direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

+++ Hinweise zu Öffnungszeiten +++

Allgemeine Studienberatung zu neuen Zeiten
Wer Fragen zu Studiengängen, Auslandsaufenthalten oder dem Übergang in den Beruf hat, kann sich an die Allgemeine Studienberatung wenden. Erstauskünfte erteilt der Telefonservice Express (Tel.: 030 / 314-29999) montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr und am Freitag von 9 bis 14 Uhr. Die offene Sprechstunde im Hauptgebäude (Raum H 70) findet montags und freitags von 9.30 bis 12.30 Uhr, dienstags 14 bis 18 Uhr sowie donnerstags 9.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 16 Uhr statt. Die Psychologische Beratung erreicht man per Mail () sowie telefonisch (030 / 314-24875; -25382) montags, mittwochs und donnerstags von 14 bis 14.30 Uhr. Die offene Sprechstunde ist immer dienstags von 15 bis 17 Uhr und donnerstags von 10.30 bis 12.30 Uhr. www.studienberatung.tu-berlin.de www.studienberatung.tu-berlin.de/psychologische_beratung

 

Campus Center erweitert Öffnungszeiten und Beratungsangebot
Das Campus Center der TU Berlin bietet seit Anfang April 2012 einen erweiterten Service an und verlängert die Öffnungszeiten. Neu ist vor allem der neu geschaffene Dienstleistungsnachmittag am Dienstag, an dem Fragen aus den folgenden Bereichen beantwortet werden: Zulassung und Immatrikulation, Akademisches Auslandsamt, BAföG-Beratung und „students at work“. Montags, mittwochs und donnerstags hat das Campus Center von 9.30 bis 15 Uhr geöffnet, dienstags von 9.30 bis 17 Uhr und freitags von 9:30 bis 14 Uhr.
www.studierendenservice.tu-berlin.de/menue/campus_center/

+++ Studienstart an der TU Berlin +++

Einführungsveranstaltungen im Sommersemester 2012
Für Studienanfänger werden zu Beginn des neuen Semesters von Lehrenden und Studierenden Einführungsveranstaltungen angeboten. Auf der Website der Allgemeinen Studienberatung sind Termine, Beginn und Veranstaltungsort für die einzelnen Studiengänge zu finden: http://www.tu-berlin.de/?id=23193

Early Bird – Mathe-Vorlesungen schon vor Studienbeginn
Der nächste „Early Bird“-Kurs findet vom 24. Juli bis 5. Oktober 2012 statt. Bei „Early Bird“ absolvieren angehende Studierende vor Studienbeginn die Mathematik, die Studierende der Ingenieurwissenschaften im ersten Semester belegen müssen. „Early Bird“ richtet sich an Studienanfänger, die im WS 2012/13 an der TU Berlin einen Ingenieur-Studiengang (inklusive Informatik) beginnen werden. Online-Anmeldung von etwa Mitte Mai bis Mitte Juli möglich: www.moses.tu-berlin.de/module/early-bird/

+++ Veranstaltungstipps +++

25.4.: Irlandtag an der TU Berlin
Die größte internationale Wissenschaftskonferenz dieses Jahres findet in Dublin statt, das Euroscience Open Forum vom 11. bis 15. Juli. Daher hat sich die irische Hauptstadt zur „City of Science 2012“ ausgerufen. Auch an der TU Berlin gibt es eine Veranstaltung: Am 25. April findet der „Irland-Tag“ statt, bei dem deutsch-irländische Wissenschaftskontakte an der TU Berlin vorgestellt werden. Neben kulturellen Veranstaltungen wird es das Science Colloquium zu „Smart Cities“, „Smart Homes“ sowie Informations- und Kommunikationstechnologie geben. www.tu-berlin.de/?id=115296

9.5.: Lange Nacht der Industrie
Am 9. Mai 2012 findet die „Lange Nacht der Industrie“ zum ersten Mal in Berlin statt, bei der Unternehmen des produzierenden Gewerbes zwischen 17 und 22 Uhr ihre Werkstore öffnen: Die Teilnehmer können zwischen 14 verschiedenen Touren wählen, bei denen je zwei Unternehmen besucht werden. Sie können sich Produkte, Materialien und Produktionsprozesse vorführen lassen und sich ein Bild davon machen, welche beruflichen Möglichkeiten dem qualifizierten Nachwuchs geboten werden. Beginn der Veranstaltung ist um 17 Uhr im Lichthof der TU Berlin. Obligatorische Anmeldung auf: www.langenachtderindustrie.de

11.5.: Polnischer Tag an der TU Berlin
Die TU Berlin lädt am 11. Mai zum „Polnischen Tag“ ein. In diesem Rahmen wird die Ehrensenatorwürde an Professor Włodzimierz Kurnik, Rektor der TU Warschau, verliehen. Ab 12 Uhr gibt es in und um den Lichthof ein Rahmenprogramm mit Tombola, Infoständen, Vorträgen und Podiumsdiskussionen rund um die Themen Studium und berufliche Perspektiven in Polen. Informationen und Anmeldung: www.tu-berlin.de/polnischer-tag

+++ Ausstellung +++

„Die Mädchen von Zimmer 28, L410 Theresienstadt“
Vom 25. April bis 30. Mai 2012 wird die Wanderausstellung „Die Mädchen von Zimmer 28, L410 Theresienstadt" im Hauptgebäude der TU Berlin zu sehen sein. Die Ausstellung besteht aus Informationstafeln und einem Nachbau des Zimmers 28, welches Teil des Mädchenblocks im KZ Theresienstadt war. Das Projekt wird vom Asta- der TU Berlin unterstützt. www.room28projects.com

+++ Engagierte Studierende gesucht +++

Girls’ Day 2012: AnbieterInnen und Lotsinnen gesucht!
Am 26. April 2012 ist wieder Girls’ Day an der TU Berlin. Mädchen von der 5. bis 10. Klasse lernen quer durch alle Fachbereiche naturwissenschaftliche und technische Berufe kennen. Die TU Berlin sucht noch engagierte Kolleginnen und Kollegen, die Lust haben, den Mädchen vormittags ihren Arbeitsplatz vorzustellen. Außerdem werden Lotsinnen gesucht, die am Girls’ Day eine Mädchengruppe über den Campus führen. TU-Beschäftigte, die sich im Rahmen ihrer Arbeitszeit als Lotsin engagieren, erhalten eine Teilnahmebestätigung. Kontakt: . Mehr Infos und Anmeldung auf www.tu-berlin.de/?id=10409

Studentische Unternehmensberatung Berlins sucht neue Mitglieder
Das Company Consulting Team, die studentische Unternehmensberatung Berlins, sucht auch im neuen Semester wieder neue Mitglieder. Studenten aller Fachrichtungen ab dem ersten Semester können sich melden. Ein Info-Workshop findet am 12. Mai an der TU Berlin statt, Interessenten können sich schon jetzt (bis 2. Mai) dafür auf der Website bewerben. Weitere Informationen: www.cct-ev.de

+++ Angebote für Studierende +++

tu-projects – Projektorientiertes und gemeinsames Lernen
Ab dem 1. April können von Studierenden der TU Berlin wieder neue, selbst initiierte studentische Projekte beantragt und durchgeführt werden. Bis zu fünf der sogenannten „tu-projects" werden 2012 von der Universität im Rahmen des „Hochschulpakts III" gefördert, 2013 kommen fünf weitere hinzu. Wie die bereits seit 1985 bestehenden und erfolgreichen „Projektwerkstätten" werden die „tu-projects“ mit jeweils zwei TutorInnenstellen ausgestattet und haben eine Laufzeit von zwei Jahren. www.projektwerkstaetten.tu-berlin.de; www.tuprojects.tu-berlin.de/  (ab April 2012)

Blue Engineering-Seminar: Anmeldung läuft
Die Projektwerkstatt „Blue Engineering – Ingenieurinnen und Ingenieure mit sozialer und ökologischer Verantwortung“ bietet auch zum Sommersemester 2012 wieder ihr eigenes Seminar an. Die Informations-Veranstaltung findet am Montag, den 16. April um 14 Uhr im Raum W303 statt. Die Veranstalter hoffen auf viele begeisterte Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Nähere Informationen auf dem Infoblatt unter http://www.blue-engineering.org/?p=877.

Twitter, Doodle, Google: Lässt sich damit die Welt retten?
Zu dieser und ähnlichen Fragen forschen die „Initiativen 2.0“ im Rahmen des Förderprogramms „tu projects“. Die studentischen Projekte „Social Software und Nutzungspraktiken im Web 2.0“ sowie „Zivilgesellschaftliches Engagement im digitalen Zeitalter“ sind noch auf der Suche nach kreativen Köpfen. Die Projektveranstaltung, die im Sommersemester in drei Blöcken stattfinden wird, steht Studierenden aller Fachbereiche offen. Sie können, je nach Bedarf, 3 bzw. 6 für das Studium anrechenbare Leistungspunkte nach dem ECTS-System erwerben. Nähere Informationen gibt es in der Einführungsveranstaltung am 23. April um 18 Uhr (Franklinstr. 28/29, Raum FR 2062). Kontakt:

Geocaching in der Bibliothek
Die Fachbibliothek „Wirtschaft, Recht & Statistik“ der Fakultät VII (WiWiDok) geht neue Wege in der Vermittlung von Informationskompetenz. Zu diesem Zweck wurde der Geocache „Das schwarze Schaf“ versteckt, der seit März 2012 gesucht werden kann. Beim Geocaching handelt es sich um die moderne Form einer Schatzsuche mithilfe eines GPS-Geräts oder Smartphones. Zielgruppe sind die Studierenden der TU Berlin, vor allem Studienanfänger in den Wirtschaftswissenschaften. www.ww.tu-berlin.de/aktuell.php 

TU-Sport: neues Outfit und neue Angebote
Der TU-Sport hat nicht nur ein neues Logo, sondern auch viele neue Sportarten im Programm: Im Sommersemester wird es wieder zahlreiche Outdoor-Sport- und Bewegungsangebote geben. Neu sind zum Beispiel Touch Rugby, Apnoetauchen, Radtreffs und Paddeltouren. Buchungen und weitere Informationen auf: www.tu-sport.de

+++ Rund um die Unternehmensgründung +++

17.4.: Co-Working Space für Studierende öffnet
Der TU-Gründungsservice lädt alle Interessierten zur großen Eröffnung des Co-Working Space am 17. April 2012 von 13 bis 15 Uhr in die TU-Hauptmensa (Hardenbergstraße 34) ein. Der Co-Working Space bietet studentischen Gründerinnen und Gründern kostenlose Arbeitsplätze sowie Infrastruktur und Zugang zum umfangreichen Angebot des Gründungsservice. Jeweils drei Gründerteams können dort für drei Monate an ihren Ideen feilen. Die ersten drei Teams stehen bereits fest: Eventsta, Schulcloud und cupcycle werden als erstes den Co-Working Space nutzen. Weitere Informationen: www.gruendung.tu-berlin.de/584

26./27.5.: Wir waren kreativ, also hatten wir kein Geld
Der erstmals im kommenden Mai stattfindende Kongress „Creative Money 2012“ widmet sich neben den möglichen Ursachen für die permanente Geldknappheit bei Kreativen auch dem Thema Entrepreneurship, der „Kunst der Unternehmensgründung“. Am 26. und 27. Mai soll in Vorträgen, Workshops und Diskussionen ein möglichst ganzheitliches Bild der wirtschaftlichen Situation der Szene skizziert werden. In einem weiteren Schritt sollen Ansätze für verschiedene Lösungen entwickelt werden, um nachhaltig funktionierende Alternativen zur finanziellen Dauerkrise aufzuzeigen.
Weitere Informationen und Programm: www.creative-money.de

Ein Studiengang – zwei Masterabschlüsse!
Der internationale Doppel-Masterstudiengang „Innovation Management and Entrepreneurship“ an der TU Berlin geht in die dritte Runde! Das zweijährige Masterprogramm ist komplett englischsprachig und ermöglicht den Studierenden den gleichzeitigen Erwerb des „Master of Business Administration“ (M. Sc.) und des „Master of Innovation Management and Entrepreneurship“ (M. Sc.). Nähere Informationen zum Studiengang und dem Bewerbungsverfahren erhalten Sie bei Herrn Matthias Mrożewski, Fachgebiet Entrepreneurship und Innovationsmanagement an der TU Berlin, Tel.: 030 / 314-25009, E-Mail: .
www.eim.tu-berlin.de/menue/master_program_ime

Es geht wieder los: VENTURE CAMPUS-Spezial startet!
Ab dem Sommersemester 2012 bietet der VENTURE CAMPUS ein neues Spezialisierungsfach an: Im deutschsprachigen Kurs „Technology Start-Ups Skills" werden die Besonderheiten von Technologiegründungen mit Experten verschiedener Fachgebiete wie Finanzierung, Recht und Technologie diskutiert. Das freie Wahlfach (3 ECTS bzw. 2 SWS) wird auf Basis einer schriftlichen Ausarbeitung (Seminararbeit/ Essay) bewertet. Der VENTURE CAMPUS ist ein Gemeinschaftsprojekt verschiedener TU-Lehrstühle. Ziel ist es, das hohe technologische Gründungspotential an der TU Berlin nachhaltig zu fördern und wirtschaftlich zu nutzen. www.venturecampus.de

+++ Weiterbildung & Karriere +++

Bis 30.4.: Anmeldung für Climate-KIC Summer School
Bis zum 30. April 2012 können sich Masterstudierende und Doktoranden, die an den Themen Klimainnovation, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit interessiert sind, für „theJourney“ bewerben. So nennt sich die fünfwöchige Summer School, die an drei internationalen Standorten stattfindet und mit 6 ECTS anerkannt wird. Für Studierende der TU Berlin ist die Summer School kostenfrei (nur An- und Abreise müssen selbst gezahlt werden). Weitere Informationen bei Maura Kessel () und im Internet: www.climate-kic.org/academy/
Impressionen der letzten Summer School gibt es auf Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=lbtf-dO6y70

+++ Studieren & Familie +++

Stillen & Wickeln an der Uni
Viele TU-Gebäude verfügen über Ruheräume, die zum Stillen genutzt werden können. Zudem gibt es neben den vier großen Eltern-Kind-Zimmern (www.tu-berlin.de/?id=107900) viele TU-Räumlichkeiten mit Babywickeltischen (www.tu-berlin.de/?id=72626). Auskunft und Schlüssel erhalten Sie in den Pförtnerlogen.

TU-Eltern: Raus aus dem Betreuungsengpass!
Suchen Sie als TU-Eltern Möglichkeiten zur Kinderbetreuung? Auf der ISIS-Plattform der TU Berlin (www.isis.tu-berlin.de), Forum „Campus-Eltern", können Sie mit anderen Eltern in Kontakt treten. Zudem bietet das TU-Familienbüro eine informative Mailingliste sowie viele weitere hilfreiche Tipps und Kontakte an. www.tu-berlin.de/?id=64533

+++ Neues aus der TU Berlin +++

Neue Stimmen für Frauen: Gefunden und noch gesucht
Rosemarie Leinhold ist die neue stellvertretende nebenberufliche Frauenbeauftragte der Universitätsbibliothek (UB). Sie wird das Amt in den kommenden zwei Jahren ausüben. Außerdem sucht die Fakultät I – Geisteswissenschaften Kandidatinnen für das Amt ihrer stellvertretenden Frauenbeauftragten ab dem 1. Mai 2012. Sowohl Studentinnen, deren Arbeit analog zu den studentischen Hilfskräften vergütet wird, als auch Mitarbeiterinnen sind willkommen. Bewerberinnen sollten auch Lust haben, im Projekt „Zielgerade“ mitzuarbeiten. Nähere Informationen gibt Josephine Bürgel (). www.tu-berlin.de/?id=53393

„Barrierefrei wohnen“ – neue Broschüre des Studentenwerks Berlin
An Studierende mit Behinderungen und/oder chronischer Erkrankung richtet sich eine neue Broschüre des Studentenwerks Berlin. Darin wird über die vielfältigen Wohnmöglichkeiten in studentischen Wohnanlagen des Studentenwerks Berlin informiert, die besonders für Studierende mit Rollstuhl geeignet sind. Die Broschüre stellt die Wohnanlagen vor und gibt Auskunft über ÖPNV-Anbindung, Entfernung zu den Berliner Hochschulen und auf welchem Wege man sich am besten bewirbt. Die Broschüre wurde von der Abteilung Studentisches Wohnen in Kooperation mit der Beratungsstelle für chronisch kranke und behinderte Studierende des Studentenwerks Berlin erstellt. Bestellung unter: www.studentenwerk-berlin.de/bestellservice

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.