direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Hochschulpolitik

Innovationsprofessuren: Fakultäten können Konzepte einreichen

Die TU Berlin hält einen Teil ihrer Strukturprofessuren zur thematisch freien Ausrichtung vor. Mit diesem neuen strategischen Instrument der Innovationsprofessuren schafft sie den Fakultäten Spielräume, um auf aktuelle Entwicklungen bei wissenschaftlich und gesellschaftlich relevanten Themen auch fakultätsübergreifend reagieren zu können. Mit ihnen sollen Attraktivität und Sichtbarkeit der TU Berlin als Forschungsuniversität weiter erhöht werden.

Die Professuren werden wie Strukturprofessuren ausgestattet. Die Fakultäten sind nun aufgerufen, Konzepte einzureichen. Das Präsidium wählt daraus Vorschläge aus, die zur Stellungnahme an den Akademischen Senat und die Strukturkommission gehen. Abschließend entscheidet das Präsidium. Das Modell der Innovationsprofessuren hat als innovatives Instrument Eingang in die kürzlich verhandelten Berliner Hochschulverträge gefunden.

Stefanie Terp, "TU intern" 13. Juni 2017

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.