direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

+++ Aus der TU Berlin +++

13.6.: Science Slam und Poetry Slam zur „Klügsten Nacht“
Zwei Tipps aus dem Programm der Langen Nacht der Wissenschaften an der TU Berlin:
• Slam the Library: Beim „Slam the library“ treten neun TU-Studierende und fünf UdK-Angehörige vor das Mikrophon, um in drei Minuten das Publikum für sich zu gewinnen. Salomon Hörler und Alexander Katzmann führen als Tutoren des Spiritus Rectors, Prof. Dr. Stephan Porombka, durch den ersten Poetry Slam an der TU Berlin. Sie werden von der Band „Zaunkönig“ unterstützt. Zeit: 22.30 Uhr. Ort: Universitätsbibliothek, Foyer, Fasanenstr. 88. http://www.lndw.tu-berlin.de/programm/universitaetbibliothek/#1383
• Science Charlottenburg: Auf dem Campus Charlottenburg trifft Kunst auf Technik: Gestalterinnen, Künstler, Ingenieurinnen und andere Forscher der UdK Berlin und der TU Berlin treten zur Langen Nacht der Wissenschaften in den Wettstreit. Sie haben zehn Minuten, um zu begeistern. Über den schönsten und mitreißendsten Auftritt entscheidet am Ende das Publikum! Zeit: 23 Uhr. Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Audimax. http://www.lndw.tu-berlin.de/programm/haus-der-ideen/highlights-2015/#1414
Beide Veranstaltungen können mit dem „Late-Night“-Ticket besucht werden. Es kostet 5 Euro und kann an den Abendkassen gekauft werden. http://www.lndw.tu-berlin.de/tickets/ 

13.6.: Bibliotheksschließung ab 14 Uhr
Aufgrund der Vorbereitungen für die Lange Nacht der Wissenschaften sind die Universitätsbibliotheken im VOLKSWAGEN-Haus am Samstag, dem 13.6. schon ab 14 Uhr geschlossen. Vom 11.–15.6. kann es wegen Auf- und Abbauarbeiten zu Lärmbelästigungen kommen. www.ub.tu-berlin.de

18.6.: (Neu-)Eingestelltentreffen
Neueingestellte studentische Beschäftigte erhalten auf dieser Veranstaltung wichtige Informationen, z. B. über
• sozialrechtliche Veränderungen, z. B. im Fall der Sozialabgaben
• arbeitsrechtliche Belange, die in der Mehrzahl im Tarifvertrag für studentische Beschäftigte (TV Stud II) gesetzlich abgesichert sind (z. B. Urlaubsanspruch, Arbeitszeit, Vergütung)
• zu Möglichkeiten der Weiterbildung (z. B. „Train the Tutor“)
Zeit: 14 Uhr c.t. Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Raum H 1001. www.tu-berlin.de/?id=16558

24.6.: Queen’s Lecture im Beisein der Königin Elizabeth II – Einschränkungen im TU-Hauptgebäude
Aufgrund der Jubiläumsveranstaltung „Festakt 50 Jahre Queen’s Lecture“ wird es am 24.6. zahlreiche Einschränkungen auf dem Südcampus geben. Genaueres, auch Hinweise zum Betreten des Hauptgebäudes und zum Ausfall aller Veranstaltungen im TU-Hauptgebäude am 24.6., entnehmen Sie bitte folgender Seite: http://www.pressestelle.tu-berlin.de/menue/veranstaltungen/veranstaltungen_des_praesidenten/queen_s_lectures/queen_s_lecture_2015/haeufig_gestellte_fragen_faq/#666792 Die Einladungen laufen momentan, auch an die Studierenden der TU Berlin. Am 23. Und 24.6. werden auch alle Parkplätze auf dem Südcampus nicht befahrbar sein.

9.7.: Sommerfest 2015 für TU-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter
Das Präsidium möchte sich bei allen TU-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern sowie Studierenden für die geleistete Arbeit und das Engagement bedanken und lädt zum Semesterende zum TU-Sommerfest ein. Bei Musik, Snacks, Boule und Tischtennis sowie interessanten Gesprächen soll auch das Wir-Gefühl gestärkt werden. Die Initiativen unter dem Motto „sense of belonging“, die sich im vergangenen Jahr gebildet haben, werden sich vorstellen – die AG Internationalisierung und die AG Studierendenbindung bieten Mit-Machaktionen an. Zeit: ab 15 Uhr. Ort: Campus hinter dem Hauptgebäude. Kontakt: Daniela Bechtloff, Tel.: 314-25678, . Anmeldung bis 6.7.: www.tu-berlin.de/?159752

15.-19.6.:Wahl zum 36. Studierendenparlament
Vom 15.–19.6. finden die Wahlen zum 36. Studierendenparlament der TU Berlin statt, organisiert vom Studentischen Wahlvorstand. Anträge auf Briefwahl sind in der Geschäftsstelle des Zentralen Wahlvorstands (TU-Hauptgebäude, Raum H 2028/30) oder online erhältlich. Die Wahlbriefe müssen bis zum 19.6., 16.15 Uhr, beim Wahlvorstand oder in einem der Wahllokale vorliegen. An allen Tagen kann im Wahllokal im Foyer des Hauptgebäudes (vor der Cafeteria „Wetterleuchten“) gewählt werden. Außerdem ist eine Wanderurne unterwegs. Die genauen Standorte sind den Wahlplakaten oder der Wahlseite im Internet zu entnehmen. Der studentische Wahlvorstand gibt außerdem eine Wahlzeitung heraus. www.studwv.tu-berlin.de

29.6.-3.7.: Personalratswahl
Der Personalrat der studentischen Beschäftigten kann vom 29.6.–3.7. in folgenden Wahllokalen gewählt werden:
Montag: Hauptgebäude und TU-Mensa in der Hardenbergstraße
Dienstag: Hauptgebäude und TU-Mensa in der Hardenbergstraße
Mittwoch: Hauptgebäude und Mathegebäude (Foyer)
Donnerstag: Hauptgebäude und TU-Mensa in der Hardenbergstraße
Freitag: Hauptgebäude und MAR-Gebäude
www.tu-berlin.de/?id=16558

 

 

+++ Veranstaltungstipps +++

12.6.: Gender in Technik, Naturwissenschaften und Praxis
Auf dem dritten Projekttag des Zertifikatsstudienprogramms GENDER PRO MINT diskutieren Studierende Aspekte ihrer Bachelor- und Masterarbeiten, in denen sie die erworbenen Gender- und Diversitykompetenzen umgesetzt haben. Zeit: 13–16 Uhr. Ort: MAR-Gebäude, Raum MAR 2.013, Marchstr. 23. www.tu-berlin.de/?id=150505

12.06.: Studi-Sommerfest von AStA und Inis
Auf dem TU-Campus kann man so viel mehr machen als nur studieren! Kommt zum Sommerfest von AStA und studentischen Initiativen auf dem Uni-Gelände. Live treten auf: „Das Flug“ (Elektropunkpop), „Spoke P Kaye“ (Rap), „Junkyard Rebellion“ (Crossover), „Skamarley“ (Ska), „15 Liter Bratensoße“ (Punk), „limbus.band“ (Progressive Rock), „DubAktivist ImProjekt“ (Lounge-Dub). Dazu gibt's vegan-vegetarisches Essen, Bumper-Balls, Hüpfburg mit Kinderbetreuung, Kicker und vieles mehr. Zeit: ab 16 Uhr. Ort: Wiese hinter dem Chemiegebäude, Straße des 17. Juni 115. https://asta.tu-berlin.de/sommerfest2015

15.-19.6.: Sommerfrisches aus Feld und Garten in der Mensa
In der Spezialitätenwoche des Berliner Studentenwerks bekommt man in den Mensen der TU Berlin frisch zubereitete regionale Speisen aus dem Berliner und Brandenburger Land serviert. https://www.studentenwerk-berlin.de/suchen/4172913.html?searchshow=spezialit%C3%A4tenwoche

18.-20.6.: Wissensberufe transnational – Geschlechterkulturen, Lernkulturen, Professionskulturen
Der Aufstieg der „Wissensgesellschaft“ zur dominierenden Zeitdiagnose hat den Blick auf Arbeit und Beruflichkeit verändert. Konzepte wie „Wissensberufe“ und „Wissensarbeit“ stoßen in der Arbeitswelt und deren Erforschung auf große Resonanz. Sie verdeutlichen, wie stark sich der Zusammenhang von Wissen und Beruf verändert. Doch derlei Konzepte sind umstritten: Erfassen sie soziale Realitäten oder nur politische und ökonomische Leitideen? Was bedeutet konkret, dass „Wissen“ zum Modus der Verberuflichung wird? Ändern sich die Arbeitsformen, Berufsbilder und sozialer Status „wissensintensiver“ Berufe? Welche Ergebnisse erbringt ein Vergleich solcher Berufe auch in transnationaler Perspektive? Diese Fragen bilden erstmals den Ausgangspunkt einer internationalen und multidisziplinären Tagung an der TU Berlin. Anmeldung: www.ik-ewi.tu-berlin.de/menue/tagung_juni_2015/#658926. Tagungsgebühr: 70 Euro, Studierende zahlen die Hälfte. Zeit: 18.6. ab 16.15 Uhr, 19.+20.6. ab 9 Uhr. Ort: Eröffnungsveranstaltung am 18.6. im Hauptgebäude, Raum H 3005. 19.+20.6.: MAR-Gebäude, Marchstr. 23. www.tu-berlin.de/?154767

18.6.-7.7.: Erst Venedig, dann Berlin – Ausstellung des Deutschen Werkbunds
Anlässlich der Architektur-Biennale 2015 in Venedig haben sich 22 Architekturbüros aus Deutschland mit der Frage auseinandergesetzt, was für sie heute moderne Architektur und Gestaltung bedeuten. In der Aufgabenstellung wurde die Annahme formuliert, dass der Deutsche Pavillon in der Lagunenstadt baufällig sei. Deshalb solle ein Neubau an gleicher Stelle entworfen werden. Vom 18.6.–7.7. stellen die 22 Büros ihre Entwürfe im Architekturmuseum der TU Berlin aus. Mo–Do, 12-16 Uhr und nach Vereinbarung. Ort: TU Berlin, Architekturmuseum, Straße des 17. Juni 152. www.architekturmuseum-berlin.de

19./20.6.: Symposium: Beware of Smart People
Das Symposium „Beware of Smart People!“ der TU Dialogplattform beleuchtet Konflikte und Konsequenzen aktueller „Smart City“-Ansätze. Internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Praktiker reflektieren die „Smart City“ als ein umstrittenes Denkmuster und lenken den Diskurs auf die Bedeutung städtischen Raums als Ergebnis der Ko-Produktion vieler Akteure. Gleichzeitig wird versucht, „Smart City“ neu zu definieren, indem „Smart People“ ins Zentrum der Debatte gerückt werden. Zeit: 19.6., 19–21 Uhr. 20.6., 10-18 Uhr. Ort: 19.6. Tschechisches Kulturzentrum, Wilhelmstr. 44, 10117 Berlin. 20.6. TU Berlin, Hauptgebäude, Lichthof. Anmeldung: . www.tu-berlin.de/?id=142259

25./26.6.: Wissenschaft im Wandel – genderDynamiken in Hochschule und Forschung am Beispiel der Physik
Das Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG) der TU Berlin lädt vom 25.-26.6. zur Abschlusskonferenz des Verbundprojektes „genderDynamiken“ ein. Nach der Vorstellung der Ergebnisse der Studie diskutieren Expertinnen und Experten die darauf basierenden Handlungsempfehlungen für die Gleichstellungspraxis. Im Fokus stehen das Verhältnis von Fach- und Geschlechterkultur, der Wandel von Wissenschaft, Geschlecht und Subjektivität in der unternehmerischen Hochschule, Gender und Materialität sowie die Auswirkungen von Prekarität und zeitlicher Entgrenzung der Arbeit. Zeit: 25.6. ab 13.30 Uhr. 26.6.: ab 9.30 Uhr. Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Raum H 3005. Anmeldung: http://www.genderdynamiken.de/de/abschlusskonferenz/#c120. http://www.genderdynamiken.de/de/abschlusskonferenz/

26.6.: Symposium: Verflechtungen – Planen und Bauen im Berlin der 1960er-Jahre
Herausragende Architekturen, die in ihren Detail- und Großstrukturen die Ankunft in einer hochtechnisierten Zivilisation veranschaulichen: Dafür steht das geteilte Berlin in den 1960er-Jahren. Im Rahmen der Ausstellung „Radikal Modern. Planen und Bauen im Berlin der 1960er-Jahre“ veranstalten die Berlinische Galerie, die TU Berlin und das Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (IRS) eine wissenschaftliche Tagung, die grundlegenden Fragen nach dem Zugang zum Berliner Bau-Erbe nachgeht. Zeit: ab 10 Uhr. Ort: Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124-128, 10969 Berlin. www.berlinischegalerie.de

2.7.: Semesterabschlusskonzert des Collegium Musicum
Das Collegium Musicum der TU Berlin und FU Berlin spielen am 2.7. unter der Leitung von Donka Miteva Werke von Robert Schumann und Karl Jenkins Zeit: 20 Uhr. Ort: Großer Saal der Berliner Philharmonie, Herbert-von Karajan-Str. 1, 10785 Berlin. Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 9 Euro. Kartenvorbestellungen: . http://www.collegium-musicum-berlin.de/

3.-5.7.: Studierende und Entwicklungszusammenarbeit – persönliches Engagement für die Eine Welt
Das Interesse von Studierenden in Deutschland für die Probleme Afrikas, Asiens und Lateinamerikas und die deutsche Entwicklungszusammenarbeit ist nach wie vor sehr hoch. Viele haben im Rahmen von Freiwilligenprogrammen bereits praktische Erfahrungen vor Ort gesammelt und verbinden diese mit Fachkenntnissen im Rahmen des Studiums. Das Seminar der Friedrich-Naumann-Stiftung und dem World University Service will Grundpositionen der aktuellen deutschen Entwicklungszusammenarbeit darstellen. Außerdem wird gezeigt, welche Qualifikationen von künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der personellen Entwicklungszusammenarbeit erwartet werden. Seminargebühr: 50 Euro. Kontakt/Anmeldung: Martina Taschner, . http://www.wusgermany.de/de/wus-service/seminare

3.-8.8.: Summer School
Das Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung beteiligt sich in diesem Jahr an der Summer School der TU Berlin. Vom 3.–8.8. werden unter dem Titel „Gendered Knowledges. Feminist Critique: Interventions and Transformations“ theoretische und methodologische Konzepte vermittelt, um Geschlechterverhältnisse unter unterschiedlichen Gesichtspunkten zu analysieren. Anmeldung: www.tu-berlin.de/?id=158657

+++ Angebote für Studierende +++

Theaterkarten für 5 Euro an der Schaubühne
Ab sofort können Studierende gegen Vorlage eines gültigen Studentenausweises an der Abendkasse der Schaubühne am Lehniner Platz für alle Vorstellungen Karten für 5 Euro kaufen. Die Aktion gilt bis zum Ende der Spielzeit am 13. Juli. www.schaubuehne.de
 
15.6.: Urheberrecht und Hochschullehre – Freunde oder Feinde?
Dipl. jur. Jan Hansen erläutert in seinem Workshop die Hintergründe der rechtlichen Regelungen des E-Lernings und der Präsenzlehre. Anhand von Beispielen werden juristische Fragen aus diesem Bereich diskutiert. Zeit: 9.30–13.30 Uhr. Ort: ZEWK, Raum FH 1004, Fraunhoferstr. 33-36. www.zewk.tu-berlin.de

18.6.: Try TU Boule
Nur keine ruhige Kugel schieben! Unter dem Motto „Try TU Boule“ kann man nochmal am 18.6. die Trendsportart Boule ausprobieren. Zeit: 11.45–14.15 Uhr. Ort: Bouleplatz zwischen Haupt- und Mensagebäude. www.tu-sport.de

19.6.: Lebe Deine Träume – Potentialanalyse für Studierende
Studierende, die sich Zeit und Freiraum wünschen, um herauszufinden, was sie im und nach dem Studium wirklich wollen, sind in diesem Workshop mit Svenja Neupert richtig. Sie zeigt Wege, auch widersprüchliche Wünsche und entfernte Ziele zu realisieren. Zeit: 10–17 Uhr. Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Raum H 2036. Anmeldung bis 15.6.: . www.tandem.tu-berlin.de

Ab 29.6.: Anmeldung für die Intensivkurse an der ZEMS
Ab 29.6. kann man sich für die Intensivkurse der Zentraleinrichtung Moderne Sprachen (ZEMS) in der vorlesungsfreien Zeit anmelden. www.zems.tu-berlin.de.

Veranstaltungen der Sprach- und Kulturbörse
Die Sprach- und Kulturbörse bietet regelmäßig Veranstaltungen im Bereich Kultur und Sprache an, zum Beispiel:
• 16.6.: Filmabend: „The Sari Soldiers“ von Julie Bridgham. Zeit: 19.30 Uhr. Ort: Weltküche, Graefestr. 18, 10967 Berlin
• 23.6.: Konzert im Multi Kulti Café. Zeit: ab 20.30 Uhr. Ort: Rotbart, Böhmische Str. 43, 12055 Berlin
• 14.7.: Filmabend: „Habana Blues“ von Benito Zambrano. Zeit: 19.30 Uhr. Ort: Weltküche, Graefestr. 18, 10967 Berlin
• 21.7.: Die Sprach- und Kulturbörse präsentiert Balkanova. Zeit: 18.30 Uhr. Diskussionsrunde auf Bulgarisch. 20.30 Uhr Balkan Jazz. Ort: Rotbart, Böhmische Str. 43, 12055 Berlin.
Außerdem können Studierende mit der Sprach- und Kulturbörse die Natur und Kultur der Berliner Umgebung erkunden. www.skb.tu-berlin.de

Wenn Studierende die Lehre übernehmen: Projektwerkstatt beantragen!
Wer seine Idee für ein Studienprojekt mit anderen Studierenden umsetzen möchte, kann zum Wintersemester 2015/16 wieder eine eigene Projektwerkstatt beantragen. Kontakt: Betreuungsstelle kubus, . www.projektwerkstaetten.tu-berlin.de

+++ Weiterbildung und Karriere +++

24.6.: Coming Out am Arbeitsplatz
Outing am Arbeitsplatz? Das ist eine sehr individuelle Entscheidung und doch für viele Berufseinsteigerinnen und -einsteiger eine wichtige Frage. Inzwischen werben auch viele Unternehmen im Zuge von Diversity um queeren Nachwuchs. Der Career Service und das Queer Referat laden Interessierte zum gemeinsamen Austausch. Zeit: 18–20 Uhr. Anmeldung: https://events.career.tu-berlin.de/Semesterprogramm/Diversity/event.php?vnr=c0-206

24.6.: Informationsveranstaltung zum Modul PREPARE
Lust auf Projektarbeit mit Studierenden unterschiedlicher Fachrichtungen? Interesse an spannenden Aufgabenstellungen interessanter Arbeitgeber aus der Region? Im Modul PREPARE (6 LP) erhalten Studierende wichtiges Handwerkszeug für die Projektarbeit, wie z.B. Teamarbeit, Leadership Skills, Rhetorik und Projektmanagement. Außerdem können die erlernten Kompetenzen in einem realen Praxisprojekt angewendet werden. Wer sich für das Modul bewerben will, erhält auf dieser Veranstaltung viele Informationen. Anmeldung: https://events.career.tu-berlin.de/Semesterprogramm/Info_Veranstaltungen/. http://www.career.tu-berlin.de/prepare

+++ Rund um die Unternehmensgründung +++

22.6.: Save the date: Berlin
Chris Cox, Chief Product Officer bei facebook, kommt am 22.6. an die TU Berlin! Weitere Informationen in Kürze. https://www.facebook.com/Startup.TUB

+++ Wettbewerbe und Stipendien+++

22.6.: Bewerbungsstart für das Deutschlandstipendium
Alle Studierenden im Bachelor- und Masterstudium sowie Studienanfängerinnen und
-anfänger, die zum Wintersemester ihr Studium an der TU Berlin aufnehmen, können sich ab 22.6. für das Deutschlandstipendium bewerben. www.career.tu-berlin.de/?id=156903

USA-Reisestipendium für die Grace-Hopper-Messe
Für die weltweit größte IT-Messe für Frauen, die „Grace Hopper – Celebration of Women in Computing“ vergibt das Hasso-Plattner-Institut (HPI) ein Reisestipendium an eine Informatik-Studentin. Vom 14.–16.10. werden in Houston, Texas, rund 8.000 Informatikerinnen aus über 300 Ländern erwartet. Bewerbungsfrist: 30.6. http://hpi.de/news/jahrgaenge/2015/hpi-vergibt-usa-reisestipendium-fuer-informatik-studentin

Innovationspreis 2015
Der Innovationspreis ist die Visitenkarte des Innovationsstandorts Berlin Brandenburg. Bewerberinnen und Bewerber können ihre neuen Ideen bis zum 30.6. einreichen. www.innovationspreis.de

Videowettbewerb: Die Hochschule, die Zukunft und Du!
Viele Studierende haben Ideen, wie sie etwas im Studium und an den Studienbedingungen verbessern können. Der Stifterverband vergibt in Kooperation mit dem Verein „Was bildet Ihr uns ein“ e.V. 5.000 Euro für Projekte, mit denen Studierende ihre Hochschule voranbringen wollen. Bis zum 31.7. können Studierende ein kurzes Video einreichen, in dem sie ihr Projekt vorstellen und beschreiben. http://www.stifterverband.info/bildungsinitiative/und_du/index.html

Fast Forward Science 2015 – frische Ideen gesucht!
Fast Forward Science sucht wieder die besten Wissenschaftsvideos im Netz. Forschende, Kommunikatoren, Studierende, Künstler, YouTuber und Interessierte sind dazu aufgerufen, Webvideos einzureichen, die sich mit aktueller Wissenschaft und Forschung auseinandersetzen. Die Videos aus den Kategorien „Substanz“, „Scitainment“ und „Untitled, künstlerische/wissenschaftliche Webvideos“ und „Super Fast, die 48h-Challenge“ werden mit bis zu 3.000 Euro prämiert. Bewerbungsfrist: 31.7. www.fastforwardscience.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.