direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

"TU intern" November 2015

Freitag, 06. November 2015

Studieren in Deutschland

Auf der Suche nach Menschenrechten war Fotojournalist und TU-Alumnus Erik Marquardt unterwegs auf der Balkanroute
Lupe

Das Thema „Flucht und Asyl“ bildet in der neuen „TU intern“-Ausgabe einen Schwerpunkt. Es beschäftigt auch die Universitäten. Die TU Berlin hat ein Programm aufgelegt, das Geflüchteten Zugang zu Vorlesungen und Veranstaltungen verschafft und bekam vom Senat 100 000 Euro für Deutschkurse im Rahmen des studienvorbereitenden Studienkollegs. Studierende starten Aktionen und integrieren das Thema in selbstorganisierte Lehrprojekte. Außerdem: Was, wo und von welchem Geld überall auf dem Campus gebaut wird. Einen kompakten Überblick über die umfangreichen Angebote der Unibibliothek mit 65 Bereichsbibliotheken und zwei Millionen Medien zum Recherchieren, Publizieren und Archivieren von Forschungsergebnissen geben zwei Sonderseiten. Wie immer finden Sie ebenfalls Berichte über neue Forschungen, über Entwicklungen in der Lehre, über Menschen in der Uni und besondere Veranstaltungen.

Ausgabe 11/2015 als pdf-Download (PDF, 4,2 MB)

Hochschulpolitik

Nach oben

Innenansichten

  • Die TU Berlin als Bauherrin

    Wo die zusätzlichen 200 Millionen aus BAföG-Mitteln und Investitionspakt Hochschulbau bleiben

  • Die Unibibliothek zwischen Heimat und Paradies

    Eine Wandlung zur hybriden Bibliothek

  • Die Prüfungsordnung von 1948

    Amtsblätter der TU Berlin liegen jetzt komplett digital vor

  • Von Wunderblumen und violetten Möhren

    Die Universitätsbibliothek beherbergt die größte deutsche Spezialbibliothek für Gartenliteratur – jetzt wird sie fünfzig

  • Campusmanagementsystem: Überblick behalten

    Die Begriffe ERM, „Enterprise Resource Management“, und SLM, „Student Life Cycle Management“, sind mittlerweile den meisten Mitgliedern der Universität bekannt. Es sind die beiden Säulen des breit angelegten und langfristigen...

  • Internationaler Kunsthandel im Visier der Forschung

    Kunst erzielt oft Rekordpreise auf dem internationalen Markt. Doch welchen Abläufen unterliegt der Prozess, der diese finanziellen Spitzenwerte hervorbringt? Bis heute bleibt die systematische Erforschung des Kunstmarktes...

  • Wahlvorschläge einreichen

    Am 26. Januar 2016 wird der Beirat für die hauptberufliche Frauenbeauftragte an der TU Berlin gewählt, ebenso wie die nebenberuflichen Frauenbeauftragten der UB sowie der Zentraleinrichtung Moderne Sprachen. Auch die Räte der...

  • Hilfe für die Online-Lehre

    Ob es um Webkonferenzen, E-Klausuren oder Wikis für das eigene Fachgebiet geht – in der Online-Lehre herrscht noch viel Unsicherheit und Informationsbedarf. Mit seinem neuen Praxisblog will das Online-Lehre-Team „tu digit“ dem...

  • Open Access: Strategiepapier beschlossen

    Die Ergebnisse der universitären und außeruniversitären Forschung in Berlin sollen stärker als bisher für alle Bürgerinnen und Bürger im Internet frei zugänglich sein. Die digitalen Ressourcen sollen daher stark ausgebaut werden....

  • Suche nach Menschenrechten

    Berichte von der Fluchtroute über die Türkei, Lesbos und den Balkan

  • Eine Frage bitte … Welche Hilfe können Sie Geflüchteten geben?

    Anders als in EU-Mitgliedsländern wie Ungarn schlug den ankommenden Flüchtlingen in Deutschland eine Welle der Hilfsbereitschaft entgegen. „TU intern“ fragte Studierende, wie sie helfen beziehungsweise gern helfen würden. Nilay...

  • Veranstaltungen zu Flucht und Asyl

    Auch die Studierenden leisten Beiträge, um die Lehre zum Themenbereich „Flucht und Asyl“ zu ergänzen. In diesem Semester werden gleich mehrere „tu projects“ und „Projektwerkstätten“, von Studierenden selbst organisierte...

Nach oben

Lehre & Studium

  • Zehn Prozent mehr Studierende – MINTgrün ungebrochen attraktiv

    Die Strategie der TU Berlin zur Öffnung der Hochschule erweist sich als erfolgreich. Zum Start des Wintersemesters 2015/16 begrüßte die Universität rund 7400 neue Studierende, 65 Prozent von ihnen beginnen im Bachelor, 35 im...

  • Slam, Rap und Street-Food

    Erstesemstertag 2015 an der TU Berlin

  • Ungestört lernen

    Vierter Lernraum eingeweiht

  • Ideen und Schaffenskraft

    Wettbewerb sucht Maker und Do-it-yourself-Enthusiasten

  • Ausgezeichnet: Erste Klasse für die Masse

    Ihre „Studienerfolgsmaschine: Erste Klasse für die Masse“ brachte Dr. Patrick Thurian, Dr. Susanne Franke, Dr. Cornelia-Maria Raue und Janina Göbel vom Strategischen Controlling der TU Berlin auch gleich selbst Erfolg. Beim „5....

  • Karriere-Kick-off für Studentinnen

    Die Femtec GmbH hat Stipendien für ihr Careerbuilding-Programm ausgeschrieben. Bewerben können sich Studentinnen eines technischen oder naturwissenschaftlichen Fachs an der TU Berlin oder einer TU9-Universität sowie der ETH...

  • Wenn das Geld nicht reicht

    Trotz BAföG, Stipendien, Nebenjob und Unterstützung der Eltern kann das Geld am Ende des Studiums knapp werden. Seit mehr als 60 Jahren unterstützt in dieser Situation der Verein Studentische Darlehnskasse e.V. (Daka). Das...

  • Sicherheit für Fußgänger

    Gerade bei niedrigen Fahrzeuggeschwindigkeiten sind die Verletzungen eines Fußgängers beim Aufprall auf die Straße nach einer Kollision oft schwerwiegender als der Aufprall auf das Fahrzeug. Studierende entwickelten daher am...

  • StarTUp School bereitet Gründer vor

    Mit der StarTUp School, einem umfangreichen Qualifizierungsprogramm, bereitet das Centre for Entrepreneurship der TU Berlin zukünftige Gründerinnen und Gründer gut auf die Wechselfälle der Selbstständigkeit vor....

  • Berlin Mathematical School: Bewerben für 2016/17

    Die Berlin Mathematical School (BMS) – eine gemeinsame Graduiertenschule der Berliner Universitäten (FU, HU und TU Berlin) – bietet talentierten Studierenden ein forschungsnahes Promotionsprogramm in englischer Sprache....

  • Von Science-Fiction zur Wissenschaft

    Am 11. November 2015 zeichnet an der TU Berlin die Physikalische Gesellschaft zu Berlin (PGzB) hervorragende Schülerinnen und Schüler der Leistungskurse Physik aus. Zusammen mit der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung ehrt die...

Nach oben

Forschung

  • Geraubtes Hab und Gut

    Mit dem Projekt „Kriegswichtig!“ konnte NS-Raubgut identifiziert werden. Ziel ist die Rückgabe

  • Laufen mit Gedankenkraft

    Einer Forschergruppe aus Berlin und Korea gelang ein spektakuläres Exoskelett-Experiment

  • Wie mit Kohlendioxid aus Solarstrom wertvolle chemische Produkte werden

    Zwei Millionen Euro für drei neue Verbundprojekte auf dem Gebiet der elektrochemischen Katalyse

  • Tablets im Pflegeheim

    Nutzung von moderner Kommunikationstechnologie könnte auch Menschen mit Demenz mehr Lebensqualität verschaffen

  • Alles nur Theorie?

    Die Studie „gendermapping“ untersucht Anspruch und Wirklichkeit von Genderkompetenz an der Universität

  • Junge Wissenschaft: Hält das Gebäude einem Erdbeben stand?

    Bei den verheerenden Erdbeben in Nepal im April und Mai dieses Jahres kamen nahezu 8000 Menschen ums Leben. Und immer wieder waren es einstürzende Gebäude, aus deren Trümmern die Menschen nur noch tot geborgen werden konnten. Vor...

  • 20 Jahre Infrastrukturpolitik an der TU Berlin

    Jubiläen an der Uni bieten Gelegenheit, auf die Errungenschaften und die Zukunft des Fachs zu blicken. So feierte Mitte November das Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik, heute geleitet von Prof. Dr. Christian von...

  • Spurenstoffe im Wasser

    Mit der Spurenstoff-Entfernung im Wasser haben sich die Projekte ASKURIS und IST4R am TU-Fachgebiet Wasserreinhaltung unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Martin Jekel beschäftigt. Geprüft wurden die Verfahren Ozonung,...

  • Aktuelles aus der Antisemitismusforschung

    Soeben erschienen ist der aktuelle Tätigkeitsbericht des Zentrums für Antisemitismusforschung (ZfA) an der TU Berlin. Er berichtet, was sich seit dem Amtsantritt von Prof. Dr. Stefanie Schüler-Springorum als Direktorin 2011 am...

  • Das Geheimnis starker Zähne

    Zähne halten im Idealfall ein Leben lang. Bislang war unklar, warum das Dentin, eine knochenähnliche Substanz, die den eigentlichen Zahn bildet, so belastbar ist. Einem interdisziplinären Team um Forscher der Charité –...

Nach oben

Internationales

  • Studieren in Deutschland

    Erste Teilnehmer am Programm „In(2)TU Berlin“ für Geflüchtete an der TU Berlin begrüßt – Senat fördert Deutschkurse am TU-Studienkolleg mit 100 000 Euro

  • Das Studienkolleg bereitet ausländische Studierende auf ein Studium an deutschen Unis vor

    Hinsichtlich ihrer Nationalitäten ist es eine sehr bunte Truppe. Die Studierenden, denen Dr. Klaus Neemann an diesem Herbstmorgen die schwierige Materie des Durchflutungsgesetzes erklärt, kommen aus Brasilien, China, Ecuador,...

  • Auf Staatsbesuch

    Der Staatspräsident Boliviens, Evo Morales Ayma, hielt am 4. November 2015 vor rund 1800 Gästen einen Vortrag an der TU Berlin. Es war der bisher größte öffentliche Auftritt in Europa für den Bolivianer, der der erste Präsident...

  • Deutsches Bildungswesen als Vorbild

    Abdelrahman Fatoum leitet das neue Verbindungsbüro der TU Berlin in Kairo

  • Langjährige Partner in China

    Zwanzig Jahre sind vergangen, seit die TU Berlin und die Tongji University das erste Memorandum of Understanding (MoU) vereinbarten. Dieser langjährigen Partnerschaft war vor Kurzem ein Festakt in Schanghai gewidmet. TU-Präsident...

  • Anderssein und Akzeptanz

    Mercator Senior Fellow Jeffrey M. Peck untersucht den Umgang mit Diversität und Internationalität an drei Berliner Hochschulen

  • Internationale Studierende an der TU Berlin

    Mehr als 6000 internationale Studierende waren im vergangenen Semester an der TU Berlin eingeschrieben. 1576 sind sogenannte Bildungsinländer, 4483 Bildungsausländer. 596 Studierende kamen zum Austausch an die TU Berlin, 459...

  • Bewegung im deutsch-israelischen Austausch

    Bereits im Mai 2015 hatte eine Delegation um TU-Präsident Christian Thomsen Partnerinstitutionen in Israel besucht. Mit dem Weizman Institute, dessen Master-Studierende zu einem Drittel aus dem Ausland stammen, ist die TU Berlin...

  • Leistungsbereit und engagiert

    Die Italienerin Roberta Evangelista ist mit dem DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an der TU Berlin ausgezeichnet worden. Vergeben wird dieser für besondere akademische Leistungen und...

Nach oben

Alumni

  • Auf Augenhöhe mit den Partnern

    15 Jahre Career Service: vom Pilotvorhaben zur etablierten Schnittstelle zwischen Hochschule und Arbeitswelt

  • Erfolgsfaktor für den Mittelstand

    Alumni.Angel.Abend: TU-Start-ups präsentieren ihre Ideen

  • Buchtipp: Wirtschaftsingenieurwesen in Ausbildung und Praxis

    Das Interesse am Studienfach Wirtschaftsingenieurwesen ist ungebrochen. Es bildete an der TU Berlin mit rund 2900 Studierenden im Sommersemester 2015 den stärksten Studiengang. Auch bundesweit gehört er mit rund 100 000...

  • Alumni-Termine

    Absolventen feiern Die Absolventenfeier der Mathematikerinnen und Mathematiker, der Dies Mathematicus, findet am 20. 11. 2015 ab 14 Uhr im Mathematikgebäude statt. Räume MA 042, MA 043, MA...

Nach oben

Menschen

  • So dick wie ein Atom

    Die Suche nach neuen physikalischen Anwendungen auf atomarer Ebene

  • Bakterien für die Energiegewinnung

    Größere Ausbeute aus der Biomasse – UniCat-Forscherin ausgezeichnet

  • Optimalität als Credo

    Mathematiker Martin Grötschel geht als TU-Professor in den Ruhestand. In der Berliner Wissenschaft wird er weiter wichtige Impulse setzen

  • Literaturforschung als Kulturwissenschaft

    Nach 16 Jahren als Professorin verabschiedet sich Sigrid Weigel von der TU Berlin

  • Laserforschung in Berlin: Vision und Tradition

    50 Jahre an der TU Berlin: Festkolloquium zu Ehren Hans Joachim Eichlers

  • Abschied des „Drittmittelkönigs“

    Günter Wozny prägte die Verfahrenstechnik in Deutschland

  • Mit Einstein-Forschern internationale Verknüpfungen ausbauen

    Mit rund sieben Millionen Euro fördert die Einstein Stiftung in den kommenden drei Jahren internationale Spitzenforscherinnen und Spitzenforscher in Berlin. Sie werden ab 2016 in verschiedenen Wissenschaftseinrichtungen Berlins...

  • Deutsch-tschechische Ehrung

    Um das Verständnis zwischen Deutschen und Tschechen hat sich Prof. em. Dr. Hans Dieter Zimmermann, bis 2008 Professor am damaligen TU-Institut für Literaturwissenschaft, besonders verdient gemacht. Dafür wurde er am 11. November...

  • Henry-Lampke-Preis

    Für seine Master-Arbeit, die Tim Holzki am Fachgebiet Entwurf und Betrieb Maritimer Systeme von Prof. Dr.-Ing. Gerd Holbach geschrieben hat, wurde er mit dem Henry-Lampke-Preis 2015 geehrt. Vergeben wird dieser mit 500 Euro...

  • Besser waschen

    Mit seiner Doktorarbeit konnte Dr. Leonardo Chiappisi im Stranski-Lab am TU-Institut für Chemie grundlegende Einsichten über die Synergien zwischen Biopolymeren und oberflächenaktiven Stoffen wie Tensiden geben, die in der...

  • International Optoelectronic

    Die Physiker Leo Bonato, Elisa Sala sowie Gunter Larisch und Philip Moser haben den ersten und zweiten der begehrten Posterpreise des „International Optoelectronic Workshop 2015 in Tokyo“ gewonnen. Die vier Wissenschaftler...

  • Steven Klepper Award

    Anna Potekhina, Gastwissenschaftlerin am Fachgebiet Innovationsökonomie von Prof. Dr. Knut Blind, erhielt auf der DRUID15-Konferenz im Juni 2015 den „Steven Klepper Award for Best Young Scholar Paper 2015“. „IPR Protection and...

  • Verstorben

    Die TU Berlin trauert um ihre Angehörigen, die in den letzten Wochen verstorben sind. Prof. em. Dr. rer. nat. Günter Frank28. 4. 1940–13. 8. 2015Institut für Mathematik, Fachgebiet Funktionentheorie Dr. rer. nat. habil. Víctor...

Nach oben

Tipps & Termine

  • Industrie 4.0 und was danach kommt

    Die Gesellschaft von Freunden der TU Berlin e.V. und der Präsident der TU Berlin laden ein zu ihrer Diskussionsveranstaltung „Technologieforum an der TU Berlin“. Die vierte industrielle Revolution ist das Thema der diesjährigen...

  • Preise & Stipendien

    Der Gläserne JOHAHN Der Ilmenauer Medienpreis wird alle zwei Jahre vom Wissenschaftlichen Beirat Medien der TU Ilmenau verliehen. Dabei können Studierende aller deutschen Hochschulen ihre Medienprodukte in den Kategorien...

  • ZIFG wird volljährig

    Gegründet im Sommersemester 1995 von Professorin Karin Hausen an der TU Berlin, kann das Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG) nun auf 20 Jahre Forschung und Lehre zurückblicken. Gefeiert wird mit...

  • Digitaler MATHEON-Kalender: Online-Wettbewerb

    Die Registrierung startet am 1. November. Ab dem 1. Dezember erscheinen bis zum 24. Dezember jeden Tag knifflige Mathematikaufgaben, die bis zum 31. Dezember 2015 gelöst werden können, um am Gewinnspiel teilzunehmen. Ab Januar...

  • Vorlesungsverzeichnis „Uni für alle“ erschienen

    „Die Zukunft des Wassers“, „Der globale Klimawandel“ oder „Das Welternährungsproblem“: Das sind die Themen der TU-Ringvorlesung „Umweltfragen des 21. Jahrhunderts“ im Wintersemester 2015/16. Rund 40 Seminare, Kolloquien,...

Nach oben

Vermischtes

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Veranstaltungskalender

«September 17»
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Archiv "TU intern"