direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

+++ Veranstaltungstipps +++

7.11.: Hybrid Talks zum Thema „Performance of Work“
Was bedeutet der Begriff der „Performance/Leistung“ in den Wissenschaften, den Künsten und im Management? Was kennzeichnet den prozessualen Charakter einer „Performance of Work“ − vor allem im Bereich der Kunst? Lässt sich eine einzigartige, nicht quantifizierbare Arbeitshandlung überhaupt als Leistung verstehen? Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Disziplinen beleuchten das Thema. Zeit: 18 Uhr. Ort: TU Berlin, Versuchshalle K, Institut für Strömungsmechanik und technische Akustik, Eingang gegenüber von den Universitätsbibliotheken im Volkswagen-Haus, Fasanenstraße 88. www.hybrid-plattform.org/de/veranstaltungen/hybrid-talks

9.-23.11.: Druckgrafiken von Liebermann bis Kollwitz
In der Ausstellung „Broken Brushes“ werden vom 9. bis 23.11. Druckgrafiken deutscher Künstlerinnen und Künstler der Moderne aus der Sammlung Gus Kopriva, Houston/Texas, gezeigt. Zu ihnen zählen unter anderem Max Beckmann, Otto Dix, George Grosz, Käthe Kollwitz und Emil Nolde. Die Kunst der Genannten galt unter dem Naziregime als "entartet". Die Künstler selbst wurden deshalb verfolgt und mussten in vielen Fällen emigrieren. Zeit: Dienstag bis Freitag von 14 bis 20 Uhr, Sonnabend von 12 bis 18 Uhr. Ort: TU Berlin, Foyer und Fakultätsforum Architekturgebäude, Straße des 17. Juni 152, 10623 Berlin. www.tu-berlin.de/?id=140333

11.11.: Rabbiner-Brandt-Vorlesung
„Die Sprache der Judenfeindschaft“ lautet der Titel der diesjährigen Rabbiner-Brandt-Vorlesung, die die Sprach- und Kognitionswissenschaftlerin Prof. Dr. Monika Schwarz-Friesel von der TU Berlin hält. Zeit: 17.30 Uhr. Ort: Stiftung Jüdisches Museum, Großer Saal, 2. OG, Lindenstr. 9-14. 10969 Berlin. Anmeldung beim Deutschen Koordinierungsrat: www.deutscher-koordinierungsrat.de/dkr-rabbiner-brandt-vorlesung-Sprache-der-Judenfeindschaft-2013

11.11.: Paul Baltes Lecture über Human-Robot Interaction
In diesem Jahr organisiert das Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaft die Paul Baltes Lecture. Prof. Dr. Wendy A. Rogers (Human Factors and Aging Laboratory, Georgia Institute of Technology, Atlanta) wird sprechen über “Human-Robot Interaction: Understanding the Potential of Robots for Older Adults”. Informationen: www.tu-berlin.de/?id=140342.

11.11.: The Future of Manufacturing Report
Sir Mark Walport, Chefberater für Wissenschaftsplanung der britischen Regierung, stellt den „Future of Manufacturing Report“ vor, der langfristige Produktionsstrategien in Zeiten dynamischer Veränderungen entwickelt. Eine Podiumsdiskussion vertieft die Folgerungen für eine deutsch-britische Zusammenarbeit. Zeit: 17-19 Uhr. Ort: Britische Botschaft, Wilhelmstr. 70, 10117 Berlin. www.ukingermany.fco.gov.uk

13.11.: Diskussion mit den Kandidaten für das Präsidentenamt der TU Berlin
Der Beirat der Zentralen Frauenbeauftragten lädt am 13.11. zu einer Podiumsdiskussion mit den beiden nominierten Kandidaten für das Amt des Präsidenten der TU Berlin ein. Es geht um „Gleichstellung, Frauenförderung und Diversity – Wohin geht die Reise an der TU Berlin?“. Zeit: 17-19 Uhr. Ort: TU Berlin, Raum H 2036, Straße des 17. Juni 135. www.tu-berlin.de/?id=23514

14.11.: Mein Prof ist ein DJ!
Spandau Ballet, U2 oder Arcade Fire? Berliner Professoren tauschen am 14.11. den Hörsaal gegen eine Disco und stehen an den Turntables, um ihren Studierenden mit selbst ausgewählten Songs einzuheizen. Zeit: 21 Uhr. Ort: Spindler & Klatt, Köpenicker Str. 16-17, 10997 Berlin. www.professorennacht.de, www.facebook.de/Professorennacht

21.11. 6. Alumni.Angel.Abend
Beim 6. Alumni.Angel.Abend suchen junge TU-Gründungsteams ihren Business Angel, der mit Erfahrung, Know-how und Kontakten in der Vorgründungsphase hilft. Zeit: 17 Uhr. Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Lichthof. www.tu-berlin.de/?id=135769

22.11.: 25 Jahre Qualitätswissenschaften an der TU Berlin
Das Produktionstechnische Zentrum Berlin und das Fachgebiet Qualitätswissenschaften begehen am 22.11. ihr 25-jähriges Bestehen und die Einrichtung einer Stiftungsprofessur „Qualitätsstrategie und -kompetenz“ mit einem Festkolloquium. Zeit: 13-14.30 Uhr. Ort: Produktionstechnisches Zentrum Berlin, Pascalstr. 8-9, 10587 Berlin. Anmeldung bis zum 15.11. unter www.tu-berlin.de/?id=140993

22.11.: Dies Mathematicus
Anlässlich des 10. Dies Mathematicus sind die Studierenden des Instituts für Mathematik der TU Berlin aufgerufen, kurze Vorträge über ihre Bachelor-, Master- oder Diplomarbeiten zu halten. Die besten Vorträge werden prämiert. Im Anschluss werden die Absolventinnen und Absolventen feierlich verabschiedet. Ort: Mathematikgebäude, Straße des 17. Juni 136, 10623 Berlin. Genaue Raumangabe und Uhrzeit werden noch bekanntgegeben. www3.math.tu-berlin.de/dies/2013/index.html

23.11.: Mörderische Mathematik
Kann Mathematik bei der Planung des perfekten Mordes helfen? Sollten Kommissare Mathematiker sein? Diese Fragen werden bei der Preisverleihung des vom Forschungszentrum Matheon ausgelobten Kurzkrimiwettbewerbs „Unberechenbar“ beantwortet, und die drei Gewinner/innen lesen aus ihren prämierten mathematischen Kurzkrimis. Zeit: 17 Uhr. Ort: Hörsaal 005, TU-Mathematikgebäude, Straße des 17. Juni 136, 10623 Berlin. www.matheon.de/kurzkrimi/

25.11.: Researchers Forum zu Smart Cities and Urban Technologies
In der InnoZ Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) GmbH auf dem Euref Campus in Berlin-Schöneberg findet Researchers Forum zu Smart Cities and Urban Technologies. Interessierte Studierende, insbesondere aus dem Ausland, sind herzlich willkommen. www.tsb-berlin.de/rf

+++ Angebote für Studierende +++

9./10.11.: Entspannen lernen
Schluss mit dem Stress: Dabei helfen unterschiedliche Entspannungstechniken, die bei einem Workshop des TU-Sports ausprobiert werden können. Es gibt noch freie Plätze!
www.tu-sport.de/index.php?id=2819&sport=1847

16.11.: Workshops Headis und Hockern
Schon mal was von Headis und Hockern gehört? Der TU-Sport bietet die Möglichkeit die beiden Trendsportarten unter fachkundiger Anleitung auszuprobieren. Headis: www.tu-sport.de/index.php?id=31&sport=1582, Sporthockern: www.tu-sport.de/index.php?id=27&sport=1950

ISIS
Das zentrale E-Learning-Portal der TU Berlin ISIS vernetzt Studierende und Lehrende. Dateienaustausch, Mitteilungen, online-Klausuren und gemeinsames Arbeiten gehören zu den Standardfunktionen. www.isis.tu-berlin.de

tu2go als App
tu2go gibt es jetzt als App für Android und iOs bei Google Play und im Apple App Store – und natürlich weiterhin als WebApp unter tub2go.tubit.tu-berlin.de.  tub2go stellt wichtige Informationen und Funktionen aus der TU Berlin auf dem Smartphone oder Tablet für die mobile Nutzung zur Verfügung. Man findet hier das Vorlesungsverzeichnis, aktuelle Informationen aus der Uni, die Speisepläne von Mensen und Cafeterien und vieles mehr. Auch sind die Etagenpläne von vielen Gebäuden integriert und man kann sich Points of Interest (POI´s) innerhalb und außerhalb von Gebäuden, z.B. Pförtner, Hörsäle, Cafeterien, anzeigen lassen.

Einfacher durchs Studium: Mit myDESK stets up2date
myDESK ist das Studierendenportal der TU Berlin. Es hilft beim Erstellen eines Stundenplans, erklärt wichtige universitäre Begriffe wie „ECTS“, „Modul“ oder „STuPO“. Das Echtzeit-Benachrichtigungssystem informiert immer aktuell über Veranstaltungsänderungen. www.mydesk.tu-berlin.de

MosesKonto
Über das MosesKonto meldet man sich für die Tutorien der Lehrveranstaltungen an. So können die Studierenden optimal auf alle Kurse verteilt werden. Das MosesKonto wird auch zur Anmeldung zu Tests, zur Verwaltung von Hausaufgaben und zur Berechnung überschneidungsfreier Klausurtermine eingesetzt. https://moseskonto.tu-berlin.de/moseskonto/

Statistik mit fu:stat
fu:stat berät Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Universitäten zu statistischen Fragestellungen. Auch Theorie- und Softwarekurse zu SPSS, STATA, R, Excel und Unipark werden in diesem Semester wieder angeboten. Studierende zahlen einen ermäßigten Preis. www.stat.fu-berlin.de/Schulungen_start/index.html

+++ Studieren im Ausland +++

12.+14.11.: Endspurt für ein Studium in Nord- und Mittelamerika, Asien und Israel
Wer im kommenden Wintersemester in den USA oder Kanada studieren möchte, kann sich noch bis 12.11. für ein Austauschprogramm bewerben. Die Frist für Ecuador, Mexiko, Israel oder Asien endet am 14.11. www.tu-berlin.de/?id=13235

16.11.: Studieren Down Under
Die Australisch-Neuseeländische Hochschulmesse informiert über alle Studienmöglichkeiten am anderen Ende der Welt. Referent/innen von australischen und neuseeländischen Universitäten geben Auskunft über Studiengänge, Bewerbungsverfahren, Visa u.v.m. www.ranke-heinemann.de/aktuelles/veranstaltungen/aktuellesveranstaltungenaustralisch-neuseelaendische-hochschulmessen.html. Übrigens: Die TU-eigenen Austauschprogramme sind in der Regel mit einem Stipendium und dem Erlass der Studiengebühren im Ausland verknüpft! www.tu-berlin.de/?id=5180

7.12.: Den Horizont erweitern und im Ausland helfen
In dem Workshop „Freiwilligendienst in Lateinamerika“ werden alle Fragen zu den Themen Bewerbung, Einsatzmöglichkeiten, Ablauf und Finanzierung eines Aufenthaltes in Lateinamerika beantwortet. Ehemalige Freiwillige berichten über ihre Erfahrungen im Ausland. Zeit: 10-18 Uhr. Ort: Räume L 113 und L 116, Seminarzentrum der Rost- und Silberlaube der FU Berlin, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin. Anmeldung bis 30.11.: . www.facebook.com/events/573589522676584/

+++ Weiterbildung und Karriere +++

8.11.: Informationsveranstaltungen zum Alumni-Mentoring-Programm
Unterstützung bei der Berufsorientierung und der Karriereplanung bieten ab Januar 2014 wieder TU-Alumni als Mentorinnen und Mentoren. Bewerbung: www.tu-berlin.de/?id=125777

11.11.: Bewerben in Großbritannien
Das englischsprachige Seminar informiert über die Anforderungen an eine Bewerbung in Großbritannien. Gerne können auf Englisch verfasste Bewerbungsunterlagen (cover letter und CV) besprochen werden. Zeit: 10-14.30 Uhr. Anmeldung: www.tu-berlin.de/?id=26802

14.11.: ERASMUS-Stipendien für Auslandspraktika
Das ERASMUS-Programm bietet eine gezielte Förderung von Praktika in vielen Ländern. In der Veranstaltung des Career Service bekommt man Informationen zum Antragsprozedere und Hilfe bei der Suche nach Praktikumsplätzen. Zeit: 17-18.30 Uhr. www.tu-berlin.de/?id=26807

14.11.: „Schwarze Schwäne“ und Erfolgsfaktoren in IT-Megaprojekten
In dieser Veranstaltung kann man Einblicke in die Knowledge-Initiativen und die Beratungstätigkeit des Business Technology Office (BTO) bekommen, in dem das weltweite IT-Know-how von McKinsey gebündelt ist. Studierende aller Fachrichtungen sind willkommen! Zeit: 18-20 Uhr. Ort: TU Berlin, EW-Gebäude, Raum EW 203, Hardenbergstr. 36, 10623 Berlin. www.karriere.mckinsey.de/uni-events

19.11.: Infoveranstaltung zum Career-Programm des Femtec.Network
Das Careerbuilding-Programm der Femtec bietet den Teilnehmerinnen die einmalige Chance, frühzeitig Kontakte zu den Femtec-Partner-Unternehmen zu knüpfen. Am 19.11. kann frau mehr über das Programm und die Anforderungen erfahren. Zeit: 17 Uhr. Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Raum H 7131. www.femtec.org

3.12.: Student Day bei GE Germany in Marienfelde
GE Power Conversion in Marienfelde lädt am 3.12. zu einem Student Day mit Werksführung und Vorträgen ein. Anmeldung bis zum 24.11.: www.facebook.com/events/559054090832892/?ref=5

5.12.: Vive le boulot! Bewerben in Frankreich
Frankreich lockt mit interessanten Stellenangeboten bei EADS und anderen bekannten Unternehmen. Wie man sich dafür korrekt bewirbt, zeigt der Muttersprachler Monsieur Renault. Es sind noch Restplätze frei! Zeit: 13-17 Uhr. www.tu-berlin.de/?id=26805

5.+10.12: Informationsveranstaltungen zur PREPARE Winter School
Die PREPARE Winter School bietet die Gelegenheit den Übergang zwischen Studium und Beruf optimal zu nutzen. Auf den Informationsveranstaltungen erfährt man alles über Bewerbung, Ablauf und Teilnahmebedingungen. www.tu-berlin.de/?id=94572

+++ Studentisches Projekt +++

Intelligentes Fliegendes System
Das studentische Projekt IFSys (Intelligentes fliegendes System) am Institut für Luft- und Raumfahrt entwickelt ein autonom fliegendes UAS (Unmanned Aerial System). Studierende, die sich daran beteiligen möchten, sind herzlich willkommen! www.tu-berlin.de/?id=89424

+++ Wettbewerbe und Preise +++

Gläserner JOHANN: Einreichungen bis 30.11.
Mit eigenen Medienproduktionen können sich Studierende für den Ilmenauer Medienpreis „Gläserner JOHAHN“ bewerben. Gesucht werden Projekte in den drei Kategorien Kurzfilm, Multimedia und Medienkonzepte. Jede Kategorie ist mit Preisen im Gesamtwert von 2.000 Euro dotiert. https://www.facebook.com/GlaesernerJOHAHN?fref=ts, www2.tu-ilmenau.de/medienpreis/

d-elina Award 2014: Bewerbungsfrist bis 30.11. verlängert
2014 wird der d-elina (Deutscher E-Learning Innovations- und Nachwuchs-Award) zum neunten Mal verliehen. In der Kategorie Campus werden Konzepte, Lösungen und fertige Produkte gesucht, die digitale Medien in beispielhafter Form in Lernprozesse an Hochschulen, in der öffentlichen Verwaltung oder als kommerzielles Produkt integrieren. Bewerben können sich Studierende sowie junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an Hochschulen. www.bitkom.org/de/themen/73155.aspx

Wissenschaftspreise der Stiftung fiat panis
Die Stiftung fiat panis schreibt 2014 zwei Wissenschaftspreise aus: den mit 30.000 Euro dotierten Josef G. Knoll Europäischen Wissenschaftspreis und den mit 7.500 Euro dotierten Hans Hartwig Ruthenberg-Graduierten-Förderpreis. Beide Preise werden für herausragende Diplom- und Master-Arbeiten bzw. Dissertationen vergeben, die sich mit Problemen der Ernährungssicherung in Entwicklungsländern beschäftigen. Einsendeschluss: 30.4.2014.
www.stiftung-fiat-panis.de

Concrete Design Competition
Der Concrete Design Competition, ein internationaler Studentenwettbewerb zum Bauen und Gestalten mit Beton, wird 2013/2014 zum Thema „Elegance – exploring intelligent solutions“ ausgelobt. Zugelassen sind Studierende der Fachbereiche Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur, Bauingenieurwesen, Stadtplanung, Gestaltung und verwandter Disziplinen. Abgabe der Wettbewerbsbeiträge bis spätestens 10.4.2014. www.concretedesigncompetition.de.

+++ Aus den Studierendengemeinden +++

9.11.: Pogromnachtgedenken
Die Pogromnacht des 9. November 1938 war der grausame Höhepunkt der systematischen Diskriminierung und Verfolgung der Juden im nationalsozialistischen Deutschland vor dem Krieg. Zugleich war sie Auftakt zur völligen Entrechtung vor den kommenden Deportationen in den Tod. Die Evangelische Studierenden Gemeinde Berlin u.a. gedenken an diesem Abend der Opfer der Schoah, der Millionen ermordeter Juden aus Deutschland und aus vielen Ländern Europas. Zeit: 19.30. Ort: Sophienkirche, Große Hamburger Str. 31, 10115 Berlin. www.esgberlin.de/node/778

+++ Angebot für Schülerinnen und Schüler +++

15./16.11.: Studium, Ausbildung oder doch lieber ins Ausland?
Die Bildungsmesse „Einstieg Berlin“ informiert umfassend über Studiengänge und Ausbildungen. Die TU Berlin ist wieder am Gemeinschaftsstand der Berliner Hochschulen zu in Halle 3.1 finden. www.einstieg.com

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.