direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

+++ Aus der TU Berlin +++

Spannende Forschungsthemen und Slammer gesucht!
Kunst trifft Technik – bei der Langen Nacht der Wissenschaften am 13.6.! Wir suchen Studierende, Doktoranden oder Absolventinnen und Absolventen der TU Berlin oder UdK Berlin quer durch alle Fachbereiche für den Science Slam@Campus Charlottenburg im Audimax. Interessenten, die an einem spannenden Thema arbeiten und ihre Forschungsarbeit in zehn Minuten einem fachfremden Publikum erklären wollen, melden sich unter: . www.science-slam.com, www.facebook.com/wissensschlacht, www.youtube.com/scienceslamcom

Wortkünstlerinnen und Wortkünstler für Poetry Slam gesucht!
Nachwuchsdichter, Songtexterinnen und Rapper, die gerne in der ersten Poetry Slam Nacht zur Langen Nacht der Wissenschaften am 13.6. in den Universitätsbibliotheken von TU und UdK Berlin vortragen möchten, können sich bis 10.5. melden unter:

Für jeden etwas dabei – Publikation „Universität für alle“ erschienen
Pünktlich zu Beginn des Sommersemesters liegt wieder die Publikation „Universität für alle“ vor. Sie fasst Ringvorlesungen, Kolloquien, Vortragsreihen und Seminare zusammen. Die Vorlesungen sind öffentlich und, sofern nicht anders angegeben, auch ohne Anmeldung zu besuchen. Alle Interessierten können aus rund 35 spannenden Angeboten wählen.
Das gesamte Programm ist nachzulesen unter: www.tu-berlin.de/?uni_fuer_alle

Längere Öffnungszeiten der Bibliotheken
Im neuen Semester haben die Bibliotheken wieder länger geöffnet:

  • Zentralbibliothek im VOLKSWAGENHAUS: Mo-Fr 9-22 Uhr, Sa 10-18 Uhr
  • Architektur und Kunstwissenschaft: Mo-Fr 9-21 Uhr
  • Physik: Mo-Fr 9-18 Uhr
  • Wirtschaft und Management: Mo-Fr 9-22 Uhr, Sa 10-18 Uhr
  • Mathematik: Mo-Fr 9-21 Uhr, Sa 10-18 Uhr
  • Zentraleinrichtung Moderne Sprachen: Mo 10-14 Uhr, Di-Fr 10-18 Uhr
  • Zentrum für Antisemitismusforschung: Mo-Do 10-17 Uhr

+++ Veranstaltungstipps +++

17.4.: „electroidea“ – Ideen zur Vermeidung von Elektronikschrott
Von Elektronikschrott gehen zahlreiche Gefahren für Mensch und Umwelt aus, besonders in den Ländern der Dritten Welt. Die Plattform „electroidea“, die im Rahmen des Projekts „Informatik und Entwicklungsländer“ an der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik der TU Berlin entwickelt wurde, hilft kreative Ideen zur Vermeidung von Elektroschrott umzusetzen. Auf dem Workshop diskutieren Expertinnen und Experten zum Thema. Zeit: 14-17 Uhr. Ort: FH-Gebäude, Raum FH 514, Fraunhoferstr. 33-36. Eine Anmeldung ist erforderlich: .

17.4.: Hochschulmesse „Studieren in Berlin und Brandenburg“
Berliner und Brandenburger Hochschulen sowie die großen Studienstiftungen stellen sich am 17.4. im Russischen Haus auf der Hochschulmesse 2015 vor. Auch die TU Berlin ist mit einem Informationsstand vertreten. Eintritt ist frei. Zeit: 10-19 Uhr. Ort: Russisches Haus für Wissenschaft und Kultur, Friedrichstr. 176-179, 10117 Berlin. http://www.studieren-in-bb.de/node/1891

21.4.: Unberechenbar: Mathematische Kurzkrimis zum Semesterbeginn
In der Mathematischen Fachbibliothek kann man zum Semesterauftakt spannenden Krimis aus dem neuen Matheon-Buch lauschen. Sie werden von der Schauspielerin Ulrike Luderer gelesen. Zeit: 18 Uhr. Ort: Lesesaal der Mathematischen Fachbibliothek, MA 163, Straße des 17. Juni 136. www.math.tu-berlin.de/mfb

24.4.: 40 Jahre Zentraleinrichtung Moderne Sprachen (ZEMS)
Mit Workshops, Vorträgen und einem Festakt u.a. mit dem TU-Präsidenten Prof. Dr. Christian Thomsen und der Vizepräsidentin Prof. Dr. Angela Ittel feiert die Zentraleinrichtung Moderne Sprachen (ZEMS) ihr vierzigjähriges Bestehen. Blended-Learning-Tools, die Förderung des selbständigen Lernens und die Frage nach gutem universitären Fremdsprachenunterricht sind die Themen der Workshops. www.zems.tu-berlin.de

5.5.: Heureka Conference – Tickets zu gewinnen!
Auf der „Heureka Conference“ des Online-Magazins „Gründerszene“ treffen sich für einen Tag Gründer, digitale Pioniere und junge Talente aus der Startup-Szene in Berlin. Es gibt 2x1 Ticket zu gewinnen. Sendet eine Mail an mit dem Betreff „TU meets Heureka“ und sagt, warum Ihr auf die Heureka wollt. www.gruenderszene.de, www.heureka-conference.com

5.-10.5.: Die MS Wissenschaft in Berlin
Vom 5.-8.5. und vom 8.-10.5. legt das das Ausstellungsschiff „MS Wissenschaft“ auf ihrer Tour durch Deutschland auch in Berlin an. Die Exponate u.a. des Center for Metropolitan Studies der TU Berlin zum Thema „Zukunftsstadt“ widmen sich den Fragen: Was macht eine Stadt aus? Wie funktioniert eine Stadt? Wie machen wir unsere Städte zukunftsfähig? Eintritt frei. Zeit: 10-19 Uhr. Ort: Schiffbauerdamm, Nähe Bahnhof Friedrichstraße; Tegel, Greenwichpromenade. http://www.ms-wissenschaft.de/home.html 

7.5.: Hybrid Talks und Showcase zum Thema „Mensch-Technik-Interaktion“
Referentinnen und Referenten präsentieren vielgestaltige Perspektiven auf die Interaktion zwischen Menschen und Technik. Vorträge aus den Bereichen Interaction-Design, Medizintechnik, Technikgeschichte, Philosophie sowie Robotik und Computer Design geben facettenreiche Einblicke in eine Welt, die jeden von uns betrifft. In einer Ausstellung werden aktuelle Prototyping Methoden und Prototypen aus den Projekten „Rethinking Prototyping“ präsentiert. Zeit: Showcase ab 17 Uhr, Hybrid Talks ab 18 Uhr. Ort: Erweiterungsbau, Raum EB 326, Straße des 17. Juni 145. www.hybrid-plattform.org/de/

11.5.: „anfangen“ – Film und Diskussion mit Christina Thürmer-Rohr
Die emeritierte TU-Professorin Christina Thürmer-Rohr hat mit ihren Schriften eine ganze Frauengeneration geprägt. Das Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung und das Alumniprogramm der TU Berlin zeigen das Filmporträt „anfangen“ und diskutieren mit der Sozialwissenschaftlerin und Musikerin. Zeit: 18-20 Uhr. Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Raum H 3005. www.alumni.tu-berlin.de

Bis 13.5.: George Matei Cantacuzino – eine hybride Moderne
Das Architekturmuseum der TU Berlin zeigt einen Querschnitt durch das Werk des kosmopolitischen rumänischen Architekten, Malers und Intellektuellen George Matei Cantacuzino (1899-1960). Öffnungszeiten: Mo-Do 12-16 Uhr und nach Vereinbarung. Ort: Architekturmuseum, Straße des 17. Juni 152. http://architekturmuseum.ub.tu-berlin.de/index.php?set=1&p=597

+++ Angebote für Studierende +++

Unterstützung für HuMITec Barcamp gesucht!
Im Juli wird die 3. Konferenz zum Thema „human-centered engineering“ an der TU Berlin stattfinden. Organisiert von der Studierendengruppe HFES Chapter Berlin der TU Berlin werden für die Veranstaltung Unterstützerinnen und Unterstützer gesucht. www.humanfactors-berlin.de

Sprachkurse der Sprach- und Kulturbörse
Ab 4.5. bietet die Sprach- und Kulturbörse wieder Kurse in 21 Sprachen an. Das Programm wird durch ein reiches Kulturprogramm ergänzt und ist offen für Studierende aus aller Welt, Angehörige der Berliner Universitäten und TU-Alumni. Vom 20.-30.4. kann man sich dafür einschreiben. Ort: SKB, Raum 409-411, Fraunhoferstr. 33-36. www.skb.tu-berlin.de

Kolloquium für Abschlussarbeiten am Fachgebiet Fluidsystemdynamik
Interessierte Studierende sind herzlich zum Kolloquium für Abschlussarbeiten am Fachgebiet Fluidsystemdynamik eingeladen. Hier präsentieren zukünftige Absolventinnen und Absolventen ihre entstehenden BA-, MA-, Diplom- und Projektarbeiten. Zeit: freitags, 13 Uhr, 14-tägig, ab 10.4. Ort: TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, Gebäude K, Raum K 004. www.fsd.tu-berlin.de

News aus den Universitätsbibliotheken zum Semesterbeginn:

  • 21.-23.4.: Schnuppertage der Universitätsbibliotheken: Brauche ich einen Bibliotheksausweis? Gibt es Internetarbeitsplätze? Im Foyer der TU-Mensa erhalten Neuimmatrikulierte Tipps für die ersten Schritte in die Universitätsbibliotheken der Udk Berlin und TU Berlin im VOLKSWAGEN-HAUS.
  • Recherchieren lernen: Wie man richtig recherchiert, können Studierende in eTutorials lernen.
  • Arbeiten mit SPSS, Matlab und Maple: Studierende der TU Berlin können an allen Benutzerarbeitsplätzen sowohl in der Zentralbibliothek als auch in den Bereichsbibliotheken mit folgender Software arbeiten: IBM SPSS Statistics Premium, Maple und Matlab. Aus lizenztechnischen Gründen ist der Zugriff nur für Studierende der TU Berlin möglich.

www.ub.tu-berlin.de

Information Expert Passport
Die Bibliothek Wirtschaft & Management der TU Berlin bietet Studierenden und Promovierenden zahlreiche Angebote, um wichtige Kompetenzen für das Anfertigen wissenschaftlicher Arbeiten zu erlernen. Mit dem „Information Expert Passport“ können diese erlernten Fähigkeiten auch nachgewiesen werden. Anmeldungen für die im Mai beginnenden Schulungen: www.tu-berlin.de/?id=155881

News vom TU Sport:

  • Ab dem 27.4. finden wieder Sportangebote im Sportzentrum Waldschulallee statt.
  • 18.+19.4.: Workshop Bodymusic: der Körper als Musikinstrument
  • 20.4.: Start in die Wassersportsaison am TU-Bootshaus: Segeln, Paddeln, Rudern und Stand-Up-Paddling
  • 25.4.: Wandern auf dem Jakobsweg in Brandenburg: zweitägige Wandertouren mit Rundumversorgung.
  • Kicken in der TU-Volleyballliga: Die TU-Uniliga-Mannschaft sucht neue Spielerinnen und Spieler (Mixed), die bereits Erfahrung haben und bereit sind, an externen Turnieren teilzunehmen.

www.tu-sport.de

Aktuelle Workshops von pro∫cience
Extracurriculare Schlüsselkompetenzen gehören heute zum Standard. Der Projektverbund pro∫cience bietet weiblichen Studierenden Möglichkeiten, ihre Fähigkeiten zu erweitern. Die Kurse sind fakultätsübergreifend und es gibt eine Teilnahmebestätigung.

  • 23.4.-7.5.: „Programmieren! Advanced B“. Für Studentinnen mit Programmiervorkenntnissen. Inhalte: Vererbung, Abstrakte Klassen und Interfaces in Java mit Beispielanwendungen. Anmeldung erforderlich. 3 Termine à 3h. Zeit: 14.15-17.45 Uhr
  • 24.4.: „Excel für Einsteigerinnen“. Das Programm Excel wird vorgestellt und die wichtigen Funktionen an Beispielaufgaben geübt. Anmeldung erforderlich. Zeit: 14-18 Uhr
  • 8.+9.5.: „SPSS für Einsteigerinnen“. Inhalte: Erklärung des Programms SPSS und mögliche Anwendungsfelder, Beispieldatensatz: Lange Nacht der Wissenschaften 2011, Fälle und Variablen, Codeplan, Programmoberfläche, Grundstruktur der SPSS-Syntax, Vorstellung wichtiger Schlüsselbegriffe für Auswertungen in SPSS, Übung zu den vorgestellten Inhalten und Selbstanwendung. Anmeldung erforderlich. Zeit: 14-18 Uhr
  • TurbIn Talente Treffen: Fachberatung zum Sonderforschungsbereich 1029 „TurbIn“ (Themen sind u.a. Gasturbinen, Turbomaschinen, Energieerzeugung und Flugzeugantrieb) durch Prof. Dr.-Ing. Robert Liebich. Zielgruppe: TU-Studentinnen im 2. bis 4. Bachelorsemester Maschinenbau, Energie- und Prozesstechnik, Verkehrswesen oder Physikalische Ingenieurwissenschaft. Anmeldung erforderlich. Datum und Zeit werden bei Anmeldung individuell vereinbart.

www.proscience.tu-berlin.de/menue/workshops_im_ueberblick/

Online-Umfrage von pro∫cience
Auf der Basis von Gruppendiskussionen hat pro∫cience einen online-Fragebogen entwickelt. Ziel ist es, Probleme der TU-Studierenden zu ermitteln und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Außerdem möchte pro∫cience seine Angebotspalette weiterentwickeln Als Dank für die Teilnahme werden Amazon-Gutscheine und USB-Sticks aus Holz verlost. https://www.soscisurvey.de/proScience2015/?q=qnr3

Selbstorganisiert in Projektwerkstätten und tu projects studieren
Im Sommersemester 2015 können sich Studierende aller Fachrichtungen wieder in selbstorganisierten Lehrveranstaltungen zu Themen rund um soziale und ökologische Nachhaltigkeit engagieren und dafür Leistungspunkte bekommen. Interessierte sind beim Open Space am 4.5. um 16 Uhr herzlich willkommen. Wer darüber hinaus eine eigene Projektidee hat und diese in einer Projektwerkstatt umsetzen möchte, kann sich an die Betreuungsstelle kubus (Kooperations- und Beratungsstelle für Umweltfragen) wenden: , www.projektwerkstaetten.tu-berlin.de

18.4.: Semesterauftaktwanderung des Uni Wanderclubs
„Gott sei Dank, wir sind im Freien!“ Der Uni Wanderclub Berlin bietet regelmäßige Tageswanderungen im Berliner Umland, Harz und Elbsandsteingebirge sowie Mehrtagesfahrten ins Ausland an. Für die Wanderung am 18.4. entlang der Berliner Havel gibt es noch freie Plätze. www.uniwanderclub.jimdo.com

Projektverbund Initiativen 2.0
Der Projektverbund „Initiativen 2.0.“ führt im Sommersemester 2015 seine beiden erfolgreichen Seminare weiter:

  • Data Science − Regieren durch Daten, Hacking Society!? Zeit: dienstags, 14-16 Uhr
  • Digitale Praxis: Online Campaining. Zeit: dienstags, 16-18 Uhr

Die Seminare stehen allen Studierenden offen und es werden 6 ECTS vergeben. Gemeinsame Einführungsveranstaltung: 24.4., 15-17 Uhr. Ort: TU Berlin, Fraunhoferstr. 33, FH-Gebäude, Raum FH 1004. www.ini20.de

Wer wird denn gleich in die Luft gehen? – Angebote von Akaflieg und IFSys

  • 21.4.: Traditionell stellt sich Akaflieg (Studenten forschen, bauen, fliegen) zum Semesterbeginn interessierten Studierenden vor dem Hauptgebäude der TU Berlin mit einem Segelflugzeug vor. Zeit: 9-15 Uhr
  • 24.4.: IFSys-Abend. IFSys (Intelligentes fliegendes System) ist ein Projekt von und für Studierende. Interessierte aus allen Fachrichtungen sind herzlich willkommen! Zeit: ab 18 Uhr. Ort: TU Berlin, Marchstr. 12-14, Institut für Luft- und Raumfahrt, Projektlabor F 137
  • 9.-16.5.: „Schimmel-Cup“, luftsportlicher Wettbewerb im studentischen Prototypen-Classement. Zeit: 21.4. 9-15 Uhr. http://akaflieg-berlin.de/10-schimmelcup-in-kammermark/

23.4.: Sexismus begegnen – Workshop zu antisexistischen Strategien
Sexismus erleben wir alltäglich in Form von verbalen und nonverbalen Anmachen, durch das Aufdrängen eines näheren Kontakts, durch aggressive oder subtile beleidigende und demütigende Äußerungen und auch durch körperliche Übergriffe. In dem Workshop des AStA der TU Berlin sollen gemeinsam Strategien entwickelt und Interventionen auf ihre Umsetzbarkeit im Alltag geprüft und geübt werden, um in sexistischen Gewaltsituationen handlungsfähiger zu werden. Zeit: 16 Uhr. Ort: Gebäude TK, Raum TK 130. http://lilitu.blogsport.de/

25.4.+10.5.: Fahrräder reparieren mit und für Flüchtlinge!
Durch das gemeinsame Reparieren gespendeter Räder schafft der Verein Rückenwind für Flüchtlinge und Interessierte eine Plattform für Begegnungen. Wer die nächsten Aktionstage am 25.4. und 10.5. in der Skalitzer Str. 100 mit Fahrrädern, Ersatzteilen, Werkzeug oder Teilnahme unterstützen möchte, meldet sich bitte unter: .

Workshop „Studenten beraten Unternehmen“ – bis 1.5. bewerben
Das Company Consulting Team, die studentische Unternehmensberatung, sucht neue Mitglieder. Bis zum 1.5. können Studierende sich für den Interessenten-Workshop bewerben. Dieser findet am 9.5. an der TU Berlin statt. www.cct-ev.de

+++ Studieren im Ausland +++

4.-8.5.: Internationale Woche 2015
Ein Kommilitone schwärmt von der tollen Betreuung an einer skandinavischen Universität und eine gute Freundin erzählt von Strandexkursionen in Australiens? Auf den Informationsveranstaltungen der Internationalen Woche des Akademischen Auslandsamts erfahren Studierende, die es in die weite Welt zieht, alles zum Thema Studium im Ausland. www.tu-berlin.de/?id=91805

Summer School in Peking – bis 28.4. bewerben!
Studierende, die einen Einblick in die chinesische Sprache und Kultur bekommen wollen, können sich noch bis 28.4. für die Summer School am renommierten Beijing Institute of Technology bewerben. Das Akademische Auslandsamt der TU Berlin hat noch weitere Summer Schools im Programm: www.tu-berlin.de/?id=51464

Für ein Jahr zum Studium nach China
Das China-Stipendien-Programm der Studienstiftung des Deutschen Volkes und der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Stiftung ermöglicht hoch qualifizierten Studierenden einen einjährigen Aufenthalt in der Volksrepublik China. Bis 30.4. kann man sich noch dafür bewerben. www.studienstiftung.de/china.html. www.tu-berlin.de/?id=13366

+++ Weiterbildung und Karriere +++

Das neue Veranstaltungsprogramm des Career Service ist online!
Der Career Service der TU Berlin hat für das Sommersemester wieder ein attraktives Veranstaltungsprogramm rund um die Themen Bewerbung, Karriere und Berufseinstieg zusammengestellt. Neu im Programm sind die Themen „Vorstellungsgespräch – authentisch und überzeugend“, „Karriere – ein Begriff auf der Überholspur“ und die Veranstaltung „Green Jobs – Arbeitsmarkt, Chancen, Perspektiven“. https://events.career.tu-berlin.de/

15. Karrieretag Familienunternehmen –  bis 11.5. bewerben
Auf dem Karrieretag Familienunternehmen am 26.6. bei der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG in Winnenden treffen zukünftige Fach- und Führungskräfte auf die Inhaber und Top-Entscheider führender Familienunternehmen. Studierende, Absolventinnen und Absolventen aller Fachrichtungen, insbesondere der Ingenieurs- und Wirtschaftswissenschaften können sich bis 11.5. dafür bewerben. www.karrieretag-familienunternehmen.de  

+++ Rund um die Unternehmensgründung +++

Bis 1.5.: Call für das Climate-KIC Greenhouse
Mit dem Greenhouse Programm fördert Climate-KIC junge Entrepreneure, deren Gründungsidee noch nicht ganz ausgereift ist. Wer bis zu 5.000 Euro Unterstützung, individuelles Teamcoaching bekommen und im Co-Working Space in der Green Garage auf dem EUREF Campus arbeiten möchte, kann sich noch bis 1.5. bewerben. Informationsveranstaltung: 23.4. auf dem EUREF-Campus. Kontakt: . http://www.climate-kic.org/for-students/pre-incubation/greenhouse-application/

Programm der StarTUp School ist ab sofort online!
Get the skills: Die StarTUp School richtet sich an Gründerinnen und Gründer mit Hochschulhintergrund sowie gründungsinteressierte wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Hochschulabsolventinnen und -absolventen sowie Studierende. Durch eine gezielte „learning by doing“ Qualifizierung in Kleingruppen-Workshops können wichtige gründungsrelevante Schlüssel- und Fachkompetenzen ausgebaut werden. Ab sofort sind Anmeldungen für die Kurse und Workshops möglich. www.tu-berlin.de/?142845

Praktikumsplatz in einem TU-Start-up
Wer von der Start-up-Szene fasziniert ist und beim Aufbau eines internationalen Technologieunternehmens mitwirken möchte, kann sich für einen Praktikumsplatz bei „Shopboostr“ bewerben. http://shopboostr.de/jobs/business-development-internship/

StarTUp Award der Berliner Volksbank
Gemeinsam mit der Berliner Volksbank zeichnet die TU Berlin die bestplatzierten Businessplan-Wettbewerb-Teilnehmer der TU Berlin in der dritten Stufe aus, die beim BPW nicht prämiert wurden. Alle TU-Mitglieder, die am BPW 2015 in der 3. Stufe teilnehmen, sind zugleich Kandidaten für den StarTUp-Preis der Berliner Volksbank. Die Preise im Gesamtwert von 6.000 Euro werden sowohl in der Kategorie Business-Plan als auch Business Model Canvas per Publikumsvoting vergeben. Die Preisverleihung findet am BPW-Kontaktabend Anfang Januar 2016 statt. Bewerbungsfrist: 12.5. www.b-p-w.de

+++ Preise und Stipendien +++

Jetzt für das Studienkolleg bewerben!
Das Studienkolleg ist das deutschlandweit einzige Förderprogramm speziell für Lehramtsstudierende. Zukünftige Lehrer können sich noch bis zum 2.5. für ein Stipendium bewerben, um sich schulgestalterische Kompetenzen anzueignen. http://www.sdw.org/studienkolleg/bewerben-standorte

Hans H. Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis
Die Stiftung fiat panis schreibt 2015 wieder den mit 7.500 Euro dotierten Hans Hartwig Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis 2014 aus. Prämiert werden Diplom- oder Masterarbeiten, die sich mit Problemen der Ernährungssicherung in Entwicklungsländern beschäftigen. Einsendeschluss: 30.4. www.stiftung-fiat-panis.de 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.