direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

+++ Veranstaltungstipps +++

4.10.: Symposium: Nachhaltiges Schuhwerk

Kompostierfähige Schuhe und High-Heels aus nachwachsenden Stoffen? Neue nachhaltige Materialien und Techniken führen immer noch ein Nischendasein in der Schuhbranche. Auf dem interdisziplinären Symposium werden innovative Konzepte zum Thema „nachhaltiges Schuhwerk“ vorgestellt. Ebenso soll diskutiert werden, wie Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit im Handwerk und in der globalisierten Produktion von Schuhen vereinbar sein können. Eine Veranstaltung der TU Berlin, dem netzwerk mode textil e.V. und modesearch. Zeit: ab 9.00 Uhr. Ort: TU Berlin, Marchstraße 23, 10587 Berlin, Raum MAR 0.011. Infos unter: www.tu-berlin.de/?id=138064

 

4.10.: Fachtagung: Das Letzte Zuerst!

Am 4.10. veranstaltet kubus – der Wissenschaftsladen der TU Berlin eine Fachtagung zu aktuellen Beispielen für erfolgreiche Wieder- und Weiterverwendungskonzepte im Rahmen des europäischen Projektes ECOPOL. Wieder- und Weiterverwendung kann als Geschäftsmodell oder als Verwendungsstrategie zum Klimaschutz und zur Ressourceneinsparung beitragen. Die Fachtagung „Das Letzte Zuerst!“ beleuchtet diese und andere Beispiele aus Deutschland und Österreich. Außerdem können die Ausstellungen „Making Use of Reuse“ und „(un)faire Smartphones“ besucht werden. Zeit: 9.00 bis 19.00 Uhr. Ort: VIA Schankhalle Pfefferberg, Schönhauser Allee 175, 10119 Berlin. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, rechtzeitige Anmeldung wird empfohlen. Kontakt: Frank Becker, Tel. 030/314-26056, . Informationen unter: www.tu-berlin.de/?id=104197

 

21.10: Erstsemestertag – Anpfiff zum Studienstart

Am 21.10. werden mit dem Erstsemestertag alle neuen Studierenden willkommen geheißen. Nach der Begrüßung durch den TU-Präsidenten Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach im Audimax folgt ein Fußball-Spezial mit Hertha-Manager Michael Preetz und einem Forschungsprojekt zur Soccer-Videoanalyse. Außerdem werden der Preis für vorbildliche Lehre und der Erwin-Stephan-Preis verliehen. Anschließend gibt es einen Empfang mit Snacks und Getränken im Lichthof sowie den TU-Info-Markt, bei dem sich Einrichtungen und Organisationen der Universität zum Thema „Rund ums Studium“ präsentieren. Der Erstsemestertag ist die zentrale Begrüßungsveranstaltung der TU Berlin, zu der alle neuen Studierenden des Sommersemesters 2013 und des Wintersemesters 2013/14 herzlich eingeladen sind. Zeit: 12.00 bis 14.00 Uhr. Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Audimax und Lichthof. Programm unter: www.tu-berlin.de/?id=7811

 

29./30.10.: bonding-Firmenkontaktmesse

In Gesprächen mit Vertretern von 80 Firmen kann man sich über Jobs, Praktika, Abschlussarbeiten, Auslandsaufenthalte und vieles mehr informieren. Jeder ist willkommen! Zeit: jeweils von 9.30 bis 16.30 Uhr. Informationen unter: www.bonding.de/messe/berlin.nsf 

+++ Angebote für Studierende +++

1.10: Buchungsstart TU-Sport

Am 1.10. startet die Online-Anmeldung für die Kurse des Wintersemesters 2013/14. Da viele Kurse schnell belegt sind, empfiehlt es sich, schon jetzt das Sportangebot zu studieren. Informationen unter: http://www.tu-sport.de/

 

10./11.10: Einführungsseminar für ausländische Neuimmatrikulierte

Das Einführungsseminar der Arbeitsgruppe „Betreuung für internationale Studierende“ für alle neuimmatrikulierten Studentinnen und Studenten findet am 10. und 11.10. statt. Teilnahme nur nach Voranmeldung bei Gabriela Rabe (Tel.: 030/314-24411, E-Mail: ). Beginn: 11.00 Uhr. Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Raum H 2032, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin.

 

8.-10.10: Exkursion zur BIOTECHNICA 2013

Mit dem Institut für Chemie der Leibniz Universität Hannover bietet die Deutsche Messe Studierenden und Doktoranden eine Exkursion zur BIOTECHNICA in Hannover an. Durchgeführt werden die Exkursionen über TectoYou, eine Initiative der Deutschen Messe AG und der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“. Das Angebot umfasst eine fachkundige Führung durch die Messehalle sowie ein optionales Vortrags- und Workshop-Programm, das sich Fragestellungen zur Berufsfindung widmet. Das Programm ist geeignet, als studentische Exkursion in naturwissenschaftlichen Studiengängen anerkannt zu werden. Interessierte melden sich bitte im TectoYou-Büro unter: Tel.: 0511-89 30045 oder per E-Mail: an.

 

Günstige Business-IT-Hardware

Aus einem Kooperationsprojekt der TU Berlin mit dem gemeinnützigen Unternehmen „Arbeit für Menschen mit Behinderungen (AfB) gGmbH“ konnte für die Studierenden der TU Berlin ein Rabattangebot für langlebige, gebrauchte Business-IT-Hardware realisiert werden. Die Geräte sind ca. 2 Jahre jung und werden funktionsgeprüft, datenbereinigt und mit 12-monatiger Garantie preisgünstig angeboten. Informationen unter: http://shop.afb-group.eu/index.php/. Nach Benutzeranmeldung und Eingabe des Partner-Codes: TU-Berlin502 können PCs, Laptops etc. von TU-Studierenden mit 5% Rabatt gekauft werden. Wer die IT-Geräte lieber im Laden begutachten möchte, kann dies in der Berliner AfB-Filiale in der Bessemer Straße 2 auf dem „Malzfabrik“-Gelände.

+++ Wettbewerbe und Preise +++

Frauen-MINT-Award

„audimax Medien“ und die Deutsche Telekom loben 2013 erstmals den Frauen-MINT-Award aus. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird für die besten Abschlussarbeiten von Studentinnen und Absolventinnen der MINT-Studienfächer vergeben. Inhaltlich sollten die Abschlussarbeiten auf die Wachstumsfelder der Zukunft: Gesundheit, Energie, Automobil und Cloud ausgerichtet sein. Informationen unter: www.frauen-mint-award.de

 

Erwin-Stephan-Preis

Wer an der TU Berlin besonders schnell und gut studiert, hat beste Aussichten auf den Erwin-Stephan-Preis, der bereits seit 1991 zweimal im Jahr an TU-Alumni vergeben wird. Der Preis ist zweckgebunden. Er soll bei einem Auslandsaufenthalt im Zusammenhang mit Forschung, Lehre oder Weiterbildung unterstützen. Die Preisgelder staffeln sich je nach Abschluss:

  • 2.500 Euro für den Master
  • 1.500 Euro für den Bachelor

Bewerbungsschluss: 1.10. Informationen unter: www.tu-berlin.de/?97251

 

Kunstwettbewerb „Art of Engineering“

Die FERCHAU Engineering GmbH schreibt zum vierten Mal den interdisziplinären Kunstwettbewerb „Art of Engineering“ aus. Zum Thema „Liquid Space“ können sowohl Objekte als auch Installationen und Konzepte eingereicht werden, die eine Brücke zwischen Kunst und Technik schlagen. Bewerbungsschluss: 30.11. Informationen unter: www.ferchau.de/go/aoe

 

Mobiler Alltag 2023

Wie sieht unser mobiler Alltag in zehn Jahren aus? Wie wird sich Mobilität verändern und wie können wir sie nachhaltiger gestalten? Antworten auf diese Fragen sucht die Deutsche UNESCO-Kommission im bundesweiten Video-Wettbewerb „Mobiler Alltag 2023“. Ideen können in kurzen Videos auf der Webseite des Wettbewerbs präsentiert werden: www.mobileralltag2023.de. Als Hauptpreis sind 2.500 Euro ausgelobt, der Publikumspreis ist mit 1.000 Euro dotiert. Einsendeschluss: 4.11.

 

Deutscher Rechenzentrumspreis

Der Deutsche Rechenzentrumspreis wird in zehn Kategorien vergeben und soll neue Ideen zur (Energie-)Effizienzerhöhung rund um das Rechenzentrum präsentieren. In der Kategorie „Ideen und Forschungen“ werden Ideen, Forschungsergebnisse und Neuentwicklungen zum Thema Rechenzentrum gesucht, die noch nicht umgesetzt wurden. Es werden Ergebnisse aus Studienabschlussarbeiten (wie Diplom-, Bachelor-, Masterarbeit) und Studienarbeiten aus der Forschung und Entwicklung erwartet, die das Potenzial haben, die Investitionskosten in Rechenzentren zu senken oder den Rechenzentrumsbetrieb zu vereinfachen. Der Preis ist mit 3.000, 2.000 und 1.000 Euro für die drei Bestplatzierten dotiert. Bewerbungsschluss: 31.12. Informationen unter: www.future-thinking.de

 

DRIVE-E-Studienpreis

Studierende, Absolventinnen und Absolventen können sich ab sofort mit ihrer Studien-, Projekt- oder Abschlussarbeit zum Thema Elektromobilität für einen der mit bis zu 6.000 Euro dotierten DRIVE-E-Studienpreise bewerben. Bewerbungsschluss: 7.1.2014. Informationen zu den Teilnahmebedingungen und zum DRIVE-E-Programm unter: www.drive-e.org. Ansprechpartner für Studierende: DRIVE-E-Kontaktbüro, Sabrina Brezger, Tel.: 030/4000 652-22, E-Mail:

 

159. AIV-Schinkel-Wettbewerb 2014: Spandau

Im Fokus des Wettbewerbs liegt Spandau an der Havel, dessen Lage besondere Chancen für eine Verknüpfung von Landschaft und Stadt bietet. Die Potenziale der Kernstadt sollen näher untersucht und ihre Qualitäten geschärft werden. Erwartet werden Lösungen zur Überwindung der Einschnürung der Altstadt durch den Verkehr, zur Neuordnung der Verbindung zwischen Bahnhof und Stadteingang sowie zur Qualifizierung des Innenstadt-Bereichs beidseitig der Havel. Der AIV-Schinkel-Wettbewerb wird als Wettbewerb zur Förderung der fachlichen Entwicklung für junge Architektinnen und Architekten, Ingenieurinnen und Ingenieuren sowie Studierende und Absolventen der entsprechenden Fachrichtungen ausgelobt. Informationen unter: http://www.aiv-berlin.de/

 

Concrete Design Competition 2013/2014

Der Concrete Design Competition, ein internationaler Studentenwettbewerb zum Bauen und Gestalten mit Beton, wird 2013/2014 zum Thema „Elegance – exploring intelligent solutions“ ausgelobt. Zugelassen sind Studierende der Fachbereiche Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur, Bauingenieurwesen, Stadtplanung, Gestaltung und verwandter Disziplinen. Abgabe der Wettbewerbsbeiträge bis spätestens 10.4.2014. Informationen unter: www.concretedesigncompetition.de.

+++ Rund um die Unternehmensgründung +++

Film ab, Ton läuft! Businessplan-Experte Uwe Struck vor der Kamera

Wie schreibt man einen Businessplan? Was sind eigentlich gewerbliche Schutzrechte? Diese und viele andere Fragen beantworten Expertinnen und Experten aus der Ringvorlesung „Entrepreneurship – Von der Idee zum Markt“ in kurzen Videointerviews. TU-Alumnus und Businessplan-Experte Uwe Struck gibt Tipps für die Gründung. Das Video könnt Ihr hier anschauen: www.tu-berlin.de/?id=134542

 

5 Fragen an MoRally

Am Zentrum für Entrepreneurship der TU Berlin entstehen die Ideen von Morgen. In der neuen Rubrik „5 Fragen an...“ werden ab sofort neue Start-ups vorgestellt. Dieses Mal an der Reihe: MoRally: www.tu-berlin.de/?id=122904

 

Ein Jahr mietfrei

Die degewo verlost für ein Jahr mietfreie Gewerberäume. Anmeldeschluss: 15.10. Informationen auf der Homepage des degewo-Gründerpreises: http://www.degewo.de/content/de/Wohnen/_2-10-Gewerbeimmobilien/_2-7-1-Existenzgruender/_2-7-3-degewo-Gruenderpreis2013.html

+++ Studentisches Projekt +++

Ab 14.10.: Blue Engineering-Seminar

Das Blue Engineering-Seminar befähigt Studierende unterschiedlichster Fachrichtungen und besonders angehende Ingenieurinnen und Ingenieure, sich mit einem breiten Themenspektrum aus ökologischer und sozialer Verantwortung kritisch und konstruktiv zu befassen. Dabei sollen die Schnittstellen von Technik und Gesellschaft sowie der künftige Berufsalltag in den Blick genommen werden. Das Blue Engineering-Seminar ist eine Veranstaltung für alle, die eine Abwechslung von gängigen Vorlesungen und Übungen wünschen sowie interdisziplinäres, selbstständiges und kreatives Lernen und Denken schätzen. Zeit: montags von 14.15 bis 17.00 Uhr. Ort: TU Berlin, MAR 0.002. Informationen unter: http://www.blue-engineering.org.

+++ Aufrufe +++

Abstimmen für die TU Berlin!

Wissenschaft ist international. Das zeigt die TU Berlin in zwei Videos, mit denen sie beim Wettbewerb „Fast Forward Science 2013“ teilnimmt:

  • Dr. Emily J. King
    Mathematik ist eine internationale Sprache - das wird im Filmporträt über Emily J. King deutlich. Sie ist eine Nachwuchswissenschaftlerin und kommt aus den USA. Momentan forscht sie sie als Gastwissenschaftlerin am Fachgebiet Angewandte Funktionalanalysis der TU Berlin.
    http://www.youtube.com/watch?v=v6ywsa0hjws
  • Prof. Dr. Adam Wolisz
    Mit mobilen Techniken für unseren Alltag beschäftigt sich Adam Wolisz bei seinen Forschungen - wichtig ist dabei die Arbeit in internationalen Teams. An der TU Berlin leitet er das Fachgebiet Telekommunikationsnetze.
    http://www.youtube.com/watch?v=JsBSUiW6FrI

Bitte noch bis zum 30.9. ein „Mag ich“ auf youtube setzen!

 

Hörtester gesucht!

Das innovative Webradio-Projekt QUIRK.FM ermöglicht es seinen Hörern, sich aktiv am Programm zu beteiligen und für jede Laune die passende Musik zu finden. Um herauszufinden, wie man die Musik des neuen Senders am besten beschreiben kann, führt das Fachgebiet Audiokommunikation der TU Berlin eine wissenschaftliche Studie durch. Getestet wird ein neuer Ansatz, Musik anhand von Bildern und Gefühlen zu beschreiben. Der Laborversuch dauert nicht länger als 30 Minuten und findet ab Anfang Oktober 2013 auf dem Campus der TU Berlin statt. Musikbegeisterte sind eingeladen, an dieser Studie teilzunehmen. Als kleines Dankeschön erhält jeder Teilnehmer 5 € und zusätzlich die Möglichkeit, das Angebot von QUIRK.FM weiter zu nutzen. Infos unter: www.ak.tu-berlin.de/musikstudie

 

Hochschulreporter gesucht

Das Blog „Beton/Campus“ sucht Studierende als Hochschulreporter, die gerne schreiben und sich für Beton begeistern. Das Blog berichtet über Studentenwettbewerbe, aktuelle Hochschulprojekte und Wissenswertes rund um den Baustoff Beton. Interessierte können sich melden unter: oder facebook.com/betoncampus. Informationen zum Blog unter: www.beton-campus.de.

 

Bei Copernicus engagieren

Copernicus Berlin e.V. ist ein Verein zur Förderung Studierender aus Osteuropa und Zentralasien. Wer Interesse hat, sich ehrenamtlich zu engagieren, bekommt bei Copernicus einen Einblick in die Arbeit etablierter Freiwilligenorganisationen im Themenbereich Osteuropa, eine Einführung ins Netzwerk von NGO’s und Freiraum, eigene Ideen zu entwickeln. Der Ehrenamtskoordinator steht für Fragen rund um die Einsatzmöglichkeiten zur Verfügung. Kontakt: . Informationen unter: http://www.copernicus-stipendium.de/copernicus/index.php/berlin

+++ Job +++

Career Service sucht studentischen Nachwuchs

Der Career Service sucht studentischen Nachwuchs für die Betreuung der Jobbörse. Aufgabenbeschreibung:

  • Mitarbeit im Career Service, insb. im Bereich Online-Stellenbörse
  • Information und Clearing für Studierende/Absolventen zu allen Angeboten des Career Service
  • Beantwortung von Anfragen zur Online-Stellenbörse
  • Unterstützung der Projektleitung und -verwaltung
  • Pflege der Datenbanken, Erstellung von Informationsmaterial (Print und Internet)
  • Pflege der Webseiten, Unterstützung bei Social-Media-Aktivitäten

Stellenausschreibung unter: https://stellenticket.de/12205/TUB.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.