direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Forschung

Neu bewilligt

Mittwoch, 31. Juli 2013

Community-Daten im Griff

tui Professionelle Online-Communities erzeugen einen enormen wirtschaftlichen Mehrwert und sind ein zentrales Element im unternehmerischen Wissensmanagement, Marketing und der Innovationsfähigkeit. Solche Communities können leicht mehr als eine Millionen Nutzer umfassen und die zugrunde liegende Infrastruktur muss mehrere Hundert Millionen Diskussionsverläufe mit Milliarden von Beiträgen verwalten. Forscher des Fachgebietes Datenbanksysteme und Informationsmanagement der TU Berlin unter Leitung von Prof. Dr. Volker Markl entwickeln neuartige, skalierbare Methoden zur Analyse von Community-Daten solcher Online-Netzwerke im Rahmen des EU-Projekts „Risk and Opportunity Management of Huge-scale Business Community Cooperation“ (ROBUST). Das Projekt wird mit 10,3 Millionen Euro für drei Jahre gefördert, die Projektleitung liegt bei der Universität Koblenz-Landau.

www.robust-project.eu

Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 7/2013

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.