direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

+++ Typisierungsaktion im Architekturgebäude +++

Achtung wichtiger Termin: 18.8.: Gib 5 für Christoph

Christoph ist zum 4. Mal an Leukämie erkrankt und braucht dringend eine Stammzellspende. Zu diesem Zweck veranstaltet eine Gruppe von Freundinnen und Freunden zusammen mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) eine Typisierungsaktion im TU-Architekturgebäude am 18.8. zwischen 10 und 16 Uhr. Sie rufen dazu auf, sich 5 ml Blut entnehmen und dieses auf Spendetauglichkeit testen zu lassen. Eure Spende könnte Christoph, aber auch einer anderen von tausenden Personen, die deutschlandweit auf eine Spende angewiesen sind, eine Zukunft ermöglichen. Informationen: www.gib5.org, www.dkms.de, www.facebook.com/Gib5fuerChristoph. Wenn ihr bei der Datenerfassung, Blutentnahme (Medizinstudenten etc.) oder anderweitig unterstützen wollt, meldet euch bitte hier: www.gib5.org/helfer-gesucht.

+++ Ausblick in das Wintersemester 2012/2013 +++

14.-17.10.: Konferenz zu Smart Grid
Die dritte IEEE PES Smart Grid Technologie (ISGT) Europa Konferenz findet an der TU Berlin statt. Sie ist ein Forum, um State of the Art Innovationen zu diskutieren. Internationale Expertinnen und Experten widmen sich in „paper sessions“, „panels“, „tutorials“ und als Aussteller dem Thema Smart Grid. Das Tagungskomitee lädt Forscherinnen und Forscher, Vertreter aus der Praxis, Studierende sowie Entscheidungsträgerinnen und -träger weltweit ein, an der Tagung teilzunehmen und ein Beitragspapier einzureichen. Ort: Straße des 17. Juni 135 (Hauptgebäude). Ansprechpartnerin ist Maren Kuschke (Tel.: 030/214-26837 oder Mail ). http://www.ieee-isgt-2012.eu/

17.10.: Das Maß der Dinge – Vorträge zur modernen Metrologie
Die Physikalische-Technische Bundesanstalt (PTB) feiert Geburtstag: Zu ihrem 125-jährigen Jubiläum lädt sie in das Audimax der TU Berlin (Straße des 17. Juni 135), wo am 17. Oktober eine öffentliche Vortragsreihe zur modernen Metrologie stattfinden wird. Anhand dreier Vorträge soll an Beispielen modernster Technologie die Bedeutung dieser Wissenschaft vom Messen für die exportorientierte Industrie beleuchtet werden: von der Weltzeit über zukünftige Chip-Technologien bis hin zu moderner medizinischer Bildgebung. Studierende sind herzlich eingeladen. Beginn 13 Uhr. http://www.ptb.de/cms/presseaktuelles/125-jahre-genau/vortraege-zur-modernen-metrologie.html

24.10.: Herzlich Willkommen an der TU: Erstsemestertag
TU-Präsident Jörg Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach heißt am 24. Oktober alle neuen Studierenden des Sommer- und des Wintersemesters herzlichen willkommen. Im Rahmen dieses Festakts werden auch der Preis für vorbildliche Lehre und der Erwin-Stephan-Preis verliehen. Anschließend lädt das Präsidium zum Willkommens-Brunch in den Lichthof, bei dem die Erstsemester die Möglichkeit haben, mit Vertretern der Universität ins Gespräch zu kommen. Außerdem erwartet die Gäste ein Info-Markt. Ort: Straße des 17. Juni 135. Zeit: 11 bis 14 Uhr.

ab 1.11.: Wohlstand ohne Wachstum? – Ringvorlesung
Wohlstand gleich ökonomischer Wachstum – so lautet die gängige Gewissheit in Politik und Wirtschaft. Aber taugt diese Vorstellung auch für die Zukunft? Dieser Frage widmet sich die Ringvorlesung „Wohlstand ohne Wachstum“ im Wintersemester 2012/2013. Sie wird gemeinsam vom Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) mit der TU Berlin veranstaltet und findet jeweils donnerstags von 18 bis 20 Uhr im Hauptgebäude der TU (Straße des 17. Juni 135) im Hörsaal H 1012 statt. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine schriftliche Anmeldung mit Vor- und Nachnamen und Institution/Firma/Hochschule/Gewerkschaft wird nur für die Auftaktveranstaltung am 1. November (im Lichthof der TU Berlin) erbeten. Mail bis zum 29. Oktober an . Studierende isnd herzlich eingeladen. Weitere Infos unter: http://www.zewk.tu-berlin.de/?id=49933

+++ Veranstaltungstipps +++

Ab 4.8.: Gesteinskunde zu Bauten und Plätzen in der Hauptstadt
Woher kommen die Steine herausragender Baudenkmäler und der neuen modernen Bauwerke Berlins? Mit welchen Steinen sind Berlins Plätze und Wege gepflastert? Die Geologin Dr. Gerda Schirrmeister bietet Führungen für Interessierte und beantwortet die Fragen nach Material und Herkunft der Steine. Infos: www.tu-berlin.de/?id=122211

Ab 6.8.: Chemie-Labor auf dem TU-Vorplatz
Ein komplettes Museum auf dem Vorplatz der TU Berlin: Vom 6. August bis zum 4. November 2012 macht an der TU Berlin die Wanderausstellung „Historischer Streifzug durch das chemische Labor“ des Carl Bosch Museums Heidelberg Station. Acht Themeninseln informieren über die Tradition chemischer Forschung und die Entstehung des chemischen Labors, beginnend von der mittelalterlichen Probierkunst bis zum futuristischen Theorie-Labor. Schulklassen und Interessierte können sich zu Führungen anmelden. Info: www.tu-berlin.de/?id=119986. Anmeldung für Gruppen und Führungen unter:

Ab 21.8.: Campus Party in Tempelhof: 50 Prozent Rabatt für TU-Studierende
Eine Woche lang treffen sich etwa hunderte junge Menschen aus ganz Europa in Berlin, die sich für neue Technologien interessieren. Die Campus Party Europe findet vom 21. bis 26. August in den Hallen des ehemaligen Flughafens Tempelhof und damit zum ersten Mal in Deutschland statt. Mit 400 Stunden Talks und Workshops in 24 Themenbereichen – von Development, Design oder Astronomie bis hin zu Robotik und Entrepreneurship – ist die Campus Party Europe in Berlin das größte Technologie-Festival der Welt für Innovation, Kreativität, Wissenschaft und Digital Entertainment. Die TU Berlin ist Partner des Events und Studierende der TU bekommen darüber einen Rabatt von 50 Prozent. Dafür müssen die Interessenten den Code cpeu50por eingeben (Discount Code) und sich als Campuseros registrieren unter www.campus-party.eu

23.-26.8.: „Mehr als eine Tagung“ – Sommer-Wirkcamp 2012 in Tübingen
Synagieren, die Initiative für Gemeinsames Handeln, veranstaltet vom 23. bis 26. August ihr zweites Wirkcamp in diesem Jahr. „Hier wird nicht nur geredet, sondern vor allem gehandelt“, lautet die Devise der Veranstaltung, die in Tübingen stattfindet. In neun Arbeitsgruppen arbeiten jeweils bis zu 15 Teilnehmern aktiv zusammen: vom  „Seminarbaukasten ‚Heterodoxe Ökonomik’“ über „Upcycle your life“ bis hin zum „Waldbienenhotel“. Erste Ergebnisse sollen schon am Wirkcamp-Wochenende präsentiert werden. Weitere Infos unter: http://www.synagieren.de

25.8.: Hesse-Nachmittag im Lehmanns
Lehmanns Media widmet auf dem Campus Charlottenburg Hermann Hesse am 25. August einen Nachmittag. Von 12 bis 17 Uhr, jeweils zur vollen und halben Stunde, lesen Buchhändler, Kunden, Schüler und Überraschungsgäste Lyrik und Prosa des Schriftstellers, der auch 50 Jahre nach seinem Tod zu den meistgelesenen Autoren deutscher Sprache gehört. Wer mit seinem Lieblingstext von Hesse dabei sein will, schickt eine Mail an: . Der Eintritt ist frei. Ort: Hardenbergstraße 5 / Ecke Knesebeckstraße. Weitere Infos unter www.lehmanns.de/page/veranstaltung#816-04

Ab 27.8.: Humane Zukunft durch Innovation
Die Berliner Akademie für weiterbildende Studien e. V. bietet in Kooperation mit der TU Berlin vom 27. August bis 2. September 2012 die 27. Berliner Sommer-Uni zum Thema „Humane Zukunft durch technische und soziale Innovationen“ an. In das Programm können Sie jetzt unter www.BerlinAkademie.de Einblick nehmen. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich. Die Teilnehmerzahl für einige Workshops ist begrenzt.

14.9.-3.10.: Gläserne Geschöpfe des Meeres
Vom 14. September bis zum 3. Oktober präsentiert eine umfangreiche Ausstellung in den beiden großen Senatssitzungssälen im TU-Hauptgebäude die Geschichte des Werkstoffs Glas in Wissenschaft und Kunst. Rund 50 filigrane Meeres- und Weichtiere, realistisch und wissenschaftlich korrekt durch Glasbläserkunst nachgebildet oder im Foto gezeigt, werden dort zu sehen sein. Am 14. und 15. September zeigen Glasapparatebauer und Kunstglasbläser bei Vorführungen im TU-Lichthof ihr Können, in Vorträgen geht es um die Bedeutung des Glasapparatebaus in wissenschaftlichen Einrichtungen. Am 14. September um 14 Uhr wird TU-Präsident Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach die Ausstellung im Lichthof (Hauptgebäude) in Anwesenheit der diesjährigen Glasprinzessin Laura Hein aus der Glasbläserstadt Lauscha in Thüringen eröffnen. Ausführliches Programm unter: www.vdg-ev.org, www.physics.tu-berlin.de/home , www.tu-berlin.de/?id=121989

15.-23.9.: Experimentdays Berlin
Die Experimentdays bieten 2012 über neun Tage ein vielfältiges Angebot an Präsentations- und Ausstellungsmöglichkeiten, Diskussionsforen, Exkursionszielen und Mitmach-Möglichkeiten. Die Veranstaltung ist eine Plattform für gemeinschaftliche Wohnprojekte, Ideen und Akteure der kreativen Nachhaltigkeit, um die Stadt zu gestalten und den Lebensraum verstehen. In der ufaFabrik und auf dem Tempelhofer Feld geben die Experimentdays Gelegenheit, Mitstreiter und Unterstützer zu finden, sich auszutauschen, einzubringen und Stadt weiter zu denken. Initiiert wurde das Projekt von id22 e.V. Institut für kreative Nachhaltigkeit in Kooperation mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt. Weitere Infos unter Tel.: 030/47372308 oder http://www.experimentdays.de

+++ Angebote für Studierende +++

Daumen drücken für Olympia – zwei TU-Studierende sind mit dabei
Etwa 30 studierende Spitzensportler/innen profitieren derzeit an der TU von der Kooperationsvereinbarung "Partnerhochschule des Spitzensports". Fast alle träumen davon, einmal an Olympischen Spielen teilzunehmen. Zwei Studierende – beides Ruderer – und ein Alumnus – der Leichtathlet Carsten Schlangen – sind vom DOSB für London nominiert worden. Wettkampftermine, Twitter-Nachrichten aus London und vieles mehr gibt es auf der Sonderseite „London 2012“ des TU-Sports. Infos: www.tu-sport.de/?id=2673

Noch Plätze frei: Kurs zu Grundlagen der Programmiersprache C
Wie jedes Jahr veranstaltet die Freitagsrunde der Fakultät IV in der vorlesungsfreien Zeit einen C-Kurs (Grundlagen) für Studierende. Interessierte sollten sich bereits jetzt anmelden, da die Plätze erfahrungsgemäß schnell belegt sind. Der Kurs findet vom 10. bis 14. September statt, der Mittwoch (12.9.) ist fakultativ. Ort: Vorlesungen im MA 004, Tutorien im TEL 1. Der Kurs wird als Initiative der Freitagsrunde von der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik gefördert, die Teilnahme ist kostenlos. E-Mail-Kontakt: , Internet: http://wiki.freitagsrunde.org/Ckurs2012

Bambus Fahrräder bauen und losfahren
Bei der TU Projektwerkstatt NaWaRo und Berlin-Bamboo-Bikes dreht sich alles um die Entwicklung und den Bau von Fahrrädern und anderen Dingen aus nachwachsenden Rohstoffen. In den Semesterferien bietet das Projekt Worksshops zum Selberbauen eines individuellen Fahrrads aus Bambus, Hanffasern, (Bio-)Kleber, Leinöl-Bootslack und Rahmenneuteilen an. Gebaut wird an folgenden Terminen: vom 3. bis 5. August, vom 17. bis 19. August und vom 31. August bis 2. September. Wer sich früh genug anmeldet, zahlt den Early Bird Beitrag: 359 Euro für Schüler oder Studierende (voller Preis: 369 Euro), 389 für Leute mit Job (voller Preis: 409 Euro), für Gruppenanmeldungen gibt es Rabatt. Weitere Infos auf http://Berlin-Bamboo-Bikes.org/ride

Ab 9.8.: Zwei Summer Schools
Das Internationale Summer-School-Programm an der TU Berlin bietet zwei Möglichkeiten zur Teilnahme: Betriebliches Management und Projektmanagement, Termin: 9. August - 21. August 2012, Internationales Management, Termin: 27. August - 6. September 2012. Infos unter: www.alumni.tu-berlin.de/international/summer-schools/

+++ Rund um die Unternehmensgründung +++

Champions gesucht
Bis zum 1. August ist noch eine Bewerbung für den KfW-Award „Unternehmen“ – GründerChampions 2012 möglich. Voraussetzungen sind: Das Unternehmen darf nicht älter sein als fünf Jahre. Neben einem innovativen Produkt oder einer Dienstleistung ist für die Beurteilung auch maßgeblich, wie umweltbewusst die Unternehmensidee umgesetzt wird, und ob Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen oder erhalten wurden. Weitere Informationen unter: http://www.kfw.de/kfw/de/KfW-Konzern/Medien/Aktuelles/News/News_2012/Mai_2012/20120426_57152.jsp

Businesspläne auf den Tisch!
Die zweite Phase des Businessplan-Wettbewerbes start2grow läuft noch bis zum 27. August. Auch neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer können jetzt noch ihre Businesspläne einreichen. Die Preisverleihung Phase 2 erfolgt im Rahmen der Abschlussveranstaltung am 1.Oktober 2012. Weitere Informationen über den Wettbewerb der Wirtschaftsförderung Dortmund, bei der Gründer aus ganz Deutschland teilnehmen können, unter: http://www.start2grow.de/de/home/

Fotowettbewerb „The Power of Imagination“
Im Rahmen der Global Entrepreneurship Week des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie wird in diesem Jahr zum zweiten Mal ein internationaler Fotowettbewerb durchgeführt. Das diesjährige Motto lautet: „The Power of Imagination“. Beteiligen können sich Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 14 und 30 Jahren. Mit ihren Fotos sollen sie zeigen, was es heißt, an eine unternehmerische Idee zu glauben. Die Gewinner erhalten Einkaufsgutscheine in Höhe von 1000, 500 und 250 Euro. Einsendeschluss ist der 12. September 2012. Weitere Informationen unter: http://www.gruenderwoche.de/veranstaltungen/international/fotowettbewerb-2012.php

Experten für Start-ups - B!GRÜNDET-Netzwerk startet Coaching-Plattform
Die neue Plattform des Berliner B!GRÜNDET-Netzwerkes ist online. Start-ups können hier exzellente Coaches und Experten für ihre Gründungsidee finden. Alle weiteren Informationen sind hier zu finden: http://www.begruendet-berlin.de/

Climate-KIC-Netzwerktreffen
Climate-KIC ist eine Initiative des Europäischen Instituts für Innovation und Technologie (EIT), die mit dem Ziel gegründet wurde, Innovationen im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit anzuregen. Eine Möglichkeit, Climate-KIC und die Studierenden näher kennenzulernen, gibt es am 10. August, im Rally Pad Berlin (Markgrafenstr. 12-14) ab 19:00 Uhr.

TU-Start-up gewinnt Climate-KIC Unternehmenswettbewerb
Rund ein Dutzend Start-ups hatten sich beworben – carzapp hat es geschafft: Das TU Start-up konnte mit seiner Geschäftsidee am 28. Juni die Jury überzeugen und ist einer der beiden deutschen Finalisten bei der Climate-KIC Venture Competition in Bologna am 1. Oktober. carzapp bietet ein privates Carsharing, welches Menschen, die ihr Auto gerade nicht benötigen, mit denen verbindet, die kurzfristig mobil sein wollen. Das carzapp Team wird seit drei Monaten vom Gründungsservice der TU Berlin durch Beratung, Coaching und Räumlichkeiten unterstützt. Gründer von carzapp sind Oliver Lünstedt, Sahil Sachdeva und Yannick Feige. Alle Infos über das Start-up unter www.carzapp.net

+++ Weiterbildung & Karriere +++

Letzte Plätze zu vergeben: „Prepare Summer School 2012“
Noch bis zum 5. August 2012 können sich Studierende für die interdisziplinäre Lehrveranstaltung „Prepare“ bewerben. Anmeldungen für das Gesamtmodul werden bevorzugt. In der Summer School des Career Service trainieren die Teilnehmer fachübergreifende Qualifikationen, sammeln Teamerfahrung in Praxisprojekten, entwickeln soziale Kompetenzen und persönliche Fähigkeiten weiter, vertiefen berufsrelevante Managementkompetenzen und nehmen bis zu acht Credits mit. Die erste Prepare-Woche startet am 3. September. Weitere Informationen zur Anmeldung, den Teilnahmebedingungen und Anerkennungsmöglichkeiten unter www.tu-berlin.de/?id=23607

Der Career Service macht Pause
In der Zeit vom 20. bis 31. August macht der Career Service eine zweiwöchige Sommerpause. Während dieser Zeit findet keine Sprechstunde statt. Bei dringenden Anliegen kann man das Team telefonisch oder per E-Mail erreichen. Die entsprechenden Kontaktdaten stehen auf www.tu-berlin.de/?id=25429.

+++ In eigener Sache +++

Die Redaktion des newsletters für Studierende der TU Berlin geht in die Sommerpause und wünscht allen Leserinnen und Leser erholsame Ferientage. Die nächste Ausgabe erscheint am 27.9.2012. www.tu-berlin.de/?id=26324

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.