direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Knobeln, Mathematik und Sport

Donnerstag, 29. April 2010

Medieninformation Nr. 125/2010

15. Berliner Tag der Mathematik an der TU Berlin am 8. Mai mit buntem Rahmenprogramm – offen für alle

Am Sonnabend, dem 8. Mai 2010, findet an der TU Berlin der 15. Berliner Tag der Mathematik statt. Über 700 Schülerinnen und Schüler haben sich für den Vormittag zu diesem größten Mathematik-Wettbewerb der Region bereits angemeldet. Am Nachmittag lockt ein buntes Rahmenprogramm zum Thema Mathematik und Sport.

Zum Mathematik-Wettbewerb am 8. Mai treten die Schülerinnen und Schüler auch dieses Jahr wieder in Teams und in drei Altersgruppen an: in den Klassenstufen 7 bis 8, 9 bis 10 und 11 bis 13. Der Wettbewerb findet am Sonnabend von 9.00 bis 12.00 Uhr in der Mensa der TU Berlin (Studentenwerk Berlin, Hardenbergstraße 34, 10623 Berlin) statt. Für die Teilnahme am Wettbewerb, der in Gruppen mit je drei bis fünf Teilnehmerinnen und Teilnehmern erfolgt, war eine Anmeldung erforderlich. Über 700 Schülerinnen und Schüler nehmen dieses Jahr das kostenlose Knobelangebot an.

Rahmenprogramm – offen für alle

Von 13.00 bis 16.00 Uhr wird ein buntes Rahmenprogramm für alle Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmer, deren Familien und Mathematik-Interessierte angeboten. Es findet im Mathematikgebäude (MA) der TU Berlin, Straße des 17. Juni 136 in 10623 Berlin statt. Erstmalig steht der Tag der Mathematik unter einem Motto – Mathematik und Sport. Am Nachmittag gibt es zahlreiche Aktivitäten zum Mitmachen, darunter Torwandschießen und Workshops mit den Schwerpunkten „Mathe tanzen“, „Mathe verspielt“ und „Roboterbau und -programmierung“. Die Anmeldung zu den Workshops erfolgt ab 12.00 Uhr am zentralen Infostand der Deutscher Mathematiker-Vereinigung und dem Forschungszentrum Matheon im Foyer des Mathegebäudes.

Auch ein Teil der Vorträge und der Festvortrag um 16.15 Uhr haben Mathematik und Sport zum Thema. Gegen 17.00 Uhr werden auf einer Preisverleihung die Gewinnerinnen und Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs mit Urkunden und Buchpreisen ausgezeichnet. Der 1. Preis für die Klassenstufen 11 bis 13 wurde wieder von der Norwegischen Botschaft gestiftet: Das Gewinnerteam darf am 25. Mai zur Verleihung des Abelpreises nach Oslo reisen. Der Abelpreis, der als Nobelpreis für Mathematiker und Mathematikerinnen gilt, wird dieses Jahr an den berühmten amerikanischen Zahlentheoretiker John Tate verliehen.

Der Berliner Tag der Mathematik findet bereits zum 15. Mal statt. Veranstalter des beliebten Wettstreits sind die mathematischen Institute der drei Berliner Universitäten und der Beuth Hochschule für Technik Berlin, das Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik sowie das Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin. Der Veranstaltungsort rotiert jährlich unter den Veranstaltern. Das Rahmenprogramm wird veranstaltet innerhalb der Reihe „MatheMonatMai“ und gefördert von der Deutschen Mathematiker-Vereinigung, dem Arbeitgeberverband Gesamtmetall und weiteren Sponsoren.

Weitere Informationen sowie das vollständige Programm unter: www.math.tu-berlin.de/tdm

ehr

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Prof. Dr. Stefan Felsner
Tel.: 030/314-29297

Prof. Dr. Jörg Liesen
Tel.: 030/314-29381

beide
TU Berlin
Institut für Mathematik
Thomas Vogt
Deutsche Mathematiker-Vereinigung
Medienbüro
Tel.: 030/314-78788
Mobil: 0170/2033263

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe