berlin adoptiert
Studentenwohnheime als kultureller Lebensraum: Die Fotoausstellung zeigt, wie sich junge Menschen in standardisierter Raumarchitektur organisieren. Sie schlägt eine Brücke zwischen dem Jetzt und der Herkunft der Studierenden. Die Ausstellung ist in der Universitätsbibliothek während der Öffnungszeiten und auch in der Architektenkammer zu folgenden Zeiten zu sehen: Mo–Do 9–17 Uhr, Fr 9–16 Uhr. Ort: Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin. http://www.ub.tu-berlin.de/aktuelles/news/artikel/1094/

Bis 22.12.: Das Alte Neue – Ausstellung
Das „Alte Neue“ ist eine Ausstellung über die Architektur nomadisierender Völker des Rift Valley Ostafrikas. Der Fotograf Winfried Bullinger zeigt mit seiner sachlich-konzeptionell angelegten Bildserie Bauwerke der Beja, der Afar, der Turkana, der Nyangatom, der Hadza und anderer Völker. Im Focus steht die abstrakte Qualität der portraitierten Bauwerke. Zeit: Mo–Do, 12–16 Uhr und nach Vereinbarung. Ort: Architekturmuseum, Straße des 17. Juni 152. http://architekturmuseum.ub.tu-berlin.de/  

26.1.17: Risikomanagement als Erfolgsfaktor der Zukunft
Studierende und Jungingenieure der TU Berlin sowie die Beratungsfirma Askur laden am 26.1. zu einer Veranstaltung zum Thema „Risikomanagement“. Mit Praxisberichten, Workshops und einer Podiumsdiskussion. Anmeldung bis zum 12.1. Zeit: 15–19 Uhr. Ort: Hauptgebäude, Lichthof. askur-consulting.com/risikomanagement-veranstaltung-an-der-tu-berlin/ 

Kritische Theorie und Antisemitismusforschung
Die Ringvorlesung des Zentrums für Antisemitismusforschung bietet eine Einführung in die Kritische Theorie, innerhalb derer Antisemitismus als gesellschaftlich vermittelt begreiflich gemacht werden soll, um die Möglichkeiten einer treffenden Kritik desselben darzustellen.
•    5.12.: Alex Gruber: Dekonstruktion und Antisemitismus
•    12.12.: Dr. Matthias Heyl: Erziehung nach/über Auschwitz und Bildung nach/in Ravensbrück
Zeit: montags, 16–18 Uhr. Ort: Hauptgebäude, Raum H 2053. www.tu-berlin.de/?120780 

Arbeitszeit und Lebenszeit in der digitalen Optimierungsgesellschaft
Es ist Zeit, darüber zu reden: Die gemeinsame Ringvorlesung von DGB und TU Berlin hat in diesem Semester die Frage nach Arbeits- und Lebenszeit zum Thema.
•    8.12.: Zeitpolitik für einen nachhaltigen Lebensstil
•    15.12.: Herausforderungen der Digitalisierung für eine gute Arbeitszeitpolitik 4.0
Zeit: donnerstags, 18-20 Uhr. Ort: Hauptgebäude, Raum H 1058. www.tu-berlin.de/?175682 

27.1.: Sustainable Energy Education & Research for All – SEER4ALL
Wie kann der Schritt von den neuesten Forschungsergebnissen im Bereich sozialverträglicher Energiesysteme hin zum konkreten Einsatz im globalen Süden gelingen? Das Symposium SEER4ALL bietet Einblicke in die aktuelle Forschung der Sustainable Energy Solutions, Fachvorträge, Diskussionen und die Möglichkeit zum Netzwerken. Eine Veranstaltung der Vereinigung Mikroenergie-Systeme und kubus – dem Wissenschaftsladen der TU Berlin. Zeit: 9–17 Uhr. Ort. Hauptgebäude, Lichthof. Anmeldung bis 9.12.: . www.microenergysystems.tu-berlin.de

+++ Angebote für Studierende +++

9.12.: Anmeldefrist für den 3. After-Work-Cup
Alle Beschäftigten der TU Berlin – auch studentische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – sind dazu eingeladen, in ihrer Abteilung ein Team zusammenzustellen und sich am 12.1. beim After-Work-Cup mit anderen Teams im sportlichen Wettstreit zu messen. https://www.tu-sport.de/index.php?id=1822 

13.12./24.1.: Multi-Kulti-Café der Sprach- und Kulturbörse
Die Veranstaltungsreihe der SKB ist ein erfrischendes Angebot in Neukölln. Es ist die ideale Gelegenheit, mit Menschen aus aller Welt ins Gespräch zu kommen.
•    13.12.: Vertonungen von Gedichten des großen portugiesischen Dichters Fernando Pessoa
•    24.1.: Life is a beautiful sport – ein gesellschaftskritisches Theaterstück
Zeit: ab 19 Uhr. Ort: Trude Ruth und Goldhammer, Flughafenstr. 38, 12053 Berlin. www.skb.tu-berlin.de 

3./10.1.: Wegweiser Studium

Diese Veranstaltungsreihe der Allgemeinen Studienberatung bietet Orientierung im Uni-Dschungel und gibt Antworten auf Fragen rund um das Thema Studium.
•    3.1.: Wie finde ich den richtigen Studiengang?
•    10.1.: Wie bekomme ich einen Studienplatz?
Zeit: jeweils 18-19.30 Uhr. Ort: Universitätsbibliothek, Raum BIB 014. www.tu-berlin.de/?133613 

16./20./24.1.: Infoveranstaltung zum Modul PREPARE
Lust auf Projektarbeit mit Studierenden unterschiedlicher Fachrichtungen und spannenden Aufgabenstellungen interessanter Arbeitgeber aus der Region? Im Modul PREPARE (6 LP) erhalten Studierende wichtiges Handwerkszeug für die Projektarbeit wie z.B. Teamarbeit, Leadership Skills, Design Thinking oder Projektmanagement. Die erlernten Kompetenzen können dann in dem anschließenden Praxisprojekt angewendet werden. Anmeldung: https://events.career.tu-berlin.de/Semesterprogramm/Info_Veranstaltungen/ 

25.1.: Assessment Center Training
In diesem Workshop des Career Service haben Sie die Gelegenheit, häufig in einem Assessment Center praktizierte Übungen und Aufgabenstellungen zu trainieren und gemeinsam in der Gruppe auszuwerten. Sichern Sie sich schnell einen der wenigen freien Plätze und nutzen Sie bitte auch die Warteliste. Sobald ein Platz frei wird, kontaktieren wir Sie. Anmeldung: https://events.career.tu-berlin.de/Semesterprogramm/Bewerbung_Berufseinstieg/event.php?vnr=140-206 

pro∫cience-Weiterbildungsprogramm
Der Projektverbund pro∫cience bietet weiblichen Studierenden der TU Berlin auch im Wintersemester wieder interessante Workshops an.
•    9.12.: sciWrite creatively. Zeit: 14–17 Uhr
•    13.1.: sciPresent. Zeit: 14–18 Uhr
•    16.-20.1.: Programmieren – Modul Basics. Zeit: jeweils 14–17 Uhr
•    26./27.1.: LaTeX für Einsteigerinnen. Zeit: Zeit: 26.1. 14–18 Uhr, 27.1. 10–14 Uhr
Anmeldung: www.tu-berlin.de/?114568 

MOOC zu nachhaltiger Verkehrspolitik
Die TU Berlin bietet gemeinsam mit der TU Dresden den Massive Open Online Course (MOOC) zum Thema „Zur politischen Ökologie urbaner Mobilität“ an. Ziel des Kurses ist es herauszufinden, wie Verkehr und Mobilität im städtischen Raum nachhaltig gestaltet werden können und welche Rolle die Politik dabei spielen soll. Interessierte können sich jederzeit kostenlos anmelden. https://mooin.oncampus.de/mod/page/view.php?id=7510

Hilfe in der Krise
Wenn der Schuh drückt: Die psychologisch-psychotherapeutische Beratungsstelle des Studentenwerks berät bei allen persönlichen und studienbezogenen Problemen. Ratsuchende werden schnell an einen psychotherapeutischen Berater bzw. eine psychotherapeutische Beraterin vermittelt. Außerdem gibt es Gruppen z.B. zu Redeangst, Prokrastination oder Schreibblockaden. Die Angebote sind kostenlos. http://www.studentenwerk-berlin.de/bub/pp_beratung 

+++ Wettbewerbe, Preise und Stipendien +++

Frauen-MINT-Award
Bereits zum vierten Mal schreiben audimax und die Deutsche Telekom AG den Frauen-MINT-Award aus. Studentinnen und Absolventinnen können sich bis 11.12. dafür bewerben. Der Preis ist mit einem Hauptpreis von 3.000 Euro dotiert. www.frauen-mint-award.de 

Förderpreis Steine-Erden-Bergbau und Umwelt
Die Ausschreibung wendet sich an Studierende, junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Unternehmen, Institutionen usw., die einen Beitrag zu den Zielen der Stiftung Steine-Erden-Bergbau und Umwelt leisten. Die einzureichenden Arbeiten sollen sich mit ökologischen, wirtschaftlichen und technischen Themen befassen. Das Preisgeld beträgt insgesamt 10.000 Euro. Einreichungsfrist: 31.12. www.stiftung-seb-umwelt.de/uploads/media/SEB_UMWELT_AUSSCHREIBUNG_2016_01.pdf

Ars Legendi-Fakultätspreis
Mit dem „Ars Legendi-Fakultätspreis“ werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für herausragende und innovative Leistungen in Lehre, Prüfung, Beratung und Betreuung an Hochschulen ausgezeichnet. Er wird in den Kategorien Biowissenschaften, Chemie, Mathematik und Physik vergeben. Der Preis ist mit jeweils 5.000 Euro dotiert. Es können Vorschläge eingereicht werden. Bewerbungsfrist: 6.1.17. www.stifterverband.org/ars-legendi-mn

+++ Stellenausschreibungen für Studierende +++

TU-Sport sucht Verstärkung im Fitness-Studio
Der TU-Sport sucht für das Fitness-Studio zur Betreuung der Teilnehmenden beim Freien Training eine studentische Hilfskraft, die mit sportfachlichen Kenntnissen und trainingswissenschaftlicher Erfahrung die Aufsicht (Tresen und gesamtes Studio) sowie die Flächenbetreuung im Fitness-Studio übernehmen kann. Die Arbeitszeit ist flexibel und richtet sich nach den Öffnungszeiten des TU-Fitness-Studios (Mo–So). Der Stundenumfang beträgt 41 Monatsstunden. https://www.tu-sport.de/documents/Ausschreibungen/Ausschreibung_stud_stelle__final_fitS12_16.pdf 

Studentische Hilfskraft für den Career Service
Der Career Service der TU Berlin sucht insbesondere für sein Mentoring-Programm eine studentische Hilfskraft. Der Stundenumfang beträgt 41 Monatsstunden. Organisationstalente können sich bis 15.12. dafür bewerben. https://tub.stellenticket.de/de/offers/30872/

+++ Für Schülerinnen und Schüler +++

1.–24.12. MATHEON-Kalender – anmelden und mitknobeln!
Schülerinnen und Schüler der Oberstufe und auch Studierende können bis zum 24.12. knifflige Mathematikaufgaben online lösen und attraktive Preise gewinnen. https://www.mathekalender.de/matheon

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.