direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Internationales

Auslandsämter im Vergleich

Donnerstag, 16. April 2015

Eine kürzlich veröffentlichte Umfrage unter Akademischen Auslandsämtern der bundesdeutschen Hochschulen hat sehr breit gefächerte Ergebnisse gebracht, was deren Aufgabenspektrum im Hinblick auf Internationalisierung der Hochschulen betrifft. Die Kernarbeitsbereiche seien zwar in allen Hochschulgruppen ähnlich stark vorhanden und ausgerichtet, große Unterschiede zeigten sich aber im Bereich der Rekrutierung von internationalen Studierenden. Kleinere Hochschulen legten ein viel stärkeres Gewicht auf diesen Arbeitsbereich als größere Hochschulen. Hier zeichne sich der Trend ab, erwartete demografische Rückgänge bei den deutschen Studierenden rechtzeitig durch die Rekrutierung von internationalen Studierenden auszugleichen. Außerdem zeige sich eine stärkere Ausrichtung auf die Beratung von Fakultäten und das Schreiben von Projektanträgen, Aufgaben, die erst aufgenommen werden könnten, wenn relevante Kapazitäten dies ermöglichten. Internationale Forschungsprojekte und Alumni-Arbeit liegen über alle Hochschulgruppen hinweg weit abgeschlagen auf den hinteren Plätzen. Durchgeführt wurde die Untersuchung von der ZeVA Expert GmbH.

www.zeva.org

pp

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.