direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

"TU intern" Februar 2017

Freitag, 17. Februar 2017

Wissen für alle schaffen

Bibliotheken haben einen gesamtgesellschaftlichen Auftrag: die Versorgung mit Wissen. Jürgen Christof, Leiter der Universitätsbibliothek, erklärt in "TU intern" die Vorteile von Open Access für Universitäten
Lupe

Ein spannender Showdown zeichnet sich ab. Das umkämpfte Terrain: Der freie Zugang zu Wissen, das in öffentlich finanzierten wissenschaftlichen Einrichtungen geschaffen wird – also auch in Universitäten. „Open Access“ ist das Zauberwort, für dessen Umsetzung noch Verlage wie auch Forschende gewonnen werden müssen. Ein vierseitiger Schwerpunkt beleuchtet dieses Thema aus verschiedenen Perspektiven, gibt Denkanstöße und zeigt, was die Universitätsbibliothek in diesem Bereich für TU-Mitglieder leistet. Erfreulich stellt sich die Berufungsbilanz des Jahres 2016 dar. Für „TU intern“ haben sich alle 25 Neuberufenen vor die Kamera gewagt. Spannend ist auch die Diskussion um die neue Mitte Berlins. Kunsthistorikerin Gabi Dolff-Bonekämper blickt in dieser Ausgabe skeptisch auf die „Einheitswippe“, das geplante Denkmal für Freiheit und Einheit vor dem Schloss. Die Forschungsberichte ranken sich um die Vermessung des Stadtklimas, um ein digitales Anti-Doping-Kontrollsystem, um Abwasser und Technikwissen – und Neues gibt es natürlich auch vom TU-Projekt „SAP“-Einführung zu berichten.

>> "Ausgabe 2-3/2017 als E-Paper"

Hochschulpolitik

Nach oben

Innenansichten

Nach oben

Forschung

Nach oben

Menschen

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Veranstaltungskalender

«November 17»
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Archiv "TU intern"