direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Vermischtes

Meldungen

Donnerstag, 16. Dezember 2010

Ulrike Gutheil bleibt an der TU Berlin

/tui/ Dr. Ulrike Gutheil bleibt Kanzlerin der TU Berlin. "Nach reiflicher Überlegung habe ich mich entschlossen, von der Wahl als Vizepräsidentin für Haushalt, Personal und Technik der Humboldt-Universität zu Berlin zurückzutreten. In über fünf Monaten ist es nicht gelungen, die rechtlichen und organistorischen Bedingungen für einen Wechsel zu schaffen", so Gutheil in ihrer Begründung Ende November 2010.

Qualitätspakt gestartet

/tui/ Bis 2020 will die Bundesregierung zwei Milliarden Euro in bessere Studienbedingungen investieren. Am 23. November gab Bundesbildungsministerin Annette Schavan den Startschuss für das neue Förderprogramm von Bund und Ländern, "Qualitätspakt für die Lehre". Es soll den Hochschulpakt 2020 um eine dritte Säule bereichern. Bis zum 4. März 2011 können die staatlichen Hochschulen nun ihre ersten Anträge einreichen. Der Berliner Wissenschaftssenator begrüßte die Initiative und forderte die Hochschulen auf, wirklich innovative Projekte, die lokal nur schwer initiiert und gefördert werden können, ins Auge zu fassen, zum Beispiel die völlige Neukonzeption von Studiengängen, oder sich wachsenden Herausforderungen zu stellen wie dem Studieren ohne Abitur oder dem nebenberuflichen Studieren.
www.bmbf.de
www.bmbf.de/de/15375.php

Kooperation erneuert

/tui/ Die TU Berlin und die Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg e.V. (UVB) haben ihre seit 2003 bestehende Zusammenarbeit neu gefasst und verlängert. Unter anderem soll die TU Berlin in die Innovationsprozesse in Unternehmen stärker eingebunden werden und zur Nachwuchssicherung in der Industrie beitragen. Ein neues Schulportal der TU Berlin soll einen umfassenden Einblick in die vielfältigen Angebote der Universität für Schülerinnen und Schüler bieten, insbesondere für technische und naturwissenschaftliche Fächer. Außerdem soll der Career Service nachhaltig gesichert werden und sich dabei insbesondere mit Fachkräftesicherung in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) beschäftigen.

Staatliche Anerkennung zurückgezogen

/tui/ Erstmalig hat der Berliner Wissenschaftssenator Ende November die staatliche Anerkennung einer privaten Hochschule widerrufen. Die EDU.CON hatte einige Design-Studiengänge angekündigt, nach ihrer Gründung 2009 und der Aufnahme des Lehrbetriebs im Sommer 2010 die Auflagen zur Sicherstellung der Qualität aber nicht erfüllen können. Die zwölf betroffenen Studierenden werden von der Senatsverwaltung beraten.

Hochschulmanagerin des Jahres 2010

/tui/ Prof. Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst, Präsidentin der Universität Potsdam und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, ist zur „Hochschulmanagerin des Jahres 2010“ gekürt worden. Die Auszeichnung wurde in diesem Jahr zum dritten Mal von der Financial Times Deutschland und dem CHE Centrum für Hochschulentwicklung vergeben.
www.che.de

Rekord bei Studienanfängern

/tui/ Sowohl die Zahl der Studienanfängerinnen und -anfänger als auch die der Absolventen stiegen in diesem Jahr auf Rekordniveau. 46 Prozent eines Jahrganges nahmen zum Wintersemester in Deutschland ein Studium auf. Gleichzeitig erreichte die Gesamtzahl der Absolventinnen und Absolventen den höchsten Wert, seit gesamtdeutsche Hochschuldaten erhoben werden.

Quelle: "TU intern", 12/2010

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.