direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern erholsame Festtage und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr. Der nächste Newsletter erscheint am 14. Januar 2016.

+++ Aktuelles +++

Universitätsbibliothek – hier ist Lernen möglich
Die Universitätsbibliotheken im VOLKSWAGEN-Haus sowie die Bereichsbibliotheken Architektur und Physik haben geänderte Öffnungszeiten:
•    Universitätsbibliotheken im VOLKSWAGEN-Haus: 21.–23.12., 28.–30.12. regulär von 9–22 Uhr, 24.–27.12., 31.12.–3.1. geschlossen. Während dieser Zeit sind auch keine Magazinbestellungen bzw. Vormerkungen möglich.
•    Bereichsbibliotheken Architektur und Physik: 21.–23.12., 9–18 Uhr bzw. 9–16 Uhr, 24.12.–3.1. geschlossen, www.ub.tu-berlin.de/aktuelles/news/artikel/989 

Studentische Arbeitsräume in der Uni
Die studentischen Arbeitsräume in der TU Berlin sind in den Ferien außer an den Feiertagen geöffnet. Hier noch einmal zur Erinnerung die Standorte: H 3026, E 027 (neben Café Shila), FH 310 und MAR U.003 (im Untergeschoss).

Studieninformationen – bitte auf das neue Jahr verschieben
Das Campus Center, das Referat für Prüfungen und die Allgemeine Studienberatung sind über Weihnachten und Neujahr an folgenden Tagen geschlossen:
•    Campus Center und der Telefonservice-Express: 21.12.–31.12, www.tu-berlin.de/?161715 
•    Referat Prüfungen: 21.12.–31.12. Fristen, die an den Schließtagen enden, verlängern sich, ohne dass es eines Antrages bedarf, bis zum nächsten Öffnungstag, www.tu-berlin.de/?22925 
•    Auch die Allgemeine Studienberatung bietet vom 21.12.–31.12. keine Sprechzeiten an.

Wenn der kleine Hunger kommt – es ist nicht aussichtslos
Die Mensen und Cafeterien des Studentenwerks sind vom 23.12.–2.1. alle komplett geschlossen. Für Sie geöffnet ist aber das café nero im VOLKSWAGEN-Haus der Universitätsbibliothek der TU Berlin, Fasanenstraße 88 – außer an den gesetzlichen Feiertagen.

Auch das Semesterticketbüro hat geschlossen
Auch das Semesterticketbüro ist vom 21.12.-3.1. geschlossen. Es entfallen die Sprechzeiten. Achtung, seit dem 1. April 2015 gilt das Semesterticket nur noch in Verbindung mit einer Immatrikulations-Bescheinigung!

+++ TU Berlin in den Sozialen Medien +++

Wer ohne die TU Berlin nicht auskommt
Weihnachtsmusik, Geschenke, Festbraten, wenn jetzt doch Sehnsucht nach der TU Berlin aufkommt, könnte man sie schnell mit einem kleinen Film auf youtube lindern: Am 2.12. lud die TU Berlin Eric Schmidt, Executive Chairman von Alphabet Inc., zu einer Gesprächsrunde ins Audimax ein. Vor 1000 Gästen sprach er über die Rolle Europas im digitalen Zeitalter: https://www.youtube.com/watch?v=ksp8NBwAhhQ 

+++ Sportliche Veranstaltungstipps +++

Auch in diesem Jahr: Fit vor Silvester in der Dovestraße
Wer sich noch vor dem Jahreswechsel in Form bringen möchte, hat dazu am 29.12. von 18–21 Uhr Gelegenheit. Fit vor Silvester heißt das Event, zu dem der TU-Sport einlädt. Die Teilnahme ist kostenlos für alle, die im Jahr 2015 einen Kurs im TU-Sport gebucht haben. Einfach die Anmeldebestätigung eines belegten Kurses mitbringen, www.tu-sport.de/index.php?id=1822 

Genug vom Fest: Sonderöffnungszeiten in den TU-Fitness-Studios
Vom 19.12. bis 3.1. gibt es verkürzte Sonderöffnungszeiten. Teilnehmerinnen und Teilnehmer des eingeschränkten Freien Trainings dürfen unabhängig von der Uhrzeit alle Termine nutzen, www.tu-sport.de/index.php?id=2913 #c13110

+++ Über den Tellerrand geschaut +++

Weihnachten in die Gemäldegalerie?
Der Florentiner Maler Sandro Botticelli (1445-1510) gilt als einer der bedeutendsten Künstler der Renaissance. Seine Gemälde wurden vielfach reproduziert und interpretiert, seine Motive häufig aufgegriffen und verfremdet. Wer neben Botticelli René Magritte, Andy Warhol oder auch Cindy Sherman sehen will, sollte die freien Tage nutzen, um die Gemäldegalerie zu besuchen, www.smb.museum/ausstellungen/detail/the-botticelli-renaissance.html

Berliner Neujahrslauf – mit Sport ins neue Jahr starten
Das neue Jahr könnte mit einem Laufevent starten. Zum Neujahrslauf am Brandenburger Tor kamen in den vergangenen Jahren jeweils gut 3.500 Läuferinnen und Läufer. Der Lauf ist kein Wettlauf mit Zeitmessung und Siegerehrung, sondern ein ganz entspanntes Laufereignis über vier Kilometer. Eine Anmeldung ist nicht nötig, Läufer und Walker können um 12 Uhr einfach spontan mitmachen, www.berlin.de/events/991949-2229501-berliner-neujahrslauf.html

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.