direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

+++ Veranstaltungstipps +++

17.10.: Das Maß der Dinge – Vorträge zur modernen Metrologie
Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) feiert Geburtstag: Zu ihrem 125-jährigen Jubiläum lädt sie am 17. Oktober um 13 Uhr in das Audimax der TU Berlin ein. In einer Vortragsreihe zur modernen Metrologie werden anhand von anschaulichen Beispielen die Bedeutung der Wissenschaft vom Messen für die exportorientierte Industrie beleuchtet: von der Weltzeit über zukünftige Chip-Technologien bis hin zu moderner medizinischer Bildgebung. Studierende sind herzlich eingeladen. Informationen: http://www.ptb.de/cms/presseaktuelles/125-jahre-genau/vortraege-zur-modernen-metrologie.html

17.10.: Einführungsveranstaltung der TU-Projektwerkstätten & tu projects
Bei der Einführungsveranstaltung der TU-Projektwerkstätten für sozial und ökologisch nützliches Denken stellen sich die verschiedenen, von den Studierenden durchgeführten Projekte vor. Die Inhalte behandeln soziale und ökologische Fragestellungen und setzen sich dabei auch mit Fragen der Nachhaltigkeit auseinander. Mitstreiterinnen und Mitstreiter von der TU Berlin und von anderen Hochschulen sind willkommen. Es gibt die Möglichkeit, ein Projekt im Bachelor- oder Masterstudiengang als Fach im freien Wahlbereich zu belegen. Die Einführungsveranstaltung findet am 17. Oktober von 16 bis 18 Uhr statt. Ort: TU-Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135. Raum H 3505. Informationen: www.projektwerkstaetten.tu-berlin.de

19.10.: Einweihungsparty des AStA
Der AStA der TU Berlin lädt nach seinem Umzug am 19. Oktober um 21 Uhr alle Studierenden zu einer Einweihungsparty in die neuen Räumen, im TK-Gebäude ein. Informationen: http://asta.tu-berlin.de/drupal7/termine/asta-einweihungs-party-zum-semesterstart

23.10.: „Universum Wirtschaft“ – Auftaktveranstaltung mit Podiumsdiskussion
Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft und die Commerzbank-Stiftung laden alle Interessierten am 23. Oktober von 18 bis 20.30 Uhr zum Auftakt des gemeinsamen Projekts "Universum Wirtschaft " mit Podiumsdiskussion ein. Das Projekt soll die Fähigkeit von Lehramtsstudierenden und jungen Lehrern stärken, die Neugier von Schülern für die Welt der Wirtschaft zu wecken und ihren Blick für das Verhältnis von Ethik und Ökonomie zu schärfen. Es bietet den Lehrern von morgen außerdem die Chance, ihr eigenes Wirtschaftswissen zu vertiefen und erfolgreiche Projekte an der Schnittstelle von Schule und Wirtschaft kennenzulernen. Ort: Haus der Commerzbank, Pariser Platz 1, 10117 Berlin. Anmeldung bis 15.10. Programm und Informationen: http://iobic.de/621

24.10.: Herzlich Willkommen an der TU: Erstsemestertag
TU-Präsident Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach heißt am 24. Oktober alle neuen Studierenden herzlich willkommen. Im Rahmen des Festakts werden der Preis für vorbildliche Lehre und der Erwin-Stephan-Preis verliehen. Anschließend lädt das Präsidium zum Willkommensbrunch in den Lichthof, bei dem die Erstsemester die Möglichkeit haben, mit Vertreterinnen und Vertretern der Universität ins Gespräch zu kommen. Außerdem erwartet die Gäste ein großer Info-Markt. Ort: Straße des 17. Juni 135, von 11 bis 14 Uhr. Mehr unter: www.tu-berlin.de/?id=7811

Ab 1.11.: „Wohlstand ohne Wachstum?“ – Ringvorlesung
Wohlstand gleich ökonomischer Wachstum – so lautet die gängige Gewissheit in Politik und Wirtschaft. Aber taugt diese Vorstellung auch für die Zukunft? Dieser Frage widmet sich die gleichnamige Ringvorlesung im Wintersemester 2012/2013. Sie wird gemeinsam vom Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) mit der TU Berlin veranstaltet und findet jeweils donnerstags von 18 bis 20 Uhr im TU-Hauptgebäude (Straße des 17. Juni 135) im Hörsaal H 1012 statt. Die Veranstaltung ist kostenlos. Studierende sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung mit Vor- und Nachnamen sowie Institution nur für die Auftaktveranstaltung am 1. November im Lichthof der TU Berlin wird erbeten. Mail bis zum 29. Oktober an: . Informationen: http://www.zewk.tu-berlin.de/?id=49933

Ab 1.11.: „Partizipation“ – Ringvorlesung
Ab 1. November startet die Ringvorlesung des Bereichs Partizipationsforschung des Zentrums Technik und Gesellschaft (ZTG) ins neue Semester. In Kooperation mit dem nexus-Institut, dem Center for Metropolitan Studies (CMS) und der Habitat Unit der TU Berlin widmet sich die Reihe der Frage, welche neuen Modelle und innovativen Ansätze der Boom der Bürgerbeteiligung hervorgebracht hat. Die Ringvorlesung findet donnerstags von 18 bis 20 Uhr im ZTG, Hardenbergstraße 16-18, Raum 6.06 statt. Sie steht Studierenden und allen anderen Interessierten offen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es können 3 Creditpoints erworben werden. Informationen: www.ztg.tu-berlin.de

1.11.: Hybrid-Talks
Am 1. November lädt die Hybrid-Plattform um 18 Uhr zu den fünften Hybrid-Talks ein. Im Mittelpunkt steht das Thema „Wasser“. Welches Verhältnis haben wir zu dieser wichtigen Lebensgrundlage? – gesellschaftlich, kulturell und im urbanen Umfeld? Wie blicken die Akteure aus Kunst, Gestaltung und aus den Naturwissenschaften auf dieses facettenreiche Element? – diesen spannenden Fragen soll in Vorträgen nachgegangen werden. Ort: Schleuseninsel, Versuchseinrichtung Seegangsbecken der TU Berlin (Zugang über Brücke und Foyer der ehem. Versuchsanstalt für Wasserbau und Schiffbau, VWS), Müller-Breslau-Straße, 10623 Berlin. Informationen: http://hybrid-plattform.org/de/home-de/item/Veranstaltungen-Hybrid-Talks-Wasser-am-01-11-2012.html

8.11.: „Mein Prof ist ein DJ!”
Am 8. November findet ab 21 Uhr im Postbahnhof am Ostbahnhof die 2. Professorennacht Berlin statt. Professoren verschiedener Fakultäten und Universitäten treten hinter dem Mischpult in musikalische Zweikämpfe und liefern einen Abend mit Black Music, Pop, Rock, Indie und Classics – Getreu dem Motto „Mein Prof ist ein DJ!“. Die TU Berlin wird in diesem Jahr von Professor Stephan Völker von der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik vertreten. Eintrittskarten sind erhältlich unter: www.professorennacht.de. Bei involvierten Fachschaften sind ebenfalls, jedoch begrenzt, vergünstigte Eintrittskarten im VVK zu erwerben. An der Abendkasse wird es außerdem ein Restkontingent an Karten geben.

20.-21.11.: Hochschultage zu Ökosoziale Marktwirtschaft und Nachhaltigkeit
Am 20. und 21. November sind alle Studierenden jeweils von 10.00 bis 18.30 Uhr zu den Hochschultagen unter dem Motto „Welt mit Zukunft – Grünes Licht für den Wandel“ eingeladen. Auf dem Programm stehen Vorträge, Podiumsdiskussionen, Workshops und eine umfangreiche Projektbörse. Zu den Highlights zählt der Eröffnungsvortrag von Prof. Radermacher vom Club of Rome (20.11. um 10 Uhr) und der Vortrag von Prof. Edenhofer, TU Berlin und Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (20.11. um 14 Uhr). Das Abendprogramm unterhält mit Kurzfilmen und Live-Musik. Veranstalter ist die Berliner Lokalgruppe der Global Marshall Plan Initiative gemeinsam mit AIESEC. Ort: TU-Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, Audimax. Informationen: www.hochschultage.org/hochschultage-2012/berlin

+++ Rund um die Unternehmensgründung +++

5.11.: „Students2start-ups“ – Deine Ideen für Start-Ups
Der TU-Gründungsservice und die Wissensfabrik laden kreative Studierende zu einer ersten Runde „Student2Start-Up“ ein. In Gruppen werden über sechs Wochen Lösungen zu Problemstellungen von frisch gegründeten Start-Ups erarbeitet. Der Workshop wird von erfahrenen Mentoren begleitet und bietet die Möglichkeit, Kontakte zu Jungunternehmen aus den verschiedensten Branchen zu knüpfen. Der Startworkshop findet am 5. November um 10 Uhr statt. Ort: TU Berlin, Hardenbergstraße 38, Raum 012. Bewerbungen bis zum 22. Oktober an: . Informationen: www.wissensfabrik-deutschland.de/portal/fep/de/dt.jsp?setCursor=1_443753

6. RINGVORLESUNG „Entrepreneurship – von der Idee zum Markt“
Im Wintersemester 2012/2013 findet montags von 16.15 bis 17.45 Uhr im Raum C 264 (Chemiegebäude) die 6. Ringvorlesung „Entrepreneurship – von der Idee zum Markt“ statt. Die Ringvorlesung richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen, die sich für Firmengründung interessieren. Es können 3 Leistungspunkte erworben werden. Informationen: www.gruendung.tu-berlin.de/506

26.10.: Auftakt des Businessplan-Wettbewerbes Berlin-Brandenburg
Am 26. Oktober findet auf den Deutschen Gründer- und Unternehmertagen (deGUT) die Auftaktveranstaltung des BPW (Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg) statt. Ab 17 Uhr informiert das BPW-Team über den Wettbewerb, und ehemalige BPW-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer berichten von ihren Erfahrungen. Der Einlass ist ab 16 Uhr kostenfrei. Die Messe findet im Hangar 2 auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof statt. Informationen: www.b-p-w.de
 
8.-17.11.: EXIST CAMPUS Cup – Unternehmer/in werden
Der Gründungsservice der TU Berlin lädt vom 8. bis 17. November Studierende aller Fachrichtungen zum größten bundesweiten Planspielwettbewerb ein. Teilnehmen können Studierende (auch Semesteranfänger), die Spaß an unternehmerischen Entscheidungen haben. Über verschiedene Spielperioden hinweg müssen sie ein Unternehmen vertreten. Die besten zwei Teams gehen in die nächste Runde – dem Master Cup und treten dort gegen andere Hochschulteams aus Deutschland an. Neben wertvollen Erfahrungen, Sach- oder Geldpreisen können auch 3 Leistungspunkte erworben werden. Ort: TU-Hauptgebäude, Raum H 3053 und HU Berlin. Informationen: www.gruendung.tu-berlin.de/495

14.11.: INSPIRATION TALKS@Audimax TUB
Am 14. November lädt der TU-Gründungsservice um 17.45 Uhr alle Gründungsbegeisterten und Interessierten in das Audimax der TU Berlin ein. Vorgestellt werden die bekanntesten Start-Ups der Berliner Gründerszene. Unter anderem präsentieren sich die Start-Ups Gidsy und Amen, die vom Hollywood-Star Asthon Kutcher gefördert werden. Der Inspiration Talks findet im Rahmen der Gründerwoche Deutschland (www.gruenderwoche.de) statt. Informationen: http://www.facebook.com/Startup.TUB

TU-Start-Up SOLARBRUSH gewinnt Pitch im Betahaus
Das TU-Start-Up SOLARBRUSH gehört zu den zehn Start-Ups, die im Betapitch einen Arbeitsplatz und Unterstützung im Betahaus gewonnen haben. SOLARBRUSH ist ein Roboter, der strukturiert die Solarmodule abfährt und reinigt. Er entstand nach langer Forschung und Entwicklung durch seinen Erfinder, Ridha Azaiz. Informationen: http://www.solarbrush.de/

+++ Angebote für Studierende +++

22. 10.: Blue Engineering – Informationsveranstaltung
Blue Engineering ist ab sofort Studienreformprojekt und bietet im Wintersemester 2012/13 neben dem eigenen Seminar mit 6 Leistungspunkten viele weitere spannende Projekte rund um die soziale und ökologische Verantwortung von Ingenieurinnen und Ingenieuren an. Die Informationsveranstaltung findet am Montag, dem 22. Oktober, um 14 Uhr statt. Ort: TU Berlin, Franklinstr. 28/29, 10587 Berlin, Raum FR 0027. Informationen: www.blue-engineering.org/?p=1285

Informationsveranstaltungen des Akademischen Auslandsamtes
Regelmäßig bietet das Akademische Auslandsamt den Studierenden länderspezifische Veranstaltungen an, in denen über die Vorteile, über die Möglichkeiten und über den Ablauf der Studierendenaustauschprogramme an der TU Berlin informiert wird. Die nächsten Termine sind:


• Studium in den USA und Kanada, am Di, den 23. Okt. 2012, 16 -18 Uhr im Raum H 106
• Einführungsveranstaltung ERASMUS, am 30.10.2012, 16-18 Uhr im Raum H 0106
• Studium in Asien und Mexiko, am 1.11.2012, 16-18 Uhr im Raum H 0110


Informationen zu weiteren länderspezifischen Veranstaltungen unter:
www.auslandsamt.tu-berlin.de/international-office/termine/

25.10.: Veranstaltungstipp des Akademischen Auslandamtes
Am 25.10.2012 spricht der Präsident der Hong Kong University of Science and Technology zum Thema: „Prospects of Hong Kong Higher Education and Academic Career Opportunities at the Hong Kong University of Science and Technology”, 9.30 bis 11.00 Uhr im Raum H 3005. Um Anmeldung wird gebeten: http://events.ust.hk/cgi-bin/rsvp_TU_Berlin.php

Bis 26.10.: Für Kurse bei der Sprach- und Kulturbörse anmelden
Die Sprach- und Kulturbörse (SKB) ist eine Einrichtung der TU Berlin, in der Studierende aus aller Welt zusammen arbeiten. 100 Mitglieder aus mehr als 40 Ländern fördern mit ihren Angeboten den kulturellen und sprachlichen Austausch in Berlin. Die SKB bietet im Wintersemester 2012/13 neue Kurse an. Interessierte können sich vom 15. bis 26. Oktober anmelden. Informationen: www.skb.tu-berlin.de

7.11. und 5.12.: Schreib-Coaching im Lehmanns Café
In Zusammenarbeit mit dem Masterstudiengang Biografisches und Kreatives Schreiben der Alice Salomon Hochschule Berlin lädt die Buchhandlung Lehmanns jeden ersten Mittwoch im Monat zum Schreibcafé ein. Die Schreibcoachs zeigen spielerisch, wie Sie ihre Texte leichter und besser schreiben können. Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Veranstaltungsort: Lehmanns Media, Hardenbergstraße 5, am Ernst-Reuter-Platz. Anmeldung unter: (030)-617911 95 oder . Informationen: http://www.lehmanns.de/page/veranstaltungen


21.-25.11.: 52. Studentische Tagung Sprachwissenschaft
Vom 21. bis 25. November sind Studierende der Sprachwissenschaften und alle Interessierten eingeladen, an der 52. Studentischen Tagung Sprachwissenschaft teilzunehmen. Interessenten können einen Vortrag beispielsweise zu einer Seminar- oder Abschlussarbeit zu halten. Die Bundesfachschaftentagung (BuFaTa) findet in diesem Rahmen ebenfalls statt. Hier sollen Inhalte und Formen der bundesweiten Vernetzung der sprachwissenschaftlichen Fachschaften bestimmt werden. Die Veranstaltung wird von Studierenden der vier Berliner Universitäten organisiert und findet an der TU Berlin und der FU Berlin statt. Informationen und Anmeldung: http://stuts52.de/

Zuschuss-Antrag zum Semesterticket
Es gibt die Möglichkeit, einen Teil des Semesterticketpreises oder sogar die gesamten Kosten zurückerstattet zu bekommen. Einen Antrag für einen Zuschuss zum Semesterticket- Beitrag können alle Studierende stellen, die nachweisen können, dass ihnen eine besondere Härte das Aufbringen des Semesterticket-Beitrages erheblich erschwert, das monatliche Einkommen den Bedarf nicht überschreitet und über kein Vermögen verfügt wird. Die Frist für die Einreichung des Zuschuss-Antrags zum Wintersemester wurde bis zum 31.Oktober verlängert. Informationen: http://asta.tu-berlin.de/semtix/zuschuss, Sprechzeiten: Di.: 12-16 Uhr und Do.: 10-14 Uhr, Raum H 2130 a - 2133, Tel.: (030) 314-28038, E-Mail:

+++ Engagierte Studierende gesucht +++

Die studentische Unternehmensberatung sucht neue Mitglieder
Das Company Consulting Team, die studentische Unternehmensberatung Berlins, sucht auch im neuen Semester wieder neue Mitglieder. Studierende aller Fachrichtungen ab dem ersten Semester können sich bis zum 30. Oktober auf der Webseite bewerben: www.cct-ev.de/bewerbung. Ein Info-Workshop findet am 3. November an der TU Berlin statt (Eine Bewerbung ist notwendig.). Informationen: www.cct-ev.de

+++ Wettbewerbe & Preise +++

Bis zum 14.10.: Ist Deine Idee zur KLIMARETTUNG 95.000 Euro wert?
Climate-KIC Deutschland bietet Studierenden die Möglichkeit, durch kleine Ideen große Veränderungen herbei zu führen, und so dem Klima zu helfen. Beim Open Innovation Slam kann jeder Ideen zur Energie- und CO2-Reduktion in privaten Haushalten einstellen. Auf der Website ist jeder eingeladen, Mitglied der Community zu werden und beim Wettbewerb zur Rettung des Klimas mitzumachen. Für die beste Idee gibt es 95.000 Euro zu gewinnen. Der Wettbewerb läuft noch bis zum 14. Oktober. Informationen: www.openinnovationslam.org

Bis zum 30.11.: "Georg-Hummel-Preis"
Mit dem "Georg-Hummel-Preis" werden hervorragende Studien- und Abschlussarbeiten aus dem Bereich der Messung elektrischer Energie und Leistung, insbesondere aus den Gebieten Zählen, Messen, Prüfen, Messdatenverarbeitung/-weitergabe, Messtechnikeinsatz zur Energieeffizienzsteigerung sowie damit verbundene Themen aus wirtschafts-, sozial- oder rechtswissenschaftlichen Disziplinen ausgezeichnet. Am Wettbewerb teilnehmen können immatrikulierte Studenten und Absolventen von Universitäten und Fachhochschulen. Bewerbung bis zum 30. November über die Formulare auf der Website. Mehr zum Thema: www.vde.com/de/fnn/arbeitsgebiete/messwesen/seiten/hummel-preis.aspx

Bis zum 10.12.: BSH Innovation Campus
Auf der Suche nach neuen Innovationsansätzen initiiert die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH den Hochschulwettbewerb BSH Innovation Campus. Ziel ist es, Innovationspotenziale für den Haushalt der Zukunft zu entdecken und zu fördern. Das Wettbewerbsthema lautet: “. Gefragt sind Konzepte rund um die smarte Nutzung und intelligente Vernetzung von Hausgeräten. Eingeladen sind Studentinnen und Studenten der Fachrichtungen Technik, Wirtschaft und Gestaltung: In fachübergreifenden Teams soll ein kreatives Szenario für den vernetzten Haushalt von morgen entwickelt werden. Das Team mit dem besten Wettbewerbsbeitrag erhält eine Siegprämie von 10.000 Euro. Registrierung bis zum 10. Dezember. Informationen: www.innovationcampus.bsh-group.de

+++ Weiterbildung & Karriere +++

Go for Career (Service): neuer Veranstaltungskalender ist online
Pünktlich zum Semesterstart öffnet der Career Service die Anmeldung für das Wintersemester. Der Veranstaltungskalender im Überblick mit Mentoring, Unterlagencheck und anderen spannenden Angeboten rund um die Karriereplanung:
www.tu-berlin.de/?id=94084

Individuelle Bewerbungsberatung und Unterlagencheck
Wer seine Bewerbungsunterlagen von Profis checken lassen möchte, kann es am 9, 16. und 23. Oktober in einer einstündigen, persönlichen Beratung jeweils um 10, 11 oder 12 Uhr tun. Telefonische Anmeldung erbeten unter: (030) 314 24076.

Externes Mentoring plus – Infoveranstaltungen
Im Februar 2013 startet die dritte Staffel des Mentoring-Projekts: "Externes Mentoring plus". Das Projekt bringt Studierende der TU Berlin mit Fach- und Führungskräften zusammen, die selbst an der TU Berlin studiert oder promoviert haben. Bewerbungsschluss ist der 16.11.2012, Anmeldung erwünscht unter: www.tu-berlin.de/?id=24258. Info-Veranstaltungen finden am 23.10, 30.10. und 6.11. jeweils von 17 bis 18 Uhr statt. Ort: TU-Physikgebäude, Hardenbergstr. 36, Raum ER 382.

7.-8.11.: 4. Arbeitgeberkontaktmesse für Geistes- und Sozialwissenschaftler/innen
Am 7. und 8. November findet an der HU Berlin die vierte Arbeitgeberkontaktmesse für Geistes- und Sozialwissenschaftler/innen (ArGUS) statt. Um einen Überblick über die Berufsmöglichkeiten für Geistes- und Sozialwissenschaftler/innen zu geben, stellen sich Aussteller aus den Bereichen Kultur, Wissenschaft, Journalismus und Wirtschaft den Studierenden vor und informieren über ihre alltägliche Arbeit sowie die Perspektiven in den verschiedenen Bereichen. Hinzu kommen ein umfassendes Vortragsprogramm und ein Bewerbungsmappen-Check. Informationen: http://www2.hu-berlin.de/argus/

29.11.: Workshop Zeitmanagement
In Zusammenarbeit mit dem Hochschulteam der Agentur für Arbeit Berlin lädt die TU Berlin am 29. November von 9 bis 17 Uhr zum Zeitmanagement-Workshop ein. Die Veranstaltung ist unter anderem an OptimiererInnen, Vergessliche, Zauderer und AufschieberInnen gerichtet. Hier sollen häufige Probleme analysiert, verschiedene Methoden des Zeitmanagements vorgestellt und gemeinsam individuelle und pragmatische Lösungen gesucht werden. Ort: TU-Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, Raum H 1036. Anmeldung vom 15. Oktober bis 16. November unter Angabe von Studiengang, Semesterzahl und Telefonnummer per E-Mail an:

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.