direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Forschung

Neu bewilligt: Werkzeug mit Kühlung

Donnerstag, 14. Juli 2011

Das Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb der TU Berlin koordiniert im Rahmen des EU-geförderten Projekts "ConTemp" die Entwicklung eines innengekühlten Werkzeugs inklusive einer adaptiven Temperatursteuerung. "ConTemp" steht für "Self-Learning Control of Tool Temperature in Cutting Processes". Das Werkzeug soll der Zerspanung moderner Hochleistungswerkstoffe dienen und dabei moderne industrielle Nachhaltigkeitsbestrebungen berücksichtigen. Ein wirtschaftlicher Einsatz ist zum Beispiel in der Automobil- oder Luftfahrtindustrie möglich sowie überall dort, wo mit thermisch empfindlichen Verbundstoffen, faserverstärkten Kunststoffen oder auch metallenen Legierungen gearbeitet wird. Die Konsortialpartner aus den Bereichen der Werkzeugherstellung und -anwendung kommen aus vier Nationen. Projektleiter an der TU Berlin sind Prof. Dr.-Ing. Eckart Uhlmann und Dipl.-Ing. Timo Reinicke.

www.iwf.tu-berlin.de

pp / Quelle: "TU intern", 7/2011

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.