direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

+++ Neues aus der TU Berlin +++

Christian Thomsen wird neuer Präsident der TU Berlin
Mit überwältigender Mehrheit hat der Erweiterte Akademische Senat Christian Thomsen am 8. Januar zum neuen Präsidenten gewählt. Im ersten Wahlgang bekam er 40 Ja-Stimmen. Er wird sein Amt am 1. April 2014 antreten. Auch Christine Ahrend, die für das Amt der 1. Vizepräsidentin kandidierte, bekam eine deutliche Mehrheit der Stimmen (47 Ja-Stimmen). www.tu-berlin.de/?id=143360

17.2.: Ende der Rückmeldefrist!
Nicht vergessen: Die Rückmeldefrist für das Sommersemester 2014 endet am 17.2.! Künftig werden die Rückmeldeaufforderungen übrigens an die von der TU Berlin vergebene E-Mail-Adresse gesandt. Diejenigen, die keinen TU-E-Mail-Account haben, erhalten die Rückmeldeaufforderung weiterhin per Post. www.tu-berlin.de/?id=74234

Bis 26.1.: Voten für die Kampagne „100 Paten“!
Die Kampagne „100 Paten für Berlin“ wurde für die Hochschulperle 2013 nominiert. Mit dem studentischen Vorhaben werden Patenschaften für benachteiligte Kinder vermittelt. Bis zum 26.1. kann täglich unter www.hochschulperle.de für „100 Paten“ abgestimmt werden! Sollte die Kampagne gewinnen, fließt der größte Teil des Preisgeldes in Höhe von 3000 Euro wieder in soziale Projekte. www.100-paten.de

+++ Veranstaltungstipps +++

23.1.: Kino, Kino
Charlie’s Filmclub, das Unikino an der TU Berlin, zeigt am 23.1. den Film „The Place Beyond The Pines“ mit Ryan Gosling. Zeit: 19 Uhr. Ort: TU Berlin, Mathegebäude, MA 005. www.tu-berlin.de/?id=111999

21.+28.1.: Alles „smart“ oder was? Zur Transformation unserer Gesellschaft
Fast alles ist heute „smart“: Smartphone, Smart Chips, Smart Region oder Smart Economy. Das Modewort wird auch für hervorragende Trends in Wirtschaft und Arbeitswelt verwendet. Aber ist dies gerechtfertigt? Unter dem Titel „Smart Economy für nachhaltige Arbeit und nachhaltigen Wohlstand?“ diskutieren immer dienstags Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gewerkschaften über neue Produktionsverfahren, digitale Arbeit, die Energiewende, die Folgen neuer Arbeitsorganisationen und nachhaltige Eigentumsformen.
• 21.1.: Uwe Kurzke/Kai Strunz: Nachhaltige Energieversorgung
• 28.1.: Hans-Jürgen Urban/Heinrich Geißler: Nachhaltigkeit und neue Arbeit III (Psychische Belastungen)
Zeit: dienstags 18-20 Uhr. Ort: Hauptgebäude der TU Berlin, Raum H 1012. www.zewk.tu-berlin.de/?id=138082

23.1.: Lebenszeugnisse: „Eisenkinder“. Die stille Wut der Wendegeneration
Der rechtsradikale Terrorist Uwe Mundlos war 16 als die Mauer fiel und damit etwa so alt, wie auch Sabine Rennefanz war. Beide sind in der DDR aufgewachsen und Teil einer „verlorenen Generation“. Warum rutschte Mundlos ab, während es ihr, wenn auch mit Umwegen, gelang, in der neuen Wirklichkeit anzukommen? Sabine Rennefanz im Gespräch mit Wolfgang Benz über ihr eindrucksvolles Porträt einer von Wut geprägten Generation: den „Eisenkindern“. Zeit: 20 Uhr. Ort: Literaturforum im Brecht-Haus, Chausseestr. 125, 10115 Berlin. Eintritt: 5 €, erm. 3 €. Veranstalter sind das Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin und das Literaturforum im Brecht-Haus. www.tu-berlin.de/?id=130630

24.1.: Absolventenfeier der Fakultät VII Wirtschaft und Management
Am 24. Januar verabschiedet die Fakultät VII Wirtschaft und Management ihre Absolventinnen und Absolventen. Zeit: 16 Uhr. Ort: TU Berlin, Lichthof im Hauptgebäude. Kontakt:

31.1.: Absolventenfeier der Fakultät I Geisteswissenschaften
Die Absolventinnen und Absolventen der Fakultät I Geisteswissenschaften werden am 31.1. feierlich verabschiedet. Zeit: 18 Uhr. Ort: TU Berlin, Lichthof im Hauptgebäude. Kontakt:

3.2.: Konzert des Collegium Musicum
Großer Chor und Sinfonieorchester des Collegium Musicum der Berliner Universitäten FU und TU laden am 3.2. zu einem Konzert in die Philharmonie ein. Auf dem Programm stehen Werke von Gabriel Fauré, Florent Schmitt und Dimitri Schostakowitsch. Eintritt: 12 €, erm. 9 €. Reservierung per E-Mai: oder Tel.: 8385 4047.

6.2.: Hybrid Talks zum Thema New Instruments
Die 12. Hybrid Talks machen sich auf die Suche nach neuen, hybriden, performativen Instrumenten, die Musik zu mehr als nur einer organisierten Form von Schallereignissen machen. Zeit: 18 Uhr. Ort: TU Berlin, Straße des 17. Juni 145, Erweiterungsbau, Raum EB 326. www.hybrid-plattform.org/de/veranstaltungen/38-hybrid-talks/685-hybrid-talks-new-instruments

10.2.: Straße contra Schiene
Die meisten Güter und Waren werden heute immer noch auf der Straße transportiert. Trotzdem ist der Schienengüterverkehr in den letzten 20 Jahren stark angestiegen. Eine Projektgruppe von 13 Studierenden der Fakultät V hat nun im Rahmen eines Mastermoduls die Potenziale und Grenzen des Schienengüterverkehrs analysiert, Problemfelder aufgedeckt und Empfehlungen erarbeitet, wie die „Schiene“ ihre Vorteile als Massentransportmittel noch mehr ausbauen kann. Am 10.2. werden die Ergebnisse präsentiert. Zeit: 11 Uhr. Ort: Fraunhofer Gebäude, Raum FH  311, Fraunhofer Str. 33-36.

11.2. Vortrag: Juden und Jugoslawen: Unter Brüdern und Mördern
Im Rahmen der Vortragsreihe zum Antisemitismus in Europa zwischen 1879 und 1945 hält Marija Vulesica einen Vortrag zum Thema „Juden und Jugoslawen: Unter Brüdern und Mördern“. Zeit: 19 Uhr. Ort: Topographie des Terrors, Niederkirchnerstr. 8, 10963 Berlin.

14.2.: Familienaktionstag an der TU Berlin: Wo Mama und Papa studieren
Wie sieht es dort aus, wo Mama und Papa jeden Tag hingehen, und was machen sie da eigentlich? Am Familienaktionstag können Eltern ihren Kindern einmal ihren Arbeitsplatz bzw. Studienort zeigen und erklären, was sie dort den ganzen Tag machen. Für ein buntes Rahmenprogramm wird gesorgt! Zeit: ab 9 Uhr. Anmeldung: www.tu-berlin.de/?id=64533

+++ Angebote für Studierende +++

AG Rechnersicherheit: Stammtisch für Haecksen und Hacker
Studierende der Informatik, Technischen Informatik und Wirtschaftsinformatik, Wissenschaftler und Experten aus der Industrie treffen sich immer dienstags, um über neue Entwicklungen in der Rechnersicherheit zu diskutieren. Auch Schülerinnen und Schüler, die schon über fortgeschrittene Informatikkenntnisse verfügen, sind herzlich willkommen! Kontakt: . Zeit: dienstags, 18 Uhr. Ort: TU Berlin, Einsteinufer 17, 10587 Berlin, Gebäude EN, Räume EN 354 oder EN 360. Hinweis: Die AG trifft sich auch in der vorlesungsfreien Zeit.

Schnuppertauchen
Bei dem 2-stündigen „PADI Discover Scuba Diver“ Kurs können Interessierte erste Erfahrungen in der Unterwasserwelt machen. Kursgebühr: 17 €. www.tu-sport.de

28.1.: Auf gutem Kurs?!: Vom Text in den Kopf
Wie man mit der SQ3R-Methode Gelesenes auch wirklich versteht, erfährt man am 28.1. in der Veranstaltung der Allgemeinen Studienberatung. Zeit: 18 Uhr. Ort: TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Hauptgebäude, Raum H 110. www.tu-berlin.de/?id=133613

31.1.: Study Japan! Fair 2014
Auf der Study Japan!Fair am 31.1. präsentieren sich 17 japanische Universitäten und informieren über Austausch, Studium, Stipendien (insbesondere das Japan Exchange and Teaching(JET)-Programm) und Forschungsaufenthalte im Land der aufgehenden Sonne. Zeit: 10-16 Uhr. Ort: Japanisch Deutsches Zentrum, Saargemünder Str. 2, 14195 Berlin. www.study-japan-fair-eu.jp/

+++ Weiterbildung und Karriere +++

Lehrveranstaltung PREPARE des Career Service
PREPARE kombiniert die Vorbereitung auf den Beruf mit dem Erwerb von bis zu 8 Credits. Informationen über Bewerbung, Ablauf und Teilnahmebedingungen gibt es unter:
www.tu-berlin.de/?id=23607. Die Bewerbungsfrist für diese Lehrveranstaltung endet am 22.1.!

28.1.: Every day is a good day with Lufthansa Technik
Der Career Service lädt am 28.1. zum Round Table mit der Lufthansa Technik. Sven Lochinger, Key Account Manager und TU Alumnus, informiert zum Thema „Einstieg bei der Lufthansa-Technik“. Zeit: 10-14 Uhr. Anmeldung:  www.tu-berlin.de/?id=137910

4.2.: Neuer Workshop: Jobsuche mit Social Media: Tools & Tricks
Am 4.2. bietet der Career Service erstmalig den Workshop „Jobsuche mit Social Media: Tools & Tricks“ an. Es gibt noch wenige Restplätze. Anmeldung: www.tu-berlin.de/?id=137912

AUXILIUM-Winter School
In den kommenden Semesterferien bietet AUXILIUM, das Qualifizierungsprogramm für Studierende der TU Berlin, interessante Kurse an:
• 24./25.2.: Photoshop für Einsteigerinnen und Einsteiger
• 26.2.: Ich im Netz: Das digitale Image (Social Media)
• 27.2.: Gender & Diversity Training
• 28.2.: Mobbing-Sensibilisierungstraining
• 1.3.: Diskriminierungsfreier Sprachgebrauch
Zeit: jeweils von 9-17 Uhr. www.tu-berlin.de/?id=137626

sciProject: 2 Praktikumsplätze im Bereich Physik an TU-Studentinnen zu vergeben!
In der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt am Standort Berlin gibt es noch zwei freie Praktikumsplätze in den Abteilungen 7.1. „Radiometrie und Synchrotronstrahlung“ und 7.2. „Kryophysik und Spektrometrie“. Das Angebot richtet sich an Studentinnen aus der Physik, den Physikalischen Ingenieurwissenschaften und verwandten Fächern. Zeit: Semesterferien im Frühjahr 2014. Auch im „2-Wochen-Schnupperformat“! www.tu-berlin.de/?id=114568

+++ Angebot für Schüler +++

21.1.: Wie erschließe ich mir technische Berufsfelder?
Die Reihe „Schon alles klar? Wirklich?“ der Studienberatung richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die 2014 Abitur machen. Am 21.1. erfährt man am Beispiel „Autoindustrie“ und „Erneuerbare Energien“, was man schon jetzt tun kann, um nach dem Studium in dem gewünschten Berufsfeld zu landen. Zeit: 18 Uhr. Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Raum H 110. www.tu-berlin.de/?id=105899

+++ Wettbewerbe, Preise, Stipendien +++

Fotowettbewerb: Paris X Berlin
Crous Paris und das Studentenwerk Berlin initiieren erstmalig für Studierende der beiden Hauptstädte einen gemeinsamen Fotowettbewerb. Anlass ist das fünfzigjährige Jubiläum der deutsch-französischen Freundschaft. Studentinnen und Studenten können bis zum 15.2. eine Fotoserie zum Thema „Verbindung“ einreichen. Die Arbeiten werden in einer gemeinsamen Ausstellung in Paris und Berlin präsentiert. www.fotowettbewerb-paris-berlin.de

Weck‘ den Künstler in Dir − Podiumensa: Raum für Deine Kunst
Das Studentenwerk Berlin bietet kreativen Studierenden aller Fachrichtungen leere Wände, kuratorische Unterstützung und ein großes Publikum. Studentinnen und Studenten aller Fachrichtungen können sich bis zum 28.2. mit künstlerischen Arbeiten aus den Bereichen Fotografie, Malerei, Grafik, Druck und anderen Medien für eine Einzelausstellung bewerben. www.podiumensa.de

Hans H. Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis
Die Stiftung fiat panis prämiert Diplom- oder Masterarbeiten, die sich mit Problemen der Ernährungssicherung in Entwicklungsländern beschäftigen, mit dem Hans H. Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis. Er ist mit insgesamt 7.500 Euro dotiert. Bewerbungsschluss: 30.4. www.stiftung-fiat-panis.de 

nanospots: Forschung in neuem Licht
„Mit Nano die Welt verändern – Wie sieht unser Leben 2020 aus?“: Unter diesem Motto geht nanospots, der Wettbewerb zum Nano-Kurzfilm-Festival, in die nächste Runde. Es gibt insgesamt 10.000 Euro zu gewinnen. Bewerbungsschluss: 12.5. www.nanospots.de/

Jugend baut Europa
Unter dem Motto „Jugend baut Europa“ lobt die Stiftung Prof. Joachim Lenz einen Preis für europäische Zusammenarbeit von Jungingenieurinnen und -ingenieuren aus. Es können Projekte eingereicht werden, die in Bezug zu den Ressourcen Energie und/oder Wasser stehen, und in Zusammenarbeit mit mindestens einem osteuropäischen Nachbarland entstanden sind. Der Preis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Bewerbungsschluss: 31.1.15. www.stiftung-prof-lenz.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.