direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Herzlich willkommen im Wintersemester 2013/14. Wir wünschen allen Studierenden einen guten Start und erfolgreiche Monate.
Ihre Newsletter-Redaktion.
Schauen Sie auch auf den facebook-Auftritt der TU Berlin:
https://www.facebook.com/TU.Berlin 

+++ Veranstaltungstipps +++

21.10: Erstsemestertag – Anpfiff zum Studienstart
Am 21.10. werden mit dem Erstsemestertag alle neuen Studierenden willkommen geheißen. Nach der Begrüßung durch den TU-Präsidenten Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach im Audimax folgt ein Fußball-Spezial mit Hertha-Manager Michael Preetz und einem Forschungsprojekt zur Soccer-Videoanalyse. Achtung Fußballfans: Hertha-Karten zu gewinnen! Außerdem werden der Preis für vorbildliche Lehre und der Erwin-Stephan-Preis verliehen. Anschließend gibt es einen Empfang mit Snacks und Getränken im Lichthof sowie den TU-Info-Markt, bei dem sich Einrichtungen und Organisationen der Universität zum Thema „Rund ums Studium“ präsentieren. Der Erstsemestertag ist die zentrale Begrüßungsveranstaltung der TU Berlin, zu der alle neuen Studierenden des Sommersemesters 2013 und des Wintersemesters 2013/14 herzlich eingeladen sind.
Zeit: 12 bis 14 Uhr.
Ort: TU Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Audimax und Lichthof.
Informationen: www.tu-berlin.de/?id=7811

21.10.: Museum, Markt, Kunst und Kanon – Wer schreibt die Kunstgeschichte?
Wie hat sich die Geschichte der Kunst verändert? In welchem Kräfteverhältnis befinden sich Markt, Museum, Kunst und Kritik heute? Julia Voss, Kunstkritikerin der FAZ, führt anhand von prominenten Gegenwartskünstlern wie Georg Baselitz und Jeff Koons durch den aktuellen Kunstbetrieb.
Zeit: 21.10., 19 Uhr.
Ort: Architekturgebäude der TU Berlin, Raum A 151.
Informationen: http://www.kunstgeschichte.tu-berlin.de/index.php?id=511

24.10.: Zweite Lange Nacht der Bibliotheken: Analog - Digital
Der eigene Körper als Controller und das Gaming als Basis für neue Lern- und Arbeitswelten, im experimentellen Sound-Setup Republic 111 über vernetzte Rechner gemeinsam in Echtzeit neue Klänge programmieren, das sind nur zwei Programmpunkte der Langen Nacht der Bibliotheken in der Universitätsbibliothek der TU und UdK Berlin. Bei freiem Eintritt bietet das gesamte Bibliotheksgebäude überraschende Momente, Ausstellungen und Leseproben, musikalische Experimente bis zu einer Kinderrallye durch die Bibliothek oder Geocashing und nicht zuletzt der Generative party music.
Zeit: Donnerstag, 24. Oktober 2013, 17 - 24 Uhr,
Ort: Universitätsbibliotheken im VOLKSWAGEN-Haus, Fasanenstr. 88, 10623 Berlin.
Informationen: http://www.ub.tu-berlin.de/index.php?id=6507

24.10.: Lebenszeugnisse: Minna und Albert Neuburger, Berlin Jenaer Str. 7
1941 mussten Minna und Albert Neuburger ihre Wohnung in der Jenaer Straße 7 verlassen und zogen als Untermieter nach Moabit. Anfang 1943 wurden beide nach Theresienstadt deportiert. Dort starb Albert Neuburger am 5. März 1943, ein genaues Todesdatum seiner Frau ist nicht bekannt. Der Jurist Rainer Faupel hat den Lebensweg des Ehepaars mit Hilfe von Akten- und Archivmaterial rekonstruiert.
Zeit: Donnerstag, 24. Oktober 2013, 20 Uhr,
Ort: Literaturforum im Brecht-Haus, Chausseestr. 125, 10115 Berlin.
Eintritt 5 €, erm. 3 €. Veranstalter sind das Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin und das Literaturforum im Brecht-Haus.

28./29.10.: Technologie-Konferenz „TechCrunch Disrupt“ erstmals in Berlin!
Die „TechCrunch Disrupt“ ist eine der wichtigsten Technologie-Konferenzen der Start-up-Szene weltweit. Sie findet zwei Mal im Jahr in New York, San Francisco und nun mit Berlin zum ersten Mal in Europa statt. Mit dem Code „TCDEStudent“ gibt es für Studierende bei der Anmeldung günstigere Tickets! http://techcrunch.com/events/disrupt-europe-berlin-2013/, Anmeldung: http://techcrunch.com/events/disrupt-europe-berlin-2013/purchase-tickets/?ncid=TUB.

29./30.10.: bonding-Firmenkontaktmesse
In Gesprächen mit Vertretern von 80 Firmen kann man sich über Jobs, Praktika, Abschlussarbeiten, Auslandsaufenthalte und vieles mehr informieren. Jeder ist willkommen! Zeit: jeweils von 9.30 bis 16.30 Uhr. www.bonding.de/messe/berlin.nsf.

31.10.: Jahresempfang Campus Charlottenburg
Am Donnerstag, den 31.10. ab 17 Uhr lädt der Campus Charlottenburg zum Jahresempfang im Jazz-Institut an der Universität der Künste Berlin ein. Unter dem Motto „Ort der Vielfalt – Ort der Kreativität“ führt als Moderator Arndt Breitfeldt durch ein spannungsreiches Programm mit Bühnengästen aus Wissenschaft, Kunst, Politik und Wirtschaft.
Zeit: ab 17 Uhr.
Ort: Jazz-Institut Berlin an der UdK Berlin, Einsteinufer 43.
Anmeldung erforderlich unter: . www.campus-charlottenburg.org.

+++ Angebote für Studierende +++

Ab 31.10.: Ringvorlesung „Partizipative Entscheidungsprozesse“
Am Donnerstag, den 31.10. startet die Ringvorlesung des Bereichs Partizipationsforschung am Zentrum Technik und Gesellschaft (ZTG) mit einem Vortrag der Stadtplanerin Cordelia Polinna zum Thema „Stadtentwicklung und Partizipation in Berlin – eine kritische Bestandsaufnahme vor dem Hintergrund aktueller Projekte und Planungen“. Die Reihe ist für alle Interessierten offen.
Zeit: donnerstags, 18 bis 20 Uhr.
Ort: ZTG, Raum 6.06, Hardenbergstr. 16-18, 10623 Berlin.
Informationen: www.tu-berlin.de/?id=138752 sowie aktuell auf der facebook-Seite des ZTG.

Lehrveranstaltung zur Geschichte der TH Berlin während des Nationalsozialismus
Unter dem Titel „Diskriminierung, Ausgrenzung, Vertreibung: Die Technische Hochschule Berlin während des Nationalsozialismus“ bietet das Zentrum für Antisemitismusforschung eine Veranstaltung zur Geschichte unserer Vorgängerinstitution an. Studierende, die sich mit der Hochschulgeschichte während der NS-Zeit auseinandersetzen wollen, sind herzlich willkommen. Beginn: 15.10.
Zeit: dienstags, 12-14 Uhr.
Ort: Zentrum für Antisemitismusforschung, TEL 811.
Informationen: www.tu-berlin.de/?id=120780.

Einfacher durchs Studium: Mit myDESK stets up2date
myDESK ist das Studierendenportal der TU Berlin. Es hilft beim Erstellen eines Stundenplans, erklärt wichtige universitäre Begriffe wie „ECTS“, „Modul“ oder „STuPO“ und informiert dich über Veranstaltungsänderungen mit dem Echtzeit-Benachrichtigungssystem. Werde Teil der myDESK Community unter www.mydesk.tu-berlin.de

Start der Reihe „Auf Kurs?!“ ab 22.10.
Die Veranstaltungsreihe der Allgemeinen Studienberatung „Auf Kurs?“ startet am 22.10. mit dem Thema „Anmeldung zur Prüfung“ in das Wintersemester. Die Leiterin des Prüfungsbüros Brigitte Kittel zeigt, wie sich Fehler leicht vermeiden lassen.
Zeit: jeden zweiten Dienstag von 18 bis 19 Uhr.
Ort: H 110.
Informationen: www.tu-berlin.de/?id=124202.

20 verschiedene Sprachen lernen
Das Kursangebot der Sprach- und Kulturbörse der TU Berlin ist online. Zwischen dem 14. und 25.10. kann man sich dort für 20 Sprachkurse einschreiben. www.skb.tu-berlin.de.

Weiterbildungsangebote für Studentinnen
Vom Programmieren bis zu Excel – Im Rahmen von pro∫cience bieten wir wieder Weiterbildungskurse an, die euren individuellen Ansprüchen gerecht werden. Studentinnen aller Fakultäten sind in den Workshops willkommen. Dies ermöglicht Interdisziplinarität und fächerübergreifendes Kennenlernen zugleich. Auf Wunsch kann eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt werden. Programm und Anmeldung: www.tu-berlin.de/?id=114568.

„Uni für alle“ erschienen
Das Programmheft „Universität für alle“ ist soeben für das Wintersemester erschienen. Es listet zahlreiche fachübergreifende Angebote, Lehrveranstaltungen und Ringvorlesungen an der TU Berlin auf. Im Überblick: http://www.pressestelle.tu-berlin.de/fileadmin/a70100710/VAK/Uni_fuer_alle_WiSe.pdf

+++ TU-Sport +++

Ticket-Aktion mit den BR Volleys!
Am 15. Oktober 2013 startet die Volleyballsaison mit dem Duell Deutscher Meister (BR Volleys) gegen Pokalsieger (Generali Haching) in der Berliner Max-Schmeling-Halle (Spielbeginn: 19.30 Uhr). Dieses Spitzenspiel und die offizielle Saisoneröffnungsfeier der Deutschen Volleyball-Liga mit einem tollen Rahmenprogramm können Studierende für 5 € erleben! Unter folgendem Link könnt ihr eure Tickets erwerben: https://www.eventimsports.de/shop/380/35757/allareas. Einfach den Bereich "freie Platzwahl" (orangener Bereich) auswählen und die Ticketanzahl festlegen. Bitte beachten - dieses Angebot ist begrenzt!

Mit dem TU-Sport fit durchs Semester
Zahlreiche Kurse und auch neue Angebote bietet der TU-Sport zum Wintersemester an. Alle Neuheiten und Informationen zur Anmeldung findet man unter: www.tu-sport.de

+++ Weiterbildung und Karriere +++

Alumni-Mentoring-Programm: „… weil Erfolg kein Zufall ist!“
Unter dem Motto „… weil Erfolg kein Zufall ist!“ beginnt im Januar 2014 das nächste Alumni-Mentoring-Programm. Studentinnen und Studenten erhalten bei der Planung ihres Berufseinstiegs Unterstützung von TU-Alumni. Zudem werden Workshops und Networking-Veranstaltungen angeboten. Bewerbungsschluss für das Programm: 15.11. Sind Sie interessiert? Dann komm zu einer von vier Info-Veranstaltungen im Oktober und November. www.tu-berlin.de/?id=125777.

Veranstaltungsprogramm des Career Service für das WS 2013/14 ist online!
Der Career Service der TU Berlin hat für das Wintersemester wieder ein attraktives Veranstaltungsprogramm rund um die Themen Bewerbung, Karriere und Berufseinstieg. zusammengestellt. Neu im Programm sind die Aspekte „Comming-Out am Arbeitsplatz“, „Das Vorstellungsgespräch aus Sicht eines Personalers“ und das Training „Jobsuche mit Social Media: Tools & Tricks“. Anmelden und mitmachen! www.tu-berlin.de/?id=94084.

+++ Rund um die Unternehmensgründung +++

An alle Gründungsinteressierten: freie Plätze im Venture Campus!
Master-Studierende aller Fachrichtungen können sich noch bis 14.10. um 17 Uhr für das englischsprachige Businessplanseminar Venture Campus anmelden! In Teams erarbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Geschäftskonzept, schreiben einen Businessplan und präsentieren beides am Ende des Semesters. Das Seminar findet als Blockveranstaltung immer donnerstags ab 14 Uhr im EB 407 statt und umfasst 6 ECTS (4 SWS). www.isis.tu-berlin.de/, www.venturecampus.de.

+++ Studentische Projekte +++

Projektverbund „Initiativen 2.0“
Der Projektverbund „Initiativen 2.0“ erkundet die Theorie und Praxis der digitalisierten Gesellschaft. Er bietet im Wintersemester 2013/14 wieder zwei Seminare im freien Wahlbereich an. Themen sind die „Organisationsprinzipien von OpenSource-Software“ und die „datengeleitete Gesellschaft rund um das Phänomen Open Data / Big Data“. Interessierte sind herzlich zur Einführungsveranstaltung am 15.10. eingeladen. www.ini20.de

Jetsdreams
Das Projektteam von „Jetsdreams“ ist eine selbstorganisierte studentische Gruppe am Institut für Luft- und Raumfahrt. Das Team beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung und Optimierung einer vollständig eigenentwickelten und -konstruierten Kleingasturbine. Interessierte können sich gern mit einbringen! www.tu-berlin.de/?id=61950

Soziale Verantwortung im Umweltschutz
Im Wintersemester 2013/14 dreht sich in dem „tu project“ „Soziale Verantwortung im Umweltschutz“ alles um die Themen Energie, Energieproduktion und Erneuerbare Energien. In dem Projekt werden verschiedene Energiekonzepte verglichen, die Kritik an den Erneuerbaren Energien beleuchtet und diskutiert, welche Motive dahinter stecken.
Zeit: dienstags 14-16 Uhr, ab 22.10.
Ort: FH-Gebäude, Raum 1018.
Informationen: http://verantwortungumweltschutz.blogsport.de

Blue Engineering
Bei Blue Engineering können Sie soziale und ökologische Verantwortung übernehmen, im Seminar zusammen und voneinander lernen, querdenken in der Projektwerkstatt und dafür 6 Leistungspunkte bekommen. Ingenieurinnen und Philosophen schauen über den Tellerrand! www.blue-engineering.org oder

Gemeinwohlbilanzierung
Das „tu project“ „Gemeinwohlbilanzierung“ unterstützt ein Netzwerk von über 1.300 Unternehmen bei ihrem Entscheidungsmanagement. Im Wintersemester 2013/14 werden Entscheidungsvorlagen entwickelt, mit denen Projekte, Veranstaltungen und Produkte anhand von gemeinwohlbeeinflussenden Kriterien weitsichtig geplant werden können. Interessierte Studentinnen und Studenten sind herzlich zur Informationsveranstaltung am Mittwoch, den 16.10. um 18 Uhr eingeladen! Ort: Architekturgebäude der TU Berlin, Raum A052. www.tu-berlin.de/?id=125154

Projektwerkstatt NaWaRo sucht Mitstreiter
Die studentische Projektwerkstatt NaWaRo-Fahrrad/atm möchten Sie gerne auf die nächste Infoveranstaltung am 16.10. um 16 Uhr im Raum A060 (Architekturgebäude der TU Berlin) hinweisen. Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen von Berliner und Brandenburger Hochschulen entwickeln Fahrradteile aus regional nachwachsenden Rohstoffen, wie zum Beispiel Holz und Naturfasern. Das Modul kann im Rahmen der Freien Wahl mit 6 Leistungspunkten angerechnet werden. Regelmäßige Treffen finden immer mittwochs um 16 Uhr im Raum A060 statt. Informationen: www.nawaro-fahrrad.de, E-Mail: .

+++ Netzwerke für TU-Studierende +++

Evangelische Studierendengemeinde Berlin (ESG Berlin)
Von Studierenden für Studierende bietet die ESG in jedem Semester an: Thematische Gemeindeabende (donnerstags ab 18.30 Uhr), Gottesdienste (in der Regel sonntags 19.00 Uhr), Fahrten und Arbeitsgruppen. Wozu? Damit auch im universitären Angebot die religiöse Dimension studentischen Lebens während der akademischen Ausbildung einen Ort hat. Zur ESG gehört auch ein Studentenwohnheim mit ca. 70 Zimmern. Seelsorgerliche Beratung und Gespräche können jederzeit mit jemandem aus dem Pfarrteam vereinbart werden. Borsigstraße 5 (S Nordbahnhf), Tel.: 030/28 38 82 23, E-Mail: , www.esgberlin.de, Bürozeiten: Mo., Di., Do., Fr 8-15 Uhr, Sprechzeiten: Mo., Di., Do., Fr. 12-14.

Katholische Studierendengemeinde Berlin (KSG Berlin)
In der KSG treffen und engagieren sich Studierende aus verschiedenen Herkunftsländern und Fachrichtungen. Es gibt Aktivitäten, Veranstaltungen und Arbeitskreise zu sozialen, politischen und religiösen Themen. Der Internationale Freundeskreis trifft sich während des Semesters freitags alle 14 Tage. Gemeindeabend und Gottesdienst: sonnabends ab 18 Uhr. Beratung und Begleitung durch die Hauptamtlichen nach telefonischer Vereinbarung. KAAD-Stipendienberatung: Pfarrer Yury Shenda Dänenstr.17-18, 10349 Berlin, Tel.: 030/446 74 96-0; E-Mail: , Internet: www.ksg-berlin.de, Bürozeiten: Di., Fr. 9-15 Uhr, Do. 12-15.

DAAD-Freundeskreis lädt ein
Der Berliner Freundeskreis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes ist eine Gruppe ehemaliger deutscher Stipendiaten. Sie wollen neuen Studierenden beim „Einleben“ in Berlin helfen. Zu diesem Zweck organisieren sie ehrenamtlich zahlreiche Freizeitaktivitäten. Kontakt: E-Mail: , oder im Internet: http://www.daad-freundeskreis-berlin.de.vu/ oder zu den Treffen: jeden 1. Montag im Monat, 19 Uhr, Cafe Orange, Oranienburger Str. 32, 10117 Berlin, direkt neben der Synagoge.

Ausländische Studierendenvereine an der TU Berlin
Sie kommen aus dem Ausland an die TU Berlin zum Studium und suchen ein Netzwerk? Dann hilft Ihnen vielleicht einer der zahlreichen ausländischen Studierendenvereine an der TU Berlin. Im Internet zu finden unter: http://www.betreuung-int-stud.tu-berlin.de/menue/service/initiativen_gruppen/

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.