direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2012! Ihre newsletter-Redaktion aus der TU Berlin

+++ Veranstaltungstipps +++

Bis 10.2.: „Russenlager“ und Zwangsarbeit
Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der TU Berlin lädt bis zum 10. Februar gemeinsam mit dem Verein KONTAKTE-KOHTAKbI e.V. zu einer Veranstaltungsreihe ein, die mit einer Ausstellung vor dem TU-Audimax (bis 10.2.) sowie über Vorträge und Diskussionen an vergessene Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft erinnern möchte. Programm: Podiumsdiskussion „Sowjetische Kriegsgefangene – Vergessene NS-Opfer?“ unter anderem mit Marcus Funck (Historiker, TU Berlin), Ort: Hauptgebäude, Hörsaal H 110, Zeit: 26.1., 19.00 Uhr.
http://asta.tu-berlin.de/aktuelles/termine

18.1.: Wissen schafft Zukunft in Ägypten
Ein Jahr nach den Ereignissen rund um den Tahrir-Platz gilt es nun, die junge Revolution in Ägypten auf eine stabile Grundlage zu stellen. Die Kulturabteilung und Studienmission der Ägyptischen Botschaft und die TU Berlin möchten aus diesem Anlass am 18. Januar das Geschehene Revue passieren lassen und gleichzeitig einige Potenziale der bestehenden und künftigen Zusammenarbeit vorstellen. Ort: TU-Lichthof, Zeit: 17.00-19.00 Uhr. Anmeldung:

20.1.: Naturwerksteine auf dem TU-Campus
Anhand der zwischen Straße des 17. Juni, Ernst-Reuter-Platz und Hardenbergstraße eingesetzten Steine lässt sich Bau-, Handels- und Erdgeschichte demonstrieren. Begeben Sie sich auf eine zweistündige historische Reise: Treffpunkt: Haupteingang TU-Hauptgebäude, 14.00 Uhr. Anmeldung: Gerda Schirrmeister, E-Mail:

26.1.: „Agenten & Komplizen“
Erfahren Sie mehr über das Quartierspiel „Agenten & Komplizen“, das TU-Studierende des Instituts für Architektur zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Rixdorfer Grundschule, Anwohnern, Gewerbetreibenden und vielen anderen Interessenten im Dezember 2011 durchgeführt haben. Diskutieren Sie mit! Ort: Rixdorfer Grundschule, Donaustraße 120, 12043 Berlin, Zeit folgt: www.tu-berlin.de/?id=731.

26.1.: Städtebau für Mussolini
Anlässlich der Veröffentlichung des Buches „Städtebau für Mussolini. Auf der Suche nach der neuen Stadt im faschistischen Italien“ stellt der Herausgeber Harald Bodenschatz, emeritierter Professor für Planungs- und Architektursoziologie der TU Berlin, das Werk im Rahmen einer Tagung am 26. Januar, 18.00 bis 20.30 Uhr, im Architekturgebäude der TU Berlin vor. Interessierte sind herzlich eingeladen! www.tu-berlin.de/?id=113271

+++ Interdisziplinäre Lehrveranstaltungen +++

23.1.: Berufsfeld Human Factors
Das Student Chapter des Studienganges Human Factors lädt Sie ganz herzlich zu einem Jobsymposium am 23. Januar ein. Um 18.30 Uhr werden in der Halle V (Hauptcampus) der TU Berlin Experten aus den Bereichen Medizintechnik, Forschung im Automobil, Rail Human Factors und Quality and Usability über ihre Arbeit, Erfahrungen sowie Möglichkeiten im Berufsfeld für Human Factors-Interessierte berichten. www.humanfactors-berlin.de

TU-Angebote zum fächerübergreifenden Studium
Das vielfältige Angebot an fachübergreifenden Lehrveranstaltungen der TU Berlin bietet Studierenden Gelegenheit, das eigene Fachgebiet aus neuen wissenschaftlichen Perspektiven zu erfassen und Arbeitsmethoden anderer Disziplinen kennen zu lernen. Auf www.tu-berlin.de/zielgruppen/studierende unter „Fächerübergreifendes Studium“ finden Interessierte ein breites Angebot.

+++ Aus den Studierendengemeinden +++

18.1.: Berlin – eine göttliche Stadt für einige Tage?
Die Initiative „Pro Reli“ hat vor knapp 3 Jahren für die Wahlfreiheit zwischen Religions- und Ethikunterricht in der Schule gekämpft. Referenten und Studierende schauen an diesem Abend aus individuellen Blickwinkeln auf die Ereignisse. Zeit: 20.15 Uhr, Weiteres erfahren Sie unter: www.ksg-berlin.de/index.php?idcatside=128

Singen im ESG-Chor!
Sie singen gern und haben Lust, das gemeinsam mit anderen zu tun? Dann sind Sie im Chor der evangelischen Studierendengemeinde Berlin genau richtig! Die Proben finden immer dienstags um 19.00 Uhr statt. www.esgberlin.de

+++ Ausstellungen +++

Ab 16.1.: Treppauf, treppab
Bestaunen Sie Treppen in der Architekturfotografie vom 19. Jahrhundert bis heute: Vom 16. Januar bis 12. April, Montag bis Donnerstag, 12.00 bis 16.00 Uhr, sind die Fotografien in der Galerie des Architekturmuseums der TU Berlin im Architekturgebäude, Straße des 17. Juni 150, Raum A K176, ausgestellt. http://architekturmuseum.ub.tu-berlin.de/index.php?set=1&p=541

„Berlin – begreifbar für alle“
Der Bereich Modell und Design des Instituts für Architektur der TU Berlin hat zusammen mit einem Team von Menschen mit Behinderungen auf beispielhafte Art in Kooperation mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung ein Tastmodell der Berliner Innenstadt erarbeitet. „Berlin – begreifbar für alle“ ist zurzeit zu bestaunen in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. www.stadtentwicklung.berlin.de

+++ Angebote für Studierende +++

Call for Papers: Spiele-Entwicklerkonferenz Quo Vadis 2012
Referentinnen und Referenten können sich ab sofort um Workshop-, Diskussions- und Vortragsslots bewerben und Themenvorschläge einreichen. Die Deutschen Gamestage Berlin, in deren Rahmen die Quo Vadis (24. bis 26. April 2012) stattfindet, sind die Plattform für eine Reihe weiterer Veranstaltungen, unter anderem der Deutsche Computerspielpreis und LARA – Der Deutsche Games Award, die Augmented Reality Conference (ARBcon) und das A MAZE.-Festival. www.die-entwicklerkonferenz.de/de/callforpapers

„tub2go“ – Die Uni macht mobil
Wäre es nicht praktisch, wenn Ihr Handy Sie über den TU-Campus zur nächsten Vorlesung navigieren würde, oder wenn Sie Ihr Mittagsmenü bereits auf dem Weg zur Mensa zusammenstellen könnten? Schauen Sie doch einmal unter  http://tub2go.tu-berlin.de! Dort finden Sie ein umfassendes Campusinformationssystem, zugeschnitten für Smartphones, das das TU-eigene IT-Service-Center „tubIT“ Ende 2011 startete.

Studieren mit Behinderung
Es ist ein besonderes Anliegen der TU Berlin, Studierenden mit Behinderung oder einer chronischen Erkrankung ein möglichst chancengleiches Studium zu bieten. Hier erhalten Sie Informationen und Unterstützung: www.tu-berlin.de/?id=11256

„Be cool – Be Buddy“!
Das englische Wort „Buddy“ steht für Kumpel oder Freund. Ganz in diesem Sinne betreut das Akademische Auslandsamt der TU Berlin seit rund 15 Jahren das Buddy-Programm, um Austauschstudierenden hilfreiche Berliner Studentinnen und Studenten, sogenannte Buddies, an die Seite zu stellen. Werden auch Sie Buddy: www.tu-berlin.de/?id=8260! Oder suchen Sie einen Buddy? www.tu-berlin.de/?id=12486.

Sie möchten Ihre Kunst ausstellen?
Sie wollen Ihre künstlerischen Werke wie Zeichnungen, Bilder, Fotos, Plastiken der Öffentlichkeit vorstellen? Das Studentenwerk Berlin bietet Flächen und Räume für Studierende besonders in seinen Mensen und Cafeterien. www.studentenwerk-berlin.de/kulturelle_angebote/ausstellungen_ausstellungsorte/index.html

Kulturaustausch mit AIESEC & IAESTE
Sind Sie auf der Suche nach einem bezahlten Auslandspraktikum? Möchten Sie andere Kulturen kennen lernen? Die Studentenorganisationen AIESEC & IAESTE bieten Reiselustigen, aber auch denen, die zu Hause bleiben möchten, viele Möglichkeiten: www.aiesec-berlin.de

+++ Engagierte Studierende gesucht +++

Zentrum für Multimedia in Lehre und Forschung sucht Unterstützung!
Das Zentrum für Multimedia in Lehre und Forschung (MuLF) der TU Berlin bietet eine studentische Mitarbeit im Rahmen von 50 Monatsstunden. Zu den Aufgaben gehören die Pflege und Wartung der Alumni-Internetseiten der TU Berlin mittels Typo3, die Betreuung der Alumni-Datenbank (System: vtiger) sowie die Unterstützung bei der Einrichtung von Alumni-Foren im Internet. Bewerben Sie sich jetzt! www.mulf.tu-berlin.de/jobs.

Mithilfe bei der DPG-Tagung 2012
Dieses Jahr, vom 25. bis 30. März, findet die 76. Jahrestagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft mit ca. 6.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der TU Berlin statt. Dafür benötigt die TU Berlin ScienceMarketing GmbH noch zuverlässige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Bei Interesse bitte bis zum 20. Januar via E-Mail anmelden: , Internet: www.tu-berlin.de/?dpg12

Warum studieren Sie an der TU Berlin?
Das Fachgebiet Pädagogische Psychologie der TU Berlin führt in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Schulbüro erstmals eine Befragung aller Studierenden der Universität zur Studienwahlmotivation durch. Machen Sie mit! Die Befragung erfolgt anonym und die Daten werden nur für TU-interne Zwecke ausgewertet. Als Dank werden unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern vier Büchergutscheine im Wert von je 20 Euro verlost. www.tu-berlin.de/?id=113364

Forschen, Bauen und Fliegen
Sie sind Segelflieger/in oder Sie möchten es werden? Dann besuchen Sie doch Akaflieg, Berlins ältesten Segelflugverein, auf dem Severin-Gelände am Salzufer! Dieser ermöglicht Studierenden, die Kunst des Segelfluges zu erlernen, innovative Segelflugzeug-Prototypen zu konstruieren, diese mit modernen Verbundwerkstoffen zu bauen und flugwissenschaftlich zu erproben. www.akaflieg-berlin.de

Mitmachen lohnt sich: Projektwerkstätten an der TU Berlin
Studieren nur mit Tutorinnen und Tutoren, Themen selbst wählen und am Ende eine anrechenbare Studienleistung erwerben – das bieten Ihnen an der TU Berlin die Projektwerkstätten für sozial und ökologisch nützliches Denken und Handeln. Machen Sie mit: www.projektwerkstaetten.tu-berlin.de

Sie brennen für den Motorsport?
Wer den Motorsport hautnah erleben möchte, Theoriewissen in die Praxis umsetzen, Soft Skills erwerben und mit interessanten Arbeitgebern in Kontakt kommen will, ist beim FaSTTUBe-Team willkommen: Montag, 18.30 Uhr, im TIB 13.5, Raum 353, Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin. FaSTTUBe ist ein Team junger Studierender, die an der TU Berlin Rennwagen entwerfen, fertigen und auch Rennen fahren. www.fasttube.de

+++ Weiterbildung & Karriere +++

Innovation & Entrepreneurship - Startschuss für EIT ICT Master School
Bachelorstudierende, aufgepasst: Bewerben Sie sich bis 15. Februar für das neue englischsprachige Masterprogramm der EIT ICT Master School! Das Einzigartige an diesem Angebot: Sie können ein technisches Hauptfach mit dem Nebenfach Innovation & Entrepreneurship kombinieren. Während des zweijährigen Programms werden Reisen zu Kick-offs, Wintercamps und Summer Schools in europäische Länder finanziert. Nach dem ersten Studienjahr erfolgt ein Wechsel an eine andere europäische Top-Universität. www.eitictlabs.masterschool.eu

PREPARE – Vorbereitung auf das Berufsleben
Sie möchten sich in Theorie und Praxis auf das Berufsleben vorbereiten? Dann nehmen Sie am PREPARE-Programm teil: www.tu-berlin.de/?id=24147.

TU-Career Service: Karriere schon im Studium planen
Sichern Sie sich die besten Voraussetzungen für Ihren Berufsstart! Unter www.tu-berlin.de/?id=94084 finden Sie das breite Angebot des TU-Career Service. Aktuell im Programm:

  • 18.1.: Business International
    Zeit: 9.00 bis 17.00 Uhr
    Anmeldung: Online-Anmeldung unter: www.tu-berlin.de/?id=64669
  • 18.1.: Networking
    Zeit: 9.30 bis 17.00 Uhr
    Anmeldung: Online-Anmeldung unter: www.tu-berlin.de/?id=26817
  • 19.1.: Ihre Stärken und Schwächen? – Stolperfreies Antworten im Vorstellungsgespräch
    Zeit: 10.00 bis 12.30 Uhr
    Anmeldung: Online-Anmeldung unter: www.tu-berlin.de/?id=107616 
  • 24.1.: Individuelle Bewerbungsberatung und Unterlagencheck
    Zeit: 10.00 bis 13.00 Uhr
    Anmeldung: telefonische Anmeldung unter: (030) 314 - 79643 / -24076
  • 25.1.: Assessment Center-Training aus Arbeitgebersicht
    Zeit: 10.00 bis 14.00 Uhr
    Anmeldung: Online-Anmeldung unter: www.tu-berlin.de/?id=99509

Für alle Veranstaltungen gilt: Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben.

IMPETUS/Zielgerade: Karriereschub für Studentinnen
TU-Studentinnen aufgepasst: Nutzen Sie die Weiterbildungen des Projektverbunds Zielgerade/IMPETUS und melden Sie sich jetzt an: „MATLAB für Einsteigerinnen“ (2.2.2012). www.tu-berlin.de/?id=77016!

I LIKE, YOU LIKE, WE LIKE – Besuchen Sie den Career Service bei Facebook!
Aktuelle Hinweise auf Veranstaltungen oder Stipendien, Tipps und Tricks rund um Berufseinstieg und Joballtag und mehr – Ihre tägliche Dosis Karriere finden TU-Studierende jetzt bei der brandneuen Facebook-Fanseite des TU-Career Service! www.facebook.com/CareerServiceTUBerlin

+++ Stipendien & Förderungen +++

1.1.-14.2.: Auswahltest: Stipendien der Studienstiftung des deutschen Volkes
Sie studieren im 1. oder 2. Semester? Dann können Sie sich vom 16. Januar bis 14. Februar 2012 zu einem ersten Auswahltest für Stipendien der Studienstiftung des deutschen Volkes anmelden. Hier erfahren Sie mehr: www.studienstiftung.de/selbstbewerbung.html

Europäischer Jugendkarlspreis 2012
Der „Europäische Karlspreis für die Jugend“ wird jedes Jahr gemeinsam vom Europäischen Parlament und der Stiftung Internationaler Karlspreis zu Aachen verliehen. Er zeichnet junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren aus, die mit Projekten die Entwicklung eines gemeinsamen Bewusstseins für die europäische Identität fördern und praktische Beispiele für das Zusammenleben der Europäerinnen und Europäer liefern. Senden Sie ihre Projektvorschläge bis zum 23. Januar ein!
www.europarl.de/view/de/Jugend/Jugendkarlspreis_2012.html 

+++ Wettbewerbe & Preise +++

Schinkel-Wettbewerb 2012
Zum 157. Mal veranstaltet der Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin (AIV) den im deutschsprachigen Raum größten Ideen- und Förderwettbewerb für junge Studierende und Berufstätige aus Architektur und Ingenieurwesen, den Schinkel-Wettbewerb. Im Fokus steht in diesem Jahr die Stadtmitte von Potsdam mit ihren starken architektonischen Gegensätzen. Abgabeschluss: 30. Januar 2012. www.aiv-berlin.de

„Vergessen im Internet“
Beteiligen Sie sich im Rahmen des Wettbewerbs „Vergessen im Internet“ bis zum 31. Januar 2012 an einer gesellschaftsübergreifenden Diskussion über die permanente Verfügbarkeit von Daten und Informationen im digitalen Zeitalter. Es winken Preise von je 5.000 Euro. Veranstalter: Bundesministerium des Innern und Deutsche Akademie der Technikwissenschaften acatech. www.vergessen-im-internet.de

Interdisziplinäre Kunst und Wissenschaft
Sie bewegen sich im Spannungsfeld zwischen den Kunst und Wissenschaft? Dann ist vielleicht der über 7.500 Euro dotierte UdK-Preis für interdisziplinäre Kunst und Wissenschaft etwas für Sie! Bewerben Sie sich bis zum 1. März: www.udk-berlin.de/udk-preis.

„Innovation Think Tank“
„Be an inventor opportunity“ 2012 – Nehmen Sie am internationalen Studierendenwettbewerb des „Innovation Think Tank“ von Siemens Healthcare teil! Sein Fokus liegt auf Fragestellungen zu Konzepten und Verbesserungen in der Medizintechnik und deren unterstützende Infrastrukturen. www.siemens.com/innovationthinktank

+++ Rund um die Unternehmensgründung +++

Stipendien für Ihre Geschäftsidee! 
Der Gründungsservice der TU Berlin stellt im Rahmen des Projektes „Hochschulinterne Gründerberatung II“ aus Mitteln der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen sowie des Europäischen Sozialfonds (ESF) monatliche Stipendien in Höhe von 1.350 Euro und Büroarbeitsplätze zur Entwicklung von Geschäftsideen zur Verfügung. Bewerbung: www.gruendung.tu-berlin.de/189   

German Silicon Valley Accelerator
Ab sofort sind Bewerbungen für die zweite Runde des „German Silicon Valley Accelerator“ (GSVA) möglich. Bewerben können sich deutsche Start-ups aus der Informations- und Kommunikationsbranche (IKT), um für drei Monate den US-Markt und dortige Wachstumschancen zu erkunden. Bewerbungsschluss: 13. Februar. In die USA geht es in der zweiten Jahreshälfte 2012. http://germanaccelerator.com/

Businessplan-Wettbewerb Berlin Brandenburg
Der seit 15 Jahren jährlich ausgetragene Wettbewerb richtet sich branchenübergreifend an Gründerinnen und Gründer aus Berlin und Brandenburg. Kostenlos kann man hier Erfahrung, Wissen und Kontakte sammeln, in dem Schritt für Schritt ein individuelles Geschäftskonzept entwickelt wird. Zusätzlich werden die besten Businesspläne mit einem Preisgeld prämiert. www.b-p-w.de

Start2grow 2012 – jede Idee verdient eine Chance!
Der von der Wirtschaftsprüfung Dortmund ausgerichtete Gründungswettbewerb Start2grow 2012 fokussiert die Branchenschwerpunkte Informationstechnologien und Neuen Technologien. Nehmen Sie teil und erhalten Sie die Unterstützung von über 600 Fachleuten, Kontakten zu den Kapitalgebern und Finanzinstituten sowie Weiterbildungsveranstaltungen. www.start2grow.de

7.3.: BITKOM Innovators Pitch 2012
Am 7. März wird der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) bereits zum siebten Mal den Innovators’ Pitch auf der CeBIT in Hannover veranstalten. Der Live-Wettbewerb bietet jungen Unternehmerinnen und Unternehmern die Chance, neue Geschäftsmodelle im Bereich Digital Life zu präsentieren. Bewerbungsschluss: 31. Januar. www.bitkom.org/de/themen/65158_65133.aspx

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.