direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

+++ Aktuell +++

24. –26.1.17: Wahl der Fakultätsräte, des Akademischen Senats und des Erweiterten Akademischen Senats
Vom 24.–26.1.17 werden die Mitglieder der Fakultätsräte der Fakultäten I bis VII, des Akademischen Senats und des Erweiterten Akademischen Senats gewählt. Vom 18.11. bis 2.12. liegen die Wählerverzeichnisse in den Sekretariaten der Fakultätsverwaltungen der Fakultäten I bis VII aus. www.tu-berlin.de/?21744 

Wichtiges für Studierende der Physik und Historischen Urbanistik aus dem InnoCampus
Zum Wintersemester 16/17 startet an der TU Berlin der Pilotbetrieb des neuen SAP-Systems mit ersten Funktionalitäten aus dem Bereich Studium und Lehre. Damit ändern sich ab Ende November für Studierende und Fachgebiete der Studiengänge Physik und Historische Urbanistik einige Abläufe im Prüfungsmanagement. Bis Ende November werden alle Prüfungen wie bisher angemeldet (z.B. über QISPOS). Ab dann erfolgen Prüfungsan- und abmeldungen im Pflicht- und Wahlpflichtbereich über SAP. www.tu-berlin.de/?174618

+++ TU Berlin in den sozialen Medien +++

Initiative „studieren weltweit“
Für die „studieren weltweit“-Kampagne bloggen und berichten Studierende auf Facebook und Instagram über ihren Auslandsaufenthalt. Philipp Wölm und Thanh Ngo Chi von der TU Berlin sind als „Correspondents“ mit von der Partie. www.studieren-weltweit.de/welt-erleben/philipp-woelm/, www.studieren-weltweit.de/welt-erleben/thanh-ngo-chi/ 

+++ Für Geflüchtete +++

9.11.: In(2)TU Kultur Café von Studierenden für Geflüchtete
An diesem Abend stehen Fragen zur Studienfinanzierung für Geflüchtete im Mittelpunkt. Zeit: 18 Uhr. Ort: Erweiterungsbau, Raum EB 302 a, Wiwi Café. www.facebook.com/events/187584335026203/ 

22.11.: Begegnungsabend für Geflüchtete und Studierende
Die Sprach- und Kulturbörse bietet auch in diesem Semester jeden 4. Dienstag im Monat einen Raum für Geflüchtete und Studierende, in dem sich Kulturen begegnen und Menschen austauschen können. Zeit: 19 Uhr. Ort: Fraunhoferstraße 33–36, Raum FH 301. www.facebook.com/SprachUndKulturBoerse /www.skb.tu-berlin.de

+++ Veranstaltungstipps +++

7.11. –22.12.: „Das Alte Neue“ – Ausstellung
„Das Alte Neue“ ist eine Ausstellung über die Architektur nomadisierender Völker des Rift Valley Ostafrikas. Der Fotograf Winfried Bullinger zeigt mit seiner sachlich-konzeptionell angelegten Bildserie Bauwerke der Beja, der Afar, der Turkana, der Nyangatom, der Hadza und anderer Völker. Im Focus steht die abstrakte Qualität der portraitierten Bauwerke. Zeit: Mo-Do, 12-16 Uhr und nach Vereinbarung. Ort: Architekturmuseum, Straße des 17. Juni 152. architekturmuseum.ub.tu-berlin.de/index.php?p=630 

7.11.: Digitalisierung und Recht
Industrie 4.0 und Internet der Dinge: Die vernetzte Welt verändert viele Aspekte des täglichen Lebens sowie der Wirtschafts- und Wissenschaftslandschaft in schnellem Tempo. Allerdings dürfen ihre rechtlichen Rahmenbedingungen dabei nicht auf der Strecke bleiben. Am 7.11. lädt das Zentrum für geistiges Eigentum an der TU Berlin ein zu: „Digitalisierte und vernetzte Gesellschaft – Herausforderungen für das Recht des geistigen Eigentums“. Anschließend gibt es eine Podiumsdiskussion mit Brigitte Zypries. Zeit: 17 Uhr. Ort: Hauptgebäude, Lichthof. Anmeldung: www.tu-berlin.de/?175702

7./14.11.: Kritische Theorie und Antisemitismusforschung
Die Ringvorlesung des Zentrums für Antisemitismusforschung bietet eine Einführung in die Kritische Theorie, innerhalb derer Antisemitismus als gesellschaftlich vermittelt begreiflich gemacht werden soll, um die Möglichkeiten einer treffenden Kritik desselben darzustellen.
•    7.11.: Prof. Dr. Gerhard Stapelfeldt: Einführung in die Dialektik
•    14.11.: Dr. Ulrike Marz: Antisemitismusanalyse und Gesellschaftskritik.
Zeit: montags 16-18 Uhr. Ort: Hauptgebäude, Raum H 2053. www.tu-berlin.de/?120780 

7./14.11.: Eisenbahnwesen-Seminar
Experten des Eisenbahnwesens referieren zu Themen aus Wissenschaft, Forschung, Entwicklung, Produktion, Marketing und Vertrieb.
•    7.11.: Dr. Christoph Gralla (ALSTOM Transport Deutschland GmbH): Automatisch fahren auf der Schiene – eine Zukunftsvision oder ein Alptraum?
•    14.11.: Martin Schmied (Umweltbundesamt): Möglicher Beitrag des Schienenverkehrs zur Erreichung der Klimaschutzziele – Maßnahmen und Strategie
Zeit: montags, 18 Uhr. Ort: Hauptgebäude, Raum H 1028. www.tu-berlin.de/?29477 

11.11.: Bohlmann-Vorlesung
Prof. Frances H. Arnold vom California Institute of Technology, Pasadena/USA, hält in diesem Jahr die Bohlmann-Vorlesung. Sie spricht über das Thema „Innovating with Evolution: Expanding the Enzyme Universe“. Im Rahmen der Veranstaltung wird außerdem der Schering-Preis 2015 für hervorragende Dissertationen im Fach Chemie an den Berliner Universitäten verliehen. Zeit: 16 Uhr. Ort: Chemiegebäude, Raum C 130, Straße des 17. Juni 115. www.tu-berlin.de/?78695 

16.–18.11.: Zehn Jahre Berlin Mathematical School
Die Berlin Mathematical School feiert ihr zehnjähriges Bestehen mit einer Festveranstaltung, einer Tagung und einem Mathe-Slam. Ort: Hauptgebäude, Audimax. www.math-berlin.de/academics/bms-10-anniversary 

18.11.: 10 Jahre AUXILIUM-Studierendenförderung – Tagung
Was bedeutet Studierendenförderung unter Gender-Diversity-Aspekten nach Bologna? Was können diese Angebote für Studierende während des Studiums und in dem Übergang zum Beruf leisten? Wie sieht die Studierendenförderung der Zukunft aus? Diese und weitere Fragen diskutieren Expertinnen und Experten aus Universität, Politik, Gewerkschaft, Studierenden- und Alumnischaft anlässlich des zehnjährigen Jubiläums. Anmeldung noch bis 4.11.: . Zeit: 14–18 Uhr. Ort: Hauptgebäude, Raum H 3005. www.tu-berlin.de/?176993

Arbeitszeit und Lebenszeit in der digitalen Optimierungsgesellschaft
Es ist Zeit darüber zu reden: Die gemeinsame Ringvorlesung von DGB und TU Berlin hat in diesem Semester die Frage nach Arbeits- und Lebenszeit zum Thema.
•    10.11.: Schöne neue Arbeitswelt? Zeitliche Selbstbestimmung versus Selbstausbeutung.
•    17.11.: Lebensphasenorientierte Zeitpolitik: Modelle und Ansätze.
Zeit: donnerstags, 18–20 Uhr. Ort: Hauptgebäude, Raum H 1058. www.tu-berlin.de/?175682

+++ Angebote für Studierende +++

11./25.11.: TechTalks der Freitagrunde
Die Freitagsrunde lädt zum Ideen- und Erfahrungsaustausch:
•    11.11.: TechTalk „Shell we begin?“: Zeit: 18 Uhr. Ort: MAR-Gebäude, Raum MAR 0.002.
•    25.11.: TechTalk „Shell we continue?“. Zeit: 19 Uhr. Ort: MAR-Gebäude, Raum MAR 0.003.
wiki.freitagsrunde.org/TechTalks

Business Model Canvas – Schritt für Schritt zum eigenen Unternehmen
Selbstständigkeit als berufliche Alternative: Erfahrene Praktikerinnen und Praktiker informieren über die Gründungsphase des eigenen Unternehmens und Anforderungen in den Bereichen Patente, Recht und Vertrieb. Zentrales Element der Ringvorlesung ist die Arbeit mit dem Tool „Business Model Canvas“, das weltweit Start-ups und etablierten Unternehmen bei der Entwicklung von Geschäftsmodellen hilft.
•    7.11.: Unternehmertum in der Universität.
•    14.11.: Ideenwerkstatt. Mit Nadine Battista und Robert Hohlbaum (Centre for Entrepreneurship).
Anmeldung am 7.11. in der Auftaktveranstaltung. Zeit: montags, 16.15–17.45 Uhr. Ort: Chemiegebäude, Raum C 264, Straße des 17. Juni 115.
www.entrepreneurship.tu-berlin.de

14.11.: Women@Work
Bei der Auftaktveranstaltung zur Women’s Career Week berichten Vertreterinnen von Roche, Bosch, Ernst & Young, McKinsey & Company, BPW Germany und e-fellows.net über ihren Karriereweg. Im Anschluss gibt es bei Getränken und Snacks Gelegenheit zum Netzwerken. An Jobwalls werden Stellenangebote veröffentlicht. Die Women’s Career Week findet vom 14.–17.11. statt. Es gibt noch freie Plätze für Kurzentschlossene! Anmeldung: www.tu-berlin.de/?176310 

pro∫cience-Weiterbildungsprogramm
Der Projektverbund pro∫cience bietet weiblichen Studierenden der TU Berlin auch im Wintersemester wieder interessante Workshops an.
•    12.11.: LabVIEW für Einsteigerinnen. Für TU-Studentinnen der MINT-Fächer. Zeit: jeweils 10–14 Uhr.
•    10.+11.11.: Qualitätsmanagement mit Six/Sigma (bei proXcel GmbH, mit yellow belt Zertifikat). Für TU-Studentinnen der MINT-Fächer. Zeit: jeweils 10–17 Uhr. Anfragen nur an pro∫cience, nicht an proXcel!
•    2./3.12: sciWrite: Schreibworkshop. Zeit: jeweils 10–14 Uhr.
•    9.12.: sciWrite creatively. Zeit: 14–17 Uhr.
Anmeldung: www.tu-berlin.de/?114568

15.11.: Warum schiebe ich auf und wie fange ich an?
Eigentlich will man rechtzeitig und stressfrei mit der Prüfungsvorbereitung beginnen. Doch es gibt 1001 Gründe sich abzulenken. Warum das so ist und welche Strategien es gibt, mit dem Aufschieben aufzuhören, erfahren Betroffene in diesem Vortrag der Reihe „Wegweiser Studium“. Zeit: 18–19.30 Uhr. Ort: Universitätsbibliothek, Raum BIB 014. www.tu-berlin.de/?133613 

17./23.11.: Lehramtsstudium an der TU Berlin – zwei Informationsveranstaltungen
Das Servicezentrum Lehrkräftebildung bietet Informationen für alle, die mit dem Gedanken spielen, Lehrer bzw. Lehrerin zu werden.
•    17.11.: Infoveranstaltung zu allen Bachelorstudiengängen mit Lehramtsoption (von Bautechnik bis Metalltechnik).
•    23.11.: Infoveranstaltung für Ingenieurinnen und Ingenieure der Fächer Elektrotechnik, Informationstechnik o. ä. zum Quereinstieg in das Lehramtsstudium (Q-Master).
Zeit: jeweils 18–19.30 Uhr. Ort: MAR-Gebäude, Raum 1.001, Marchstr. 23. www.tu-berlin.de/?177228 

IAESTE Auslandspraktikum
IAESTE steht für „International Association for the Exchange of Students for Technical Experience“ und bietet Studierenden der Ingenieur- und Naturwissenschaften kostenfrei die Möglichkeit, über die Sommermonate ein bezahltes Praktikum im Ausland zu absolvieren.
Bewerbungsfrist für Interessierte: 30.11. www.iaesteberlin.de/outgoing.php#iaeste

+++ Studentische Projekte +++

14.11.: Mineralische Schwimmgelegenheit
Die Betonkanu-Regatta und der dazugehörige Bau eines Kanus aus Leichtbeton ist Kult an Instituten für Bauingenieurwesen in ganz Deutschland. Wer sich 2017 an diesem Projekt beteiligen möchte, bekommt am 14.11. die ersten Informationen. Zeit: 10–16 Uhr. Ort: TIB-Gelände, vor den Hörsälen A und B, Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin. bauinx.guv.tu-berlin.de/ 

Green-Bamboo-Bike
Fahrradrahmen aus Bambus und Bio-Verbundwerkstoff weiterentwickeln und Bamboo-Bikes bauen: Das interdisziplinäre Projekt ist offen für Studierende aller Studiengänge und Semester. Zeit: donnerstags 18 Uhr. Ort: Erweiterungsbau, Raum EB 012. gruene-Uni.org/projekte/green-bamboo-bike 

3D-Druck und Repair-Café
Das erste studentische 3D-Café in Berlin gibt es seit dem Sommersemester. Mitstreiterinnen und Mitstreiter sind herzlich willkommen! Ort: Erweiterungsbau, INI-Keller, Raum EB 018. 3D-RepairCafe.de

+++ Weiterbildung und Karriere +++

11./25.11.: Bewerbungstraining für Studierende
In diesem Training der Studentischen Arbeitsvermittlung können Interessierte lernen, wie Stellenangebote analysiert, Bewerbungsunterlagen gestaltet und überzeugende, individuelle Bewerbungsschreiben formuliert werden. Vorstellungsgespräche werden mit Kamera-Feedback trainiert. Anmeldung mit Telefonnummer, E-Mail-Adresse und aktueller Immatrikulationsbescheinigung: m.dengel@studentenwerk-berlin.de. Zeit: jeweils 9–16.30 Uhr. Ort: Studentenwerk Berlin, Konferenzraum 2, Hardenbergstr. 34.

15.11.: Technisches Bewerbungstraining mit SAP SE
In diesem Workshop können Informatikstudierende der TU Berlin lernen, wie man sich am besten auf technische Interviews vorbereitet. Software Developer und Recruiter vom SAP Innovation Center Potsdam geben interessante Einblicke in die Bewerber- und Bewerberinnenauswahl in einem IT-Unternehmen. Zeit: 13–17 Uhr. Anmeldung: events.career.tu-berlin.de/Semesterprogramm/Career_Day/event.php?vnr=14f-20e

28.11.: Bewerben in den USA – Von der Jobsuche bis zur schriftlichen Bewerbung
Diese Veranstaltung des Career Service informiert über die länderspezifischen Anforderungen an eine schriftliche Bewerbung und die Besonderheiten des Bewerbungsprozesses in den USA. Zeit: 12–16 Uhr. Anmeldung: events.career.tu-berlin.de/Semesterprogramm/Bewerben_Arbeiten_im_Ausland/event.php?vnr=143-20a

1.12.: Kreativitätstechniken – zu neuen Lösungen für Studium und Beruf
Durch den gekonnten Einsatz von Kreativitätstechniken lassen sich z.B. für die Arbeit im Team, die Karriereplanung oder Studium und Beruf vielfältige und überraschende Denkansätze methodisch erarbeiten, Innovationen entwickeln, Variationen durchspielen und Entscheidungen bewusster treffen. Zeit: 9–17 Uhr. Anmeldung: events.career.tu-berlin.de/Semesterprogramm/Soft_Skill_Trainings/

+++ Wettbewerbe, Preise und Stipendien +++

Berliner Startup Stipendium
Mit der Gründerwerkstatt „University Startup Factory“ fördern die FU, TU und HU Berlin sowie die Charité ab sofort Gründerinnen und Gründer, die innovative, technologiebasierte Geschäftsideen im Team umsetzen wollen. Es werden zwei bis vier Stipendien zu jeweils 1.500 Euro monatlich über eine Laufzeit von sechs Monaten pro Gründungsteam vergeben.
Bewerbungsfrist: 20.11. Kontakt: profund@fu-berlin.de. www.entrepreneurship.tu-berlin.de 

Elsa-Neumann-Stipendien
Nach dem Gesetz zur Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses des Landes Berlin werden zweimal jährlich maximal dreijährige Stipendien zur Vorbereitung der Promotion und zum Abschluss einer weit fortgeschrittenen Dissertation, die an einer der Berliner Hochschulen angefertigt wird, vergeben. Für den Förderbeginn 1.1. 2017 können noch bis zum 25.11. entsprechende Anträge eingereicht werden. www.tu-berlin.de/?168509 

Ars Legendi-Fakultätspreis
Mit dem „Ars Legendi Fakultätspreis“ werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für herausragende und innovative Leistungen in Lehre, Prüfung, Beratung und Betreuung an Hochschulen ausgezeichnet. Er wird in den Kategorien Biowissenschaften, Chemie, Mathematik und Physik vergeben. Der Preis ist mit jeweils 5.000 Euro dotiert. Es können Vorschläge eingereicht werden. Bewerbungsfrist: 6.1.17. www.stifterverband.org/ars-legendi-mn 

IBM Master the Mainframe Online-Wettbewerb
Auch ohne Großrechner-Erfahrung können sich Studierende am „IBM Master the Mainframe Online-Wettbewerb“ beteiligen. Der Wettbewerb ist so konzipiert, dass Grundlagen erlernt und dann die Aufgaben mit steigendem Schwierigkeitsgrad bewältigt werden können. ibm.biz/mtmcontest2016 

+++ Für Schülerinnen und Schüler +++

22.11.: Vor dem Abi an die Uni
Unibesuche vor dem Studium helfen, die passende Studienentscheidung zu treffen. Das Schulbüro der TU Berlin informiert über Angebote. Zeit: 18–19.30 Uhr. Ort: Universitätsbibliothek, Raum BIB 014. www.tu-berlin.de/?133613

+++ Aufruf +++

Programmierkurs für Flüchtlinge – Tutoren gesucht
Ehrenamtliche Tutorinnen und Tutoren gesucht: Engagierte Studierende der TU Berlin geben Programmierkurse für geflüchtete Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren, in diesem Semester in Zusammenarbeit mit dem Berliner CoderDojo. Sprachkenntnisse (insbesondere arabisch und natürlich englisch) sind von Vorteil, aber keine Bedingung. Kontakt:

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.