direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

+++ Aus der TU Berlin +++

Mit günstigen Tickets in die Lange Nacht der Wissenschaften am 13. Juni
Auch in diesem Jahr gibt es wieder für TU-Angehörige, Freunde und Alumni vergünstigte Einzel-Tickets für 7 Euro und reduzierte Familientickets für 18 Euro. Verkauf: 8.–10.6. 11–13 Uhr, 11.+12.6. 16–18 Uhr. Ort: TU-Hauptgebäude, rechts neben dem Audimax, Garderobe.
Wer schlau ist, bewahrt sein Ticket bis zur Berliner Museumsnacht am 29.8. auf. Denn bei Vorlage eines käuflich erworbenen Tickets der Wissenschaftsnacht gibt es einen Rabatt von 4 Euro bei der Museumsnacht. Das Wissenschaftsticket ist auch ABC-Ticket. www.lndw.tu-berlin.de/tickets/

Die Lange Nacht der Wissenschaften an der TU Berlin bei Facebook
Am 13.6. präsentieren wieder mehr als 238 TU-Projekte eine Nacht lang Wissenschaft zum Anfassen und Staunen. Unter www.facebook.com/LNdW.TU.Berlin zeigen wir, welche kreativen Köpfe hinter den spannenden Projekten stehen, wir blicken hinter die Kulissen und informieren über alles rund um die klügste Nacht des Jahres! Schaut vorbei, vielleicht gefällt es Euch!

Gesichter der TU Berlin auf facebook
Sehr erfolgreich auf facebook ist die Reihe „Gesichter der TU Berlin“, die der TU-Student Ali Mercan regelmäßig füllt. Seine Porträts und Texte über TU-Leute sind spannend und sehr lebensnah. Vorbeischauen lohnt sich: facebook.com/pages/Gesichter-der-TU-Berlin

29.6.-3.7.: Personalratswahl
Der Personalrat der studentischen Beschäftigten kann vom 29.6. bis 3.7. in folgenden Wahllokalen gewählt werden:
Montag: Hauptgebäude und TU-Mensa in der Hardenbergstraße
Dienstag: Hauptgebäude und TU-Mensa in der Hardenbergstraße
Mittwoch: Hauptgebäude und Mathegebäude (Foyer)
Donnerstag: Hauptgebäude und TU-Mensa in der Hardenbergstraße
Freitag: Hauptgebäude und MAR-Gebäude
www.tu-berlin.de/?id=16558

Wahl zum 36. Studierendenparlament
Vom 15. bis 19.6. finden die Wahlen zum 36. Studierendenparlament der TU Berlin statt, organisiert vom Studentischen Wahlvorstand. Anträge auf Briefwahl sind in der Geschäftsstelle des Zentralen Wahlvorstands (TU-Hauptgebäude, Raum H 2028/30) oder online erhältlich. Die Wahlbriefe müssen bis zum 19.6., 16.15 Uhr, beim Wahlvorstand oder in einem der Wahllokale vorliegen. An allen Tagen kann im Wahllokal im Foyer des Hauptgebäudes (vor der Cafeteria „Wetterleuchten“) gewählt werden. Außerdem ist eine Wanderurne unterwegs. Die genauen Standorte sind den Wahlplakaten oder der Wahlseite im Internet zu entnehmen. Der studentische Wahlvorstand gibt außerdem eine Wahlzeitung heraus. www.studwv.tu-berlin.de

+++ Veranstaltungstipps +++

29.+30.5.: ArchitekturDenken
Für Kurzentschlossene: Das Fachgebiet Architekturtheorie organisiert am 29. und 30.5. das Internationale Symposium zum Thema „ArchitekturDenken: Theorie und Philosophie der Architektur“. Zeit: 29.5. ab 15 Uhr, 30.5. ab 9.30 Uhr. Ort: Forum im Architekturgebäude, Straße des 17. Juni 152. thinkingarchitecture.architekturtheorie.tu-berlin.de/de/index_de.html

1.6.: 2. BIMoS-Day „Machine Learning“
Der zweite BIMoS Day widmet sich dem „Maschinellen Lernen“. „Machine Learning“ stammt aus dem Übergang der Informatik-Forschung in anwendbare künstliche Intelligenz und korrespondiert eng mit Statistik und mathematischer Leistungsoptimierung. „Maschinelles Lernen“ findet bereits in zahllosen EDV-Feldern Anwendung, in denen einfache regelbasierte Algorithmen nicht mehr einsetzbar sind. Prof. Dr. Klaus-Robert Müller gibt eine Einführung in das Thema und stellt verschiedene Anwendungsbereiche vor. Die Veranstaltung ist in englischer Sprache. Anmeldung: . Zeit: 14-17 Uhr. Ort: Hauptgebäude, Raum H 3005. www.bimos.tu-berlin.de

3.6.: Forschungskolloquium des Zentrums für Antisemitismusforschung
Katharina Krčal (München) spricht am 3.6. über den antisemitischen Diskurs der „jüdischen Mimikry“ im 19. und 20. Jahrhundert. Zeit: 18.15–19.45 Uhr. Ort: Zentrum für Antisemitismusforschung, Telefunken-Hochhaus, 8. Etage, Raum TEL 811, Ernst-Reuter-Platz 7. www.tu-berlin.de/?116054

4.-6.6.: Gender, Memory and Genocide: Marking 100 Years Since the Armenian Genocide
Der Völkermord an den Armeniern und seine individuellen wie kollektiven Folgen können ohne die Berücksichtigung der Kategorie Geschlecht nicht verstanden werden. Während sich geschlechter-historische Fragestellungen in der Forschung zum Holocaust seit einigen Jahren etablieren, gilt dies für andere Genozide noch kaum. Aus Anlass des hundertsten Jahrestags des Völkermords an den Armeniern möchte diese Konferenz Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Holocaustforschung mit Expertinnen und Experten der Forschungsfelder Gender und Genozid zusammenbringen. Zeit: 4.6. ab 17 Uhr. Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Raum H 3005. Anmeldung: . www.tu-berlin.de/?120780

5.6.: Städtische Atmosphären und Landschaftsarchitektur
In Zukunft werden immer mehr Menschen in Großstädten wie Berlin leben. Deshalb werden auch städtische Freiräume immer wichtiger: Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit, Nachbarschaftsprojekte oder der Umgang mit Stoffkreisläufen stehen im Mittelpunkt vieler Entwürfe. Aber wie kann es gelingen, dass Landschaftsarchitektur charaktervolle Freiräume realisiert? Prof. Jürgen Weidinger von der TU Berlin schlägt vor, die „atmosphärische Qualität“ von Freiräumen, in der vielfältige Funktionen integriert werden können, in den Fokus zu stellen. Was „atmosphärische Qualität“ ausmacht, diskutiert er mit Expertinnen und Experten. Zeit: 18–20 Uhr. Ort: „Bücherbogen“ am Savignyplatz, Stadtbogen 593, 10623 Berlin. www.entwerfen.tu-berlin.de

Ab 5.6.: Ausstellung PARIS X BERLIN: Good Vibrations
Im Rahmen des Fotowettbewerbs PARIS X BERLIN werden die Arbeiten der Berliner Studierenden Xiao Chen, Marta Djourina und Paul Lovis Wagner zusammen mit denen der Pariser Studierenden Anna Wator, Doriane Molay und Florian Solin gezeigt. Sie reichten fotografische Serien zum Thema „Vibration“ ein. Ort: Foyer der Mensa in der Hardenbergstr. 34. www.studentenwerk-berlin.de/kulturelle_angebote/fotowettbewerb_paris_x_berlin/2015_parisxberlin/index.html

12.6.: Studi-Sommerfest von AStA und Inis
Auf dem TU-Campus kann man so viel mehr machen als studieren! Kommt zum Sommerfest von AStA und studentischen Initiativen auf dem Uni-Gelände. Live treten auf: „Das Flug“ (Elektropunkpop), „Spoke P Kaye“ (Rap), „Junkyard Rebellion“ (Crossover), „Skamarley“ (Ska), „15 Liter Bratensoße“ (Punk), „limbus.band“ (Progressive Rock), „DubAktivist ImProjekt“ (Lounge-Dub). Dazu gibt's vegan-vegetarisches Essen, Bumper-Balls, Hüpfburg mit Kinderbetreuung, Kicker und vieles mehr. Zeit: ab 16 Uhr. Ort: Wiese hinter dem Chemiegebäude, Straße des 17. Juni 115. asta.tu-berlin.de/sommerfest2015

15.–19.6.: Sommerfrisches aus Feld und Garten in der Mensa
In der Spezialitätenwoche des Berliner Studentenwerks bekommt man in den Mensen der TU Berlin frisch zubereitete regionale Speisen aus dem Berliner und Brandenburger Land serviert. www.studentenwerk-berlin.de/suchen/4172913.html?searchshow=spezialit%C3%A4tenwoche

26.6.: Symposium: Verflechtungen – Planen und Bauen im Berlin der 1960er-Jahre
Herausragende Architekturen, die in ihren Detail- und Großstrukturen die Ankunft in einer hochtechnisierten Zivilisation veranschaulichen: Dafür steht das geteilte Berlin in den 1960er-Jahren. Im Rahmen der Ausstellung „Radikal Modern. Planen und Bauen im Berlin der 1960er-Jahre“ veranstalten die Berlinische Galerie, die TU Berlin und das Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (IRS) eine wissenschaftliche Tagung, die grundlegenden Fragen nach dem Zugang zum Berliner Bau-Erbe nachgeht. Zeit: 10–1 Uhr. Ort: Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124-128, 10969 Berlin. www.berlinischegalerie.de

4./5.7.: HuMITec Barcamp 2015
Am 4. und 5.7. findet zum 3. Mal das HuMITec Barcamp, eine interaktive Konferenz mit dem Themenschwerpunkt „Human-Centered Engineering“ statt. Es werden Vorträge, Diskussionen und Workshops aus den Bereichen Usability, UX, Multimodale Interaktion, Cyborgism und Wearables erwartet. Die Veranstaltung des HFES Student Chapter Berlin, einer Studierendengruppe des Studiengangs Human Factors der TU Berlin, richtet sich hauptsächlich an Masterstudierende, Doktorandinnen und Doktoranden sowie Absolventen und Berufseinsteiger aus den Ingenieurwissenschaften, Human Factors, Psychologie und Interaction Design. Ort: Zentrum für Kunst und Urbanistik, Siemensstr. 27, 10551 Berlin. www.humanfactors-berlin.de

10.7.: Fakultätstag der Physik
Auf dem Fakultätstag der Physik werden die Absolventinnen und Absolventen des vergangenen Jahres feierlich verabschiedet. Weiterhin stellen sich die neu berufenen Kolleginnen und Kollegen vor. Im Anschluss wird gefeiert! Zeit: 16 Uhr. Ort: Eugene-Paul-Wigner-Gebäude, Raum EW 201, Hardenbergstr. 36. www.physics.tu-berlin.de/aktuelles/

Bis 16.7.: KRONOS – Ausstellung im Architekturmuseum
Der Berliner Künstler Hansjörg Schneider setzt sich in seinen Papierschnitten, Grafiken und Installationen mit den Ikonen der Moderne auseinander. Seine Reduktionen und Verfremdungen der bildlichen Erscheinung von räumlichen Strukturen in Architektur und Städtebau fordern zum Nachdenken über unsere Sehgewohnheiten auf. Zeit: Mo–Do, 12–16 Uhr und nach Vereinbarung. Ort: TU Berlin, Architekturmuseum, Straße des 17. Juni 152. www.architekturmuseum-berlin.de

+++ Angebote für Studierende +++

4.+18.6.: Try TU Boule
Keine ruhige Kugel schieben: Unter dem Motto „Try TU Boule“ kann man am 4. und 18.6. die Trendsportart Boule ausprobieren. Zeit: 11.45–14.15 Uhr. Ort: Bouleplatz zwischen Haupt- und Mensagebäude. www.tu-sport.de

5.–7.6.: Student Congress sustainable University
Die Projektwerkstatt „PW^2 – Zukunft & Geschichte von Projektwerkstätten & studentischem Engagement für sozial & ökologisch nützliches Denken & Handeln“ soll dazu beitragen, studentisches Engagement und selbst organisierte Studierenden-Veranstaltungen bekannter zu machen. Vom 5. bis 7.6. treffen sich studentisch Engagierte zum Erfahrungsaustausch an der TU Berlin. Ort: TU Berlin, Hauptgebäude. Anmeldung: . projekte.projektwerkstaetten.tu-berlin.de/wordpress/kongress-2015

9.6.: Urheberrechtsfragen bei Veröffentlichungen
Welche Klauseln in einem Autorenvertrag haben welche Folgen? Was bedeutet das Zweitveröffentlichungsrecht? Welche Nutzungsrechte und Vergütungsansprüche gibt es? In diesem Workshop bekommt man grundlegende Informationen über Urheberrechtsfragen bei Veröffentlichungen. Zeit: 14–16 Uhr. Ort: Alte Mineralogie, Hardenbergstr. 38. Anmeldung: www.isis.tu-berlin.de/course/view.php?id=5010 

12.6.: Firmenlauf 2015 – noch schnell bis 29.5. anmelden!
Die TU Berlin will wieder mit einem der größten Teams beim diesjährigen Firmenlauf an den Start gehen. Alle Beschäftigten der TU Berlin können sich noch bis 29.5. anmelden. Wer dafür die Webseite des TU-Sports nutzt, ist automatisch registriert und muss keine Startgebühr zahlen. Zeit: 19.30–22 Uhr. Ort: Brandenburger Tor. www.tu-sport.de

Mit preiswerten Tickets in die Komische Oper
Für die Wiederaufnahme des „Rigoletto“ an der Komischen Oper gibt es günstige Tickets für alle bis 30 Jahre. Das Ticket kann an der Tageskasse und telefonisch unter: 4799 7400 gekauft werden. www.komische-oper-berlin.de

Abkühlung gefällig?
Das Wassersportzentrum der TU Berlin ist eine kleine Oase inmitten des Großstadttrubels. Hier kann man Paddeln und Stand-Up-Paddling lernen. Segel- und Ruderkurse bieten einen Einstieg in die Welt des Wassersports. www.tu-sport.de 

Service-Tipp des Monats: Was das Wissensportal Primo alles kann
Wer seinen gesuchten Titel in Primo gefunden hat, klickt auf „Bibliothek“ und erkennt auf dem Übersichtsplan, wo das Buch steht bzw. wie es bestellt werden kann.
Bei der weiteren thematischen Suche helfen die Informationen in den „Details“:
• Schlagwörter für eine gezieltere Suche nach passenden Ergebnissen zum Thema
• Sachgruppe (RVK), z.B. LH 65760: Per Mouseover sieht man, in welchem thematischen Umfeld der Titel klassifiziert ist, per Klick erhält man alle Titel für diese Sachgruppe.
Im Tab „Weitere Recherchen“ wird die Anfrage direkt weitergeleitet, z.B. in die Universität der Künste oder den KOBV, um Standorte in anderen Berliner/Brandenburger Bibliotheken zu finden. www.ub.tu-berlin.de/aktuelles/news/artikel/908/

Wenn Studierende die Lehre übernehmen: Projektwerkstatt beantragen!
Wer seine Idee für ein Studienprojekt mit anderen Studierenden umsetzen möchte, kann zum Wintersemester 2015/16 wieder eine eigene Projektwerkstatt beantragen. Kontakt: Betreuungsstelle kubus, . www.projektwerkstaetten.tu-berlin.de

+++ Weiterbildung und Karriere +++

2.6.: Informationsveranstaltung zu ERASMUS-Stipendien für Auslandspraktika
Wer für sein Auslandspraktikum in Europa eine zusätzliche Finanzspritze braucht, kann sich hier über das Antragsprozedere und die Suche nach Praktika informieren. Zeit: 17–18.30 Uhr. Anmeldung: events.career.tu-berlin.de/Semesterprogramm/Info_Veranstaltungen/event.php?vnr=c6-20a

11.+24.6.: Informationsveranstaltung zum Modul PREPARE
Lust auf Projektarbeit mit Studierenden unterschiedlicher Fachrichtungen? Interesse an spannenden Aufgabenstellungen interessanter Arbeitgeber aus der Region? Im Modul PREPARE (6 LP) erhalten Studierende wichtiges Handwerkszeug für die Projektarbeit, wie z.B. Teamarbeit, Leadership Skills, Rhetorik und Projektmanagement. Außerdem können die erlernten Kompetenzen in einem realen Praxisprojekt angewendet werden. Wer sich für das Modul bewerben will, erhält auf dieser Veranstaltung viele Informationen. Anmeldung: events.career.tu-berlin.de/Semesterprogramm/Info_Veranstaltungen

22.6.: Bewerbungsstart für das Deutschlandstipendium
Alle Studierenden im Bachelor- und Masterstudium sowie Studienanfängerinnen und
-anfänger, die zum Wintersemester ihr Studium an der TU Berlin aufnehmen, können sich ab 22.6. für das Deutschlandstipendium bewerben. www.career.tu-berlin.de/?id=156903

+++ Rund um die Unternehmensgründung +++

1.6.: StarTUp Monday – der beste Montag im Monat
Das Gründerteam des TU-Start-ups Trustami berichtet zum Thema „Aus der Forschung in die Praxis – Chancen eines Wissenschafts-Start-ups“. Der StarTUp Monday ist entspanntes Networking mit gründungsinteressierten TU-Studierenden, -Alumni und -Start-ups und DER Ort für Ideenaustausch und Kontaktpflege. Zeit: ab 16.30 Uhr. Ort: StarTUp Incubator, Hardenbergstr. 38. www.tu-berlin.de/?155358

22.6.: Save the date: Berlin
Chris Cox, Chief Product Officer bei facebook, kommt am 22.6. an die TU Berlin! Weitere Informationen in Kürze. www.facebook.com/Startup.TUB

Der Gründerwettbewerb IKT-Innovativ – noch bis 31.5. bewerben!
Innovative Ideen gesucht! Neben attraktiven Preisen (bis zu sechs Hauptpreise mit jeweils 30.000 € und bis zu 15 Nebenpreise mit jeweils 6.000 €) erhalten die Gewinner ein umfangreiches Coaching- und Qualifizierungsprogramm sowie Zugang zu interessanten Netzwerken. www.gruenderwettbewerb.de/wettbewerb

Zwei studentische Hilfskräfte gesucht
Das Centre for Entrepreneurship sucht ab sofort zwei studentische Hilfskräfte für die Mitarbeit im Projekt „EXIST-Start-up Germany“. Bewerbungsfrist: 31.5. virtual-prsb.service.tu-berlin.de/AD/Scan/BildGATFXQ.pdf

Jobs in TU-Start-ups zu vergeben
• Frontend-Entwickler gesucht! Es wird eine App entwickelt, die das Leben von Vielreisenden erleichtert. Bewerbungsfrist: 6.6. Kontakt: . http://www.gruenderszene.de/jobboerse/aktuell/web-application-frontend-developer
• PaperHive sucht Mit-Gründer! PaperHive ist eine Internetplattform zur gemeinsamen Diskussion. Das Revolutionäre: Man diskutiert und kritisiert direkt am Text. Aufgaben: Geschäftsbeziehungen und Management wissenschaftlicher Publikationen. Qualifikationen: Berufserfahrung im wissenschaftlichen Publizieren, Marketing und Verkauf sowie weitere einschlägige Start-up bezogene Qualifikationen. Bewerbungsfrist: 31.5. Kontakt: . tub.stellenticket.de/de/offers/18991, paperhive.org

+++ Wettbewerbe und Stipendien +++

Studienförderung für besonders begabte jüdische Studierende
Das Ernst Ludwig Ehrlich-Studienwerk (ELES) fördert besonders begabte jüdische Studierende. Neben der finanziellen Absicherung hat ELES auch das Ziel, durch Maßnahmen ideeller Förderung jüdische Identität, Verantwortungsbewusstsein und Dialogfähigkeit seiner Stipendiatinnen und Stipendiaten zu stärken. Sie sollen ermutigt werden, die Zukunft mitzugestalten. Bewerbungsfrist für die Förderung ab dem Wintersemester 2015/16: 15.6. www.eles-studienwerk.de/?27

Stipendien der Reinhardt Abraham Studienförderung
Die Reinhardt Abraham Studienförderung vergibt zum April und Oktober 2016 jeweils zwei sechsmonatige Praktikumsplätze bei der Boeing Company in Seattle, Wa (USA). Bewerben können sich TU-Studierende der Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, Informatik und verwandter Fächer mit dem Studienschwerpunkt Luftfahrt/Luftverkehr, die vor Stipendienantritt zumindest ihren Bachelor abgeschlossen haben. Kontakt: . Bewerbungsfrist: 25.6. www.tu-berlin.de/?150810

Innovationspreis 2015
Der Innovationspreis ist die Visitenkarte des Innovationsstandorts Berlin-Brandenburg. Bewerberinnen und Bewerber können ihre neuen Ideen bis zum 30.6. einreichen. www.innovationspreis.de

DAAD-Preis
Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) vergibt auch 2015 einen hochschulbezogenen Preis an ausländische Studierende. Mit dem Preis werden besondere akademische Leistungen und bemerkenswertes gesellschaftliches oder interkulturelles Engagement ausgezeichnet. Kandidatinnen und Kandidaten können aus dem Lehrkörper vorgeschlagen werden. Empfehlungen sind bis 31.7. einzureichen. Kontakt: Dr. Fred Mengering, Tel., 314-24691,

Mission Transformobility
Unter dem Motto „Mission Transformobility" veranstaltet Magna die Student Innovation Challenge, an der Studierende der Studienrichtungen Engineering und Industrial Design aller europäischen Universitäten teilnehmen können. Zu gewinnen gibt es eine Reise zur IAA Frankfurt, um sich im Team mit den innovativsten Ideen in einem Design-Wettbewerb zu messen. Bewerbungsfrist: 26.6. www.magna.com/StudentInnovationChallenge

+++ Angebot für Schülerinnen und Schüler +++

2.+3.6.: Was soll ich studieren? Auf zu den TU-Infotagen!
Schülerinnen und Schüler ab Klasse 11 können sich am 2. und 3.6. umfangreich über das Studienangebot an der TU Berlin informieren. Zeit: ab 8.30 Uhr. Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Räume H 104/105. www.tu-berlin.de/?133583

+++ Aus den Studierendengemeinden +++

11.6.: Für Heimat das Leben verloren – ökumenischer Abend
Eine gemeinsame Exkursion der Evangelischen und Katholischen Studierendengemeinde nach Plötzensee. Dort befand sich während der NS-Diktatur eine Hinrichtungsstätte, wo Menschen, die für ihre Heimat, ihr Gewissen und ihren Glauben eintraten, umgebracht wurden. Die evangelische Gedenkkirche Plötzensee und die katholische Gedenkkirche Maria Regina Martyrum geben künstlerisch und spirituell Zeugnis von diesen Menschen. Zeit: ab 18.30 Uhr. Treffpunkt wird noch bekanntgegeben. ksg-berlin.de/, www.esgberlin.de/node/1204

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.